Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher).

(zur Hauptseite mit Link zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)



Kunst IV: Architektur, Innendekoration, Wohnkultur, Landschaftsgestaltung

Link zu Kunst I: Bildende Kunst : Malerei, Plastik, Grafik, Fotografie, Schriftkunst, Karikatur

Link zu Kunst II: Darstellende Kunst: Bühne, Theater, Tanz, Funk, Film, Fernsehen, Kabarett, Varieté, Zauberei

Link zu Kunst III: Kunsthandwerk, Volkskunst, Industrielle Formgestaltung, Design

Link zu Kunst V: Kunst sonstiges, Kunstgeschichte, Kulturgeschichte, Sitten und Bräuche, Lebensweisen, Haushalt, Mode, Kosmetik u.a

.

a) Ausgaben vor 1950

b) Ausgaben ab 1950

.

a) Ausgaben vor 1950

Architektur-Konkurrenzen 1907, Band II. Heft 1/2 : Saalbau in Mülhausen i. Els. - Bauplatz am Salvator-Park zwischen Salvatorplatz – Salvatorstraße – Modenheimer Straße. Hrsgg. v. Hermann Scheurembrandt. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin. Broschur, 64 S. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Umschlag am Rücken etwas brüchig, Block unbeschnitten. Innen gut, Kunstdruckpapier. 21,7x30,5. Inhalt: Konkurrenz-Bedingungen, Urteil der Preisrichter, Entwürfe. Eingereicht wurde 135 Entwürfe, hier vorgestellt sind Entwürfe folgende Architekten: Graf & Roeckle, Stuttgart (1. Preis) / H. Billing & Wilh. Vittali, Karlsruhe (1. Preis) / Dr. Ing E. Vetterlein, Darmstadt (2. Preis) / Chr. Städler, Tübingen (3. Preis) / Seltzer & Schüle, Mülhausen i. E. / Paul Thiersch, Osnabrück / Baumüller & Rudeloff, Charlottenburg / C. Baum & B. Engels, Kassel / H. Stumpf, Darmstadt. Im Innendeckel Terminkalender lfd. Ausschreibungen. 20,00 EUR, #479 [Mülhausen][Architektur][bk]

Architektur-Konkurrenzen 1907, Band III. Heft 1: Hotel W. Jacobsen in Kiel. Hrsgg. v. Hermann Scheurembrandt. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin. Broschur, 30 S. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Umschlag am überstehenden Rand etwas brüchig, Block unbeschnitten. Innen gut, Kunstdruckpapier. 21,7x30,5. Inhalt: Konkurrenz-Bedingungen, Urteil der Preisrichter. Eingereicht wurde 12 Entwürfe, hier vorgestellt sind die Entwürfe folgende Architekten: Franz Brantzky, Köln a. Rh. (2. Preis) / Alfred Breslauer, Berlin (2. Preis) / Ernst Stoffers & Hans Fleck, Kiel (3. Preis) / Herm. Billing& Wilh. Vittali, Karlsruhe / J. Theede, Kiel / R. Gerhard, Kiel / Paulsen & Lüttjohann, Kiel. (ein 1. Preis wurde nicht vergeben). Im Innendeckel Terminkalender lfd. Ausschreibungen. 18,00 EUR, #479 [Architektur][Kiel][bk]

Architektur-Konkurrenzen 1908, Band III. Heft 3: Entwürfe für die Verbindung der Schloßbrunn-Kolonade und Marktbrunn-Kolonnade mit der Mühlbrunn-Kolonnade in Karlsbad. Hrsgg. v. Hermann Scheurembrandt. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin. Broschur, 32 S. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Umschlag am überstehenden Rand etwas brüchig, Block unbeschnitten. Innen gut, Kunstdruckpapier. 21,7x30,5. Inhalt: Konkurrenz-Bedingungen, Urteil der Preisrichter. Eingereicht wurde 50 Entwürfe, hier vorgestellt sind die Entwürfe folgende Architekten: Franz Jos. Weiß, Posen (1. Preis) / Karl und Julius Mayreder, Wien (2. Preis) / Otto Wagner, Wien (3. Preis) / Karl Felsenstein & P. Palumbo, Wien (3. Preis) / Jos. M. Olbricht, Darmstadt / Georg Müller, Leipzig / Artur Streit, Wien / Alfred Castelliz, Wien. Im Innendeckel Terminkalender lfd. Ausschreibungen. 18,00 EUR, #479 [Architektur][Karlsbad][bk]

Baer, C. H. Deutsche Wohn- und Festräume aus sechs Jahrhunderten. Ausgewählt u. eingeleitet v. C. H. Bear. Verlag Julius Hoffmann, Stuttgart 1912. "Bauformen-Bibliothek" Band 6. Mit 304 Bildern (zumeist ganzseitig). Kleinere Schabstellen am Deckel u. besonderes hinten schwarze Farbflecke am Deckel beeinträchtigen nur wenig den Wert diese großformatigen Bildbandes. Exlibris: Mr. H. C. Lieftinck, Adlershof. Großes Format 24x30. Band wiegt über 1,6 kg. Aus dem Einführungstext „Zur Entwicklung der deutschen Wohnung“: Das vorliegende Buch will vor allem praktischen Zwecken dienen. es zeigt, wie innerhalb der Grenzen des alten deutschen Reiches dem Bedürfnis nach sicherer und warmer Wohnung im Wandel der Zeiten und unter den verschiedensten Kulturverhältnissen entsprochen wurde, lehrt die Entwicklung in der Ausbildung der raumschließenden Faktoren und gibt möglichst charakteristische Beispiele der mannigfaltigen Stimmungswerte, die einem Raume feierliche Würde, trockenen Ernst, warme Behaglichkeit, heitere Lust oder zierliche Grazie zu verleihen vermögen. 25,00 EUR, #172

Brückenbau : Der Brückenbau. Handbuch der Ingenieurwissenschaften in fünf Bänden, II. Band: Der Brückenbau. Hrsgg. von Th. Landsberg, in erster und zweiter Auflage von Th. Schäffer und Ed. Sonne. Dritte Abteilung: Die Konstruktion der eisernen Balkenbrücken. Die Brückenbahn. Dritte vermehrte Auflage. Bearb. von K. Bernhard und Th. Landsberg. Mit 276 Textfiguren, Sachregister und 16 lithographieren Tafeln. Verlag Wilhelm Engelmann, Leipzig 1907. Halbleder, Lederecken, X/271 S. Im Anhang: Atlas zum Handbuch des Brückenbaues. Dritte Abteilung. Enthält 16 Aufklapptafeln mit technischen Zeichnungen. 18x26,5. Einband altersgemäß etwas berieben, sonst gut. Band wiegt über 1 kg. 35,00 EUR, #373 [Architektur][Bauwesen][bk]

Buchners Leitfaden der Kunstgeschichte. Neu bearb. v. G. Howe, Direktor der Luisenschule in Düsseldorf. Mit 361 in den Text gedruckten Abb. u. dem mehrfarb. Titelbilde v. Hans Holbeins "Kaufmann Gisze" im Originalfarbendruck. 13.Aufl. G. D. Baedeker Vlgs.handlg., Essen 1918. Halbleinen, 377 S. Deckel leichte Lagerspuren, alter Namenszug im Vorsatz, Papier herstellungsbedingt etwas bräunlich. 17x24. Die Abb. zeigen überwiegend Bauwerke (Zeichnungen, Grundrisse, Detailzeichnungen, Fotos) u. einige Plastiken u. Bilder. 8,00 EUR, #104 [Kunstgeschichte][Architektur][bk]

