Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 2,50 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)



.Belletristik ab 1950, deutschsprachige Autoren A-K: Romane, Erzählungen, Novellen, Lyrik

(zur Hauptseite mit Link zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)

Deutsche Ausgaben fremdsprachiger Autoren ab 1950: siehe Rubrik Belletristik Fremdsprachige Autoren ab 1950

Deutsche Belletristik, Ausgaben ab 1950, Autoren L-Z: siehe Rubrik belletristik_ab_1950_Deutsche_Autoren_L-Z.htm

Mundart- und Dialektdichtung, regionale Dichtung: siehe Rubrik Literaturgeschichte

alte Sprachen u. fremdsprachige Literatur: siehe Rubrik Literaturgeschichte

Kinderbücher und Jugendbücher: siehe Rubrik: Kinderbücher und Jugendbücher

.

Ahne, Gustav. Geschichten vom Alten Bäckn und anderes. Im Verlage des Ortsgeschichtsausschusses, Steinschönau 1926. Reprint ohne diesbezügliche Angaben. Mit Vorwort von August Palme. Broschur, 77 S. 12,7x18,5. Nur an Oberkante vom Titelblatt unkenntlich gemachter roter Eintrag, sonst wie neu. 8,00 EUR, #P73 [bk]

Abraham Liberty (Hrsg.): Corona – ein Maskenball – Die Welt im Jahre 2020. Broschur, 28 unpag Seiten. Format A4. 4,95 EUR, #316 [bk]

Albrecht, Erwin F. B. Dackelmann - Roman eines Hundes. Petermänken-Verlag Schwerin 1960. Gelbes Leinen, 172 S. Nur minimale Lagerspuren. 13x20,5. 5,00 EUR, #221 [bk]

Allgäuer Philosophie - Gschichtle, Vers und Sprüch vom Baschtl Kaspar Streif. Mit Illustrationen von Ludwig Hodina. Eigenverlag Kaspar Streif, Marktoberdorf 1. Auflage 1981. Fester Einband, 136 S. 15,3x15,3. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #995 [bk]

Alte Elfenmärchen. Gepflückt und zu einem Strauß gebunden von Marina Grünewald. Smaragd Verlag, Neuwied 1. Auflage 2000. Reihe: Kleine Kostbarkeiten. Fester Einband, 61 (3) S. 10,5x15. ISBN 3926374934. Buch wie neu, noch ungelesen. 5,00 EUR, #90 [Minibuch][Bell][bk2]

Amicis librorum II - Aussagen über Bücher und Büchermacher ausgewählt von Wolfgang Polte und mit Illustrationen versehen von Werner Klemke. Hrsg.: VEB Polygraph Leipzig, 1974. Halbleinen, Deckel mit Buntpapierüberzug, 73 S., 3 Bll. Im Original-Pappschuber mit gleichem Buntpapierdekor wie das Buch. 12,5x21. Gastgeschenk des VEB Polygraph Leipzig mit dem Druckvermerk „VEB Polygraph gestattet sich, Ihnen dieses Buch in Anerkennung Ihrer Verbundenheit mit uns und unseren Betrieben zu überreichen.“ Mit Druckvermerk: „Von diesem Werk wurden insgesamt 3300 Exemplare gedruck; 1600 davon sind nummeriert.“ (Dieses Buch ist nicht nummeriert). Die von Gert Wunderlich entworfene und von Typoart Dresden hergestellte Schrift Maxima und Maxima-Kursiv wurde in diesem Buch erstmals angewendet. Mit Beilagezettel: Polygraph – 25 Jahre polygraphischer Maschinenbau in Staaken - 30.4.1988. 15,00 EUR, #257 [bk]

Andert, Herbert. 's gibt sicke und sicke – Ein heiteres Oberlausitzer Mundartbuch zum Lesen, Vortragen und Singen. Von Herbert Andert. Hrsg.: Rat des Kreises Löbau 1. Auflage 1986. Broschur, 48 S. mit Illustrationen von Steffen Lange und mehreren Liedern mit Noten. Vorwort: Prof. Dr. Manfred Bachmann. 21x19 quer. 6,95 EUR, #137 [bk]

Anthologie Ich schreibe! Anthologie des Literaturwettbewerbes 2004. Hrsg.: Birkchen-Verlag der Niederlausitzer Kunstschule „Birkchen“, Brieske 1. Auflage 2004. Broschur, 166 S., 1 Foto. Nur Umschlag mit Lagerspuren, Buch wohl noch ungelesen. 14,7x21. Ein Buch mit bewegten Gedanken junger Menschen zwischen 8 und 27 Jahren! Aktuelle Momentaufnahme als Zeitdokument für die Zukunft. [Umschlagtext]. 6,95 EUR, #208 [bk]

Arendt, Erich. Bergwindballade. Gedichte des spanischen Freiheitskampfes. Dietz, Berlin, 1.-3. Tsd. 1952. Halbleinen, 101 S. Aus Instituts-Bibliothek mit üblichen Stempeln u. Aufklebern u. kleinem Rückenschild, aber sonst gut erhalten (Buch war nie in der Ausleihe). 13,5x21. Seltenes Buch. 12,00 EUR, #P68 [bk]

Argos, Frank : Mayabrut. Roman. 2., überarbeitete Auflage, Cottbus, März 2013. © Matthias Schaarschmidt, Cottbus. Vorn mit handschriftl. Widmung vom Verfasser. Broschur, 304 S. 12,5x20,5. Mit dem orig. Lesezeichen zum Buch. ISBN 9781481053150. August 2012. Dem alternden Hobbyarchäologen Vidal Cara werden Aufnahmen von einer unbekannten Mayapyramide zugespielt. Ein Fake oder eine wissenschaftliche Sensation? Denn auf dem Plateau thront ein Einarmiger, der einem Astronauten ähnelt. Der Absender des Films, der Waffenhändler Sutin, bietet Cara die Leitung einer Expedition zum Fundort an. Der Archäologe willigt ein und fliegt mit weiteren Experten zur Pyramide. Im Inneren finden die Forscher eine grüne Kreatur. Es ist der Einarmige; etwas wächst auf ihm und giert nach Blut. Ein blutiger Handel beginnt und Cara erkennt das wahre Ziel der Expedition. Dieses Wesen, das angeblich weder altert noch erkrankt -, ist die letzte Hoffnung des todkranken Sutin. Das Unglaubliche gelingt; in einem unterirdischen Grab wird eine Substanz entdeckt, die den Russen genesen lässt. Um den Stoff zu gewinnen, rauben von Sutin engagierte Söldner die Leichen. Doch nun startet eine grauenhafte Todesserie … [Verlagstext]. Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. Seltenes Buch. 8,00 EUR, #77 [bk]

Artmann, H. C. Wenn du in den Prater kommst – Gedichte. Verlag Volk und Welt, Berlin 1. Auflage 1988, Weiße Reihe. Herausgegeben von Richard Pietraß. Englische Broschur, 195 S. mit 1 Faksimiles u. 1 Illustration von Reinhard Zabka. Mit Worterklärungen. 12,5x21,5. Beiliegend 8-seitiges Original-Lesezeichen zum Buch (Leporello) mit Kurzbiographie von H. C. Artmann u. Bibliografie der Weißen Reihe. Der empfindliche weiße Einband etwas lichtrandig, sonst gutes Exemplar, Buch wohl noch ungelesen. 6,95 EUR, #181 [bk]

Auf der Suche – Texte und Bilder von jungen Menschen. 14. Anthologie des Jugendkulturzentrums Glad-House. ALfA Verlag Cottbus 2005. Mit ausgewählten Preisträgertexten des Literaturwettbewerbes 2005/2006 sowie Texten von Schülern der Schreibgruppen der Kulturwerkstatt P12. Illustriert von Schülern des Humboldt- und Steenbeck-Gymnasiums sowie der Bauhausschule und der Erich-Kästner-Grundschule. Broschur, 208 S. 13,5x20. ISBN 3935513143. 113 Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren zwischen acht und sechsundzwanzig, aus Cottbus und darüber hinaus, gehen in sich, um nach außen zu gelangen. Versuchen zu begreifen, was auch jenseits der eigenen Haut tickt. Scheuen sich dabei nicht vor dem eigenen Unheimlichen. Sie zeichnen ihr Dasein auf, ihre Zeiterfahrung im Deutschland, Russland, Schweden, Guatemala und anderswo. [aus dem beiliegenden Lesezeichen mit aufgedrucktem Vorwort von Karin Rätzel]. 15,00 EUR, #86 [bk2]

Auf den Spuren der schönsten Harzsagen. Zusammengestellt, illustriert und herausgegeben von Horst Müller. Quedlinburg, o.J. Heft, 48 S., zahlr. Abb. Nur kleine Knickspur in hinterer Umschlagecke, sonst gut. 15x21. 3,00 EUR, #499 [bk]

Aus der Gulaschkanone. NVA-Karikaturen von Harry Berein, Benno Butter, Rudolf Garstelle, Klaus Hanne, Paul Hinze, Paul Klimke, Karl Mikut, Harri Parschau, Heinz Rammelt, Helmut Weder. Deutscher Militärverlag, Berlin 1.-6. Tsd. 1961. Erstausgabe. PGlanz, unpag. 11x18. 8,00 EUR, #158 [bk]

Bach, Iris: Im Bann der keltischen Fürstin. Roman. Verlag: PersonalNOVEL, München 2006. Fester Einband, 208 S. 13,5x19,5. Nur minimale Lagerspuren, fast wie neu. Als bei Ausgrabungen eine jahrtausendealte keltische Fürstin entdeckt wird, ist das Archäologenteam hellauf begeistert. Doch das Glück hält nicht lange an, und der kostbare Fund wird geraubt - eine Katastrophe, die vor der Fachwelt unbedingt geheim gehalten werden muss. Gemeinsam setzen die Wissenschaftler alles daran, ihren Schatz zurückzuerobern. Bei ihrer Spurensuche stoßen sie auf eine Gruppe neuzeitlicher Druiden, die nichts Gutes im Schilde führt. Als wäre das nicht schon Aufregung genug, gibt es auch noch jede Menge emotionale Verstrickungen. [Verlagstext]. 8,00 EUR, #470 [bk]

Balmer, Emil. Sunn- u Schattsyte. Zwo Gschichte us em Simmetal. Alfred Scherz Verlag Bern, 2.Aufl. 1955. Gelbe Leinwand, 208 S. Mit Bemerkungen zur Berndeutschen Schreibweise u. Erklärungen von Wörtern. Enthält: „Sunn- u Schattsyte“ und „Ds Verspräche“. 13x19,5. 15,00 EUR, #492 [Bern][Mundart][Bell][bk]

Baranowski, Gustav. Die Höfischen. Ein masurischer Bilderbogen. Mit Illustrationen von Brigitte Willmann geb. Ludßuweit. Rotenburg, Selbstverlag 1983. Broschur, 191 S. Mit Erläuterungen ostpreußischer Wörter. Am Umschlag oben kleines Eckchen abgerissen, sonst gut. 14,7x21. Der Verfasser, (*8.8.1893) in Steinort (Ostpreußen) schildert das Leben der Gespannführer u. der anderen Leute, die in seiner masurischen Heimat auf einem großen Gutshof lebten, genannt „die Höfischen“ unter Verwendung heimatlicher Ausdrücke u. Redewendungen. 5,00 EUR, #A22 [Ostpreußen][Belletristik]

Barthel, Friedrich (Hrsg.): Dort wue dorchs Land de Elster fließt. Eine Anthologie der Mundartdichtung im sächsischen Vogtland. Friedrich Hofmeister, Leipzig 1.Aufl. 1980. Dekor. Leinen, illustr. OU, 301 S. mit Illustr. v. Hans Mau, Kartenvorsatz mit den Grenzen der vogtländischen Mundarten. Mit einigen Liedern mit Noten, Hinweisen zur Schreibweise u. Aussprache u. Worterklärungen. 12x19,3. 5,00 EUR, #P44 [Vogtland][Bell]

Bator, Wolfgang. Entscheidung im Viet-Bac. Verlag Neues Leben, Berlin 1960. Reihe „Spannend erzählt“ Band 39. Halbleinen, 266 S., 1 Karte des Viet-Bac. Illustr. v. Horst Bartsch. Untere Ecken nur leicht angestoßen, Papier herstellungsbedingt etwas nachgebräunt - sonst gut. 15x22. Selten. 8,00 EUR, #500 [R][bk]

Becker, Michael. Der einarmige Geiger oder Hochzeitmachen ist wunderbar. Mit Illustrationen von Andreas Klose. Druck: Druckzone, Cottbus, 2004. 300 nummerierte und vom Autor signierte Exemplare – hier Nr. 47. Broschur, 61 (3) S. 14x20,5. Noch ungelesen. 8,50 EUR, #94 [bk]

Becker, Michael. Der einarmige Geiger oder Hochzeitmachen ist wunderbar. Mit Illustrationen von Andreas Klose. Druck: Druckzone, Cottbus, 2004. 2.Auflage: 300 nummerierte und vom Autor signierte Exemplare – hier Nr. 193. Broschur, 61 (3) S. 14x20,5. Noch ungelesen. 8,50 EUR, #533 [bk]

Becker, Michael. Der einarmige Geiger oder Hochzeitmachen ist wunderbar. Mit Illustrationen von Andreas Klose. Druck: Druckzone, Cottbus, 2009. 3.Auflage, 1000 Exemplare. Broschur, 61 (3) S. 14x20,5. ISBN 9783000296581. Buch noch ungelesen. 6,95 EUR, #487 [bk]

Becker, Michael. Osramkopp trifft Elefant, ein Lieberoser Hasenfuß und so was kommt von so was. Mit Illustrationen von Ines Arnemann. Eigenverlag, Cottbus & Berlin, 1. Auflage 2010. Broschur, 80 S. 14x21. ISBN 9783000320026. Er ist ein in Lieberose geborener Russe und ein jüdischer Atheist. Vor allem aber ist Michael Becker ein Vollblutschauspieler, ein netter Kerl sowieso, einer, der genau hinschaut, sich interessiert und einmischt. Ein Menschenfreund. Und das sprüht geradezu aus seinen Geschichten. Auch in seinem dritten Buch, diesmal unter dem Titel „Osramkopp trifft Elefant“, ist er ganz nah bei sich und seinen Nachbarn geblieben. Er erzählt vom Theater, der Begegnung mit Großen dieser Zunft wie Peter Kupke und Käthe Reichel, aber auch von seiner Oma Mutter und der Fliegenplage, einer Frau mit erschreckend schnellen Fingern, einem heißen Tag im Garten. Und Elefanten! Manchmal wird er auch politisch. Immer aber ist er authentisch. Das liest sich nicht nur gut, das tut gut. (Umschlagtext). Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #125 [bk]

Becker, Michael. Rote Federn auf grünem Kaktus oder Unverhofft kommt oft. Illustriert von Meinhard Bärmich. Eigenverlag, Cottbus, 1. Auflage 2011. Broschur, 72 S. 14x21. ISBN 9783000357473. Buch wie neu, noch ungelesen. 8,00 EUR, #297 [bk]

Behlau, Paul. Spill üm Annegreet un anner Vertellen. Verlag der Fehrs-Gilde Hamburg 1957. Ppbd., 95 S., Fraktur. Nur Stempel auf Vorsatz, sonst gut. 13x19. Wat in düt Book insteiht: Spill üm Annegreet; Liese; De smalle Steg; Dat Bild; Ordenaugust; Die Ring; Kummedie; Hoge Stunn; Pulle un sien Boom. 8,00 EUR, #204 [Bell][Mundart][bk]

Behse, Ursula : Respektloses Brevier - Satirisches aus den „Goldenenen Zwanzigern“. Zusammengestellt von Ursula Behse. Eingeleitet von Karl Schnog. Eulenspiegel Verlag, Berlin 1.-8. Tsd. 1963. Fester Einband, 185 S. mit vielen Abbildungen. 15x22. Mit dem schön gestalteten Original-Lesezeichen zum Buch. 6,00 EUR, #25 bk]

Ben Wasserhaus de Habutt blüht - Gedichte, Lieder und Geschichten in erzgebirgischer Mundart. Hrsgg. von Manfred Blechschmidt. Friedrich Hofmeister Musikverlag Leipzig, 1. Auflage 1977. Helles Leinen, OU, 176 S. mit Illustrationen von Heiner Vogel, einige Lieder mit Noten. 12,5x19,5. 5,00 EUR, #385 [Erzgebirge][Bell]

Bernitt, Janna. Das unersättliche Herz. Frauenroman. Verlag W. Riedel KG, Menden /Sauerland (50er Jahre). Halbleinen, Einband mit Folie überzogen, 254 S. Buch aus Leihbücherei, ober noch ordentlich. 12,5x19. 6,95 EUR, #369 [bk]

Bernstein, Nora: Extremflirten. Roman. Thiele & Brandstätter Verlag, München und Wien 2014. Klappenbroschur, 276 S. Nur vereinzelt Eselsohr in oberer Ecke, sonst gutes Exemplar. 13x21. ISBN 9783851792584. 4,95 EUR, #412 [bk]

Besinnliche Weihnachtszeit - Worte der Inspiration. Geschenkbuch. arsEdition, München 2012. Fester Einband, 48 S., illustriert. 12x12,2 cm. ISBN 9783760787206. Gutes Exemplar. 3,00 EUR, #901 [bk]

Beuchler, Klaus: Ein Mann geht durch die Nacht - Der Weg des Florian Schenk. Ein Lebenslauf. Verlag Tribüne Berlin 1.-8. Tsd. 1961. Leinen, 154 S., Lesebändchen. Schutzumschlag leichte Lagerspuren, blasser Fleck in oberer Ecke, Namenszug im Vorsatz, sonst gut. 13x20,5. Mit Nachwort des Verfassers. Erzählung um den sudentendeutschen Kommunisten Florian Schenk. Florian Schenk (* 15. Dezember 1894 in Nieder-Soor; † 20. September 1957 in Berlin) war ein deutscher Politiker (KPTsch/SED) und Gewerkschafter sudetendeutscher Herkunft. Ab 1927 war er Bezirkssekretär der KPTsch in Komotau, von 1929 bis 1933 Kreissekretär der KPTSch in Komotau, von 1933 bis 1935 Kreissekretär in Bodenbach. Von 1935 bis 1938 war er Abgeordneter der Nationalversammlung der Tschechoslowakei. Im Rahmen der sich zuspitzenden Sudetenkrise ging er im September 1938 nach Prag. Im Januar 1939 emigrierte er nach Großbritannien. Schenk war Mitglied der Exilgruppe der KPTSch um Gustav Beuer. [Wikipedia]. 8,00 EUR, #442 [Belletristik][Geschichte][bk]

Beyer, Lothar: Die Hornisse und andere Merkwürdigkeiten. Limitierte Auflage von Lothar Beyer, Mappe Nr. 37 (2003). Vom Verfasser signiert. Blaue Plastmappe mit 38 losen Blättern Format A4 in durchsichtigen Folieneinlagen. Vorwort: In der Ausstellung „Gemaltes, Geschnitztes, Gereimtes und Ungereimtes“ wurde ich gebeten, die vorgestellten Texte zu vervielfältigen. Mit freundlicher Unterstützung haben wir Möglichkeiten gefunden, in kleiner Auflage Mappen anzubieten, die Ergänzungen zulassen. Mappe 1: Jagdgeschichten „Horrido Karle und unsere Jagd“, Mappe 2: Gereimtes, Ungereimtes und Sprüche „Die Hornisse und andere Merkwürdigkeiten“, Mappe 3: Kleine Bildgeschichten „Sagen und Geschichten unserer Region“. Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und Unterstützung. Lothar Beyer. 12,00 EUR, #A39 [bk]

Beyer-Görnert, Maria: Stetes Erinnern in jede Zukunft. Gedichte. Selbstverlag, o. O., 1975. Von der Autorin signiert. Roter Ppbd. (Leinenoptik), 107 S. Gepflegtes Exemplar. 12x16,5. 6,00 EUR, #101 [bk]

Bieder, Bernd: Spuren einer Zeit - Eine Geschichte aus Deutschland. Oberlausitzer Verlag Frank Nürnberger, Spitzkunnersdorf 1999. Fester Einband, 114 (6) S. 12,5x19. ISBN 3933827108. Gepflegtes Exemplar. 6,00 EUR, #60 [bk]

Bierau, Paul Thomas. Die Männerschlacht. Gedichte. Sinnstift-Verlag 1. Auflage 2008. Broschur, 100 S., illustr. von Marcel Tasler. Nur minimale Lagerspuren. Vorn mit handschriftlicher Widmung vom Verfasser (dat. 05.11.08). 12,5x19. ISBN 9783938851005. 8,00 EUR, #129 [bk]

Billowie, Gudrun. Anna Konda - Betrachtungen aus dem Kleinstadtgebüsch. Wohl Eigenverlag von Gudrun Billowie, Wolmirstedt 2003. Broschur, 178 S. mit einigen Zeichnungen. 12x19. ISBN 3000111565. Buch wohl noch ungelesen. 12,00 EUR, #297 [bk]