Bürgerliche Baukunde. 4. neubearbeitete Auflage. Von Martin Jaekel u. Walter Kopfermann. Dr. Max Jänecke Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1937. Bautechnische Lehrhefte Nr. 9. Broschur, VIII/142 S., 3 Bll., 8 S. Verlagsanzeigen. Nur Umschlag mit Archivstaub, alter Vorbesitzereintrag mit Bleistift im Spiegel, sonst gutes Exemplar. 15x21. Das Haus und seine Räume (Klasse 5). Lauben und Kleinhäuser. Das eingebaute, kleine Mietshaus mit zwei Stockwerken (Klasse 3). Das größere, freistehende Wohnhaus, Miets- und Geschäftshäuser (Klasse 2). Grundsätze des Siedlungswesens und des Städtebaues (Klasse 2). Beleuchtung, Be- und Entwässerung, Schall- und Blitzschutz der Gebäude (Klasse 2). Wärmewirtschaft und Heizung (Klasse 1). 12,00 EUR, #306 [Architektur][Bauwesen][e]

Cords, Werner. Der gesunde Stall. Wärmeschutz und Belüftung der Viehställe. Verlag des Druckhauses Tempelhof, Berlin 1947, 2. Aufl., 4.-7. Tsd. Schriftenreihe der Neuen Bauwelt. Broschur, 102 S., 26 Bilder. 14,5x21. 8,00 EUR, #292 [Architektur][Landbau][bk]

Das Buch der schönen Möbel. Hrsg.: Albert Gleiser, Möbelwerkstätten und Einrichtungshaus A.-G., Berlin Alexanderplatz. Möbel-Katalog für 1935 Katalog mit 90 Seiten mit sehr vielen Abbildungen, z.T. farbig. Der Block hat sich ab Seite 5 aus der Bindung gelöst, dadurch auf der vorhergehenden Seite im Bereich der beiden Heftklammern zwei Einrißfahnen, sonst recht gutes Exemplar. Querformat 21,5x23. Dazu gesonderte 30-seitige Preisliste Nr. 134. 35,00 EUR, #424 [e]

Das Holzhausbuch - Holz als Träger von Konstruktion und Gestaltung im Wohnhaus, Ferien- und Sportheim und bei Bauaufgaben auf dem Lande. Von Guido Harbers. Mit 640 Textabbildungen und Zeichnungen. Verlag: Georg D. Callwey, München 1938. Broschur, OU, 210 S. Schutzumschlag mit kleineren Randläsuren, das Vorsatzpapier bräunlich gesprenkelt, sonst innen gut. Vorn Stempel von Baumeister Architekt Bruno Just, Dresden. Großes Format 21x30. Inhalt: I. Holz als Träger von Gestaltung und Bauweise. A. Die gestaltungsbestimmende Verwendung des Holzes: 1. Anteil des Holzes an der Gesamtgestaltung des Wohnhauses. 2. Die Dachausbildung, bestimmt durch Holzbauweise und Dachdeckung in Holz und Stroh. 3. Innenraumgestaltung mit Holz. B. Das Holz als Baustoff und Bauware: 1. Der Baustoff Holz, seine Kennzeichnung, Gewinnung und Pflege. 2. Das Holz als Bauware. C. Bauweisen und Serienbau vorwiegend in Holz: 1. Die konstruktiven Grundlagen für die hauptsächlichen Holzbauweisen. 2. Der Holzhaus-Serien- und Typenbau in verschiedenen Ländern. Allgemeine Voraussetzungen für den Serienbau. Der Serien- und Typenbau in Deutschland. Serienbau und Holzbauweisen in den Vereinigten Staaten von Nordamerika. Serienbau und Normung der Bauteile in Norwegen und Schweden. Serienbau und Holzbauweisen in der Schweiz. Holzbauweise in Italien. II. Das freistehende Wohnhaus, das Ferien- und Sportheim und verschiedene Bauaufgaben auf dem Lande: Landhäuser und Ferienhäuser in den Bergen und im Hügelland. Ferienhäuser im Flachland. Halbstädtische Landhäuser im englischen und holländischen Kolonialstil. Sommerhäuser und Wochenendhäuser an Flüssen und Seen. Kleine Künstlerheime in Holzbauweise. Kleine Ferienhäuser für Sommer- und Wintersport im Gebirge. Größere Skihütten und Ferienheime. Gartenlauben und Wochenendhäuschen. Gartenzaun und Gartentüre. Verschiedene Aufgaben für den Holzbau in der kleinen Stadt und auf dem Lande. 35,00 EUR + 4,95 EUR Versand, #267 [Architektur][Bauwesen][e]

Das Rechnen mit unstetigen Funktionen in der Baustatik. Von Gotthard Franz aus Löbau i. Sa.. Dissertation Sächsische Technische Hochschule zu Dresden 1931. Verlag: Herm. Prinz, Bückeburg 1933. Broschur, 2 Bll., 67 S. + 8 Auffalttafeln mit Tabellen, 1 Berichtigungsblatt. Mit handschriftl. Widmung des Verfassers auf Titel. 15,5x21. 15,00 EUR, #74 [Bauwesen][Mathematik][Architektur][bk]

Der klugen Hausfrau Haushalts-Büchlein. Druck u. Verlag: B.C. Heyne & Co., Bremen o.J. (um 1935). Ausstattung: Könsen, Worpswede. Überreicht von der Gasanstalt Burg. Broschur, farbig illust. Umschlag, zahlr. Fotos, ca. 50 Seiten. 16,5x24. 5,00 EUR, #467 [bk]

Der volkstümliche Wohnbau an der Niederelbe, vornehmlich im Hamburgischen Amte Ritzebüttel. Von Dr. Willi Peßler. Kommissionsverlag Lucas Gräfe & Sillem, Hamburg 1909 = 5. Beiheft zum Jahrbuch der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten, XXVI. 1908. Mitteilungen aus dem Museum für Hamburgische Geschichte, Nr. 1. Vom Buchbinder professionell gebunden, Halbleder und Lederecken mit Rückengoldprägung, 103 Seiten: mit 54 Textbildern + 4 Tafeln mit Rißzeichnungen + 4 Tafeln mit 13 farbigen Karten. Großes Format 23x29 cm. Inhalt: Vorwort, Literatur (Schriften u. Landkarten). I. Einleitung II. Kurzer Bericht über Verlauf und Methode der Forschung. III. Haustypengebiete an der Niederelbe (mit Karte). Giebelziergebiete an der Niederelbe (mit Karte). IV. Die verschiedenen Formen des volkstümlichen Wohnhauses im Amte Ritzebüttel: a) Das Marschbauernhaus: 1. Der „Hoff“ 2. Die „lüttje landste“ b) Das Geestbauernhaus: 1. Der „Vollhöfner“ 2. Die „Kätnerei“. c) Das Ackerbürgerhaus V. Einzelräume und Einzelteile des Hauses, ihre Benutzung und Ausstattung: a) Baumaterial und Farbenwahl b) Der Wirtschaftsteil, „förhus“ 1. Das Eingangstor, „grote dör“ 2. Die Diele „del“ 3. Die Kübbung „afsid“ 4. Der Boden „upn balken“. c) Der Wohnteil, „achterhus“: 1. Das Flett, „luch“, „windfang“ 2. Die Küche, „kök“ 3. Die Stube, „dönz“, „donz“ 4. Die Schlafstätte, „alkoje“ 5. Der Stubenboden, „dönzenbön“. d) Das Dach, „dack“, und die Giebel, „gebl“. VI. Die plattdeutschen Bezeichnungen des Hauses VII. Entwicklungsgeschichtliches VIII. Haus-Geographie a) Die einzelnen Ortschaften b) Die Verbreitung der einzelnen Hauseigenschaften. IX. Ethno-geographische Vergleiche. - Sehr seltenes Buch in sehr guter Erhaltung! 125,00 EUR, #197 [Niedersachsen][Ritzebüttel][Architektur][bk]


Deutsche Konkurrenzen Band XXIV, Heft 8. Verwaltungsgebäude für Griesheim / Synagoge in Frankfurt a. M.. Hrsgg. von Prof. A. Neumeister. Verlegt bei Seemann & Co., Leipzig 1910. Broschur, 1 Blatt, 8 S., 31 S. mit zahlr. Zeichnungen und Plänen, 1 Blatt: I) Synagoge in Frankfurt a. M.: 8 Seiten mit Fotos u. Rißzeichnungen. II) Verwaltungsgebäude für Griesheim: 1. Preis: Gebrüder Ratz, Berlin / 2. Preis: Fritz Schwarz, Offenbach / 3. Preis: Alois Beck, Offenbach / Angekauft: Karl Wagner; C. F. W. Leonhardt; C. Schmidt (alle Frankurt a. M.); C. Wach, Höchst / I. e. W.: Philipp Kahm, Eltville; Gebrüder Ratz, Berlin, Heinrich Stumpf, Darmstadt. Mit zwei Beilagen: a) Konkurrenz-Nachrichten Nr. 196 (6 S.): dabei: Pläne vom Realgymnasium Krefeld. 20,00 EUR, #S [bk] 20,00 EUR, #A40 [Griesheim][Frankfurt][Architektur][bk]

Deutsche Konkurrenzen Band XXIV, Heft 9. Evang. Gemeindehaus für Düsseldorf. Hrsgg. von Prof. A. Neumeister. Verlegt bei Seemann & Co., Leipzig 1910. Broschur, 1 Blatt, 30 S. mit zahlr. Zeichnungen und Plänen, 2 Blatt: I) Evang. Gemeindehaus in Düsseldorf: 1. Preis: Kark Krieger / 2. Preis: Pohlig & Lander / 3. Preis: Verheyen & Stobbe / Z.A.e.: Krämer & Herold / I. e.W.: Alfred Fischer, Verheyen & Stobbe, Paul Roemer – alle aus Düsseldorf Mit zwei Beilagen: a) Konkurrenz-Nachrichten Nr. 197 (6 S.): dabei: Sprechsaal Knabenschule in Schwerin: Lageplan Osterholzer Friedhof in Bremen. b) Reklameblatt Sächsische Lackfabrik Pottschappel-Dresden für „DOMO“ Kopalharzkitt für Linoleum. 20,00 EUR, #A40 [Düsseldorf][Architektur][bk]

Deutsche Konkurrenzen vereinigt mit Architektur Konkurrenzen. Band 29, Heft 1, Nr. 337, II. Sammelheft: Synagoge in Augsburg. Arbeiterhäuser der Barmer Baugesellschaft in Barmen. Evangelisch-lutherische Andreaskirche in Dresden. Festsaal in Münster i. W. Rathaus in Döbeln (Ausgeführter Bau). Verlag: Ernst Wasmuth, Berlin 1913. Broschur, 3 Blatt, 29 S. mit zahlr. Zeichnungen und Plänen: I) Synagoge in Augsburg: 1. Preise: Ing. Fritz Landauer, München und H. Lömpel (Westlicher Vorhof) u. Dipl.-Ing. Fritz Landauer, München (Sem). II) Arbeiterhäuser der Barmer Baugesellschaft in Barmen: 1. Preis: Ph. Schnatz u. Karl Mink, Essen, 2. Preise: Jos. Koester, Essen und Hugo Böckler, Barmen. III) Evangelisch-lutherische Andreaskirche in Dresden: 1. Preis: Emil Wolf, Dresden, 2. Preis: Paul Bender, Dresden. IV) Festsaal in Münster i. W.: 1. Preis: A. Glöckner, Hannover, 2. Preis: Dipl. Ing. Karl Wach u. Heinrich Beck, Isernhagen. + 1 Blatt und 8 Seiten zum Rathaus Döbeln (mit Entwurfszeichnungen, Fotos, Grundrissen der Stockwerke und Kellergeschoß, Querschnitt) + 4 S. „Aus der Praxis“: Vorstellung von Beton- und Mörtelmischmaschinen (mit 3 Abb.), Asphalt-Klebe-Isolierlack „Anol“, Die Zementprüfung + 2 Blatt Bezugsquellen-Verzeichnis. Großformat 23x32. Mit den (oft fehlenden) Beilagen: a) Wettbewerbe Nr. 246, Leipzig 23. April 1913. Inhalt: Sprechsaal – Bauten der Königl. Kunstakademie in Düsseldorf (mit mehreren Skizzen); Volksschule in Sagan i. Schl. (1 Lageplan); Auflistung ausgeschriebener und entschiedener Wettbewerbe. 8 Seiten. b) Werbeblatt der Firma Carl Schleicher & Schüll, Düren Rheinl. für Entwurf-Zeichenpapier No. 415w (auf diesem Transparentpapier gedruckt). 20,00 EUR, #A21 [bk]

Deutsche Konkurrenzen vereinigt mit Architektur Konkurrenzen. Band 29, Heft 2, Nr. 338, III. Sammelheft: Realgymnasium in Oranienburg. Städtische Kleinwohnungen in Posen. Städtische Volks- und Bürgerschule in Stuttgart (Wagenburgschule). Ev. Gemeindehaus in Uerdingen a. Rh. Sparkasse in Waid. Verlag: Ernst Wasmuth, Berlin 1913. Broschur, 3 Blatt, 29 S. mit zahlr. Zeichnungen und Plänen: I) Realgymnasium in Oranienburg: 1 Preis: Wilh. Beringer u. F. Schock, Charlottenburg. 2. Preis: Müller u. Brodersen, Charlottenburg. 3. Preis: Max Taut, Berlin. Angekauft: Gbr. Ratz, Berlin; Köhler und Kranz, Charlottenburg; Artur Gronemeyer, Kottbus. II) Städtische Kleinwohnungen in Posen: 1. und 3. Preis: Locke, Schilling u. Scholz (Posen). III) Städtische Volks- und Bürgerschule in Stuttgart – Wagenburgschule: Ein 2. Preis: Heinrich Mehlin, Baugewerkschule Stuttgart. Ein 2. Preis: Friedrich Imbery u. Otto Heinecke, Stuttgart. 3. Preis (Ausführung): Martin Elsässer, Stuttgart. IV) Ev. Gemeindehaus in Uerdingen a. Rh.: 1. Preis: Albert Voßbühler, Barmen. + 2 S. „Aus der Praxis“: Schutz der Außenmauer gegen Witterungseinflüsse (mit Abb.) + 2 Blatt Bezugsquellen-Verzeichnis. Großformat 23x32. Mit der (oft fehlenden) Beilagen Wettbewerbe Nr. 247, Leipzig 8. Mai 1913 (8 S.). Inhalt: Sprechsaal – Wettbewerb Kleine Kirchen in Sachsen; Warenhaus zum Strauß in Nürnberg; Auflistung ausgeschriebener und entschiedener Wettbewerbe; Entwurfszeichnungen der Sparkasse in Waid auf 2 Seiten. 20,00 EUR, #A21 [bk]