Bimmel Bammel Beier - Plattdeutsche Kinderreime. Hrsgg. v. Joachim Schmidt. Hinstorff Verlag, Rostock, 1.Aufl. 1986. Schutzumschlag, Einband u. Illustrationen v. Werner Schinko. Leinen, OU, 216 S. Mit einem Nachwort u. Quellenangaben. Gutes Exemplar. 15x20. 8,00 EUR, #444 [KiB][Bell][bk]

Bittl, Monika: Ich will so bleiben, wie ich war - Glücks-Push-up für die Frau ab 40. Knaur Verlag, München 2012. Klappen-Broschur, 251 S. 13,5x21. ISBN 9783426788929. Das neue Buch von der Autorin des Bestsellers „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“: Ein augenzwinkerndes, ironisches Buch über das Älterwerden. – Schauen wir heute in den Spiegel, hatten wir uns nicht nur jünger in Erinnerung - wir wünschen uns auch oftmals die Leichtigkeit der jungen Jahre zurück. Denn seltsamerweise vermehren sich mit dem Älterwerden nicht nur die Falten, sondern auch die Schrullen und heiklen Gemütszustände. Auch in Monika Bittls Umfeld treibt das Alter seltsame Blüten. So verfestigt sich von Jahr zu Jahr die Hypochondrie ihres Mannes - ein Schnupfen wird für ihn zur dramatischen Nahtoderfahrung. Und die attraktive beste Freundin ist überzeugt, das sie nie Glück hat in der Liebe - und treibt mit ihrem Pessimismus noch den hartnäckigsten Verehrer in die Flucht.In ihren herrlich unterhaltsamen Alltagsgeschichten nimmt Monika Bittl die Tücken des Lebens in der Lebensmitte auf's Korn. [Verlagstext]. Buch noch ungelesen. 5,00 EUR, #274

Bittner, Michael. Das Lachen im Hals - Neun Geschichten. edition AZUR, Dresden 1. Auflage 2016. Broschur, 126 S. 14x21. ISBN 9783942375252. Der erste Erzählband von Michael Bittner versammelt Geschichten von der Jugend, dem Rausch, der Kunst und der Liebe. Ihre Zeit sind die Stunden am Ende des Festes - die Stunden der letzten halbleeren Gläser im ersten Licht des Morgens, die Stunden der enttäuschten Hoffnungen, der Offenbarungen, die man bereuen wird. Ihre Protagonisten sind junge Menschen auf der Flucht vor den großen Entscheidungen: Zu klug um weiterzugehen, zu feige, um einfach umzukehren, bleiben sie dort, wo sie sind. Die Geschichten besitzen den Witz, der auch den Satiriker und Kolumnisten Michael Bittner auszeichnet, aber sie sind zugleich von einer Traurigkeit durchdrungen, die um die Vergeblichkeiten des Daseins weiß. [Umschlagtext]. Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #420 [bk2]

Blochwitz, Peter. Warmduscher und andere Schattenparker. REGIA Verlag, Cottbus 1. Auflage 2001. Vom Verfasser signiert. Broschur, 40 S. mit Vignetten von Inka Lumer. 10,5x21. 3,00 EUR, #354 [bk]

Blochwitz, Peter. Weihnachten gehe ich nicht hin - Das schwarze Jahrbuch. REGIA Verlag, Cottbus 2001. Vom Verfasser signiert. Broschur, 40 S. mit Vignetten von Antje Rother. 9,5x20,5. ISBN 3936092443. Geht es Ihnen auch auf den Adventskranz, daß alle Jahre wieder so umfassend geweihnachtsheuchelt wird? Dass wir unbedingt am Valenschlimms- äh, Valenschleimstag plötzlich und unerwartet ausnahmsweise mal lieb, also Blumenschenkerundkonfektverteiler sein sollte? Dass man uns einen Osterhasen aufbinden will? Eventuell auch den Klapperstorch, möglichst im Zusammenhang mit den Mutterfrauenvaterfaschingstagen? Und weise Politiker, menschenfreundliche Ausbeuternehmer sowie ganz und gar nicht verblödendes Fernsehen? Finden Sie auch, dass eigentlich jeder Tag im Jahr ein Schwarzer Dreitag, der Freizehnte ist? Dann sind Sie hier richtig. [aus dem Vorwort]. 3,00 EUR, #354 [bk]

Bock, Margot : Kirschblüten am Zweig - Haiku und andere (Un-)Gereimtheiten. Selbstverlag Margot Bock, Dresden 1. Auflage 2006. Mit Illustrationen von Marina-Carmen Hänel. Fester Einband, 58 unpag. Seiten. Mit Nachwort der Verfasserin. 11,2x17. ISBN 9783000206252. Die Natur steht hier im Zentrum und der japanische „Haiku“ dient als sprachliches Gerüst. Die japanische Versform des Haiku besteht aus drei Zeilen mit insgesamt 17 Silben. Buch wie neu. 8,00 EUR, #P9 [bk]

Börne : Börnes Werke. In zwei Bänden. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 4.Aufl. 1981. Bibliothek deutscher Klassiker. Hrsg.: Nationale Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar. Ausgewählt u. eingeleitet v. Helmut Bock und Walter Dietze. Rotes Leinen, XLVIII/323/432 S. (= 803 S.). Mit Bild von Börne und zahlr. Anmerkungen. 11x18,5. Zusammen 6,00 EUR, #Z1

Böttcher, Martin: „Also wat soll ick Ihn' sagen...“- Oskar Kulicke diskutiert Tagesfragen. Text: Martin Böttcher. Zeichnungen: Herbert Reschke. Kongress-Verlag, Berlin 1951. Halbleinen, 63 S. Nur leichte Lagerspuren. Querformat 30x21,5. Vorn handschriftliche Widmung vom Verfasser: „Meinem lieben Genossen Hermann Spier zur Erinnerung an unsere gemeinsame Arbeit in Brink. Brink, 15. Juni 52 – Martin Böttcher“. 12,00 EUR, #P30 [bk]

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Das unsichtbare Visier - Kennwort „Vergißmeinnicht“. Roman, der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin 1975, 5.Aufl. 1987. Broschur, 288 S. Nur am unteren Rand vom Titelblatt u. der Folgeseite dezenter Feuchterand. 11x16,5. ISBN 3327003955. 3,00 EUR, #P75 [bk2]

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Das Geheimnis der Masken. Roman, 2. Band der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin 1978, 2.Aufl. Leinen, OU, 287 S. Im Anhang Besetzungsliste aus dem 3-teiligen FS-Film „Das unsichtbare Visier“ (1973). 12,5x20,5. Gute Erhaltung. 5,00 EUR, #525, #442

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Depot im Skagerrak. 3. Band der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin, 1.Aufl. 1977. Leinen, OU, 314 S. Im Anhang Besetzungsliste aus dem 3-teiligen FS-Film „Das unsichtbare Visier“ (1973). 12,5x20,5. Gute Erhaltung. 5,00 EUR, #442, #438

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Depot im Skagerrak. 3. Band der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin, 4. Aufl. 1987. Broschur, 287 S. 11x16,5. Innen im Umschlag mit Vorbesitzereintrag, Papier materialbedingt etwas nachgedunkelt. 2,95 EUR, #P55

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Sieben Augen hat der Pfau. Roman. 4. Band der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin 1. Auflage 1980. Gelbes Leinen., OU, 255 S. Nur Schutzumschlag kleine Randläsuren, Buch gut. 13x20,5. 5,00 EUR, #466

Bonhoff, Otto / Schauer, Herbert. Sieben Augen hat der Pfau. Roman. 4. Band der Serie „Das unsichtbare Visier“. Militärverlag der DDR, Berlin, 2.Aufl. 1981. Broschur, 288 S. 11x16,5. 2,00 EUR, #P9

Borchert, Jürgen. Mein mecklenburgischer Zettelkasten - Aufenthalte und Wanderungen / Des Zettelkastens anderer Teil - Fundstücke und Lesefrüchte. 2 Bände. Hinstorff Verlag Rostock, 1.Aufl. 1985 / 2. Aufl. 1989. Leinen, 207 S. / 190 S. Auf Vorsätzen Karten v. Mecklenburg-Schwerin u. Mecklenburg-Strelitz vor 1918 u. Nordbezirke der DDR. 13x20,3. Der Autor erschließt alte Quellen, Bücher u. Bilder aus der Geschichte Mecklenburgs. Zusammen 8,00 EUR, #P48 [Mecklenburg][Bell][bk]

Born, Nicolas. Ein Lied das jeder kennt – Lyrik. Verlag Volk und Welt, Berlin 1. Auflage 1989, Weiße Reihe. Englische Broschur, 109 (2) S. mit 1 Faksimiles u. 1 Illustration von Dieter Goltzsche. 12,5x21,5. Beiliegend 8-seitiges Original-Lesezeichen zum Buch (Leporello) mit Kurzbiographie von Nicolas Born u. Bibliografie der Weißen Reihe. Der empfindliche weiße Einband lichtrandig, sonst gutes Exemplar. 5,00 EUR, #175 [bk]

Bosch, Raphael J. Konvolut 4 Bücher vom Verlag Haag + Herchen, Frankfurt am Main: 1) Der Schattenkopf und andere mysteriöse Geschichten. 1989. Broschur, 104 S. mit Zeichnungen vom Autor. Block an der Oberkante leicht gewellt. ISBN 3892283559. 2) Die Truhe über dem Kamin und andere mysteriöse Geschichten. 1990. Broschur, 111 S. mit Zeichnungen vom Autor. ISBN 3892284113. 3) Das Zeichen an der Mauer – Eine Geschichte um Nostradamus. 1990. Broschur, 124 S., einige Abb. ISBN 3892284741. 4) Das Geheimnis des Spiegels - Aus dem Leben des Nostradamus. 1991. Broschur, 172 S., einige Abb. ISBN 3892286744. - Bücher wohl noch ungelesen. Format 14,7x21. Raphael J. Bosch ist ein Pseudonym von Rainer Jaeckle. Zusammen 15,00 EUR, #43 [bk]

Brand, Armin. Die grüne Katze - Die Wandelbarkeit des Süchtigen A.B. REGIA-Verlag Cottbus 2005. Broschur, 219 S. Nur minimale Lagerspuren, am hinteren Umschlagdeckel Verfärbung von abgelösten Preisetikett, Buch noch ungelesen. 14x20,5. ISBN 3937899553. „Die grüne Katze“ ist die ungehemmt beschriebene Lebensgeschichte des eigenwillig wundergläubigen Armin Brand. Von frühesten Anbeginn seiner Kindheit erhält der Leser hier Einblicke in eine Welt, welche gezeichnet ist von strahlender unbeschwerter Lebenslust, bis hin zu sich entwickelnden Zweifeln in zunehmender Zerrissenheit und vorübergehender Selbstzerstörung. Die kontrastreich erzählten Episoden zeigen auf, dass all seiner Ausweglosigkeit ein Lichtschein beigegeben war, weisend in einen neuen Morgen. Wenn auch mitunter die merkwürdigen Wege und Schritte des A.B. nicht immer beispielgebend sind, so blieb er doch aber weiterhin getragen von seinen sehnsüchtigen Glauben an das Leben, wie es vielleicht der ein oder andere Mitmensch für sich selber gern mag. [Umschlagtext]. Autobiographischer Bericht eines Alkoholikers. 8,00 EUR, #452 [bk]

Branstner, Gerhard: Die unmoralische Tugend Nepomuks. Mitteldeutscher Verlag Halle - Leipzig, 1982, 2. Aufl. illustrationen und Schuber: Bernd A. Chmura. Fester Einband, 130 S. mit farbigen Illustrationen (28 ganzseitig + 41 kleinere). Im farbig illustr. Original-Schuber. Miniaturbuch 7,5x10,5 cm. Fast wie neu! 5,00 EUR, #P54 [Bell][Minibuch]

Brechbühl, Beat. Traumhämmer – Gedichte. Verlag Volk und Welt, Berlin 1. Auflage 1978, Weiße Reihe. Englische Broschur, 162 (4) S. mit 1 Faksimiles u. 1 Holzschnitt von Jürgen Neugebauer. 12,5x21,5. Beiliegend 4-seitiges Original-Lesezeichen zum Buch (Faltblatt) mit Kurzbiographie von Beat Brechbühl u. Bibliografie der Weißen Reihe. Der empfindliche weiße Einband etwas lichtrandig, Name im Vorsatz, sonst gut. 5,00 EUR, #199

Brecht, Bertold. Lieder und Chöre aus „Die Mutter“. Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Polnisch - Russisch - Spanisch - Tschechisch - Ungarisch. Hrsgg. aus Anlaß der Internationalen Buchkunst-Ausstellung Leipzig 1971. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 1. Auflage 1971. Weißes Leinen, 206 S. mit Holzstich-Abb. von Karl-Georg Hirsch. Im Orig.-Schuber. Nur der Schuber leichte Lagerspuren. 5,00 EUR, #P23 [bk]

Brězan, Jurij. Auf dem Rain wächst Korn. Sorbische Erzählungen und Gedichte [in Deutsch]. 11.-20. Tsd. Verlag Volk und Welt, Berlin 1951. Halbleinen, 284 S. Mit Vorwort des Verfassers. Rücken leicht nachgebräunt, Stempel auf Titel u. Vorsatz. 12x19,5. 4,95 EUR, #88

Brězan, Jurij. 52 Wochen sind ein Jahr. Verlag Volk und Welt, Berlin 1. Auflage 1953. Halbleinen, 268 S. Schutzumschlag kleine Randläsuren, Stehkante etwas berieben, Papier materialbedingt etwas bräunlich. 12x19,5. Erzählt wird die Geschichte eines sorbischen Kleinbauern, dessen Hof in den frühen 1950er Jahren Teil einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft wird. Das Buch wurde 1955 in der DEFA von Richard Groschopp verfilmt. 8,00 EUR, #224 [bk]

Brombacher, Ellen. Die Moderne ist schön. Rolf Thieme, Suhl, um 2000. Broschur, 128 S. Vorn von der Verfasserin signiert (dat. 11.II.01). 11,5x18,5. Ellen Brombacher, Jahrgg. 1974, aufgewachsen im Ruhrgebiet, war viele Jahre hauptamtlich tätig in FDJ und SED. Die Autorin versucht mit ihrer neuen Geschichte, aufgeschrieben 1999, eine Annäherung an den in den vergangenen zehn Jahren erzielten „Zuwachs an Zivilisation und Kultur“. [Umschlagtext]. Buch wohl noch ungelesen. 12,00 EUR, #P5 [bk]

Brunold, Walter. Was bleibt? - Briefe eines Kranken. Evangelische Verlagsanstalt Berlin 1961. Broschur, OU, 44 S. 11x17,8. Nur minimale Lagerspuren, gutes Exemplar. 4,95 EUR, #P38

de Bruyn, Günter : Ein schwarzer, abgrundtiefer See. Erzählungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle/Saale 1963. Halbleinen, 316 S. Nur der Schutzumschlag mit Tesa repariert, Buch selbst gut erhalten. 11,5x18,5. Inhalt: Hochzeit in Weltzow - Wiedersehen an der Spree – Bozenna - Renata - Ein schwarzer, abgrundtiefer See. Seltenes Buch. 15,00 EUR, #137 [bk]

Burckhardt, Kurt. Meine vielgeliebten Frauen. Texte, Illustrationen und graphische Gestaltung Kurt Burckhardt. Sächsisches Druck- und Verlagshaus Dresden 2000. Fester Einband, illustr. Vorsätze, 64 unpag. Seiten mit frivol-erotischen Reimen und Zeichnungen. 11x15,2. ISBN 3933442354. Gepflegtes Exemplar. 25,00 EUR, #538 [bk]

Busch, Gertrud. Der Aufbruch - Briefe aus der Fremdenlegion. Evangelische Verlagsanstalt Berlin 1953. Heft, 38 S. Nur Umschlag altersübliche Lagerspuren. 12x17. 4,95 EUR, #P73 [bk]

But, Hein. Segelfahrt mit Marianne. Eine Reise zweier Liebesleute. Sportverlag Berlin 16.-23. Tsd. 1956. Leinen mit dem seltenen illustrierten Schutzumschlag in guter Erhaltung, 196 S. 13x19,5. 5,00 EUR, #313 [e]

Chamson, André. Der Wunderbrunnen. Roman. Aus dem Französischen von Ruth und Walter Gerull-Kardas. Originaltitel: Le Puits des miracles (1945). Rütten & Loening, Potsdam 1. Auflage 1950. Deutsche Erstauflage. Halbleinen, 284 S. Papier materialbedingt dezent nachgebräunt, sonst gutes Exemplar. Im Vorsatz Widmung: „Dem Lehrling Helga Trabs für gute Leistungen im 9. BWB 1957“. 11,5x19. 8,00 EUR, #777 [bk]

Celander: Verliebt-galante Gedichte. Herausgegeben und illustriert von Horst Hussel. Textredaktion Gerhard Schneider. Braunes Leder mit Goldprägung, 88 S. Text in Fraktur. Im Original-Schuber. 10,5x14,8. Der Schuber an den Kanten berieben, das Buch ist sehr gut erhalten, nur der Lederbezug ist leicht gewellt (wohl herstellungsbedingt). 4,95 EUR, #440 [Bell][Minibuch]

Craven, Robert: Das Necronomicon des Robert Craven - Necronomicon Aus der Chronik des Hexers. Band 1 bis 4 (komplett). Das Necronomicon ist eine periodisch erscheinende Sonderpublikation im Rahmen der Sammler-Edition „Der Hexer“ und im Auftrag des Weltbild Verlags herausgegeben von Michael Nagula. Originalausgabe Weltbild-Sammler-Edition, Stuttgart 2003/2004. Broschur, 4x 48 S. (= 192 S.), zahlr. Abb. 14x19,3. Bände wie neu, noch ungelesen. Zusammen 10,00 EUR, #526 [Bell][eso]bk]

Danke, gut - Zweiundzwanzig Geschichten. Hrsg.: Kantonsspital Aarau 2012. Eine Publikation des Kantonsspitals Aarau im Rahmen des Aarauer Geschichtenwettbewerbs „Danke gut“ zum Jubiläum 125 KSA. Klappenbroschur, 100 S. Nur kleiner Kaffeespritzer am Einband, sonst gut. 13x21. Der Sammelband „Danke gut“ zeichnet sich insgesamt aus durch seine stilistische und formale Vielfältigkeit – und durch sein breites thematisches Spektrum. Die 22 Geschichten berühren oder erheitern uns, sie stimmen uns nachdenklich oder rütteln uns auf. In jedem Fall aber gehen sie uns ganz direkt etwas an. Die Auswahl besorgte eine Fachjury. [aus dem Klappentext]. 8,00 EUR, #7 [bk]

Darko, Luna : Vergessene Kinder. Verlag: Community Editions, Köln, 3. Auflage 2017. Broschur, 192 S., zahlr. Abb. 14,7x21. ISBN 9783960960027. Pias Entschluss steht fest: In der Nacht vor ihrem 18. Geburtstag wird sie ihrem besten Freund Momo folgen und sich umbringen. Man kann ja doch nur die Farbe der Scheiße ändern, in der man sitzt. Doch dann lernt sie Tom kennen, der so ganz anders ist als alle anderen, die sich bloß an Oberflächlichkeiten festklammern; und sie fangen an zu reden - über das Leben, übers Sterben, über ihre verloren gegangenen Träume. Und zum ersten Mal überhaupt hat Pia das Gefühl, sich nicht verstellen zu müssen, einfach sie selbst sein zu können. Aber wer ist sie überhaupt? Hat sie sich nicht schon lange verloren hinter ihrer undurchdringlichen Fassade? Die Autorin Luna Darko möchte Klischeedenken und Rollenbilder aus dem Weg räumen und ihre Leser zu einem selbstbestimmten Lebensweg ermutigen. Für ihren ersten Roman hat Luna unter anderem handgeschriebene Ausschnitte aus Pias Tagebuch und Chat-Nachrichten sowie Smartphone-Notizen inszeniert. Außerdem stammen die Illustrationen und Sticker ebenfalls von der Autorin selbst; das Ergebnis ist ein Gesamtkunstwerk mit vielen Details, in denen auch immer ein bisschen von Luna selbst steckt. [Verlagstext] 6,00 EUR, #74

Das böse Buch fürs Büro. Von Peter Gitzinger, Linus Höke u. Roger Schmelzer. Mit Illustrationen von Ari Plikat. Lappan Verlag, Oldenburg 2014. Fester Einband, 96 S. 13x21. ISBN 9783830343295. Intrigante Mitarbeiter, kalter Kaffee, und der Chef ist mal wieder mit dem falschen Fuß aufgestanden, sprich: alles wie immer bei der Arbeit. Da ist eine Durchhaltestrategie gefragt - und dieses Buch liefert sie: fiese Häme für die Kollegen … und alle, die mit ihnen zu tun haben. [Verlagestext]. Buch wie neu. 8,00 EUR, #362 [bk]