Deutsche Konkurrenzen Hrsg.: Prof. A. Neumeister (32. Band, Seemann & Co., Leipzig ) vereinigt mit Architektur-Konkurrenzen Band XII Heft 3: Evangelische Kirche in Nürnberg-Lichtenhof / Sparkasse in Mühlhausen i. Th. / Altersheim in Rogasen. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin 1915. Broschur, 2 Bll., 36 S., 1 Bl. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Kunstdruckpapier. 23,5x32,5. Inhalt: Konkurrenz-Nachrichten. Wettbewerbe. I. Evangelische Kirche in Nürnberg-Lichtenhof: 1. Preis: Lehr & Leubert, Ulm / 1. Preis: Hermann Leitenstorfer, München / 1 Preis: Carl Brendel, Nürnberg / 2. Preis: Karl Jäger, München / Angekauft: Schweighart & Vorhölzer, Augsburg / 2. Preis: Heinrich Lömpel, München // II. Sparkasse in Mühlhausen i. Th.: Preisgekrönt: Otto Bennmann, Mühlhausen i. Th. / Josef Konert, Magdeburg / Emil Pohle, Hedersleben. – Angekauft: Max Brockert, Erfurt / Oskar Hochhaus, Mühlhausen i. Th. / Otto Bennmann, Mühlhausen i. Th. / Lonis Stilke, Magdeburg / Maximilian Worm, Magdeburg, // Altersheim in Rogasen: 2. Preise: Felix Haferkorn, Posen und S. Friedländer, Berlin. Mit Zwei Beilagen: a) Wettbewerbe. III Seiten b) Inhaltsverzeichns Band XXXI (3 S.) - Sehr gut erhlten! 18,00 EUR, #X6 [Architektur][Nürnberg] [Mühlhausen][]Rogasen[bk]

Deutschlands Denkmal der Völkerschlacht, das Ehrenmal seiner Befreiung und nationalen Wiedergeburt - 1813 1913. Weiheschrift des deutschen Patriotenbundes, bearbeitet von dessen erstem Schriftführer Dr. Alfred Spitzner. Mit vielen Illustrationen von Prof. Bruno Heroux. Leipzig, Selbstverlag 1913. Satz Druck: Kunstanstalt Breitkopf & Härtel, Leipzig. Leinen (schwarz) mit Deckelvignette, 128 S. Nur an den Ecken minimal berieben, vorn Name des Vorbesitzers, sonst gutes sauberes Exemplar. 22x26,5. 15,00 EUR, #38 [Architektur][Leipzig][bk]

Die Dachkonstruktionen. Zum Gebrauche für Techniker, Bauhandwerker, Bauschüler usw. und zum Selbststudium bearb. von G. C. Volland. 2.Aufl. J. M. Gebhardt's Verl., Leipzig 1923. Halbleinen, IV/234 S. mit 571 Abb. + 4 Tafeln, jeweils über 2 Seiten (mit Bauzeichnungen). 17,5x25,5. Die Dachhaut. Die Dachgerüste. I. Dächer mit Balkenlagen: Dächer mit unterstützten Balkenlagen, Dächer mit unterstützenden Balkenlagen (Hängewerksdächer). II. Dächer ohne Balkenanlagen: Dächer bei welchen der Horizontalschub in der Höhe der Sparrenfüße durch Querverbindungen aufgehoben wird; Freigesprengte Dächer (Sprengwerkdächer); Bohlendächer; Dächer über Kirchen, Saalbauten u. dgl.; Neue Holzbauweisen (freitragende Dachkonstruktionen). III. Zeltdächer, Turmdächer, Geschweifte Turmdächer, Haubendächer. IV. Kuppeldächer. 50,00 EUR, #516 [Architektur][Bauwesen][bk]

Die deutsche Bauernstube - Art und Entwicklung der Stube im deutschen Bauernhaus nebst einem Anhang mit Beispielen heutiger Stubengestaltung. Von Erich Meyer-Heisig. Verlag Karl Ulrich & Co., Nürnberg, 1952. Helles Leinen mit goldgeprägter Vignette, OU, 185 S., 116 Abb. 21,5x20 quer. 18,00 EUR, #119 [Wohnen][Kulturgeschichte][Landwirtschaft][bk]

Die Kunst - Monatshefte für freie und angewandte Kunst. 17. Band: Freie Kunst der "Kunst für alle". XXIII. Jahrgang. F. Bruckmann, München 1908. Rotes Leinen mit sehr schöner, dekorativer Jugendstil-Goldprägung auf Vorderdeckel und Rückenvergoldung, VIII/576 S., zahlreiche, teils farbige Abb. im Text (viele ganzseitig) und auf zahlr. Tafeln. 22x29,5. Buch wiegt über 3 kg. Aus dem Inhalt: Fritz von Uhde; John Singer Sargent; Münchener Allotria-Kreis; Wilhelm von Diez; Die Deutsch-Nationale Kunstausstellung Düsseldorf 1907; Die Deutsche Kunstausstellung 1907 in Köln; Francisco de Goya; Margarete von Kurowski; Edmund Hellmer; Die zweite Ausstellung der Königlichen Akademie der Künste zu Berlin; Die Künstlerische Medaille (mit einer Prägetafel); Albert von Keller; Die Beuroner Kunstschule; Noa Noa; Franz Matsch; Die Krakauer "Sztuka"; Die Ausstellung englischer Kunst in Berlin; Das Gesetz des Stilwechsels in der Kunst; Hugo von Tschudi; Fritz Boehle; Miszellen; Barlach, Pöppelmann, Eduard von Gebhardt; Lovis Corinth; Zahlr. Beiträge von Kunstausstellungen, Secessionen, Sammlungen u.a. mit zahlr. Abb. 35,00 EUR, #P64 [Kunst][Architektur][bk]

Ebinghaus, Hugo. Der Hochbau - Ein Lehrbuch und Nachschlagewerk für Studium und Praxis, mit besonderer Behandlung neuzeitlicher Bauarten, handwerklicher Arbeitsweisen, kaufmännischer Betriebsführung und Rechtsfragen für den Hochbau. Mit 1006 Textabbildungen, einem vierfarbigen Installationsplan, einem Siedlungsplan und einem Hilfsbuch für mathematische und statische Berechnungen. Heinrich Killinger Vertragsgesellschaft Nordhausen am Harz 1939, 2. [überprüfte und erweiterte] Auflage. Leinen, XX,113 Seiten. Nur das Hilfsbuch fehlt, sonst gepflegtes Exemplar. 18,5x26. Buch ist 6 cm dick und wiegt über 2,8 kg! 25,00 EUR, #216 [Bauwesen][Architektur]

Elemente der städtebaulichen Komposition. Von Kazimierz Wejchert. Verlag für Bauwesen, Berlin 1978 (Warschau 1974). Bearbeitung der deutschsprachigen Ausgabe: Werner Rietdorf. Blaues Leinen mit dekorativer weißer Schmuckprägung, OU, 251 S. mit 739 Bildern. Großes Format 21x29. Buch wiegt über 1 kg. 28,00 EUR, #A72 [bk]