Das Eselsnest - Sorbische Volksschwänke. Gesammelt und deutsch erzählt von Pawol Nedo. Illustr. v. Steffen Lange. Domowina-Verlag, Bautzen 1983. Fester Einband, 80 S. Nur Papier etwas lichtrandug. 17x11,5 quer. Die kleinen, bescheidenen Erzählungen dieses Büchleins charakterisieren oft in recht drastischer Weise die gesellschaftlichen Verhätnisse im Dorf der Vergangenheit und die individuellen Schwächen der Menschen. Mögen die Geschichten dem Leser einen kleinen Einblick in das Leben und Denken des sorbischen Volkes verschaffen und ihm eine Stunde der Freude und Erheiterung schenken. [aus der Einführung]. 5,00 EUR, #P42 [Lausitz][Bell]

Das ist meine Welt - Das neue Schulfeierbuch Teil III. Auswahl, Zusammenstellung und Bearbeitung: Jutta Brandt / Martina Hoerning. Hrsg.: Zentralhaus für Kulturarbeit der DDR, Leipzig 1. Auflage 1978. Broschur, 324 S. mit Kinderzeichnungen. Nur leichte Lagerspuren. 14x19,8. Teil III stellt eine Ergänzung zu den vorherigen Bänden dar und bringt Material für die Gestaltung von Programmen zu all den Feiern und Anlässen, die in der strengen thematischen Gliederung der beiden ersten Teile keinen Raum fanden. Für die Gestaltung von Elternabenden oder Besuchen bei Patenbrigaden ist das Material der Kapitel „Im Anfang war die Arbeit“ und „Wissen wächst Dir nicht im Traum“ besonders geeignet. Feste des Lernens und der Freundschaft werden im Kapitel „Unser Lied die Ländergrenzen überfliegt“ befriedigt, für Einsätze während der Volkswahlen werden Text im Kapitel „Damit die Welt noch schöner wird“ angeboten. Ein großer Raum wurde den Jahreszeiten eingeräumt. Lehrer, Pionierleiter, aber auch Pioniere und FDJler selbst werden im Kapitel „Kunterbunt zu jeder Stund“ zur Gestaltung von Faschings- und anderen lustigen Klassenfeiern Vorschläge finden, die ihnen die Qual der Vorbereitung erleichtern, wenn es darum geht, was man außer einer Disko noch tun kann, Das methodische Nachwort ist den Problemen gewidmet, die es bei der Inszenierung von Szenen gibt. Nach Hinweisen zur Gestaltung von Programmen überhaupt und Ratschlägen für die Erarbeitung von Gedichten durch Schüler erhalten nun die „Regisseure“ eigene Anregungen, worauf man beim Einstudieren einer Szene achten muß. [aus der Einleitung]. 10,00 EUR, #395 [Bell][Schule]

Das pfälzisch-fränkische Sagenbuch - Zwischen Rhein und Tauber. Gesammelt und hrsgg. von Peter Assion, Rudolf Lehr, Paul Schick. Illustrationen von Bruno Kröll. Badenia Verlag, Karlsruhe 1983. Weißes Leinen, OU, 272 S. Nur kleine Randläsuren am Schutzumschlag, sonst gutes Exemplar. 16x22,5. ISBN 3761702116. 6,95 EUR, #132 [bk]

Das rätselhafte Amulett und andere Museumsgeschichten aus dem Erzählwettbewerb im Tagesspiegel 2005. Hrsg.: Tagesspiegel und Rohnstock Biografien, 2005. Broschur, 136 S. Mit Kurzvorstellung und Fotos der Autoren. 11,5x18,5. Buch noch ungelesen. 3,95 EUR, #337 [bk]

Das versteinerte Brot und andere alte deutsche Sagen, Fabeln und Märchen. Eine Sammlung von Harry Trommer. Altberliner Verlag Lucie Groszer, Berlin 1952. 11.-25. Tsd. Halbleinen, OU, 196 S. 15x21. 5,00 EUR, #152 [bk]

Daumann, Rudolf. Die vier Pfeile der Cheyenne. Verlag Neues Leben, Berlin 2.Aufl. 1958. Reihe „Spannend erzählt“ Band 22. Illustr. v. Eberhard Binder-Staßfurt. Halbleinen, 252 S. Mit dem Orig.-Lesezeichen. 15x20,7. 5,00 EUR, #466 [R]

Dellit, Regina : Zweifel lässt die Seele weinen. Frauenroman. Selbstverlag Regina Dellit, 2013. Broschur, 196 S. Nur vorn private Widmung, sonst gut. 14,8x21. Anna hat alles, was man sich als Frau nur wünschen kann: ein Zuhause,eine Familie und einen guten Job als Physiotherapeutin. Doch von einen auf den anderen Augenblick verliert das alles seinen Sinn. Annas Mann hat eine Geliebte. Verzweifelt verlässt Anna ihre Familie, ohne zu wissen, was sie tun soll. Ein Zeitungsinserat führt sie zu Karina Rose, für die ihr Mann eine Pflegerin sucht. Froh,wieder eine Aufgabe zu haben nimmt Anna den Job an. Karina tritt Anna jedoch mit Zurückhaltung, oftmals sogar mit Ablehnung entgegen. Erst allmählich duldet sie deren Fürsorge. Welchen Weg hat das Schicksal für Anna bestimmt? [Verlagstext]. 8,00 EUR, #22 [bk]

Delmont, Joseph. Der Casanova von Bautzen. Lusatia Verlag, Bautzen 2005. Broschur, 336 S. Mit Nachwort von Peter Thiemann. Der Text der Ausgabe von 1926 wurde behutsam bearbeitet. 12x19,5. ISBN 3936758204. Weshalb der österreichische Kinopionier, Großwildjäger und Schriftsteller Joseph Delmont (1873-1935) den vorliegenden Kolportageroman ausgerechnet in Bautzen spielen lässt, ist bisher nicht bekannt. Den Leser aber erwartet eine amüsante Geschichte mit vielen amourösen Verwicklungen und einzigartigen Charakteren - und dazu zahlreiche vertraute Schauplätze in und um Bautzen. [Umschlagtext]. Gutes Exemplar. 6,95 EUR, #123 [Bautzen][Bell][bk]

Deppert, Fritz. Fundsachen - Gedichte aus drei Jahrzehnten. Ausgewählt von Kurt Drawert. Vorn von Fritz Deppert signiert ( dat. 10.02.2003). Privatdruck, Darmstadt 2002. Broschur, OU, 57 S. + 6 Leerseiten. 14,3x22,6. ISBN 3877040527. Gepflegtes Exemplar. Beiliegend Liste der Bücher von ritz Deppert. 5,00 EUR, #499 [bk]

Der Eisenhans. Siebenbürgisch-sächsische Märchen nach J. Haltrich. Ausgewählt und bearbeitet von Hans Liebhardt und Dieter Roth. Ion Creanga Verlag, Bukarest o. J. Illustr. v. Johanna Untch. Gelbes Leinen, OU, 176 S. Nur im Vorsatz schmaler brauner Fleck am Rand, sonst gut. 15,5x21. 6,95 EUR, #48 [bk][R]

Der Mexikaner Felipe Rivera - Sportgeschichten aus aller Welt. Hrsgg. von Gerhard Böttcher und Dr. Kurt Böttcher. Illustriert von Werner Kulle. Sportverlag Berlin 1.Auflage 1957. Leinen, 344 S. Mit Autorenbiographie u. einem Nachwort. 14,7x21. 5,00 EUR, #237 [Bell][Sport]

Der Teufel tanzt auf meiner Nase – Texte und Grafiken von jungen Menschen 1998. Hrsg.: Jugendkulturzentrum Glad-House, Kulturwerkstatt P12, Cottbus 1998. Auflage nur 300 Exemplare. Broschur, 181 S., zahlr Bilder. 13,5x20. Nur minimale Lagerspuren, noch ungelesen. 8,95 EUR, #40 [bk]

Derendinger, Hans. e schieffi Meinig gheit sälten um. politischi Buure-Regle und süsch so Sprüch. Illustriert v. Hans Küchler. Ein Delphin Buch im Roven Verlag Olten, 2. Aufl. 1977. Leinen, OU, 64 S., durchgängig illustriert. Ausgezeichnet als „eines der schönsten Schweizer Bücher“. 12,5x20,5. 12,00 EUR, #492 [Mundart][Belletristik][bk]

Det kannste unta Ulk vabuchen. Berliner Witz illustriert von Werner Klemke. Ausgewählt und mit einem Nachwort von Gerda Zschocke. Verlag Tribüne Berlin 1. Auflage 1987. Fester illustrierter Einband, farbig llustr. Vorsätze, 118 (2) S. mit einfarbigen Zeichnungen von Werner Klemke. Im farbig illustrierten Original-Schuber. 8,5x11,5 cm. Hübsches Büchlein. 5,00 EUR, #45 [Bell][Berlin][Minibuch]

Deutsche Frauen in Italien - Briefe und Bekenntnisse aus drei Jahrhunderten. Von Gabriele Freiin von Koenig- Wathausen. Wilhelm Andermann Verlag, Wien 1942. Halbleinen, 320 S. Nur leichte Lesespuren. 13x20,3. 5,00 EUR, #293 [bk]

Deutschsprachige Erzähler - Von Hauptmann bis Kafka. Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1. Auflage 1982. Sammlung Dieterich Band 377. Ausgewählt von Alfred Klein, eingeleitet von Thomas Rietzschel. Weißes Leinen, Titelgold, OU, 512 (1) S. Mit Erläuterungen, Quellen- und Abdruckverzeichnis. 11x17,5. Der 8. Band der neunbändigen Reihe „Deutschsprachige Erzähler“ vereint zwischen 1887 und 1914 entstandene Texte von Hauptmann, Holz, Schlaf, Hofmannsthal, Schnitzler, Meyrink, Rilke, Thomas und Heinrich Ḿann, Hesse, Musil, Döblin, Ehrenstein, Zech, Georg Heym und Kafka. Sie führen den Leser in eine heillose Welt voller Brutalität und Katastrophen. Einsam und hilflos, ohne Einsicht in das systembedingte Wesen der bedrohlichen Zustände, finden die Menschen in diesen Erzählungen zu keiner lebbaren Alternative, erdulden ihr undurchschaubar und unüberwindbar erscheinendes Schicksal, verweigern sie sich durch ein Leben im Abseits oder den Tod. (Klappentext). 5,00 EUR, #42

Dick, Uwe. König Tauwim. Gestaltung der Titelseite von Rainer Dillen. Dieses Exemplar wurde in einer Auflage von 400 Exemplaren gedruckt und trägt die Nummer 136, mit Unterschrift des Verfassers. Ohne Verlagsangabe, Rosenheim, April 1970. Ppbd., OU, ca. 20 unpag. S. Kurze Widmung auf Titel. 12x18,5. 18,00 EUR, #421 [bk]

Die kleine Reimschule - Gedichte für jeden Anlass. Von Diana Pyter. Gondrom Verlag, Bindlach 2006. Fester Einband, 140 S. 16,5x19,5. ISBN 9783811227316. Was gibt es Schöneres, als selbst ein paar Reime zu schmieden? Und wie wundervoll ist es, ein selbst verfasstes Gedicht zu verschenken! Die kleine Reimschule zeigt Ihnen, welche Reim- und Versarten es gibt und wie Sie ein Gedichte komponieren. Ihnen fällt das passende Wort nicht ein? Das umfangreiche Reimregister hilft Ihnen, elegante Verse zu formulieren. [Einbandtext]. Buch wie neu. 4,95 EUR, # P35 [bk]

Die Kompaßnadel - Erzählungen aus unseren Tagen. Sachsenverlag Dresden 1952. Halbleinen, 215 S. Mit Nachwort der Autoren Annemarie Reinhardt, Lothar Kempe, Herbert Klüglich, Heinz Rusch. Auf Titel Stempel „Haus der Offiziere KVP Cottbus“, auf Vortitel Stempel: „Sonderschule der SED - Bezirksleitung Cottbus – Großräschen-Süd“. Im Vorsatz Ausleihezettel mit „Magazin“-Vermerk – Buch war offenbar nie in Ausleihe. Untere Ecken etwas gedrückt, Einband Anflug von Lichtbräune, sonst gut. Seltenes Buch. 12,5x19. 18,00 EUR, #P55 [bk]

Die Schalmei des Teufels - Die schönste Sagen aus dem Harz. Von Günter Herlitze. Selbstverlag Gebietsgruppe des VDJ Wernigerode 1988. Heft, 36 S., 4 ganzseitige Bilder. Nur kleiner Einriss im Falz, sonst gut. 14,8x20,7. 4,95 EUR, #499 [bk]

Die schönsten irischen Segenswünsche. Weltbild Verlag 2021. Eine kleine Auszeit für jeden Tag bringt dieser Aufsteller mit den besten Segenswünschen von der „Grünen Insel“. Wunderbar illustriert. [Verlagstext]. Ringbinder mit ca. 170 Blatt (beidseitig bedruckt) mit praktischem Aufsteller. 18x15,5 quer. 4,95 EUR, #378 [bk]

Die Unruhe. Erzählung von Carolin Renner, Franz Göbel, Shary Gajardo, Hella Stoletzki, Saskia Krüger. Hrsg.: Literaturwerkstatt des Jugendkulturzentrums Glad-House, Cottbus 2014. Broschur, 170 S. 15x20,8. Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #539 [bk]

Dojan, Agnes: Memelkinder - Bilderbuch der Erinnerungen. Eigenverlag Agnes Dojan, Lingen (Ems) 1990. Broschur, 109 S. mit eigenen Fotos der Verfasserin. 14,7x20,7. Vorn handschriftliche Widmung der Verfasserin: „Alles Gute! Agnes Dojan, geb. Heydemann a. Tilsit“. 8,00 EUR, #200 [Bell][Ostpreußen][bk]

Dombrowski, Ernst von. Ein Faden aus Seide. Mit 19 Holzschnitten des Verfassers. Rudolf Schneider Verlag, München 1978. Illustr. Hartpappe, 84 S. Ungewöhnliches Format 10x20,5. ISBN 3795501113. 8,00 EUR, #487 [bk] (Komm. Schreiber)

Donnerwetter – Sonnenschein – Wettersprüche für’s ganze Jahr. Hrsg.: Bezirksvorstand Cottbus des VDJ der DDR, Cottbus, um 1985. Red. Bearbeitung: Rudi Schirmer. Gestaltung: Harry Schulze. Broschur, ca. 100 unpag. Seiten. 6,7x4,5 cm quer. Gutes Exemplar. 5,00 EUR, #Mini1 [Bell][Minibuch][bk]

Dorweiler, Ralf H. Die Gabe der Sattlerin. Historischer Roman. Bastei Lübbe, Köln 2020. Broschur, 432 S. 12,5x18,5. ISBN 9783404180790. Eine junge Sattlerin kämpft um ihre Freiheit und für die Liebe. 1781. Um einer Vernunftehe zu entgehen, flieht die junge Sattlerstochter Charlotte aus ihrem Heimatdorf. Zuflucht findet sie im Hofgestüt Marbach, wo der württembergische Herzog Carl Eugen die edelsten Pferde der Welt züchtet. Damit sie bleiben darf, muss Charlotte einen prunkvollen Sattel für seinen Lieblingshengst fertigen. Doch die Zeit dafür ist knapp bemessen, zumal ein Regimentsarzt, eine Räuberbande und der Sohn des Gestütsleiters für gefährliche Verwicklungen sorgen. Kann Charlotte sich in ihrem neuen Leben behaupten? [Verlagstext]. Nur minimale Gbrsp. 4,00 EUR, #439 [bk]

Dreier, Till: Der einzig Normale - Eine abenteuerliche Reise durch die schwule Szene. Himmelstürmer Verlag, Hamburg 1. Auflage 2002. Broschur, 138 (4) S. 14,5x21. ISBN 3934825176. Nur minimale Lagerspuren, Buch noch ungelesen. 6,95 EUR, #43 [bk]

Dreimal Himmel - Liebesgeschichten aus dem Jugendmagazin „Neues Leben“. Ausgewählt von Roland Wunderlich und Rudi Benzien. Verlag Junge Welt Berlin, 1. Auflage 1970. Weißes Leinen mit farbiger Deckelillustration, OU, 171 (3) S. mit Illustrationen von Werner Klemke. Nur der Schutzumschlag mit Lagerspuren (kleinere Randläsuren, etwas lichtrandig), Buch gut. 19,5x19,5 cm. Mit Beiträgen u.a. von Rudi Benzien, Annelies Schulz, Ruth Ludwig, Erik Neutsch, Konstantin Paustowskij, Heinz Kruschel, Eberhard Graul, Werner Bräunig, Siegfried Weinhold, Juri Kasakow, Willi Meinck, Manfred Boden, Harry Falkenhayn u.a. 8,00 EUR, #438 [bk]

Dreyer, Max : Gestrandet – Mönchguter Erzählungen. Carl Hinstorff Verlag Rostock 1957. Einzige Ausgabe. Mit Vorwort von Wolfgang Rudolph. Halbleinen, 172 S. Einband am Rand lichtgebräut. 13,5x21. Max Dreyer, * 25.12.1862 in Rostock, † 27.11.1946 in Göhren, seit 1894 in jedem Sommer zu Gast auf Rügen, baute 1901 in Göhren sein „Drachenhaus“, das später sein ständiger Wohnsitz wurde. Max Dreyer wird oft als „Dichter der Ostsee“ bezeichnet. Er gilt als Entdecker des Ostseeraums für die Verarbeitung in der Literatur. - Seltenes Buch. 15,00 EUR, #53 [bk]

Du bist mein, ich bin dein. Deutsche Liebes-Gedichte aus acht Jahrhunderten. Vignetten und Illustrationen von Max Schwimmer. Gesammelt und ausgewählt von Gerhard Wahrau. Verlag der Nation, Berlin. 1955. Weißes Leinen, 256 S. Im Orig.-Schuber. Nur der Schuber mit Lagerspuren, Buch selbst gut. Miniaturbuch 8,5x11,3 cm. 4,95 EUR, #Mini1 [bk]

Ebner-Eschenbach, Marie von. Die Wahrheit hat Kinder - Ausgewählte Aphorismen. Ausgewählt und mit einem Nachwort von Gerda Zschocke. Buchverlag Der Morgen, Berlin 2. Aufl. 1984. Einband braunes Leder mit Goldprägung, 102 S. mit Kapitelvignetten. Im Originalschuber. Miniaturbuch 3,5x10 cm. ISBN 3371001725. Wie neu. 8,00 EUR, #P73 [Minibuch][Bell][bk]

Edner, Paul: Erloom Se ma giedichst, Herr Amdsrichder! - Sachsen vor Gericht. Lehmstedt Verlag, Leipzig 2. Aufl. 2010. Sächsische Miniaturen, Band 1. Fester Einband, 157 S. mit Illustrationen von Lotahr Otto. Nur Druckstelle in oberer Einbandecke, sonst gutes Exemplar. 12,5x19,5. ISBN 9783937146218. Dem Volke aufs Maul zu schauen, war die Devise des Journalisten Paul Edner. Jahrelang schrieb er in sächsischen Gerichtssälen die Dialoge mit, die sich zwischen dem Richter auf der einen Seite und Klägern, Angeklagten, Zeugen, Anwälten auf der anderen entspannen. Entstanden ist ein urkomisches Panoptikum des sächsischen Mutterwitzes. Die witzigsten Gerichtsdialoge aus der Feder des völlig vergessenen Leipziger Journalisten der Weimarer Republik erscheinen jetzt erstmals in Buchform. Der Leipziger Karikaturist Lothar Otto hat die Texte kongenial illustriert. [Verlagstext]. 4,95 EUR, #P54

Egel, Karl Georg / Wiens, Peter. Das Lied der Matrosen. Henschelverlag Berlin 1958. Mit Bildern aus dem gleichnamigen DEFA-Film von Kurt Maetzig u. Günter Reich. Broschur, OU, 188 S. Text, 32 Bildtafeln mit Szenenfotos. Hinten Auszug aus dem Vorspann des Films. Klappentext mit Noten: Pfeifsignal und Lied der Matrosen. Hinterer Umschlag mit Knickspur, letzte Seite Papiereinriß, sonst altersgem. gut erhalten. 15x21. Film mit Hilmar Thate, Günter Simon, Ulrich Thein, Ekkehard Schall und Stefan Lisewski. 8,00 EUR, #P8 [Film][Bell]

1, 2, 3, Zauberei – Geschichten der Bücherkinder Cottbus. Leona Jäckel, Leonie Lobedann, Cathleen Starrost, Anna Anlauf, Carlotta David, Lara Rothe, Lisa Rothe, Leni Zaruba. Hrsg.: Fachgruppe Literatur im Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e. V., Cottbus 2006. Broschur, 72 S. mit farbigen Zeichnungen der Verfasser. 21x21. Buch wie neu, noch ungelesen. 8,00 EUR, #45 [bk]

Eltern zum Lob - Kleine Zitatenbücher. Verlag: History & Heraldry, Rotherham (U.K.) 1999. Fester Einband, orig. Schutzumschlag, 60 S., zahlr. Kinderfotos. Miniaturbuch 5,7 mm Rückenhöhe. ISBN 9781903059944. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #Mini1 [Bell][Minibuch][bk]

Engel, Kathinka : 3 Bände: 1) Where the Roots Grow Stronger / 2) Where the Waves Rise Higher / 3) Where the Clouds Move Faster. Weltbild Verlag, Augsburg 2014. Alle drei Bände gleiche Aufmachung. Besonderheit: hübscher farbiger Buchschnitt mit floralen Motiven. 384/399/430 Seiten. 12,5x18,7 cm. ISBN 9783985078370. Bücher noch ungelesen. Zusammen 15,00 EUR + 4,95 EUR Versand.#995 [bk]

Erhardt, Heinz: Wilhelm Tell und andere Berühmtheiten. Mit Bildern von Gerhard Glück. Lappan Verlag im Carlsen Verlag, Oldenburg/Hamburg 1. Auflage 2021. Fester Einband, 128 S. mit ganzseitigen farbigen Illustrationen. Nur kurzer Vorbesitzervermerk auf Titel, sonst gut. 19x24,5. ISBN 9783830363811. Schelmische Verse vom unvergessenen Komiker Heinz Erhardt treffen in diesem spaßigen Buch auf die launigen Illustrationen vom meisterhaften Gerhard Glück. Pointiert und witzig nahm Heinz Erhardt große und kleine Berühmtheiten aufs Korn. In diesem Band sind sie alle vereint, von Archimedes über Gerhart Hauptmann und Kolumbus bis Zeus. Kongenial Ergänzt werden die komischen Reime mit den thematisch passenden Werken des Malers Gerhard Glück. [Verlagstext]. 8,00 EUR, #258 [bk]

Erinnerungen Sichtweisen. Senioren schreiben. Neun Zeitzeugen erzählen. Hrsg.: Seniorenbeirat Cottbus 2002. Broschur, 136 Seiten. Nur Knickspur im Rückumschlag, sonst gut, wohl noch ungelesen. 15x21. Beiträge von Heinz Hirschmann, Herta Hoffmann, Ursula Hübner, Gisela Kalina, Horst Kasprzik, Konrad Staske, Waltraud Stoll, Hilda Wernicke, Dorothea Wilke. 6,95 EUR, #184 [bk]

Erinnerungen Sichtweisen. Senioren schreiben. Zeitzeugen erzählen. Hrsg.: Seniorenbeirat Cottbus 2006. Broschur, 140 Seiten. Gutes Exemplar, wohl noch ungelesen. 15x21. Beiträge von Waltraud Bigalke, Dietlinde Bretschneider, Hansi Hilbrich, Heinz Hirschmann, Herta Hoffmann, Ursula Hübner, Gisela Kalina, Horst Kasprzik, Konrad Staske, Waltraud Stoll, Hilda Wernicke, Dorothea Wilke, Horst Zech. 6,95 EUR, #186 [bk]

Ernst, Paul: Acht Einakter. Erstdrucke. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Karl August Kutzbach. Verlag Lechte, Emsdetten 1977. Fester Einband, 62/134 S. 12,5x20,7. ISBN 3784911021. Vorn umfangreichr Einleitung des Herausgebers: Die Einakter von Paul Ernst. Mit Verzeichnis der Einakter. - Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. 6,95 EUR, #P24 [Kunst][Bell][bk]

Ernst, Paul : Paul Ernst in St. Georgen - Briefe und Berichte aus den Jahren 1925 bis 1933. Eine Gedenkschrift zum 100. Geburtstag des Dichters. Herausgegeben von Karl August Kutzbach. Sachse & Pohl Verlag Göttingen 1966. Broschur, 258 S. + mehrere Bildtafeln mit 25 Bildern. Nur Umschlag mit Lagerspuren. 15x23. Inhalt: Auf der Suche nach Lirias – Aus den Erinnerungen von Else Ernst / St. Georgen an der Stiefing – Schloß und Landschaft / Die St. Georgener Jahre dargestellt in Briefen Von Paul Ernst. Dazu eine Chronik und Bibliographie. / Die letzten Lebenstage von Paul Ernst – Aus Aufzeichnungen und Briefen von Hans und Stefanie Kostron / Die Beerdigung. Aus Aufzeichnungen von Hedwig Knipping. / Bei Paul Ernst in St. Georgen. Berichte von Erica Fischer'(-Schirmer), Erich Härlen, Hasso Härlen, Karl August Kutzbach, Norbert Langer, Georg Noth, Kurt Oxenius, Max Wachler. / Nachwort. 5,00 EUR, #254 [Literaturwissenschaft][Biographie][Bell][bk]

Erotika:

Achmet und Chlotilde. Gereimte Erotik, Von Dr. Fröhlich. Mit 12 Zeichnungen von Jean Veenenbos. Privatdruck, 1000 Expl. Edition UKE (unkastrierte Erotik). Broschur, 78 S. 10,7x15,3. Noch ungelesen. 8,00 EUR, #995 [bk]

Anonymus: Liebe hinter Klostermauern. Hrsgg. u. Nachwort von Helmut Werner. Verlag: Knaur, München, Originalausgabe 1988. Reihe Knaur Erotik. Broschur, 126 S. 11,5x18. ISBN 3426025345. Nur Papier leicht lichtrandig, Buch wohl noch ungelesen. Das französische Original erschien 1777. Die deutsche Übersetzung reiht sich in die große Zahl erotischer Bücher ein, die im Kloster spielen. Mit ihnen hat es auch die antiklerikale Tendenz gemein, die an vielen Stellen zutage tritt. Eines der Vorbilder dieses Buches ist ohne Zweifel der bekannte Klassiker der erotischen Literatur „Venus im Kloster“, das 1862 erschienen war. Die zahlreichen Dialogszenen lassen darauf schließen, dass dem Roman ein Theaterstück zugrunde lag. Das antiklerikale, obszöne Klosterstück gehörte zum Standardrepertoire des erotischen Geheimtheaters. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für die Sittengeschichte, da es trotz der mit viel Phantasie geschilderten Ausschweifungen und Orgien ein getreues Bild der sexuellen Praktiken und der damaligen Auffassungen von Sexualität gibt. [aus dem Nachwort]. 8,00 EUR, #128 [bk]

Aus den Memoiren eines FrauenarztesDie Baronin & Erinnerungen eines Kammersängers – An der Staatsoper: Von Müttern und Töchtern. Verdorbene Geschichten aus der Wiener Kaiserzeit nach dem Original von 1920 und versehen mit Zeichnungen von Peter Fendi. Verlag: Cupitora in der BEBUG, Berlin 2013. Fester Einband, 91 S. mit einigen einfarbigen erotischen Zeichnungen im Text und 40 ganzseitigen Farbbildern. 12,5x19,5. ISBN 9783867897013. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #498 [bk]

Das Glashaus. Sittenschilderungen aus dem Französischen mit 6 Zeichnungen von H. Wenske. Übersetzt von Richard Werther. Privatdruck, 1000 Expl. Edition UKE (unkastrierte Erotik). Broschur, 112 S. 10,7x15,3. Noch ungelesen. 18,00 EUR, #995 [bk]

Das Glück mit Lena. Von Tony Rubicon. Verlag Ullstein, Frankfurt/M., Berlin 1990. Ullstein Buch Nr. 22307. Broschur, 128 S. 11,8x18. ISBN 3548223079. Gutes Exemplar. 12,00 EUR, #P9 [bk2]

Edmées Ausbildung. Mit 5 Zeichnungen von Jean Veenenbos. Aus dem Französischen von Dr. Alfred Kirchbach. Privatdruck, 1000 Expl. Edition UKE (unkastrierte Erotik). Broschur, 120 S. 10,7x15,3. Noch ungelesen. 8,00 EUR, #995 [bk]

Erinnerungen eines Kammersängers. Vollständig nach dem Original um 1930 und versehen mit über dreißig erotischen Zeichnungen. Verlag Cupitora, Berlin 2013. Fester Einband mit farbigem Deckelbild, 216 S. mit einfarbigen Zeichnungen. ISBN 9783867897020. 12x19,5. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #370 [e2][bk2]

Mariska - Memoiren einer russischen Tänzerin. Originalausgabe. Wilhelm Heyne Verlag, München 1972. Reihe: Exquisit Bücher – Erotische Werke der Weltliteratur. Broschur, 176 S. Stempel auf Vortitelblatt, hinten untere Umschlagecke mit Knickspur. 11,5x18. 8,00 EUR, #P5 [bk]

Mirabeau : Der Blick hinter den Vorhang oder Lauras Erziehung. Von Honoré-Gabriel Riqueti Comte de Mirabeau. Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Petra-Susanne Räbel. Haffmans Verlag, Zürich 2001. Einband mit rotem Seidengewebe, OU, Lesebändchen, 176 S. 14x19,2. Eine Perle der erotischen Weltliteratur neu übersetzt von Petra-Susanne Räbel. ISBN 325120341X. Gepflegtes Exemplar. 4,95 EUR, #170 [bk]

Réage, Pauline: Geschichte der O. Nachwort: Jean Paulhan. Aus dem Französischen von Simon Saint Honoré. Heyne Verlag, BILD-Erotik-Bibliothek, München 2006. Fester Einband, OU, 223 S. Nur am oberen Rand vom Titelblatt Häkchen mit Kugelschreiber, sonst gepflegtes Exemplar. 13x19,5. ISBN 3453699076. Versand nur nach Altersnachweis. 18,00 EUR, #317 [bk]

Reise nach Cythera - Anthologie der erotischen Literatur aus vielen Jahrhunderten. Mit einem Vorwort von Franz Blei. Herausgegeben von Ludwig von Brunn unter Verwendung der Literaturnachweise von Paul Englisch. Diese Liebhaberausgabe auf Zerkallbütten wurde bei der Offizin Paul Hartung KG, Hamburg, in der Janson-Antiqua (Linotype) gesetzt und gedruckt. Hier Exemplar Nr. 995. Gala Verlag Hamburg 1966. Halbleder mit goldgeprägtem Einbandrücken und farbigem Rückenschildchen, 379 Seiten, 4 n.n Blätter. Mit einigen schwarz-weißen Illustrationen auf Tafeln. Block nur Kopfschnitt. 17x24,5. Gepflegtes Exemplar. Band wiegt über 1,1 kg. 18,00 EUR, #36 [bk]

Verbrüggen, Jan. Die Richterin - Erotischer Roman. Weltbild Edition, Augsburg 2013. Broschur, 270 S. 12,5x18,7. Manuel ist 24 und auf die schiefe Bahn geraten. Kurz vor seiner Gerichtsverhandlung erhält er Besuch von der Richterin Miriam, einer gutaussehenden Frau in den besten Jahren. Die macht ihm ein verlockendes Angebot: Wird Manuel ihr Lustsklave, bleibt ihm das Gefängnis erspart. Der junge Mann wählt die Freiheit. Bald beginnt für ihn die aufregendste Zeit seines Lebens. Denn die strenge Richterin kennt keine Tabus… [Umschlagtext]. - Buch noch ungelesen. 5,00 EUR, #486 [bk]

Erzählprosa aus dem letzten Jahrzehnt der DDR. Ausgewählt und eingeleitet von Joachim Bark. Klett Verlag, Stuttgart 1991 Edition Pegasus. Broschur, 132 S. 10,3x17,3. ISBN 3123520609. Gutes Exemplar. 3,95 EUR, #108

Erzählungen aus dem Nordgau. Mit Illustrationen von Karl Beda. Ohne Verlagsangaben. Broschur, 58 S. Vorwort: H. Namié. Vorn signiert von Dr. Hans Vießmann. 13x21. Inhalt: Die Prinzessin und die Venezianer. Der Ritter und die weise Frau. Der gräfliche Baumeister. - Die Erzählung „Die Prinzessin und der Venezianer“ geht auf eine Sage aus dem Fichtelgebirge im früheren Nordgau zurück. Auch die Erzählung von der Wasserburg enthält eine wahre Begebenheit. Daß die weise Frau dem Ritter aus dem Nordwald – heute Frankenwald – wieder zu seinem Eigentum verhalf, ist ebenfalls geschichtlich belegt. (aus dem Vorwort). Seltenes Buch, gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. 18,00 EUR, #353 [Bayern][Bell][bk]

Fabian, Franz. [d.i. Franz Mielke]. Der Rat der Götter. Nach dem gleichnamigen DEFA-Film. Deutscher Filmverlag, Berlin 1950. Halbleinen, 242 S. + mehrere Bildtafeln mit Szenenfotos aus dem DEFA Film. Stempel auf Titel, sonst gut. 12x19,7. Buch um den Nürnberger I.G.-Farben -Prozeß. Die Handlung ist authentisch u. wurde dem wirklichen Geschehen nachgestaltet. Sie wurde den Akten des Nürnberger IG-Farben -Prozesses u. anderen Quellen entnommen. Die Personen sind frei erfunden. 5,00 EUR, #527

Fabian, Franz (Hrsg.). Die Königin von Persien und andere Berliner Geschichten. Verlag Das Neue Berlin 1. Aufl. 1958. Blaues Leinen, 412 S. mit Illustrationen. Mit biographischen Notizen. 12,5x20,5. Autoren: Wilhelm Hauff, Adolf Glaßbrenner, Wilhelm Raabe, Theodor Fontane, Heinrich Seidel, Georg Hermann, Otto Erich Hartleben, Hans Hyan, Heinrich Mann, Arnold Zweig, Hans-Jürgen Weidlich, Jan Petersen, Herbert Roch, Bruno Hampel, Leonhard Frank, Dinah Nelken, E. R. Greulich, Stefan Heym. 6,95 EUR, #309 [Berlin][Bell][bk]

Fallada, Hans: Süßmilch spricht - Ein Abenteuer von Murr und Maxe. Walter-Verlag, Olten und Freiburg i. Br. 1983. Fester Einband, 66 S. Nur am hinteren Deckel die Folierung unter dem entfernten Preisetikett etwas gewellt, sonst gepflegtes Exemplar. 12,5x21. ISBN 3530200603. 8,00 EUR, #358 [bk]

Feuchtwanger, Lion. Stücke in Prosa. Dramatische Dichtungen. Greifenverlag Rudolstadt 1959. Leinen, 568 S. Mit Vorwort von Lion Feuchtwanger. Nur geringe Lagerspuren. 12x19,5. Inhalt: Kalkutta, 4. Mai; Der Holländische Kaufmann; Wahn oder der Teufel in Boston; Die Witwe Capet; Die Kriegsgefangenen; Thomas Wendt (Neunzehnhundertachtzehn); Die Petroleuminseln. 8,00 EUR, #229 [bk]

Feustel, Herbert. Die Auferstehungslinde. Aus dem Schatz christlicher Legenden und Sagen des Erzgebirges und sächsischen Vogtlandes. Ausgewählt v. Herbert Feustel. Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1.Aufl. 1983, EA. Leinen, 80 S. mit Scherenschnitt-Vignetten v. Hertha Schaarschmidt. 10,5x14,7. Buch enthält 58 Legenden bzw. Sagen, ein Literatur- und ein Ortsverzeichnis. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #215 (2) [Minibuch][Erzgebirge][Vogtland][Bell][bk]

Fischer, Carl Matthias [d. i. A. E. Johann]. Zwischen den Ufern. Abendländisches Schicksal jenseits der Meere. Bertelsmann Lesering 1950. Leinen, 356 S. Stempel auf Titel, nur minimale Lagerspuren, antiquarisch gutes Exemplar. 12x19,5. A. E. Johann (* 3. September 1901 als Alfred Ernst Johann Wollschläger in Bromberg; † 8. Oktober 1996 in Dedelstorf); weitere Pseudonyme: Alfred Ernst Johann, Carl Matthias Fischer, war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. 5,00 EUR, #394 [bk]

Fischer, Herta. Urlaub in Spechtshausen. Sportverlag Berlin 1.-15. Tsd. 1956. Leinen mit blauer Vignette, 170 S. Illustr. v. Werner Kulle. 13x19,5. 5,00 EUR, #245 [bk]

Fischer, Peter. Spreu und Weizen - Gedichte Impressionen Nörgeleien. Im Selbstverlag bei Liebig-Druck, Köln 1. Aufl. 1979. Broschur, 100 S. mit Porträtzeichnung des Verfassers. 15x21. 15,00 EUR, #201

Fischer, Rudolf. Martin Hoop IV. Roman. Dietz Verlag Berlin 1. Auflage 1.-10. Tsd. 1955. Leinen, 270 (2) S. farbig illustr. Schutzumschlag. Nur kleiner Randeinriss am Schutzumschlag, Buch in sehr guter Erhaltung. Mit einer gelben Banderole mit rotem Aufdruck: „Ausgezeichnet mit dem Heinrich-Mann-Preis 1956“. 14,5x21. Die Handlung knüpft an wirkliches Geschehen an: die durch Sabotage verursachte furchtbare Schlagwetterexplosion im Zwickauer Steinkohlenbergwerk „Martin Hoop“, Schacht IV, im April 1952. [aus dem Klappentext]. Bei einem Grubenbrand 1952 kamen 48 Bergleute ums Leben. Aus der Suche nach einem Schuldigen für die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen wurde ein Schauprozess, der wirtschaftliche Probleme der DDR auf ein westliches Agentennetz zurückführen sollte. Infolge dieses Unglücks wurden mehrere leitende Angestellte um Otto Fleischer vor Gericht gestellt und verurteilt. [Wikipedia]. 15,00 EUR, #218 [Bell][Bergbau][bk]

Fischer, Ursula: Es war einmal... Märchen von Ursula Fischer, geb. Bauer. Zwei Märchen und ein Weihnachtsspiel, entstanden im Speziallager Nr 1, Mühlberg, Oktober - November 1947. Selbstverlag Ursula Fischer, Berlin 1. Ausgabe 2011. Broschur, 80 S. mit ganzseitigen farbigen Zeichnungen von Hartmut Fischer, und 6 Zeichnungen zu den Märchen von Ursula Bauer entstanden im August 1948 und einem Foto von Ursula Bauer nach der Entlassung aus dem Speziallager Nr 1, Mühlberg, August 1948. 21x21 cm. Gutes Exemplar. 15,00 EUR, #72 [bk]

Fischer-Walden, Karl. Pack zu! Sachsenverlag Dresden 1950. Erstausgabe. Halbleinen, OU v. Gerhard Schiffel, 267 S. Schutzumschlag kleine Läsuren am Rücken. 13x19. Nachkriegs- und Aufbauroman. Fischer-Walden schrieb seit 1912 Unterhaltungsromane, hatte im 3. Reich Schreibverbot. 8,00 EUR, #234 [bk]

Flegel, Walter: Jagodas Heimkehr. Erzählung. Vorn vom Verfasser signiert. SPOTLESS-Verlag, Gorzow 1996. Broschur mit Umschlagbild von Tanja Neljubina, 96 S. 11,5x19. ISBN 392899963X / 3928999648. Nur leichte Lagerspuren, wohl noch ungelesen. - „Jagodas Heimkehr“ ist eine spannende Geschichte, die an der Oder spielt und von den heutigen Problemen an dieser Grenze geprägt ist. [aus dem Umschlagtext]. 6,95 EUR, #121 [bk]

Fluchtwege - Jerichower Tagebuch. Hrsg.: Dorothea Iser und Heinz Kruschel für den Pelikan e.V. ImPULS Verlag, Magdeburg 1997. Broschur, 160 S. Text + 13 S. Anhang mit ganzseitigen farbigen Zeichnungen. Vorn von Kruschel signiert ( 6.6.98). 14,7x21. ISBN 3910146147. Das Buch ist das Ergebnis von Begegnungen zwischen Künstlern, Ärzten, Therapeuten, Schwestern und Menschen die sich in Krisen befinden. Es galt, eine Form der Erinnerung, des Erlebens, der Gestaltung und der Äußerung zu finden. Im Mittelpunkt steht der Mensch zwischen seinen Lebenserwartungen und seinen Grenzen. Er lebt voller Hoffnung, mit hohem Anspruch, er überfordert sich und täuscht sich und ist letztlich auf der Flucht. Vertrauen soll helfen, Wege zu finden, die dem Gefühl des Verlassen- und Vergessenseins entgegenwirken, die Ängste zulassen und abbauen helfen und die neue Beziehung untereinander entstehen lassen können. Es ist denkbar, dass sogar neue Seiten psychiatrischer Erkrankungen sichtbar werden. Es wird spürbar, dass wir selbst die Kraft besitzen, etwas über uns in Erfahrung zu bringen. Diese Aussagen haben einen einzigartigen unmittelbaren Wert für uns. Das Buch soll motivieren und Kräfte gegen die Selbstaufgabe mobilisieren. Der Leser erhält einen Einblick in die komplizierten Prozesse von psychiatrischen Erkrankungen und möglichen Behandlungen. Wir wollen Mitverantwortung wecken und das Nachdenken über eigenes Leben, seine Chancen und seine Gefährdungen.[Umschlagtext] - Nur minimale Lagerspuren, wohl noch ungelesen. 8,00 EUR, #145 [bk]