Emperger, F. (Hrsg.). Handbuch für Eisenbetonbau. 13. Band: Gebäude für besondere Zwecke I : Geschäftshäuser - Markthallen - Schlacht- und Viehhöfe - Kühlhäuser - Saal- und Versammlungsbauten - Fabrikgebäude und Lagerhäuser - Hohe Schornsteine. Dritte, neubearbeitete Auflage. Bearb. von O. Neubauer, V. Lewe, R. Thumb, F. Boerner und F. Lange, F. Waldau und J. Hingerle. Mit 1127 Textabbildungen. Verlag von Wilhelm Ernst und Sohn, Berlin 1924. Halbleinen (Lederoptik), XX/713 S. Nur Papier leichte Randbräune, sonst wohlerhalten. 19x27. Buch wiegt über 1,9 kg. Die Verfasser gehen auf bautechnische und künstlerische Aspekte ein, betrachten die Baugruppen im Einzelnen u. das Gebäude als Gesamtwerk in seiner Umgebung, befassen sich mit Fragen der Berechnung u. stellen ausgeführte Bauten vor. Die sorgfältig ausgewählten Abb. zeigen Bilder u. viele Bauzeichnungen. 45,00 EUR, #176 [Architektur][Bauwesen][bk]

Gussglas - Bedeutung, Herstellung und Verwendung eines deutschen Werk- und Baustoffes. Von Richard Klapheck. Droste Verlag, Düsseldorf 1938. Broschur, 216 S. mit über 200 einfarbigen u. 3 ganzseitigen farbigen Abb. Außen leichte Lagerspuren, Stempel auf Titel. 19x27. Vorwort. Das Vorurteil gegen Glas. Von der Glasscheibe zum Glashaus. Was ist Gußglas? Die Erzeugnisse der Gußglasfabrikation: Rohglas, Glasfässer, Gartenklarglas, farbiges Glas, Milchglas und mattiertes Glas, Kathedralglas, Ornamentglas, Streifenglas, Waschbrettglas, Prismengläser, Leuchtstreuerglas, Illuminalglas, Linienglas, Fugalglas, Transreflexglas, Stufenglas, Sonnschutzglas und wärmeabsorbierendes Glas, Drahtglas, Drahtornamentglas, Chauvel-Drahtglas. Schutz dem Werktätigen. Schutz dem Verkehr: Glaspassage, Eisenbahnbau, Luftschiffhalle, Flughafen, Garagenhöfe, fahrbares Glasdach. Kaufhaus – Sammlungsbauten – Markthallen. Schul-, Sport- und Krankenhaus. Die künstlerische Veredlung der Gußglaserzeugnisse. Die Strahlende Stadt. 18,00 EUR, #68 [Architektur][Bauwesen]

Handbuch der Architektur. Zweiter Teil: Die Baustile - Historische und technische Entwicklung, 7. Band: Die Baukunst der Renaissance in Deutschland, Holland, Belgien und Dänemark. Von Dr. Gustav von Bezold. Alfred Kröner Verlag, Leipzig 1908. 2.Aufl. Mit 341 in den Text eingedruckten Abbildungen, sowie 6 in den Text eingehefteten Tafeln. Halbleinen, VIII/268 S. + Tafeln. 19x27. 35,00 EUR, #516 [bk]

Handbuch der Architektur. Entwerfen, Anlage und Einrichtung der Gebäude. Des Handbuches der Architektur Vierter Theil. 4. Halb-Band: Gebäude für Erholungs-, Beherbergungs- und Vereinszwecke. 2. Heft: Baulichkeiten für Cur- und Badeorte. Von Jonas Mylius u. Dr. Heinrich Wagner. / Gebäude für Gesellschaften und Vereine. Von Dr. Eduard Schmitt u. Dr. Heinrich Wagner. / Baulichkeiten für den Sport. Panoramen; Musikzelte; Stibadien und Exedren, Pergolen und Veranden; Gartenhäuser, Kioske und Pavillons. Von Dr. Josef Durm, Jacob Lieblein, Robert Reinhardt u. Dr. Heinrich Wagner. Mit 301 in den Text eingedruckten Abbildungen so wie 4 in den Text eingehefteten Tafeln. 2. Aufl. Verlag von Arnold Bergsträsser Darmstadt 1894. Halbleder der Zeit, Lederecken, marmorierter Schnitt, VII/254 S. Einband teils deutlich berieben, obere Lederecke teils abgeschabt, hinterer Deckel teils kleinere Kratzspuren, Innendeckel, Vor- und Nachsatz lagerfleckig (Feuchtigkeitsfolge?). Innen die ersten und letzten Blätter oben etwas lagerfleckig, alter kleiner Stempel auf Titelseite, sonst innen überwiegend gut erhalten. 19x26,7. 38,00 EUR, #501 [bk]

Hartig, Erdmann (Hrsg.). Flandrische Wohnhaus-Architektur. Mit Unterstützung der königlich preussischen Staatsregierung und des kaiserlich deutschen Generalgouvernements in Belgien. Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Paul Clemen. Verlag: Ernst Wasmuth, Berlin 1916. Leinen, 96 S. mit zahlr. Fotos u. Zeichnungen, Tafelanhang mit 9 doppelblattgroßen Kartontafeln mit Architekturzeichnungen von Außenfassaden. Deckel gebräunt, Rücken abgelöst (Bindung aber intakt), innen nur Vortitel gebräunt, sonst gut und sauber. Großformat 24x31,5. Buch wiegt über 1 kg. 18,00 EUR, #A36 [Architektur][Belgien][bk][e]

Hertlein, Hans. Der Wernerwerk Hochbau Siemensstadt. Architektur Konstruktion und technische Einrichtungen. Verlag für Kunstwissenschaft Berlin 1933. Englische Broschur, 94 S., 109 Abb. Großformat 21x30. Kunstdruckpapier, vereinzelt waren das Titelblatt u. einige Seiten aneinander geklebt, die Trennstellen beeinträchtigen nur wenig den dokumentarischen Wert dieses seltenen Buches. Noch brauchbares Arbeitsexemplar. Ausführlich dokumentierter Baubericht des Verwaltungsgebäudes der Siemens & Halske A.-G. „Werner-Hochbau“ in Berlin-Siemensstadt mit Skizzen und Fotos angefangen von den Entwürfen, der Konstruktion, bis zum den Bauetappen und vielen Außen- und Innenansichten und der technischen und Versorgungs-Anlagen. 12,95 EUR, #A46 [Berlin][Architektur][bk]

Kammer, Emil. Der durchlaufende Träger über ungleichen Öffnungen. Theorie, gebrauchsfertige Formeln und Zahlenbeispiele. Springer, Berlin 1926. Schwarzes Leinen m. Gold- u. Blindprägung, 269 S., 303 Abb. im Text u. auf 4 Aufklapptafeln. Sehr gute saubere Erhaltung, fast wie neu. 16x23,5. Grundlagen; Der Balken auf beliebig vielen Stützen mit veränderlichem Querschnitt; Der Balken auf vielen Stützen – Querschnitte innerhalb der Öffnungen gleich, jedoch von Öffnung zu Öffnung verschieden; Die graphische Theorie des durchlaufenden Balkens (mit Hilfstafeln); Grundaufgaben und Berechnungsbeispiele; Hilfstafeln. 35,00 EUR, #215 [Bauwesen][Architektur] [bk]