Fortunatus. Hier ist gar kurzweilig zu lesen, was Fortunatus und nach ihm seine zwei Söhne mit dem Glückssäckel und Wunschhütlein für Wunder vollbracht und erfahren, Wollust und Freud, aber auch Not und Mühe bis an den Tod erlitten haben. Und allweg sind Vernunft und Weisheit vor allen anderen Schätzen dieser Welt zu begehren und zu erwählen. - Ein Volksbuch aus dem Jahre 1509 wieder veröffentlicht vom Verlag der Nation Berlin 1963 (1. Auflage). Mit den Holzschnitten der Erstausgabe. Übertragen und hrsgg. von Gerhard Schneider u. Erwin Arndt. Mit einer Vorbemerkung. Rotes Leinen, 246 (2) S. mit den Holzschnitten der Erstausgabe Augsburg 1509. Im farbig illustr. Schmuckschuber. Nur Schuber an den Kanten etwas berieben, Name im Vorsatz, sonst gut. 13x22. 10,00 EUR, #473

Frauen ab 30 sind die besten! Geschenkbuch. Korsch Verlag, Gilching 2012. Texte: Christine Guggemos, Johann Mayr. Illustrator: Johann Mayr. Fester Einband, 48 S. mit farbigen Karikaturen. 16,2x16,5. ISBN‎ 9783782785860. Wie neu. 4,95 EUR, #432 [bk]

Freyer, Egbert : Havarie in den Wolken. Illustriert von Hans Mau. Deutscher Militärverlag, Berlin 1965, 1.-12. Tsd. Leinen, Lesebändchen, 345 S. Rechte Einbandkante leicht nachgebräunt, etwas leseschief. 11,5x18,5. Roman aus dem Militärfliegermilieu der NVA. 5,00 EUR, #15 [NVA][Bell]

Fühmann, Franz: Kirke und Odysseus - Ein Ballett / Wieland Förster: Liebespaare - Ein graphischer Zyklus. Hinstorff Verlag Rostock, 1. Auflage 1984. Dunkelblaues Leinen mit Goldprägung, orig Schutzumschlag, 52 S. + fünf Bildtafeln mit Reproduktionen nach Radierungen von Wieland Förster. Nur kleine Druckmarke am rechten Deckelrand, sonst gut. 21x27,5. 5,00 EUR, #254

Führer, Caritas : Die Montagsangst. Erzählung. SCM R. Brockhaus Verlag, Witten 6. Aufl. 2009. Broschur, 90 S. Nur minimale Lagerspuren. 12,2x19. ISBN 9783417205886. „Die Angst hat einen Namen. Sie heißt Montag. Die Angst hat viele Namen. Aber das Kind kann sie nicht nennen. Das Kind spürt nur, wie das Leben begonnen hat, sich aus vielen Ängsten zusammenzusetzen … Es lässt sich von der Mutter morgens die Zöpfe flechten, es wählt zwischen roten und blauen Schleifen, es packt die Fettbrote ein, ißt seine Haferflockensuppe und denkt nur, daß alles wieder losgeht … Sie hören die Fanfare im Schulhof, sie sind zu spät gekommen, sie lehnen sich an den Zaun, dem Kind ist schlecht. Verpasst, sagt jemand, Strafe sagt jemand. Angst, denkt das Kind. Die Angst hat einen Namen. Sie heißt Montag. Montag ist Fahnenappell …“ So beginnt die Geschichte, in der Caritas Führer auf fesselnde und bewegende Weise die Erfahrungen eines Kindes schildert. Und das, was sie erzählt, ist kein Einzelschicksal; unzählige Kinder haben diese beklemmende Angst verspürt. Jetzt hat die Angst eine Stimme! [Umschlagtext]. 5,00 EUR, #995 [bk]

Für das bloße Wort - Arbeitstexte von Kindern und Jugendlichen 1993 . Hrsg.: Jugendkulturzentrum „Glad-House“, Kulturwerkstatt „P 12“ Cottbus 1. Auflage 1994. Auflage nur 500 Exemplare. Broschur, 160 S. mit zahlr. Illustrationen. Nur Rücken blauer Verfärbung an der Oberkante vom hinteren Buchdeckel, sonst gut, wohl noch ungelesen. 13,5x20. Sehr selten. 8,95 00 EUR, #158 [bk]

Für meinen Mann mit Liebe. Ein kleines Buch mit Zitaten. Veröffentlicht von History & Heraldry, Rotherham (U.K.) 2005. Fester Einband, 60 S., zahlr. Kinderfotos. Der Buchdeckel ist in der Mitte quadratisch ausgeschnitten, in die 35x35 mm großen Vertiefung ist eine kleine Gießkanne aus Metall eingefügt. Miniaturbuch 7x7 cm ISBN 9781843163688. Gepflegtes Exemplar. 15,00 EUR, #Mini1 [Bell][Minibuch][bk]

Fuhrmann, Marliese. Schneebruch - Geschichte einer Verschleppung. Pfälzische Verlagsanstalt, Landau/Pfalz 1993. Fester Einband, OU, 158 S. 13,5x21. ISBN 3876292441. Nur kleiner Fleck am Kopfschnitt, sonst gepflegtes Exemplar. 5,00 EUR, #65 [bk]

Fuhrmann-Stone, Erneste : Geschichten vom kleinen Leben. Zehn Erzählungen - meist heiter. Schwabenverlag, Ostfildern 1977. Die kleine Gabe 23. Ppbd (Leinenoptik), 80 S. 14,5x20,5. Beiliegend Zeitungsausschnitte zum Tod der Verfasserin. Buch in bester Erhaltung. 5,00 EUR, #54

Fuhrmann-Stone, Erneste : Persische Legende. Vom Ursprung der Rose. Von der Autorin nummeriertes u. signiertes Exemplar (Nr. 141). Mit Illustrationen von Klaus Heinrich Keller. Eigenverlag der Autorin, Pirmasens (70er Jahre). Broschur, OU, 12 S., 1 Blatt. 16x22. 12,95 EUR, #419 [bk]

Gabora, Christa: Altweibersommer – Gedichte. Mit handschriftlicher Widmung der Verfasserin. Buchverlag Andrea Stangl, Paderborn 2001. Broschur, 48 S. 13,5x21. ISBN 3934969127. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #998 [bk]

Gamber, Hans. Sprüche vom Örtchen. Von Hans Gamber. Moewig Verlag, Raststatt 1987. Moewig Comic. Broschur, 128 S. 10,5x15. Für dieses Buch war der Zyniker, Satiriker und Sprüchesammler Hans Gamber unterwegs durch bundesdeutsche Toiletten von Hamburg bis München. Das Resultat: Heiße Sprüche vom Örtchen! [Umschlagtext] – Buch fast wie neu, noch ungelesen. 4,00 EUR, #52 [bk]

Gampp, Josua Leander. Angelius Silesius. Ein Holzschnitt-Blockbuch. Bärenreiter Verlag Kassel und Basel 2. Auflage 1956. Fester Einband mit colorierten Holzschnittwiedergaben u teilcoloriertem Text. 12,5x17. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #213 [bk]

Geschichten aus der Streusandbüchse. Hrsg.: Verband deutscher Schriftsteller Landesverband Brandenburg (VS). Findling Buch- und Zeitschriftenverlag, Neuenhagen 2006. Broschur, 240 S. 14x21. ISBN 3933603382. Die vom Landesverband Brandenburg im Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der ver.di herausgegebene Anthologie vereint Beiträge von 24 Autorinnen und Autoren. Die Texte sind so verschieden wie jene, die sie aufschrieben: Da finden sich Erzählung und Reportage, biografische Skizze und musikwissenschaftliche Betrachtung mit poetischen Kontrapunkten, Gedicht und Erinnerung – eben Geschichten aus der Streusandbüchse. Wer sich darauf einlässt, folgt einem künftig herzhaft sündigen Mädchen durch Prenzlaus Straßen und fährt mit Wodka Gorbatschow nach Wannsee, schmeckt süße Christustränen und die Bitterkeit einer Juden-Zigarre, sieht Gotthilf Wagenknecht über die Schulter, wenn er an seinem Narrenschiff baut, und einem Maler, wenn hoffendes Blau über das Gemälde vom Ende einer Nachtschicht fließt, erlebt mit einem Kind im Postauto die Allgegenwart des Todes oder steht an einem nebligen Morgen in ratlosem Schmerz vor dem Einkaufswagen auf dem Sockel eines geschleiften Denkmals, vernimmt, was man in Spinnstuben von Katinkas Feuerschopf erzählte und wie ein Fingerzeig Gottes einen Kulturreferenten in Gnesebeck erreichte, erfährt, was der Anblick eines weiblichen Nackens anrichten kann, was einem Wiener ein Grab in Kleinmachnow bedeutet und einer Frankfurterin das Abbild eines unrasierten Dorffrisörs, begegnet der Moorprinzess im Bruch und dem Gleismädchen Hella in einem frostigen Tagebau, sieht die Spukburgen der Biber am Langen Trödel und die heillosen Wellen von Reformen hinweggehen über Großvaters Sandland, hört die Schüsse eines Verzweifelten in der Kälte und den Herzschlag des russischen Patienten, wird vom Kronprinzen Friedrich zum Flötenkonzert und von Chingachgook und Wildtöter zur Schlacht in den Müllkuten gerufen, darf mit einer klugen Katze in Erich Mielkes Garten sprechen oder dem gelehrigen schwarzweißen Don Ottavio ein Zeichen geben, mit den Mädchen im Spreewald verschönendes Osterwasser holen oder darüber lächeln, wie Pichel-Michel den Sturz des Geiers bewirkte. [Umschlagtext]. Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #504 [bk]

Geschke, Christian. Dinner for one off säggssch: Dinner for one - Ahmbrod fier een alleene. Ins Säggssche ieberdrachn unn mid ä Vorword vorsähn von Christian Geschke. Illusdrierd mid 6 Zeischnungen von B. Ronschdein und 6 Bildorn aus`n Film! Edition Nautilus Verlag Lutz Schulenburg, Hamburg 1. Auflage 2000. Fester Einband, 61 S. 10,7x17,3. ISBN 3894013605. Buch wie neu, noch ungelesen. 4,00 EUR, #312 [bk]

Gerisch, Klaus. Das Mädchen vom Plakat. Roman. Hinstorff Verlag Rostock 2. Aufl. 1985. Leinen, 270 S. Nur der Schutzumschlag mit kleinen Randläsuren. 13x20,5. Auf Titelblatt vom Verfasser signiert (10.5.1986). 5,00 EUR, #298 [bk]

Glaßbrenner, Adolf. Neuer Reineke Fuchs. Illustr. v. Prof. H. Grundig. Hrsgg u. Nachwort v. Dr. Kurt Böttcher. Nach der Textfassung von 1854, teils nach der Erstausgabe von 1846. Verlag Das Neue Berlin, Berlin 1957. Ziegelrotes Leinen, 362 S., zahlr. Illustr. 16x24. 12,00 EUR, #282 [bk]

Gliwa, Ute. Linksverkehr. Roman. Verlag: Kruenta (Litauen) 2013. Fester Einband, 304 S. Nur außen leichte Lagerspuren. 13,5x21,5. ISBN 9786099532325. Anfang der 90er, als der Zufall noch ungebremst von Internet und Mobiltelefonie zuschlug, als Verabredungen noch postlagernd getroffen wurden und Flugtickets ein halbes Vermögen kosteten. Im Rucksack hat Lucy nur das Allernötigste, im Herzen unbändige Neugier, bedingungslose Leidenschaft und ungetrübte Naivität. Auf ihren Schutzengel vertraut sie blind, und er hat alle Hände voll zu tun… Auf ihrer Odyssee findet sich Lucy unverhofft allein in Schottland gestrandet und improvisiert einmal wieder ihr Leben. Was als üble Laune des Lebens beginnt, entpuppt sich als durchaus nützliche Fügung. Trotz Bitten des hübschen Douglas und einer womöglichen Wiederbegegnung mit dem fulminanten Fergus reist Lucy ein halbes Jahr später weiter nach Südostasien. In Fiona findet sie dort eine ebenbürtige Weggefährtin, mit der sie die Grenzen zur Unvernunft mehr als nur einmal gehörig auslotet. Wieder allein, vor der perfekten Kulisse einer zauberhaften tropischen Insel, drängen sich lang ersehnte Romanzen geradezu auf, aber Lucy hadert mit sich und der Welt. Bis eines Tages der Zufall – oder ist es das Schicksal - seine Hand wieder im Spiel hat. [Verlagstext]. Ute Gliwa ist Gründerin, Herausgeberin und Chefredakteurin von Séparée, dem Magazin für weibliche Lust. Sie schreib Geschichten seit sie schreiben kann. 2013 veröffentlichte sie ihren Debut-Roman „Linksverkehr“. 12,00 EUR, #292 [bk]

Gluchowski, Bruno: Die letzte Schicht – Erzählungen. Asso Verlag Anneliese Althoff, Oberhausen 1. Auflage 1981. Broschur, 193 S. mit ganzseitigen Zeichnungen von Walter Kurowski. Hinten Bibliographie Bruno Gluchowski. 14,8x21. ISBN 3921541417. Zum ersten Mal in Buchform: Bruno Gluchowskis Erzählungen! Wohl unbestritten gehört der Autor zu den bedeutendsten Menschenschilderern unter den Arbeiterschriftstellern. „In seinen frühen Geschichten von 1930 beschäftigt sich Gluchowski mit dem, was man sowohl damals als auch heute als Schicksalsschläge bezeichnet - Tod im Bergbau und beim Verkehrsunfall, Mord und Selbstmord, Erdbeben, Krieg. Das Zechensterben in den 60er Jahren ist der nächste Höhepunkt seines Schreibens, denn das Revier ist immer sein literarischer Bezugspunkt gewesen.“ (Volker W. Degener). „Er fügt die Worte zu Sätzen, wie er früher wohl die Stempel im Schacht gesetzt hat: solide, zuverlässig, sicher.“ (Josef Reding). [Verlagstext]. Bruno Gluchowski war Verfasser von sozialkritischen Romanen, Erzählungen, Dramen und Hörspielen, in denen er seine persönlichen Erfahrungen in der Arbeitswelt des Ruhrbergbaus verarbeitete. Zu Beginn der sechziger Jahre wurde er von der einsetzenden Bewegung zur Förderung der Arbeiterliteratur neu entdeckt. [Wikipedia]. Nur minimale Lagerspuren, Buch noch ungelesen. 6,95 EUR, #138 [bk]

Glück, Regen oder Geschmack nach Zuhause Texte und Bilder von jungen Menschen. Hrsg.: Jugendkulturzentrum Glad-House, Kulturwerkstatt P12, Cottbus 2011. Broschur, 155 S., zahlr Bilder. 13,5x20. ISBN 978300033950. Buch fast wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #309 [bk]

Goethlich, Ingrid Renate : Gedichtband: Mir wird es warm ums Herz. Gedichte zwischen Prosa und Lyrik.Regia Verlag Cottbus 2005. Broschur, 93 S. +5 Fototafeln. Nur minimale Lagerspuren, wohl noch ungelesen. 13,5x18. ISBN 3937899707. Ein lesenswerter Gedichtband, der die Menschen zum Träumen und Nachdenken animieren soll. Romantische, gefühlvolle Alltagsbeobachtungen in sehr schöne Gedichtform verpackt. Über Freundschaft, die in jedem Menschen eine große Rolle spielt und die Problematik zwischen Mann und Frau, wo jeder, wenn er es will und möchte noch etwas dazu lernen kann, um dem Leben zwischen den Partnern liebevoller zu begegnen. Naturerlebnisse und Eindrücke wirken positiv auf den Menschen ein. Die Zufriedenheit, Empfindungen, Wünsche und Sehnsüchte eines Menschen spiegeln sich in seinem Verhalten und Aussehen wieder. [Umschlagtext]. 5,00 EUR, #20 [bk]

Gogen-Witze: G.-W. Die „klassische“ Sammlung garantiert waschechter, würziger Gogenwitze, als allgemeinbildender Beitrag der Tübinger Weingärtner zur Weltliteratur, sach- und ortskundig in gültig-endgültige Form gebracht, erweitert und herausgegeben von Heinz-Eugen Schramm und nicht ohne Schmunzeln verlegt von Fritz Schlichtenmayer in Tübingen anno 1959. Buchdruckerei Müller und Baß, Tübingen, 6.Aufl. 1964. Broschur, 64 S. 11x17. 5,00 EUR, #167

Gotsche, Otto: Die Hemmingstedter Schlacht - Roman über die Bauernrepublik Dithmarschen. Mitteldeutscher Verlag Halle-Leipzig 2. Aufl. 1982. Weißes Leinen, OU, illustr. Vorsätze, 288 S. 12,5x19,5. In der Schlacht bei Hemmingstedt schlugen am 17. Februar 1500 die Dithmarscher Bauern die zahlenmäßig weit überlegenen Truppen des dänischen Königs Johann I. und seines Bruders Herzog Friedrich von Holstein. Die Schlacht bewahrte die faktische Unabhängigkeit der Bauernrepublik Dithmarschen für weitere 59 Jahre und ist heute der wichtigste historische Identifikationspunkt der Dithmarscher. [Wikipedia]. Gutes Exemplar. 5,00 EUR, #233 [bk2]

Graf, Oskar Maria. Raskolnikow auf dem Lande. Kalendergeschichten. Auswahl von Wulf Kirsten. Mit 48 Federzeichnungen von Hans Ticha. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 2. Aufl. 1985. Schwarzes Leinen mit weißer Illustration, OU, 600 S. 15x22. Gutes Exemplar. 8,00 EUR, #504 [bk]

Grasnick, Ulrich. Ankunft der Zugvögel. Gedichte. Berlin, Verlag der Nation, 1. Auflage 1976. Rotes Leinen, OU, 122 S. mit 8 Lithographien von Albert Ebert. Nur Schutzumschlag mit leichten Lagerspuren, im Buch nur vorn ein Namenseintrag, sonst sehr gut erhalten. 17x24,5. 8,00 EUR, #134 [bk]

Grau, Ernst. Drei Rilos – Artistenroman. Verlag der Morgen, Berlin 1957. EA. Gelbes Leinen mit eingeprägter Vignette von Hans Mau, 215 S. 13x20,5. 5,00 EUR, #401 [Bell][Zirkus]

Greulich, E. R. Robinson spielt König. Abenteuerroman. Verlag Neues Leben, Berlin 4.Aufl. 1964. Reihe „Spannend Erzählt“ Band 6. Illustr. v. Gerhard Goßmann. Halbleinen, 308 S. Nur papierbedingte Randbräune. 14,5x22. 8,00 EUR, #500

Griepentrog, Gisela (Hrsg.). Der ewige Faden. Frauen in den Sagen um Harz und Kyffhäuser. Hrsg. von Gisela Griepentrog. Illustrationen von Ditte Griepentrog. Verlag für die Frau Leipzig, 1. Auflage 1988. Rotes Leinen. OU, 192 S. Mit Worterklärungen, Quellen- u. Ortsverzeichnis sowie Suchregister: Stichworte, Motive, Themen. 13x20,5. 6,00 EUR, #427 [Harz][Bell]

Grimm: Märchen in Deutschland 2: Brüder Grimm. Hrsg.: Staatliche Schauspielbühne Berlin, Programmbuch Nr. 2, 19.10.1990. Broschur, 79 S. Mit der Vorrede zu den Märchen von Jacob und Wilhelm Grimm, einem Nachwort von Ernst Bloch, einem Beitrag „Vom Wesen der Märchen“ von Gabriele Seitz und einer Zeittafel: 1785-1863 Die Zeit der Brüder Grimm. 13x19. 6,00 EUR, #280 [bk]

Grotkop, Edith. Vom gelben Vogel, der braunen Bärin und anderen Tieren. Carl Hinstorff Verlag Rostock 1952. Halbleinen, 174 S. mit Illustrationen von Georg Hülsse. Nur Rückendeckel mit Lagerspuren, sonst gutes Exemplar. 13x21. 5,00 EUR, #64 [bk]

Gruber, Ingeborg. Waldemar Schrull. Schwabinger Verlag, München 1962. Mit handschr. Widmung von Ingeborg Gruber im Vorsatz. Text u. Zeichnungen v. Ingeborg Gruber. Ppbd., 93 S. 12x19,5. 12,95 EUR, #37 [bk]

Günther, Lothar : Moment-Aufnahmen – 133 knappe Texte. Mit 13 Grafiken und Titelzeichnung von Maler und Grafiker Gerhard Schumann-Kitzig. Dritte Auflage 2022. 175 Exemplare im Eigenverlag. Mit Kurzbiografien u. Fotos von Lothar Günther u. Gerhard Schumann-Kitzig. Fester Einband, 156 S. 15,2x21,7. Das Buch enthält Kolumnen, die Günther seit 1996 für die „Elbe-Elster Rundschauund die „Herzberger Rundschaugeschrieben hat. Diese erfreuten sich damals einiger Beliebtheit. 18,00 EUR, #293 [bk]

Gurk, Paul. Laubenkolonie Schwanensee. Verlag Peter Selinka Ravensburg 1987. Grünes Leinen, 212 S. 13x22. ISBN 3926532025. Gutes Exemplar. 6,95 EUR, #88 [bk]

Hacks, Peter. Zwei Märchen - Der Schuhu und die fliegende Prinzessin / Magister Knauerhase. Mit 17 Radierungen von Heinz Zander. Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig 1. Auflage 1985. Braunes Leinen, OU, 120 S. Nur der Schutzumschlag lichtrandig mit hinterlegten Raneinrissen, sonst gutes Exemplar. 10,5x24,7. 6,95 EUR, #163 [bk2]

Habeck, Annelore : Achtung Rotlicht - Panne! Scharfes und Unscharfes durch die Tele-Kamera gesehen von Annelore Habeck. Illustrationen von Werner Klemke. Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 1977. Fester Einband, 136 S. 12,3x19,5. Annelore Habeck berichtet von Überraschungen, Peinlichkeiten und Kuriositäten aus den Anfangsjahren des DDR-Fernsehens. Gutes Exemplar. 5,00 EUR, #175 [bk][Fernsehfunk][Bell]

Hagem, Rudolf: Ende einer Berufung - Eine Erzählung zur Abwicklung. Verlagsbuchhandlung & Agentur Prof. Dr. sc. Hans-Georg Mehlhorn, Leipzig 1994. Fester Einband, 136 S. 12x19,5. ISBN 3930694026. Der Autorenname ist ein Pseudonym, es soll sich aber um Hans-Georg Mehlhorn, den Verleger des Bandes und früher Psychologieprofessor in Leipzig, handeln. Nachwort: Hagem erzählt ein ganz gewöhnliches Wissenschaftlerschicksal aus Deutschland-Ost: Zu DDR-Zeiten gehörte der Wissenschaftler Dr. Feidgen zu denen, die trotz erheblicher Schwierigkeiten weltweit anerkannte Forschungsergebnisse erzielten und seiner Universität zu einem geachteten Ruf verhalfen. Dann kam die Wende, seine Sektion wurde abgewickelt und er, inzwischen Professor, konkurrenzbeseitigend hinausgeschmissen. Seinen Lehrstuhl erhielt ein anderer, der genau dieses Rufes wegen an seine Universität gekommen war. Das Glaubhaftmachen der Erneuerung verlangt eben Opfer … - Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. Sehr selten! 15,00 EUR, #127 [bk]

Hahn, Sepp. Außenstelle Heinkelwerk. Verlag Neues Leben Berlin 1. Aufl. 1961. Halbleinen, 294 S., Farbkopfschnitt. Bericht in dokumentarischer Romanform über Einsatz u. Sabotagetätigkeit von KZ-Häftlingen u. Kriegsgefangenen in den Heinkel-Flugzeugwerken. 13x20,5. 8,00 EUR, #166 [Bell][Geschichte]

Hannover, Heinrich / Bofinger, Manfred. Die untreue Maulwürfin. Mit Illustrationen von Manfred Bofinger. Aufbau-Verlag Berlin, 1.Aufl. 2000. Halbleinen, 160 S. Ungewöhnliches Format 13x22. „Zusätzlich zum Bilderbuchprogramm: Die schönsten Vorlesegeschichten von Heinrich Hannover mit Illustrationen von Manfred Bofinger Wer kennt sie nicht, die charmant-witzigen Kindergeschichten und O-Bibbele-Reime von Heinrich Hannover, die man sich so wunderbar vorlesen lassen kann. Zum Beispiel die Geschichte von der Opernsängerin Alida Butterfeld und ihrem singenden Hotelpersonal oder vom Pferd Huppdiwupp, das sich plötzlich in Omas Küche wieder findet, oder von dem Herrn namens Schreivogel, der so laut schreit, dass er sogar als Kirchturmglocke einen Job findet. Zu diesen und vielen anderen Lachgeschichten hat Manfred Bofinger, 'Meister der spitzen Feder', mit seinen Zeichnungen genau den richtigen Ton getroffen. Entstanden ist eine Sammlung der schönsten Kindergeschichten Heinrich Hannovers.“ - Buch wie neu. 5,00 EUR, #P1 [KiB[Bell]

Hannsmann / Herburger : Margarete Hannsmann: Rauch von wechselnden Feuern / Günter Herburger: Der Fels der Lorelei. Gedichte. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 1. Auflage 1987. Edition Neue Texte. Fester Einband, 174 S. Nur der empfindliche weiße Einband etwas lichtrandig, sonst gutes Exemplar. 12x19,5. 5,00 EUR, #257

Hardt, Karl Heinz. Wind aus West. Eine Erzählung. Verlag: Gesellschaft für Sport und Technik, Berlin 1954. Leinen, 216 S. Mit Nachwort des Verfassers, illustr. v. Eberhard Binder. Farbkopfschnitt. 13x19. Erzählung aus dem thüringer Segelfliegermilieu u. von Flügen mit Schulleiter SG 38 u. Baby IIb. 5,00 EUR, #312 [Segelflug][Bell][2R]

Hardt, Karl Heinz. Wind aus West. Eine Erzählung. Verlag: Gesellschaft für Sport und Technik, Berlin 1954. Leinen, 216 S. Mit Nachwort des Verfassers, illustr. v. Eberhard Binder. Farbkopfschnitt. Papier etwas lichtrandig, im Vorsatz Registraturvermerk, kleiner blassbrauner Fleck am Rücken, sonst gutes Exemplar. 13x19. Erzählung aus dem thüringer Segelfliegermilieu u. von Flügen mit Schulleiter SG 38 u. Baby IIb. 5,00 EUR, #267 [Segelflug][Bell][2R][bk]

Hardt, Karl Heinz. Wind aus West. Eine Erzählung. Verlag Gesellschaft für Sport und Technik, Berlin 1954. Leinen, illustr. OU, 216 S. Nachwort des Verfassers, illustr. v. Eberhard Binder. Farbkopfschnitt. 13x19. Erzählung aus dem thüringer Segelfliegermilieu u. von Flügen mit Schulleiter SG 38 u. Baby IIb. 8,00 EUR, #379 [Segelflug][Bell]

Harig, Ludwig: Wucherblume Drachenkraut. Aquarelle: Rosa Loew. Text: Ludwig Harig. Auflage 100 Exemplare, hier Nr. 86. Eggebrecht-Presse, Mainz 1989. Fester Einband, 46 S. mit 20 ganzseitigen Farbabbildungen. Im Vortitelblatt private Widmung, sonst gepflegtes Exemplar. 15x20. 18,00 EUR, #58 [bk]

Hart, Friedel. Pirat 111 - Ein heiterer Sportroman. Sportverlag Berlin 1954, 1.-20. Tsd. Illustr. v. Werner Kulle. Halbleinen, 214 S. Einband etwas gebräunt, am Innendeckel kleiner Abriß vom Vorsatzpapier. 13x19,5. 4,95 EUR, #516

Hartmann, Wolf D. Fontanes Wanderung ins Nichts - Ein humoristischer Reiseführer mit chinesischem Flirt. Regia-Verlag, Cottbus 2018. Broschur, 144 S. mit Illustrationen von Gertrud Zucker. 12x20. ISBN 9783869294070. Der humoristische Reiseführer verbindet zeitgenössisches Politiktheater mit den historisch-poetischen Einblicken, die Theodor Fontane 1881 bei seiner Osterfahrt ins Spreeland gewann. Sie führt von Fürstenwalde aus über das märkische Weltwunder nach Rauen, Saarow, über den Scharmützelsee bis Pieskow, nach Groß Rietz und Blossin. Sie ging für Fontane ins Nichts und Garnichts, aus dem Bad Saarow entstand, Berlins alter und neuer Kurort. Ob der Flirt mit einer Chinesin der Liebe oder dem Geschäftssinn entspringt, gehört zu den vielen Entdeckungen, die den Leser auf dieser aktuellen Tour erwarten. Eine Lektüre, die mit weltpolitischem Blick als Beitrag zu Fontanes 200. Geburtstag zum Schmunzeln und Nachdenken einlädt. [Umschlagtext]. Buch wohl noch ungelesen. 8,00 EUR, #450 [bk]

Harun, Helmut : Mätti. Eine Erzählung aus der Eifel. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1957. Leinen mit Goldprägung, orig. Schutzumschlag, 158 S. Nur der Schutzumschlag etwas nachgebräunt, mit Feuchterand an der Oberkante, Buch gut. 11x18. 6,95 EUR, #901 [bk]

von Hasseln, Sigrun. Tilly Timber auf Megaland - Geschichten rund um das Jugendrechtshaus. Forum Verlag Leipzig 1. Auflage 1998. Rechtspädagogische Schrifenreihe des Vereins Recht und Gesellschaft e.V. Mit einer pädagogischen Projektbeschreibung von Dipl. Päd. Heidi Christoffers und Zeichnungen von Gunnar Gad. Broschur, 128 S. Nur minimale Lagerspuren, Buch noch ungelesen. 14,5x21. ISBN 3931801632. Sigrun von Hasseln zeigt zweierlei: Jugendgewalt ist von Erwachsenen gemacht und Recht haben kann Spaß machen. [aus dem Umschlagtext]. 8,00 EUR, #106 [Bell][Pädagogik][bk]

Hastedt, Regina. Die Bergparade. Erzählung. Verlag Tribüne, Berlin 1. Aufl. 1974. Leinen, OU, 208 S., illustr. v. Robert Diedrichs. 13x20,5. 8,00 EUR, #370 [bk]

Haustein, Heinz-Dieter. Mancher suchet eyn pfennig und verbrinnt darbey drey lichte. Aphorismen über Maß und Meßkunst im Wandel der Zeiten. Gesammelt und ausgewählt von Heinz-Dieter Haustein. Verlag Die Wirtschaft, Berlin, 2. Auflage 1985. Im illustr. Original-Schuber. Mit Dekorpapier bezogener Pappband (Leinenoptik), gebunden, 166 S. Mit Grafikmontagen von Matthias Gubig. Im Anhang: 3000 Jahre Maß und Meßkunst - Ein Essay über Geschichte und Philosophie des Messens. Mit Namenregister und ein ausführlichem Quellenverzeichnis. Miniaturbuch 7,5x10,5 cm. 8,00 EUR, #501 [Bell][Minibuch][Physik][bk]

Hegmann, Eric. Dating Regeln - So finden und fesseln Sie die große Liebe - Schluss mit dem Single-Dasein! Goldmann Verlag, München 1. Auflage 2004. Broschur, 190 S. Nur private Widmung auf Titelblatt, sonst gut, Buch wohl noch ungelesen. 12,5x18,2. ISBN 3442166780. [Verlagstext]. 5,00 EUR, #490 [bk][Bell][Psy]

Heidemann, Gerd: Postlagernd Tampico - Die abenteuerliche Suche nach B. Traven. Von Gerd Heidemann. Verlag: Blanvalet, München 1. Auflage 1977. Broschur, 287 S. 12,5x18. ISBN 3442066042. Ein Mann besteigt in Holland ein Schiff, das ihn in die neue Welt bringen soll. Mit seinem Namen löscht er auch seine Identität aus: Ret Marut, Revolutionär, in Deutschland zum Tode verurteilt. Unter einem Pseudonym wird er als Autor sozial engagierter Abenteuer-Romane weltberühmt: B. Traven. Dieses Buch ist seine Geschichte - gespiegelt in der Jagd eines Reporters, der das Geheimnis B. Travens löst. - Buch wohl noch ungelesen. 6,95 EUR, #218 [Literaturgeschichte][Bell]

Heisenberg, Benjamin. Lukusch. Roman. Verlag: C.H. Beck, München 2022. Fester Einband, OU, 270 S., 35 Abb. 14,5x22. ISBN 9783406790959. Benjamin Heisenbergs Roman „Lukusch“ ist eine wilde und witzige Fahrt durch die unfassbare Geschichte des jungen Schachtalents Anton Lukusch und seines grobschlächtigen Sidekicks Igor. Klug und lässig zugleich spielt dieser Roman mit den Möglichkeiten des Erzählens und sprengt dabei seine eigenen Grenzen. Anton Lukusch war ein ganz normaler Junge aus Prypjat – bis zur Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986. Gemeinsam mit anderen Kindern wird er von der Hilfsorganisation Shelta nach Westdeutschland gebracht, um der hohen Strahlenbelastung zu entkommen. Dort beginnt für ihn ein ganz neues Leben: Durch Zufall wird Lukuschs analytisches Talent beim Schachspielen entdeckt. Ein Überflieger, ein Wunderkind – die Bundesrepublik jubelt! Vor den Augen der Öffentlichkeit gewinnt er eine Partie gegen Bundeskanzler Helmut Kohl, knackt ein scheinbar unlösbares Rätsel bei "Wetten, dass…" und wird sogar von internationalen Konzernen als Berater verpflichtet. Ihn selbst scheint seine spektakuläre Erfolgsgeschichte kaum zu interessieren. Wie ferngesteuert löst Anton alle ihm gestellten Aufgaben, lächelt brav in die Kameras und lässt sich von seinem Umfeld herumreichen wie ein teures Spielzeug, mit dem man im Scheinwerferlicht glänzen kann. Ist dieser Junge wirklich „nur“ ein herausragendes Talent, und was hat es mit seinem ständigen Schatten Igor auf sich? Antons spurloses Verschwinden ist nur der Anfang höchst kurioser Entwicklungen … Über den ukrainischen Schachgroßmeister Anton Lukusch, den es vielleicht wirklich gegeben hat Ein Roman voller Spannung, Witz und Melancholie. [Verlagstext]. Gutes Exemplar. 8,00 EUR, #383 [bk]

Helmer, Eduard [d.i. Ernst Koch 1808-1858]. Prinz Rosa-Stramin. Mit einem Nachwort von Klaus Herrmann. Gustav Kiepenheuer Verlag, Weimar 1959. Gustav-Kiepenheuer-Bücherei Band 13. Leinen mit Goldprägung, 156 S. Nur der Schutzumschlag mit Lagerspuren und kleineren Randläsuren. 11,5x17,5. 5,00 EUR, #189 [bk]

Heinrich, Peter: Die ordentliche OP-Schwester oder Der gesattelte Schäferhund. Heiteres und Besinnliches aus dem Alltag. Hrsgg. v. H. R. Schulz. Zeichnungen: Karl-Heinz-Klapproth. Papenberg-Verlag, Haldensleben (2003). Fester Einband, 119 S. 15x21,5. ISBN 3934961169. Der Verfasser: Prof. Dr. habil. Peter Heinrich (1927-2012). 1976 gründete er die Chirurgische Gesellschaft an der Medizinischen Akademie Magdeburg. Er leitete die Klinik für Chirurgie bis zu seiner Emeritierung 1993 und war danach noch bis 1996 in eigener Arztpraxis in Magdeburg tätig. - Buch fast wie neu. 12,00 EUR, #484 [bk2]

Heiter währt am längsten - Gedichte und Erzählungen zum Lachen und zum Schmunzeln. Hörbuch, 4 CDs in der Orig.-Kassette, mit 24-seitigem Begleitheft. Reader's Digest Hörbuch. Verlag Das Beste, Stuttgart 2001. CD1: Ach, die lieben Mitmenschen - von J. Ringelnatz bis B. Noack / CD2: Heute schon gelacht? - Mit Wiener Schmäh von C. Morgenstern bis H. Erhardt / CD3: Unterm weiß-blauen Himmel - von L. Thoma bis R. Lembke / CD4: Gereimtes und Ungereimtes - Mit Berliner Schnauze von K. Tucholsky bis P. Frankenfeld. Sehr gut erhalten, fast wie neu. 6,95 EUR, #381 [bk]

Hengsbach-Parcham, Rainer. Fließrichtungen - Gedichte. Parcham-Privat-Drucke, Nr. 1. Berlin 1996. Broschur, 77 S. 12,5x19. Buch wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #357 [bk]

Hengsbach-Parcham, Rainer. Standortbestimmung – Politische Lyrik. Gedichte. Parcham-Privat-Drucke, Nr. 5. Berlin 1999. Broschur, 64 S. Mit Textbeitrag: In eigener Sache. 12,5x19. Buch noch ungelesen. 6,95 EUR, #357 [bk]

Hengsbach-Parcham, Rainer. Vorläufige Nachlese. Gedichte. Parcham-Privat-Drucke, Nr. 7. Ammerbuch 2001. Broschur, 64 S. Mit Textbeitrag: Der Reim in der heutigen Dichtung als Abbild der Gesellschaft. 12,5x19. Buch wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #357 [bk]

Hengsbach-Parcham, Rainer. Verwerfungsflächen - Gedichte. Parcham-Privat-Drucke, Nr. 10 bei Beggerow. Berlin 2004. Broschur, 87 S. Mit Textbeitrag: Lyrik: eine Form der Philosophie – Philosophie mit Form. 12,5x19. Buch wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #357 [bk]

Hengsbach-Parcham, Rainer. Wortperspektiven - Gedichte. Parcham-Privat-Drucke, Nr. 14 bei Beggerow. Berlin 2009. Broschur, 97 S. Mit Textbeitrag: Warum ich nicht an Literaturwettbewerben teilnehme. 12,5x19. Buch wie neu, noch ungelesen. 4,95 EUR, #357 [bk]

Henneberg, Hellmuth : Die Stunde des Gärtners. Mit Illustrationen von Ulrike Spang. Verlag: Natur+Text, Rangsdorf 2019. Fester Einband, farbig illustr. Schmuckvorsätze, 96 S. 16x16. ISBN 9783942062442. Er hat es schon wieder getan: Hellmuth Henneberg hat sein drittes Gartenbuch geschrieben! Wer die beiden ersten Bücher mochte, wird das dritte lieben! Es sind ein Dutzend neue Geschichten des Lausitzer Gartenfreundes, der sich schon lange als Fan von Karel Capek geoutet hatte, auf dessen berühmtes „Das Jahr des Gärtners“ der Buchtitel anspielt. Waren die Tipps und Gartenvorstellungen des früheren rbb-Fernsehgärtners bislang eng mit dem Fernsehalltag in fremden Gärten verknüpft, hat sich der „Mann mit Hut und Weste“ nun von dem journalistischen Medium gelöst, das ihn einst bekannt gemacht hatte. Henneberg findet inzwischen Stoff genug im urbanen Bereich seines eigenen Grundstücks. Dabei offenbart sich das Innenleben des Gartenfreundes im ständigen Austausch mit allem, was ihn floral umgibt. Er philosophiert über das Wesen der ewig durstigen Hortensien, die er für die hinterlistigen Ziegen im Garten hält, die wie im Märchen vom „Tischlein, deck dich!“ den Gartenbesitzer hinters Licht führen. Er fordert „Freiheit für die Gartenfeuer!“ und bricht dabei ein nur scheinbar ökologisches Tabu und beschreibt das Wirken übersinnlicher Kräfte im Garten, von denen zwar alle wissen, über die zu sprechen sich aber bislang niemand traute. Hellmuth Henneberg traut sich. Wer ihn kennt, hört beim Lesen die Stimme des Autors, Henneberg hat die Texte auch für den Vortrag geschrieben. Es hat sich herumgesprochen, dass seine Lesungen fast kabarettistische Vorstellungen sind. „Genauso ist es!“, rufen seine Zuhörer lachend aus, wenn er von unsinnigen Wühlmausfallen, fehlerfreien Bauernregeln oder den revolutionären Erfindungen seines schlagfertigen Gartennachbars berichtete. Dieser Gartennachbar hat nun eine noch größere Rolle im neuen Buch, manche Schlusspointe wird am gemeinsamen Garten-Lieblingsplatz formuliert, einem kleinen Feuer und mit einem Bier in der Hand. Schon vor ein paar Jahren hatte der Autor bekannt, sich mit „Garten“ infiziert zu haben, Garten sei „seine Art zu leben“. „In meinen Adern fließt grünes Blut“, bekennt Henneberg, der nicht nur Pointen zu setzen weiß, sondern auch melancholisch anzurühren versteht. „Die ewige Sehnsucht des Gärtners nach Frühling“ (hätte auch ein schöner Buchtitel sein können) liest sich wie ein Tagebuch eines nicht Winter werden wollenden Jahres, bevor Frost und Schmerz schon fast ein bisschen kitschig miteinander verschmelzen –„Aber genauso ist es passiert!“, erklärt Henneberg und dreht sich augenzwinkernd um. Man sollte vor dem Lesen einmal das gesamte Büchlein durchblättern, um die farbenprächtigen Illustrationen von Ulrike Spang zu betrachten. Henneberg war auf Bilder der Malerin aus Franken im Internet gestoßen und hatte sie gebeten, das Buch zu illustrieren. Schaut man nach dem Lesen der Geschichten wieder auf die Bilder, entschlüsselt sich manch hintergründiges mit noch größerem Genuss. [Verlagstext]. Vorn vom Verfasser signiert (23.10.2020). Buch wie neu. 8,00 EUR, #122 [Bell][Garten][bk]

Henning, Volker. Dumm gelaufen. Heitere Verse. Mit Karikaturen von Ralf Böhme „RABE“. Vom Verfasser signiert. Selbstverlag Volker Henning, Bad Liebenstein 5. Auflage 2003. Broschur, 161 S + 6 S. Hinweise zu weiteren Büchern von Henning. 12x17,5. Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #158 [bk]