Kamphausen, Alfred. Die Baudenkmäler der deutschen Kolonisation in Ostholstein und die Anfänge der nordeuropäischen Backsteinarchitektur. Studien zur Schleswig-Holsteinischen Kunstgeschichte, Band 3. Karl Wachholtz Verlag, Neumünster 1938. Leinen, XI/232 S., 123 Abb., Verzeichnisse. Buch in guter Erhaltung. 22x27,5. I) Geschichtliche Nachrichten um die ostholsteinischen Kolonisationskirchen; II) Die ersten Ziegelbauten im ostholsteinischen Kolonisationsgebiet: Neumünster, Oldenburg, Segeberg, Der Dom zu Lübeck, Ratzburg, Altenkrempe, Nachlese; III) Die Feldsteinbauten das 12. Jahrhunderts und ihre Entwicklung zum Typus; Überlieferungen von untergegangenen Frühbauten; Bosau – die letzte Vizelinkirche; Warder und Pronstorf; Die Gemeinschaftsgründungen Adolf II. und Gerolds als Typenkirchen; Schlamersdorf; IV) Voraussetzungen und Werden des ostholsteinischen Kirchenbaus; Exkurs: Die Anfänge des nordeuropäischen Ziegelbaus. 45,00 EUR, #538 [Architektur][Holstein][bk]

Koch, Alexander (Hrsg.): Innendekoration. Die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort. 35. Jhrgg. 1924. Verlagsanstalt Alexander Koch, Darmstadt 1924. Dekoriertes Leinen, 408 S. Glanzpapier, mit hunderten halb - und ganzseitigen Abbildungen zu allen Belangen der Wohnkultur. Eb.-Deckel vorn stellenweise leicht angebräunt, nur letzte Seiten u. hinterer Eb.-Deckel in oberer rechter Ecke wasserfleckig (Schrift u. Bilder nicht betroffen), sonst gut erhaltenes Expl. 25x32. Band wiegt 2,6 kg. Arbeiten u.a. von Otto Bauer, Otto Reitter, Wilhelm Jonasch, Wilhelm Keller, Adolf G. Schneck, Ludwig Kozma, Bruno Paul, Josef Rings, Otto Firle, Hans Schumacher, Block, Hochfeld, Josef Peuckert, P. L. Troost, Albinmüller, Hans Hübbers, Emil Fahrenkamp, Wilhelm Janosch, Elisabeth Suren, Hetmanek Kaym, Hugo Inden, Willy Foltin mit Beiträgen zu Architektur, Innenarchitektur, Hallen, Treppen, Garderoben, Empfangszimmer, Salons, Damenzimmer, Herrenzimmer Musikzimmer, Tee- und Frühstückszimmer, Speisezimmer, Bibliothekszimmer, Wandgestaltung, Kasino-Räume, Möbel u.a. 25,00 EUR, #A32 [bk]

Krause, Max. Deutsche Ruinen. 5.Aufl. Wilhelm Goldmann Verlag Leipzig o.J. (1924). Halbleinen, 70 S., 65 Fototafeln auf Kunstdruck, Anhang mit illustr. Verlagsanzeigen. 16x23,5. 8,00 EUR, #315 [Ortskunde][Architektur]

Niedersachsen Möbelkatalog 1939. Wohn- und Herrenzimmer 1939. Schöner alter Möbelkatalog. Keinerlei Hinweis zum Hersteller, auf dem Umschlag und allen Seiten nur das Firmenlogo: zwei gekreuzte Pferdeköpfe aus Holz, in der Mitte in einem Kreis ein Vogel und darunter der Schriftzug „Niedersachsen“. Katalog mit Kordelschnur gebunden, 33 Fototafeln mit Möbelstücken: Schränke, Kredenzen, Schreibtische. Nur Umschlag mit altersgemäßen Lagerspuren. 31,5x24 cm quer. 35,00 EUR, zzgl. 4,95 EUR Versand. #A21 [Firmen][Wohnen][bk]

Opderbecke, Adolf. Die Allgemeine Baukunde, umfassend: die Wasserversorgung, die Beseitigung der Schmutzwässer und Abfallstoffe, die Abortanlagen und Pissoirs, die Feuerungs- und Heizunganlagen. Für den Schulgebrauch und die Baupraxis bearb. von Adolf Opderbecke. = Das Handbuch des Bautechnikers, hrsg. v. Hans Issel, VI. Band. Verlag von Bernh. Friedr. Voigt, Leipzig 1899. Mit 597 Textab. und 6 Tafeln. Halbleinen, VIII/278 S. + Tafeln. Vorn im Vorsatz u. auf Leerblatt dahinter handschr. Berechnungen, altersentspr. etwas berieben, obere Ecken etwas bestoßen, sonst gut. 17x25. 65,00 EUR, #537 [Architektur][Bauwesen][bk]

Parkplätze und Großgaragen - Bauten für den ruhenden Verkehr. Von Oskar Büttner. Verlag für Bauwesen, Berlin 1967. Blaues Leinen, 318 S. mit 314 Abb. (Fotos, Grundrisse, Bauzeichnungen, Pläne). Name im Vorsatz, sonst gut. Großes Format 21,5x29. Buch wiegt über 1,3 kg. Das besondere Anliegen dieses Buches ist es die Probleme des ruhenden Verkehrs aufzuzeigen, sie im Zusammenhang mit den vielfältigen beeinflussenden Faktoren das Städtebaues und des Stadtverkehrs zu analysieren und daraus Folgerungen und Vorschläge für Planung, Projektierung und von Anlagen des ruhenden Verkehrs abzuleiten. (aus dem Vorwort) Kapitel: 1. Die Entwicklung des Städtebaues unter dem Einfluß der Motorisierung 2. Entwicklungstendenzen des Personenkraftwagens und des Straßenbaues 3. Parkraumplanung 4. Maßnahmen zur Minderung der Parkraumnot 5. Selbstfahrervermietungen und Taxistationen 6. Großgaragen 7. Verkehrstechnische Probleme in Großgaragen 8. Heizungs- und Lüftungsanlagen 9. Forderungen an Wasserversorgung und Entwässerung, Elektroenergie, Beleuchtung, Brand- und Blitzschutz 10. Pkw-Betreuungsanlagen in Hochgaragen 11. Bauweisen für Hochgaragen 12. Rentabilität von Großgaragen 13. Gestaltung 14. Schlußbetrachtung 15. Verzeichnisse. 18,00 EUR, #A72 [bk]

Rosenthal, Willy F. Gartenentwürfe. Haus-, Siedlungs- und Laubengärten. 75 Pläne mit Erläuterungen und Abbildungen. Verlag Paul Parey, Berlin 1928. Halbleinen, 3 Bll., 143 S., zahlr. Pläne (zumeist ganzseitig) u. Fotos. 18x25. Lauben- und Wochenendgärten, Siedlungsgärten, Kleine Hausgärten, Mittelgroße Landhausgärten und Teile daraus. 35,00 EUR, #499 [Architektur][Garten][bk]

Sänger, Walter. Der Deutsche Dom zu Halberstadt - Gestalt und Symbol. Der Neue Dom, Verlag für Deutsch-Christliches Schrifttum Schneider & Co., Weimar 1942. Halbleinen, 120 S. mit Zeichnungen u. zahlr. Bildtafeln, Druck auf hell rosenholzfarbigem Papier. 21x28,5. 15,00 EUR, #333 [Halberstadt][Architektur]