Herman, Eva. Dann kamst du. Roman. Im Titel von Eva Herman signiert. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2. Aufl. 2001. Fester Einband, ohne OU, 239 S. 12,5x19,2. ISBN 3455027709. Gutes Exemplar. Buch wurde 2003 von Susanne Hake verfilmt. Beilage: Farbige Künstler-Postkarte von Eva Herman und von ihr signiert. 5,00 EUR, #218 [bk]

Herms, Uwe. Wundertüte eines halben Tages. Erzählungen. Rasch und Röhring Verlag, Hamburg 1997. Fester Einband mit orig. Schutzumschlag, 210 S. 12,5x19,3. ISBN 3891366434. Buch wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #309 [bk]

Hessisches Sagenbuch. Hrsg. von Willy Heun und Heinz Obermann. Gemeinschaftsverlag 1952: Elwert, Marburg und Westermann, Braunschweig. Neubearbeitete und erweiterte Ausgabe des „Hessischen Sagenbuches“ von Emil Schneider. Mit Zeichnungen von Otto Ubbelohde, Günter Scherer und Marieluise Schultheiss. Halbleinen, 151 S. Nur Ecken etwas angestoßen u. Vorbesitzervermerk auf Vorsatz. 14,5x21. 5,00 EUR, #405 [Hessen][Belletristik]

Heymel, Wolfgang : Das Flusspferd hat kein Wasserbett. profauna-edition, Bismark (Altmark) 2006. Broschur, 137 S. 14,8x21. ISBN 3938829001. In dem vorliegenden Buch werden 21 überwiegend heitere Fälle von Tierrettungen aus der Praxis geschildert. Alles könnende und wissende Helden kommen in dem Werk nicht vor, wohl aber Tiere, die ihren eigenen Kopf haben. Die in diesem Buch geschilderten Ereignisse haben tatsächlich stattgefunden. Die meisten Personen- und Ortsnamen wurden geändert oder weggelassen.[Verlagstext]. Buch noch originalverschweißt. 15,00 EUR, #140 [Tiere][Bell][bk]

Hickmann, Barbara. Das verschwundene Kleid – Eine fantastischen Geschichte aus der Sagenwelt des Spreewaldes - Dritter Teil Gefährliche Begegnung im Sagenreich. Texte und Illustrationen: Barbara Hickmann. REGIA Verlag Cottbus, 1. Auflage 2008. Broschur, 33 S. Nur minimale Lagerspuren, Buch noch ungelesen. ISBN: 978-3-939656-55-5. 14x20. 4,95 EUR, #451 [bk]

Hilber, Regina. Landaufnahmen – Gedichte. Limbus Preziosen. Limbus Verlag, Innsbruck 2016. Fester Einband, Lesebändchen, 99 S. 12x19,5. ISBN 9783990390764. Der Gedichtzyklus Landaufnahmen von Regina Hilber nimmt den Leser mit auf Reisen, in die Alpen, nach Slowenien, Italien, in die Hohe Tatra und in die weiten Landschaften von Brandenburg, Orte, an denen die in diesem Band enthaltenen Langgedichte entstanden sind. Aber auch die Wege zwischen den Orten, Stationen einer Reise, sind Gegenstand von Erwartung, Erleben und Erinnerung, die aufeinander verweisen und mit der Lektüre zu einer poetischen Landkarte verschmelzen. Im Gepäck: ein Blick für feine Unterschiede, eine Stimme, sie zu benennen, den Zauber des Vertrauten und des Fremden einzufangen, um reisend Worte zu suchen, in denen äußere und innere Bilder gleichermaßen ihr Echo finden. [Vorwort]. Buch fast wie neu, noch ungelesen. 6,95 EUR, #140 [bk]

Hill, Maxi. Aaron B. - Schule tut nicht weh. SBW-Verlag, Stuttgart 1. Auflage 2009. Broschur, 256 S. 12x19. ISBN 9783938719145. Schule tut nicht weh, so trösten Eltern ihre Kinder beim ersten Schulgang. Für Aarons Schule wäre das eine Lüge und Aaron weiß es, doch es glaubt ihm niemand. Erst als der Krebstod nach ihm greift, wird sein Kollege Ole Fedder - genannt Schrimp - hellwach. Er beginnt zu forschen, was Schüler krank macht, was Lehrer sterben lässt. [Umschlagtext]. Buch über das Raumluftgift PCB, das an seiner Schule bereits eine tödliche Spur hinterlassen hat. Hinter dem ein wenig bizarren Titel „Aaron B. – Schule tut nicht weh“, der fast einen Lyrik-Band vermuten ließe, verbirgt sich ein spannender Cottbus-Roman, den man auch als Thriller durchgehen lassen könnte. [LR vom 30.01.2009]. Buch fast wie neu, noch ungelesen. Vorn von der Verfasserin signiert (Januar 2011). 15,00 EUR, #215 [bk]

Hirsch, Rudolf. Das gefälschte Logbuch. Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1956. Blaues Leinen, 216 S. 11,5x17,5. Buch erschien nur in geringer Auflage. Gutes Exemplar. 5,95 EUR, #247 [bk]

Hörspielbuch : Süddeutscher Rundfunk - Hörspielbuch I. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1950. Braunes Leinen, 217 S. Vorwort: Gerhard Prager. 12x20. Inhalt: Walter Erich Schäfer: Die fünf Sekunden des Mahatma Gandhi; Walter Bauer: Die Nacht, die dem Sieg voranging; Wolfgang Lohmeyer: Mörder – so oder so; Erwin Wickert: Das Buch und der Pfiff; Helene Schmoll: Viele Wege führen nach Korsika; Christian Bock: Johann der Letzte. Jeweils mit einer Einführung u. Hinweisen zu den Stimmlagen der Sprecher sowie zur Sendezeit. - Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #66 [Kultur][Bell][bk]

Hoffmann, Manfred. Der Schwur von Shillelagh. Verlag Neues Leben, Berlin 2. Aufl. 1982. Reihe „Spannend erzählt“ Band 154. Illustr. v. Uwe Häntsch. Ppbd., 312 S. 14,7x21,7. Erzählung vom irischen Freiheitskampf Ende des 18. Jhdts. 5,00 EUR, #290

Hoffmann, Renate : Sommervögel. Feuilletons. Verlag am Park, Berlin 2003. Broschur, 208 S. mit Illustrationen von Peter Hoffmann. Nur Umschlag leichte Lagerspuren. 13x20. ISBN 9783897930896. Renate Hoffmann gehört zu den wenigen Autoren, die die Kunst des Feuilletons noch beherrschen. Dies setzt vor allem eines voraus, was schon Fontane wusste: Man sieht, was man weiß. Und man muss auch hinter die Fassade schauen und die Zeichen der Zeit deuten können. In ihrem vierten Band macht Renate Hoffmann an vielen Orten im alten Europa Station. Die Reise geht von Vitte auf Hiddensee nach Vinci in der Toskana, von Prag nach Paris, von Wien nach Weimar ... Hochkultur allerorten und verträumte Details nebenbei. Eine sehr unterhaltsame Entdeckungsfahrt für alle, die sich noch an Sprache und ihrem Gebrauch erfreuen. [Umschlagtext]. 5,00 EUR, #490 [bk]

Hohlfeld, Kerstin : Tage der Kirschblüte. Roman. Weltbild, 2021. Broschur, 319 S. 12,5x18,7. ISBN 9783985073146. Eine Frau, zerrissen zwischen Sehnsucht und Heimat… Ihr Leben scheint perfekt: ein Traumjob als Berliner Radiomoderatorin und noch dazu ein erfolgreicher Mann an ihrer Seite. Doch dann erreicht Irina von Lehnberg ein Brief, der alles verändert. Zwanzig Jahre, nachdem sie die DDR verlassen hat, kann sie nicht länger leugnen, was sie für die Flucht aus ihrem Heimatdorf opfern musste. Als sie nun wieder dorthin zurückkehrt, in das alte Haus unter dem Kirschbaum, lässt Irina zum ersten Mal die Frage zu, ob etwas fehlt in ihrem glanzvollen Leben. Warum ist dort, wo Lachen und Glück sein sollte, so eine schmerzliche Leere? Die Antwort könnten ihr ausgerechnet die Menschen geben, die sie hier zurückgelassen hat: die alte Gräfin von Lehnberg, ihre bete Freundin Viola - und Ben, der ihr ungezähmtes Herz schon damals besser zu kennen schien als sie selbst… Eindringlich und bewegend fängt Kerstin Hohlfeld die Zeit vor der Wende in einem kleinen deutschen Dorf ein: die Enge, die Zerrissenheit - und den Drang nach Freiheit und Leben! [Verlagstext]. Buch noch ungelesen. 5,00 EUR, #293 [bk]

Hollaender, Friedrich. Mit eenem Ooge kiekt der Mond. Chansons für ein altes Pianola. Gesammelt und mit einer Gebrauchsanweisung herausgegeben von Helga Bemmann. Illustriert von Erika Baarmann. Eulenspiegel Verlag Berlin 1. Auflage 1978. Fester Einband, illustr. Vorsätze, 108 S. Nur Einband etwas lichtrandig. 21,5x21,5. Mit einer Schallplatte: Text und Musik: Friedrich Hollaender: Das Jroschenlied, Die hysterische Ziege - Blandine Ebinger, Gesang und Begleitung / Die Kleptomanin, Der Potsdamer Edelfasan - Annemarie Hase, Gesang und Siegfried Kurz, Klavier. 12,00 EUR, #178

Holland-Moritz, Renate: Der Ausflug der alten Damen. Erzählungen von Renate Holland-Moritz. Im Vortitel von der Verfasserin signiert (1.5.76). Eulenspiegel Verlag, Berlin 1. Auflage 1975. Fester Einband, 120 S. mit Zeichnungen von Manfred Bofinger. 12,7x20,5. Gutes Exemplar. 5,00 EUR, #227 [bk]

Holzmann. Hermann : Der Tuxer Schafer - Roman aus dem Zillertal. Meister Verlag Alfred Förg, Rosenheim 1966. Roman-Reihe „Das alpenländische Bücherbrett“. Blaues Leinen mit Rückengoldprägung, OU, 224 S. 13x20. Nur minimale Lagerspuren, gepflegtes Exemplar. 15,00 EUR, #416 [bk.]

Mit dem Schicksal des Bauern vom Hohenhauser Hof, dessen Wesen ein heimliches Leid überschattet, ist das Leben des Tuxer Schäfers, eines einfachen Schafhirten, auf geheimnisvolle Weise verbunden. Als zwischen der Bauerntochter und dem Schäfer eine zarte Liebe entbrennt, entwickelt sich eine tragische Liebesgeschichte, die nach großen Schwierigkeiten doch noch zu einem guten Ende kommt.

Hoinkis, Erich: Froovölker und Monnsbilder - Eine Auslese aus seinen Gedichten und Geschichten in schlesischer Mundart. Zusammengestellt und eingeleitet von Helmut Seidel. Hrsgg. von der Patenstadt Goslar zum Heimattreffen der Stadt und des Landkreises Brieg vom 22. bis 25. September 1978. Broschur, VII,190 S., einige Abb. Seiten 1-55 Gedichte in Fraktur, danach Kurzgeschichten und Erzählungen in „Schreibmaschinenschrift“. 14x20,5. Nur minimale Lagerspuren, Umschlag lichtrandig, Buch wohl noch ungelesen. Vorn handschriftliche Widmung von Helmut Seidel. Seltenes Buch. 25,00 EUR, #344 [bk]

Hunde – Unsere treuen Begleiter. Copppenrath Verlag, Münster 2001. Deutsche Textsammlung: Claudia Prinz. Fester Einband, OU, ca. 120 unpag. Seiten. Minibuch 9,5x9,5 cm. ISBN 381572760X. Dieses bibliophile Geschenkbuch ist eine Liebeserklärung an die treuesten Freunde der Menschen und eine Fundgrube von Aphorismen und Zitaten für jeden Hundefreund. [Klappentext]. Gepflegtes Exemplar. 5,00 EUR, #P18 [Hunde][Bell][Minaturbuch][bk]

Hundert proletarische Balladen 1842-1945. Hrsgg. von Inge Lammel u. Ilse Schütt. Verlag Neues Leben, Berlin 1975. Broschur, 147 S., einige Abb. Nur Knickspur in unterer Umschlagecke, sonst gut, wohl noch ungelesen. 13x21. Der repräsentative Band ist eine Dokumentation des literarisch Gültigen und zugleich eine Fundgrube von schwer zugänglichen und neu aufgefundenen Texten. Diese Balladensammlung bezieht ihre ungeheure Sprengkraft und Lebendigkeit aus der thematischen und sprachlichen Unverblümtheit des sorgfältig ausgewählten Materials. Die einzelnen Kapitel werden durch knappe Kommentare zum Zeitgeschehen, zur Ökonomie und zur Kultur ergänzt. Der Band enthält außerdem zahlreiche Bilddokumente und Arbeiten zeitgenössischer Künstler von Käthe Kollwitz bis zu Arno Mohr. [aus dem Umschlagtext]. 6,95 EUR, #412 [bk]

Ich habe aufgehört, den Einen zu suchen... ich suche jetzt den Anderen… - Klo-Poesie für alle Lebenslagen. Hrsgg. von Katrin Fischer. Mit Illustrationen von Raffaela Schütterle. Ravensburger Buchverlag Otto Meier 2016. Broschur, 191 S. 14x21. ISBN 9783473531356. Die besten Klo-Sprüche von Schul-, Uni- oder Club-Toiletten und anderen „stillen“ Örtchen. Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. 6,95 EUR, #510 [bk2]

Ich summe dir leise eine erfundene Weise - Babygedichte & Erzählung „Alexanders Vermächtnis“. Von Irma Krauß. Eigenverlag Irma Krauß, 1. Auflage 2004. Mit farbigen Illustrationen von Andrea Ranger u. Rupert Schneider. Fester Einband, 64 S. 12,5x17,5. ISBN 3000144633. Gepflegtes Exemplar. 4,95 EUR, #163 [bk]

von Ingenheim, Marieluise : Sissy – Gedenkausgabe in 7 Doppelbänden. hpt Verlagsgesellschaft 1998. Feste Einbände, je Band 512 Seiten (= 3548 Seiten). 15x22 cm. Band 1: Sissy – Der kleine Wildfang / Ein Mädchen wird Kaiserin. ISBN 3700438931. Band 2: Sissy - Ein Herz und eine Krone / Aus dem Tagebuch einer Kaiserin. ISBN 370043894X. Band 3: Sissy – Die Nacht in Mayerling / Im Schloss der Träume. ISBN 3700438958. Band 4: Sissy – Ein Walzer in Schönbrunn / Schwarzer Diamant der Krone. ISBN 3700438966. Band 5: Sissy – Krone und Rebellen / Und ewig bleibt die Liebe. ISBN 3700438974. Band 6: Sissy - Csárdás und Zigeunergeigen / Liebe im Dreivierteltakt. ISBN 3700438982. Band 7: Sissy – Was bleibt, ist Erinnerung / Kinder der Krone. ISBN 3700438990. Sehr gut erhalten, wohl noch ungelesen. Bände wiegen 5,79 kg. Zusammen 48,00 Euro + 5,95 Euro Versand, #A88 [bk]

Jäger, Horst. Das geheime Büro. Historischer Roman. Brandenburgisches Verlagshaus, Berlin 1. Auflage 1990. Blaues Leinen, OU, 366 S. 13x20,5. ISBN 3327008787. Nur minimale Läsuren am Rand vom Schutzumschlag, Buch selbst sehr gut erhalten. 6,95 EUR, #185 [bk]

Jede Zeit ist ein Geschenk - Humorvolle Geburtstagsgeschichten. St. Benno Verlag Leipzig 2013. Abwischbarer Umschlag, 142 S. Nur minimale Lagerspuren. 10,5x15,5. ISBN 9783746238562. In den heiteren Geschichten dieses Geburtstags- Lesebuchs steckt viel Lebensweisheit, Gelassenheit und Leichtigkeit. Genau das Richtige also zum Beginn eines neuen Lebensjahres! Die Lektüre hält viele Überraschungen bereit; sie wird zu einer (Wieder-)Entdeckung beliebter Autoren: Wilhelm Busch, Ralph Waldo Emerson, Michael Ende, Erich Kästner, Ephraim Kishon, Adolph Freiherr von Knigge, Wilhelm Raabe, Eugen Roth, Dorothee Simon, Rabindranath Tagore, Kurt Tucholsky, Anton Tschechow, Iwan Turgenjew u. v. a. [Verlagstext]. 4,95 EUR, #527 [bk]

Johanning, Marion. Was uns zueinander führt. Roman. Verlag: Tinte & Feder Amazon Media, Luxembourg 2021. Broschur, 384 S. 12,5x18,5. ISBN 9782496707847. Nur minimale Lagerspuren, gepflegtes Exemplar. Die bewegende Fortsetzung des Romans „Was uns durch die Zeiten trägt“ über die Suche einer jungen Frau nach einer neuen Heimat. Von Bestsellerautorin Marion Johanning. Westfalen, 1956: Nach der Vertreibung lebt Luise mit ihrer Familie in der Nähe von Kurstadt in Westdeutschland. Der Rückweg in die schlesische Heimat scheint durch den Eisernen Vorhang für immer versperrt, und Luise hat wenig Hoffnung, dass sie Marian jemals wiedersehen wird. Als sie ihrer Jugendliebe Wolfgang begegnet, fühlt sie sich sofort wieder zu ihm hingezogen. Auch Wolfgang möchte mit Luise zusammen ein neues Leben beginnen und am liebsten alles, was vorher war, vergessen. Doch die Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln. Weder für Wolfgang, der durch seine Kriegserfahrungen traumatisiert ist, noch für Luise, die schon bald feststellen muss, dass es nicht nur die Sehnsucht nach der Heimat ist, die ihrem Herzen zu schaffen macht … [Verlagstext]. 8,00 EUR, #P68 [bk]

Johannson, Lena: Die Halligärztin / Die Liebe der Halligärztin. Band 1 und 2 der Halligärztin-Saga. Weltbild Verlag, Augsburg. Broschur 415/400 S. 11,5x18,7. ISBN 9783963778759. Gute Exemplare. Zusammen 12,95 EUR, #517 [bk]

John-Ferrer, F.: Nächte ohne Erbarmen - Hinter der Front, Neapel 1944. 3., neu bearbeitete Auflage. Rosenheimer Verlagshaus, 2004. Fester Einband, 320 S. 12x19,2. ISBN 3475535556. Nur leicht leseschief, gepflegtes Exemplar. 4,95 EUR, #381, #391 [bk][Bell][Weltkrieg]

John-Ferrer, F.: Und über uns die Ewigkeit - Deutsche Kampfflieger in England. Rosenheimer Verlagshaus, 2013, Lizenzausgabe für Weltbild Sammler-Edition. Reihe Soldatenschicksale. Fester Einband, 239 S. 12,8x19,2. EAN 4026411137506. Gepflegtes Exemplar. 6,95 EUR, #116 [Bell][Weltkrieg][bk]

Just, Petra: Floh im Ohr. Gedichte von Petra Just. Bilder: Meinhard Bärmich. Regia Verlag Cottbus, o.J. (2013). Broschur, 61 S. mit ganzseitigen farbigen Zeichnungen. 15,5x19. ISBN 9783869292205. Buch wie neu, noch ungelesen. 8,00 EUR, #357 [bk]

Kästner, Erich. Morgen, Kinder, wird's nichts geben! - Mehr oder weniger Weihnachtliches. Hrsgg. und Vorbemerkung von Sylvia List. dtv Verlagsgesellschaft, München 5. Aufl. 2016. Broschur, 93 S. mit Illustrationen von Cornelia von Seidlein. 13,5x19. ISBN 9783423143530. Eine schöne Bescherung mit Erich Kästner. Keine Sorge: Erich Kästner liebte Weihnachten, für ihn war Heiligabend „der schönste Abend eines Kinderjahres“. Christbaum, Tannenduft und Gänsebraten gehörten zum alljährlichen Ritual. Aber Kästner wäre nicht Kästner, wenn in diesen Geschichten und Gedichten rund um die weihnachtliche Zeit der satirische Biss fehlte. Wieder hat Sylvia List kenntnisreich diese „mehr oder weniger“ weihnachtliche Auswahl getroffen; Cornelia von Seidlein hat sie pfiffig illustriert. Entstanden ist ein ganz besonderes Geschenkbuch voller Wärme und Witz – und garantiert ohne falsches Lametta. [Verlagstext]. Buch wohl noch ungelesen. 4,95 EUR, #153 [bk]

Kästner, Erich. Von Damen und anderen Weibern. Hrsgg. u. Nachwort v. Alexander Blase. Fackelträger Verlag, Hannover 1963. PGlanz, 63 S. Papier gelb eingefärbt (original), illustr. v. Günther Simon. 20,5x15 quer. Gutes Exemplar. 5,00 EUR, #142