Schmarsow, August. Kompositionsgesetze in der Kunst des Mittelalters. Studien von August Schmarsow. Zweiter Halbband: Gotischer Kirchenbau und Außenarchitektur des romanischen und gotischen Stils. Kurt Schröder Verlag, Bonn-Leipzig 1920 = Forschungen zur Formgeschichte der Kunst aller Zeiten und Völker, Herausgegeben von Eugen Lüthgen, Band III: Kompositionsgesetze in der Kunst des Mittelalters II. Broschur, 2 Bll/176 S. + einige Bildtafeln. Umschlag lichtgebräunt, Block unbeschnitten. Vorn Exlibris: Sammlung Franz Josef Kohl-Weigand. 18x25,5. 25,00 EUR, #382 [Architektur][Kunstgeschichte][bk]

Schütz, Dr. W. Die neuzeitliche Turnhalle. Mit Zusätzen, die besonders technische Einzelheiten, Anbringung und Anordnung der Turngeräte behandeln, von v. Dolffs & Helle, Turngerätefabrik, Braunschweig. Verlag v. Dolffs & Helle, Braunschweig 1927. Leinen, 55 S., 10 Abb. (davon 1 auf Auffalttafel). Nur außen ganz geringgradige Benutzerspuren. 14x20. 12,00 EUR, #505 [Architektur][Sport]

Städtebau - Monatshefte für Stadtbaukunst, Städtisches Verkehrs- Park- und Siedlungswesen. Jhrgg. 1925. Hrsg.: Werner Hegemann. Verlag Ernst Wasmuth, Berlin 1925. Leinen, 3 Bl., 180 S., zahlr. Abb. von Bauten, Entwürfen u. Plänen. Verzeichnis nach Ländern u. nach Architekten. 24x32. Grauer Eb. mit Lagerspuren, geringfügiger Einriß im Scharnier, innen gut. Beiträge u.a. zu: Städtebau in Norwegen, Rom, Arbeiten aus der Schule von Hermann Jansen, Berlin, Gotische Kirchen, Ulm, Lübeck, Potsdam, Hamburg, Strassburg, Angora (Türkei), Leipzig, Zürich, Stadterweiterungen, Stadtumbau, u.a. 65,00 EUR, #A32 [bk]

Städtebau - Monatshefte für Stadtbaukunst, Städtisches Verkehrs- Park- und Siedlungswesen. Jhrgg. 1926. Hrsg.: Werner Hegemann. Verlag Ernst Wasmuth, Berlin 1926. Leinen, 4 Bl., 200 S., zahlr. Abb. von Bauten, Entwürfen u. Plänen. Verzeichnis nach Ländern u. nach Architekten. 24x32. Grauer Eb. mit Lagerspuren, innen gut. Beiträge u.a. zu: Berlin, Genua, Hamburg, Eydtkuhnen (Ostpreußen), New York, Oslo, Leipzig, Holzhaus, Notwohnungen in Hannover, Zürich, Peking, Wien, Jüdische Siedlungen in Palästina, Antwerpen, Havelgelände zwischen Pichelsdorf und Sarkow, London, Remscheid, Dessau, Stadterweiterungen, Stadtumbau, u.a. 65,00 EUR, #A32 [bk]

Städtebaukunst. Von Hermann Ehlgötz, Stadtbaurat a.D. in Essen. Verlag Quelle u. Meyer Leipzig 1921. Broschur, 74 Abb., 164 S. Themen u.a.: Stadtbauplanung, Gartenstadt, Bauordnung, Bebauungspläne, Stadterweiterung. Einband leichte Gebrauchsspuren, Rücken oben und unten mit Tesa geklebt, innen gut. 12x18. 9,00 EUR, #209 [bk]

Wentscher, Arnold. Das Kleinhaus. Von Regierungsbaumeister Wentscher. Mit 52 Abbildungen, Grundrissen und Plänen und einem farbigen Umschlagbild. Velhagen & Klasing, Bielefeld und Leipzig, EA 1922. Halbleinen mit aufmot. Titelbild, 91 S., leichte Papierbräune (herstellungsbedingt). 15,5x22,5. Die Bilder zeigen u.a. Siedlung Zeppelindorf bei Friedrichshafen, Wohnhausgruppen in Greifenhagen (Pommern), in Jena (Heimstättengenossenschaft), Häuser in Lehmbauweise u. in Holzbauweise, Kleinsiedlungshaus bei Bielefeld, Kleinsiedlung Karlshafen, Heizungsanlagen, Inneneinrichtung. 18,00 EUR, #274 [bk]

Zacharias, Rainer: Die Marienburg im Wandel der Jahrhunderte - Eine Baugeschichte in Bildern. Festgabe aus Anlaß der 700. Wiederkehr des Gründungstages der Stadt Marienburg / Westpreussen am 27. 4. 1276. Hrsg.: Heimatkreis Marienburg/Westpreussen, Hamburg (1976). Ppbd., 57 S. m. zahlr. Abb., 5 Bll. Ohne 8 lose beiliegende Bildtafeln. Großformat 21x29,5. 5,00 EUR, #474 [Marienburg][Architektur][bk]

.

b) Ausgaben ab 1950

Altbergische Innenarchitektur. Neu hrsgg. und kommentiert von Hans H. Krielke. Verlagsbuchhandlung Ute Kierdorf , Remscheid 1980. PGlanz, einleitender Text + 56 Bildtafeln. Nur Einband mit Lagerspuren (in den Ecken einige deutliche punktförmige Einstiche), innen gut. 16x23,5. 8,00 EUR, #92 [bk]

Alte Bauten im neuen Dorf. Teil 1 und Teil 2 (2 Bände). Hrsg.: Deutscher Kulturbund, Zentrale Kommission Natur und Heimat des Präsidialrates, Zentrales Aktiv „Bauten im Dorf“, Berlin 1963. Broschur, 102 / 79 S., zahlr. Abb. 15x21. Karl Baumgarten: Nur ein alter Katen / Werner Radig: Vom märkischen Angerdorf / Walter von Fritschen: Ein Oberlausitzer Weberdorf / Alfred Fiedler: Zweck- und Schmuckformen des südthüringischen Fachwerkhauses / Jochen Helbig: Die Maßaufnahme eines Bauernhauses / Walter von Fritschen u. Jochen Helbig: Wir beschreiben ein Bauernhaus / Fragebogen zur Erfassung historischer Siedlungen auf dem Lande // Serafim Polenz: Bauten im Dorf – Gegenstand und Inhalt unseres Bemühens / Hans Grünberg: Ländliche Bauten in Vergangenheit und Zukunft / Rudi Köppe: Nutzung denkmalwürdiger Bauten auf dem Lande / Konrad Püschel: Dorfplanung und Denkmalpflege / Werner Radig: Die überlieferte ländliche Volksbauweise in der DDR / Rudi Köppe: Gesetzliche Grundlagen zur Denkmalpflege. Selten im Handel! Zusammen 25,00 EUR, #P18 [bk]

Architektur Beispiele Eternit - Kulturgeschichte eines Baustoffes. Von Dietmar Steiner (Hrsg.). Löcker Verlag Wien 1994. Hellgraues Leinen, OU, 264 S. mit zahlr. Fotos und Rißzeichnungen. Großformat 23,5x31. Band wiegt über 1,8 kg. 20,00 EUR, #A70 [bk]