Kalina, Gisela. Großmütter im hinterberlin'schen nach-sozialistischen Land - Ein Flickenteppich-Roman mit eingewebten Geschichten. Verlag: epubli, Berlin 2019. Broschur mit Titelgrafik von Hannes Kalina, 377 S. 14,8x21. ISBN 9783748545118. Fünf Großmütter im hinterberlin'schen nach-sozialistischen Land. Beim Kaffeetrinken und Reisen und anderen Oma-Events erzählen sie Storys - schonungslos, wütend, anrührend: Von ihren verschiedenen Lebensschicksalen, von Ausländern, Schutzengeln, Sex, Geld, Ehe, Krieg. Von der „ganz großen Liebe“. Und vor allem von Freuden und Ängsten der Enkel in den 30 Nachwendejahren. - Buch noch ungelesen. 16,95 EUR, #71 [bk]

Kanter / Tiffert : Im Meer – Tintenfische, Seeschlangen und Silben vom Grund. Von Simone Kanter und Udo Tiffert. Wohl Selbstverlag, März 2001. Buch in Form einer Mappe, 56 unpag. 20,2x10,3 quer. Enthält lyrische Texte mit einigen Farbfotos. Sehr selten. 12,00 EUR, #116 [Kanter][Tiffert][bk]

Kastner, Corinna : Das Erbe von Ragusa. Roman. Bastei Lübbe, Bergisch Gladbach 1. Auf. 2006. Broschur, 556 S. Nur Druckstelle auf Buchdeckel, sonst gut. 12,5x18,5. ISBN 9783404154982. Mit der kostbaren Perlenkette, die Nella von ihrer Mutter geerbt hat, hat es eine geheimnisvolle Bewandtnis. Ein fremdes Gesicht scheint sich vor ihres zu schieben, sobald sie sich im Spiegel betrachtet. Als sie kurz darauf den Antiquitätenhändler Safet kennen lernt, führen die Perlen sie an die dalmatinische Küste nach Dubrovnik. Dort findet sie einen Hinweis auf die einstige Besitzerin des rätselhaften Schmuckstücks - Mirjana, die im 16. Jahrhundert als Hexe angeklagt wurde. Nella weiß, sie muss Mirjanas wahres Vermächtnis retten - vor wem genau, erfährt sie jedoch erst, als es beinah schon zu spät ist … [Umschlagtext]. 5,00 EUR, #66 [bk]

Kaufmann, Christine: Liebestöter auf vier Pfoten. Mit Illustrationen von Claus Joachim Zey. Ehrenwirth in der Verlagsgruppe Lübbe, Bergisch Gladbach 2006. Fester Einband, OU, 124 (4) S. 15x18. ISBN 3431036899. Ein raffinierter Verführer französischer Schule, fintenreich, stark und geradezu besessen von schönen Frauen das ist Grisu, der Cairnterrier, den Christine Kaufmann ihrem Ehemann zum Geschenk machte. Ein Draufgänger, der es faustdick hinter den süßen Fuchsöhrchen hat und, seiner Natur entsprechend, manchmal rüde Manieren zeigt. Aber muss Grisu deshalb ständig mit dem Herrchen konkurrieren? Um die Liebe zu retten, half nur eins: es mit Humor zu nehmen und Grisus Streiche als eine unerschöpfliche Inspiration für dieses hinreißend illustrierte, himmelschreiend komische Geschenkbuch zu betrachten … [Verlagstext]. Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. 5,00 EUR, #175 [bk]

Keller, Gottfried: Der grüne Heinrich. Roman. Mit einer Einleitung von Paul Rilla. Dritter und vierter Teil. Henschelverlag Berlin 1953. Grünes Leinen mit Goldprägung, 560 S. Nur leichte Lagerspuren. 13x19,5. Vorn handschriftliche Widmung: Dem Darsteller des Fredrick Selwin für gute kollektive Leistung in dem Schauspiel „30 Silberlinge“ von Howard Fast - Intendant 1. Mai 1954. Mit Siegel der Intendanz und Unterschrift von Else (Holle?) sowie Stempel der BGL Landestheater Anklam mit Unterschrift. 5,00 EUR, #427 [bk]

Keller, Paul. In den Grenzhäusern - Eine Schmugglergeschichte aus dem Riesengebirge. Bergstadtverlag Wilh. Gottl. Korn, München (um 1955). Erzählende Dichtung in Einzelausgaben Heft 7. Mit Illustr. v. Wilhelm Maaß. Broschur, 43 (1) S., 2 Bll. 12x18,5. 5,00 EUR, #209 [bk]

Kellermann, Bernhard. Eine Nachlese 1906-1951. Hrsg.: H. D. Tschörtner. Mitarbeit u. umfangreiches Nachwort von Georg Wenzel. Verlag Volk und Welt, Berlin 1. Auflage 1979. Leinen, OU, 656 S., 1 Frontispiz. 11,5x18,5. Hrsgg. zum 100. Geburtstag von Nationalpreisträger Bernhard Kellermann, *1879, †1951, mit Erstveröffentlichungen aus dem Nachlaß. 8,00 EUR, #138

Kirst, Hans Hellmut : Die Nacht der Generale. Roman. Wilhelm Goldmann / C. Bertelsmann, München 7. Aufl. 1978. Broschur, 352 S. 11,3x18. Nur leichte Lagerspuren. ISBN 3442035384. 4,95 EUR, #60 [Bell][Weltkrieg][bk]

Klabund. Emsig dreht sich meine Spule. Brettlverse, Bänkellieder. Henschelverlag Berlin 1972. Klassische Kleine Bühne, hrsgg. v. Helga Bemmann. Ppbd., 126 S. + 8 Fototafeln. Mit Klabund-Chansons mit Noten. Stempel im Vortitel, Rücken etwas lichtgebräunt, sonst gut. 12,5x19,5. 5,00 EUR, #138 [Kunst][Bell][bk]

Kleines Sündenbrevier mit Schmackhaftem zum Schmökern, Schmunzeln, Schmusen und Schmoren. Ausgewählt von Hannelore Schröder. Illustriert von Rainer Schneider. Überreicht von NAGEMA Dresden. Leinen, 94 S. 10x17,2. NAGEMA (auch Nagema) war von 1948 bis 1990 das Akronym für einen Zusammenschluss von Maschinenbau-Unternehmen mit Hauptsitz in Dresden. Die Abkürzung steht für Nahrungs- und Genussmittel-Maschinenbau. Die Firma wurde abgeleitet vom Rechtsnachfolger der früheren Gäbel Maschinen-Fabrik Dresden-Mockritz, er wurde als Firma und Verbandszeichen eingetragen. 8,00 EUR, #119 [bk]

Koch, Jurij. Am Ende das Tages. Erzählung. Domowina-Verlag, Bautzen 1. Auflage 2009. Fester Einband, orig. Schutzumschlag, 120 S. 12,5x19,5. ISBN 9783742021458. Am Ende eines Herbsttages des Jahres 1794 wurde in Zescha bei Bautzen der 19-jährige, aus Horka stammende Kuhhirte Jurij Rycer wegen Brandstiftung öffentlich hingerichtet. Dieser historische Stoff hat den sorbischen Schriftsteller und gebürtigen Horkaer Jurij Koch zu einer spannenden Erzählung bewogen, in der das kurze, dramatische Leben des Jugendlichen beschrieben wird - so wie es sich hätte zutragen können. [Verlagstext]. Buch wie neu. 8,00 EUR, #442 [bk]

Koch, Jurij. Augenoperation. Roman. Verlag Neues Leben Berlin 2. Aufl. 1989. Schwarzes Leinen, 184 S. Gutes Exemplar. 13x20,5. 5,95 EUR, #375

Koch, Jurij. Der einsame Nepomuk. Erzählungen. Mit eigenhändiger Widmung des Autors v. 18.12.80. Mitteldeutscher Verlag Halle (Saale) 1980. Illustr. v. G. Ruth Mossner. Leinen, OU, 249 S. Nur Schutzumschlag mit kleinen Randeinrissen, sonst gut. 10x18. 6,95 EUR, #349 [bk]

Koch, Jurij. Das Feuer im Spiegel - Erinnerungen an eine Kindheit. Domowina Verlag, Bautzen 1. Auflage 2012. Fester Einband, 120 S. 14,5x21,5. ISBN 9783742022370. Jurij Kochs frühe Kindheitserinnerunge sind geprägt vom dramatischen Ende des Zweiten Weltkriegs. In emotionalen Episoden schildert er aus einem sicheren Gedächtnis und mit literarischer Bildkraft eine bewegte Vergangenheit. Das Buch überzeugt durch eine lebendige, spannende und humorvolle Erzählweise. [Einbandtext]. Buch wie neu. 10,00 EUR, #72 [bk]

Koch, Jurij. Jakub und das Katzensilber. Heiterer Abenteuerroman für junge Leser. Illustriert von Egbert Herfurth. Domowina-Verlag, Bautzen 1. Auflage 2001. Erstausgabe. Fester Einband, 172 S. Vorn eingedruckte Widmung des Verfassers. 13,5x22,5. ISBN 3742018671. Buch wie neu. 12,00 EUR, #208 [KiB][Bell]bk]

Köhler, Hannes: Ein mögliches Leben. Roman. Hörbuch mit 6 Audio-CDs. Gekürzte Lesung 473 Minuten. Gelesen von Achim Buch. HörbucHHamburg HHV, Ullstein, Berlin 2018. ISBN 9783957131065. Ein Wunsch, den Martin seinem Großvater Franz nicht abschlagen konnte: eine letzte große Reise unternehmen, nach Amerika, an die Orte, die Franz seit seiner Gefangenschaft 1944 nicht mehr gesehen hatte. Martin lässt sich auf dieses Abenteuer ein, obwohl er den Großvater eigentlich nur aus den bitteren Geschichten seiner Mutter kennt. Unter der sengenden texanischen Sonne, zwischen den Ruinen der Barackenlager, durch die Begegnung mit den Zeugen der Vergangenheit, werden in dem alten Mann die Kriegsjahre und die Zeit danach wieder lebendig. Und endlich findet er Worte für das, was sein Leben damals für immer verändert hatte. Mit jeder Erinnerung, mit jedem Gespräch kommt Martin seinem Großvater näher, und langsam beginnt er die Brüche zu begreifen, die sich durch seine Familie ziehen. Er erkennt, wie sehr die Vergangenheit auch sein Leben geprägt hat und sieht seine eigene familiäre Situation in einem neuen Licht. Ein vielschichtiger Generationenroman über die tiefen Spuren, die der Krieg bis heute in vielen Familien hinterlassen hat. [Verlagstext]. Gepflegtes Exemplar. 5,00 EUR, #CD [bk]

König, Josef Walter (Hrsg.). Die Heimat erzählt - Eine Anthologie mit Beiträgen von Schriftstellern des Ostsudetenlandes. Ausgewählt, zusammengestellt u. hrsgg. von Josef Walter König. Verlag Adolf Gödel, Wolfratshausen 1964. Leinen, OU, 162 S. 13x19,5. Fridolin Aichner, Karl Gustav Bittner, Rudolf von Eichthal, Karl Emerich Hirt, Elisabeth Lichtenecker, Josef Rotter, Hans Szkucik, Johanna Wesselsky u.a. - Gepflegtes Exemplar! 8,00 EUR, #401 [Sudeten][Bell][bk]

Körner, Fritz. Vun Balzerkar e Rutkallegeschicht. Eine Auswahl aus seinen erzgebirgischen Mundartgeschichten. Hrsg.: Manfred Blechschmidt. Mit Holzschnitten von Heiner Vogel und 1 Bildnis. Friedrich Hofmeister Verlag, Leipzig 1966. Leinen, 268 S., 2 Bll. Mit Worterklärungen und Bibliographie. Stempel auf Vortitel. 12,5x19,5. 5,00 EUR, #442 [Erzgebirge][Bell]

Körner, Fritz. Wos die fer schwarze Nosen habn. Ein weitere Auswahl aus seinem erzgebirgischen Mundartschaffen. Hrsgg. u. Vorwort: Manfred Blechschmidt. Friedrich Hofmeister Musikverlag Leipzig 1973. 1. Aufl. Leinen, OU., 134 S. Mit Anmerkungen u. Worterklärungen. Ausstattung: Heiner Vogel, Leipzig. 12,5x19,5. 8,00 EUR, #442 [Erzgebirge][Bell][bk]

Körner, Matthias. Die Totenkeule. Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle Leipzig, 1988. Gelbes dekoriertes Leinen, 204 S. 12,5x19,5. In kräftiger Sprache entwirft der Autor ein anschauliches Bild des nicht widerspruchsfreien Umbruchprozesses in der Landwirtschaft Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre. [Klappentext]. Seltenes Buch. Nur der Schutzumschlag leichte Lagerspuren, Buch selbst gutes Exemplar. 8,00 EUR, #535 [bk]

Körschgen, Inamarika. Neue Heimat Afrika. Roman. Hönne-Verlag, Balve/Westf. (50er Jahre). Halbleinen mit farb. Deckelbild, 240 S. Aus Leihbücherei. Buch in Folie geschlagen, Titelblatt entfernt, Papier nachgebräunt - ansonsten gute Erhaltung. Seltenes Buch, deshalb trotz des fehlenden Titelblatts im Katalog. 12x18. 6,00 EUR, #273 [bk]

Kohlhaas / Kubisch: Alarm im Zirkus. Literarisches Szenarium zu einem Kriminalfilm. Von Wolfgang Kohlhaas u. Hans Kubisch. Henschelverlag Berlin 1954. Halbleinen, 90 (1) S. + mehrere Bildtafeln mit Szenenfotos aus dem damals sehr bekannten DEFA Film „Alarm im Zirkus“ mit Erwin Geschonneck u. Ernst-Georg Schwill, für den beide Autoren das Drehbuch schrieben (1953). Regie: Gerhard Klein. Nach einem authentischen Fall um den Zirkus Barlay. 13x19,5. 8,00 EUR, #61 [Bell][Film][Zirkus]

Kolbe, Uwe: Die Situation - Eine Geschichte vom Prenzlauer Berg. Wallstein Verlag Göttingen 1994. Göttinger Sudelblätter. Broschur, OU, 48 S. 17x24,5. ISBN 3892440778. Es war ein Frühlingstag, an dem K. erstmals eine Reise ins nichtsozialistische Wirtschaftsgebiet unternahm. Sie umfaßte fünf S-Bahn-Stationen im Berlin des Jahres 1982. Die scheinbar geringfügige Unternehmung dient dem Autor als Rahmen, ein persönliches Tableau der Situation Prenzlauer Berg jener Tage zu entwerfen. Zur Reihe: Anknüpfend an die literarische und ästhetische Tradition der Aufklärung erscheinen seit 1990 im Wallstein Verlag die „Göttinger Sudelblätter“. Herausgeber dieser Buchreihe ist der Literaturkritiker und Schriftsteller Heinz Ludwig Arnold, der 1999 mit dem Niedersachsenpreis ausgezeichnet wurde. Die Reihe ist zeitgenössischer Prosa und kritischer Essayistik vorbehalten und erscheint in lockerer Folge von ca. drei Heften im Jahr. [Verlagstext]. Nur minimale Lagerspuren, wohl noch ungelesen. 6,00 EUR, #150 [Bell][Berlin][bk]

Kolbenheyer, E. G.: Der Ackermann aus Böhmen von Johannes von Saaz - Eine Versübertragung. Adam Kraft Verlag, Augsburg 1950. Broschur, 73 S. Im Spiegel in linker oberer Ecke Papier etwas aufgeraut, wohl von entferntem Exlibis, sonst nur minimale Lagerspuren. 11x18. Johann von Tepl, gebürtig aus Schüttowa, gestorben in Prag 1414, hat als Stadtschreiber in Saaz im Jahre 1400 den „Ackermann aus Böhmen“geschrieben. 5,00 EUR, #76 [bk]

Kopetzky, Steffen: Propaganda. Roman. Rowohlt Verlag, Berlin 2019. Fester Einband, OU, 496 S. Buch noch original in Folie verschweißt. 13x21. ISBN 9783737100649. John Glueck ist im Krieg. Tief in Deutschland, im dunklen Hürtgenwald in der Eifel, 1944. Vor kurzem noch war er Student in New York, voller Liebe zur deutschen Kultur seiner Vorfahren; dann, als Offizier bei Sykewar, der Propaganda-Abteilung der US-Army, traf Glueck in Frankreich sein Idol Ernest Hemingway. Für ihn zieht Glueck in den scheinbar unbedeutenden, doch von der Wehrmacht eisern verteidigten Hürtgenwald bei Aachen. Er entdeckt das Geheimnis des Waldes, als eine der größten Katastrophen des Zweiten Weltkriegs beginnt: die „Allerseelenschlacht“ mit über 15 000 Toten. Was kann John Glueck noch retten? Sein Kamerad Van, der waldkundige Seneca-Indianer? Seine halsbrecherischen Deutschkenntnisse? Ein Wunder? Niemand trat unverändert wieder aus dem „Blutwald“ heraus, den die Ignoranz der Generäle zu einem Menetekel auch folgender Kriege machte. Zwanzig Jahre später, in Vietnam, erfährt John Glueck: Die Politik ist zynisch und verlogen wie eh und je. Er wird handeln, und sein Weg führt von der vergessenen Waldschlacht direkt zu den Pentagon-Papers. Steffen Kopetzkys großer Roman spannt einen gewaltigen Bogen vom Zweiten Weltkrieg bis hin zu Vietnam. Ungeheuer spannend erzählt er von Krieg und Lüge, und von einem Mann, der alle falsche Wahrheit hinter sich lässt. 12,00 EUR, #93 [bk]

Krawcec, Marja : Ralbitzer Sonntag. Gedichte. Mit Zeichnungen von Sascha Juritz. Aus dem Obersorbischen interlinear übersetzt von der Autorin. Nachgedichtet und mit einem Beiwort versehen von Gisela Kraft. Verlag Eremiten-Presse Düsseldorf, Erstausgabe 1993. Engl. Broschur, 50 +10 S. 12x19. ISBN 3873652811. Buch wie neu. 5,00 EUR, #440 [bk]

Krenzke, Andreas. Imbiss wie damals. Mit Audio-CD. Von Andreas „Spider“ Krenzke. Verlag Voland & Quist, Dresden und Leipzig 2008. Klappenbroschur, 157 S. 13,5x20. ISBN 9783938424292. Seit Spiders Debüt „Im Arbeitslosenpark“ ist viel passiert. Er hat ein Leben geführt, zwei Kinder bekommen und bei drei namhaften Kabarettwettbewerben verloren. Aber ist es nicht viel wichtiger, ein neues Buch zu schreiben? Das hat er nun endlich getan. Es geht um Intelligent Design, Graffiti und ein Coming-out. Um den Bau der Pyramiden, um Zeitmaschinen und Honeckers Doppelgänger. Nicht zuletzt ist dieses Buch ein Ratgeber dafür, wie man alles richtig macht im Leben. Eine CD mit von Spider selbst gelesenen Texten liegt dem Buch bei. [Verlagstext]. - Nur vorn mit einer Widmung, Buch noch ungelesen. 8,00 EUR, #108 [bk]

Kunze, Monika: Dreimal sieben Jahre. Roman. Verlag: Books on Demand, Norderstedt 2006. Vorn von der Verfasserin signiert (2012). Broschur, 180 S. Im Titel mit weißer Farbe überstrichener Eintrag, sonst gutes Exemplar, wohl noch ungelesen. 12,2x19. ISBN 3833445726. Seltenes Buch! 6,00 EUR, #143 [bk]

Kupsch, Joachim. Gefährlicher Sommer. Erzählung. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1955. Gelbes dekoriertes Leinen, 198 S. 12,5x18,5. Seltenes Buch. 8,00 EUR, #156 [bk]

Kurella, Alfred. Die Gronauer Akten. Aufbau-Verlag Berlin 1954. Erstausgabe. Geschrieben 1936 in Moskau. Halbleinen, OU, 239 S. 13x20. Alfred Kurella (* 2. Mai 1895 in Brieg; † 12. Juni 1975) war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Kulturfunktionär der SED in der DDR. Von März 1934 bis Februar 1935 arbeitete Kurella als persönlicher Sekretär von Georgi Dimitrow in Moskau und bis 1937 in der wissenschaftlich-bibliografischen Abteilung der Moskauer Zentralbibliothek für ausländische Literatur. Dort hatte er für die Entfernung fremdsprachiger Schriften zu sorgen, die als trotzkistisch oder anderweitig „abweichend“ galten. Kurella verfasste 1935 eine hagiografische Stalin-Biografie, die allerdings unter dem Namen von Barbusse veröffentlicht wurde – 1937 wurde sie zurückgezogen, weil sie Zitate angeblicher Staatsfeinde enthielt. 1936 schrieb er vor dem Hintergrund der drohenden Gefahr, als „Doppelzüngler“ gebrandmarkt und Opfer des Großen Terrors zu werden, den Roman „Die Gronauer Akten“. Dieser Roman, nach Ansicht von Martin Schaad ein „äsopisches Meisterwerk“, der der politischen Rehabilitierung Kurellas dienen sollte, konnte damals aus politischen Gründen nicht erscheinen. Dies geschah erst 1954. 12,00 EUR, #405 [bk]

.