Architektur der DDR Nr. 12/85. Hrsg.: Bauakademie der DDR u. Bund der Architekten der DDR. Verlag für Bauwesen, Berlin 1985. Broschur, 64 S., zahlr. Abbildungen. Umschlag mit Knickspuren. Großes Format 23x32 cm. Aus dem Inhalt: Werte der Stadt im Sozialismus: Umfrage der Redaktion: Verbindung von Altem und Neuem, Siegfried Grundmann. Eine planvolle Stadtentwicklung zum Wohle der Menschen, Hanspeter Kirsch. Blick auf die Stadt als Ganzes, Heinz Schwarzbach. Neue gesellschaftliche Verhältnisse wurden Triebkraft der Stadtentwicklung, Horst Siegel. Eigene Beiträge für eine humanistische Stadtkultur, Manfred Vogler. / Die Effektivität von Bebauungsformen und Geschossigkeit im komplexen Wohnungsbau, Siegfried Kress. / Farbbildröhrenwerk Berlin / Haus der Berg- und Energiearbeiter in Hoyerswerda / Das Bosehaus am Thomaskirchhof in Leipzig / Internationaler Wettbewerb Algier-Hamma 1984, DDR-Beiträge / Der Architekt W. W. Dawitaja / Zum ästhetischen Wert historisch geprägter Stadtkerne im Prozeß ihrer Gestaltung und Umgestaltung / Der Einfluß der Kolbendampfmaschine auf die Entwicklung der Industriearchitektur der 19. Jhdts. mit Bildern von der Spinnerei Himmelsmühle bei Annaberg, Baumwollspinnerei Clauß in Flöha, Schönherr-Mühle in Riesa, Strickmaschinenfabrik Voigt in Chemnitz-Kappel u.a. / Architekt Ludwig Hilbersheimer 1885-1969 / Giovanni Santini - Meister des Spätbarocks / u. a. 6,95 EUR, #A1 [bk]

Architekturbüro Becker. Selbstverlag Architekturbüro Becker, Potsdam, Berlin 2001. Leinen, 56 S., zahlr. Abb. 21x22. Geschichte des Büros, Gestaltungsbeispiele. 10,00 EUR, #456 [bk]

Architektur-Forum Cottbus. architektur + wirtschaftsförderungs-verlag, Bensheim 1996. Fester Einband, 174 S., zahlr. Abbildungen. Großes Format 24x28 cm. Sendung wiegt über 1 kg. 18,00 EUR, #28 [Cottbus][Architektur][bk]

Architekturperspektive - Konstruktion und Darstellung. Von Franz Danielowski u. Alfred Pretzsch. Verlag für Bauwesen, Berlin 1969. Leinen, 126 S., 82 Abb. 24x17 quer. Grundwissen des Wesentlichsten der Konstruktionen u. Darstellungstechniken für Studenten, Architekten, Ingenieure, Zeichner, Grafiker u.a. Kapitel: Grundlagen der Perspektive; Beeinflussungsfaktoren der perspektiven Abwicklung; Konstruktion eines perspektiven Abbildes; Rekonstruktion einer Fotografie; Ergänzungskonstruktionen; Darstellung der Staffage und des Umgebenden; Darstellungstechniken; Fachausdrücke der Perspektive (deutsch, russisch, englisch, französisch, spanisch); Literatur. 8,00 EUR, #498, #463

Auf dem Wege zu einer neuen deutschen Architektur - Ein Material über einige Probleme der neuen deutschen Architektur. Hrsg.: Kulturbund zur Demokratischen Erneuerung Deutschlands, Berlin, o.J. (um 1955). Broschur, 79 S. + 14 Bildtafeln 15x21. Mit einer mehrfach gefalt. Tafelbeilage zur Architekturgeschichte. 15,00 EUR, #191

Backsteingotik - Bauten aus dem norddeutschen Raum. 31 Tafeln. Einführung und Erläuterungen v. Hans Müller. Im Prisma-Verlag Leipzig 1985. Reihe Die Schatzkammer, Band 37. Kunstleder, XVII/40 S. (31 Tafeln + 40 S. Erläuterungen). Ehemal. Bibliotheken-Expl. - aber gut erhalten. 15x20,5. 4,95 EUR, #349 [bk]

Bauten der Lebensmittel-Industrie : Anlagen und Arbeitsablauf erläutert an 112 Beispielen des In- und Auslands aus allen Gewerbezweigen. Mit 167 Lichtbildern und 433 Rissen, Schnitten und Schaubildern. Von Karl Elsässer u. Horst Ossenberg. Julius Hoffmann Verlag, Stuttgart 1954. Halbleinen, 184 S. mit zahlr. Fotos, Skizzen und Grundrissen. Hiner dem Titelblatt Vorbesitzervermerke, sonst gut. Großes Format 23,5x30. Buch wiegt über 1 kg. Grundlagen der Planung von Industriebauten, Getreideanlagen, Getreide-Silos, Mühlen, Bäckereien, Keksfabriken, Teigwarenfabriken, Zuckerfabriken, Raffinerie, Metgereien, Schlachthöfe, Fleiscxh- und Wurstkonservenfabriken, Rindermarkthalle, Fischverarbeitung, Milchsammelstellen, Molkereien, Milchwerke, Milchpulverfabrik, Käsereien, Silo, Fett-und Ölfabrik, Margarinefabrik, Obstverwertungsanlagen, Abfüllwerke für Erfrischungsgetränke, Mineralbrunnen, Kohlensäurewerk, Mälzereien, Brauereien, Kelter, Kellereien, Süßwarenfabriken, Kaffee- und Teefabriken, Tabakfabriken, Lagerhäuser, Lebensmittel-Filialbetriebe, Großhandlungen, Kühlanlagen, Markthallen, Verwaltungsgebäude, Wohlfahrtsgebäude. Besondere Angaben für die Planung: Grundlegende Vorarbeiten, Betriebsräume und -anlagen. 25,00 EUR, #A31 [Architektur][NG]

Bauten für die Rinderhaltung. Von Albert Mehler und Werner Heinig. Neumann Verlag, Radebeul 1. Auflage 1968. Leinen, 544 S., ca. 500 Abbildungen. Schutzumschlag mit Lagerspuren, im Buch nur Name auf Titel, sonst gutes Exemplar. 17,5x24,5. Beim Bau von Stallanlagen sind nicht nur die technischen Probleme zu lösen, sondern es bedarf auch der Kenntnis aller Ansprüche, die das Tier an das Bauwerk stellt sowie eines tiefen Einblicks in die Technologie. Nur durch eine komplexe Betrachtung insbesondere auch der ökonomischen Zusammenhänge lassen sich Anlagen entwickeln, in denen eine hohe Produktion mit vertretbarem Aufwand möglich ist. Deshalb behandeln die Autoren in ihrem Buch erstmalig so ausführlich und umfassend sowie in straff geordneter Form die vielseitigen Grundlagen, die für die Planung, Projektierung und den Bau neuer Rinderanlagen und für Rekonstruktionsmaßnahmen notwendig sind. nach den baukonstruktiven, bauhygienischen und landwirtschaftlichen Grundlagen werden die Arbeitsverfahren und Haltungssysteme eingeschätzt, um daraus die notwendigen Bauarten und -formen für Stallbauten und Anlagen der Milchviehhaltung, der Rinderaufzucht und der Rindermast abzuleiten. in zahlreichen Beispielen vom funktionsbedingten bautechnischen Detail bis zu Lösungsvorschlägen für komplette Produktionsanlagen berücksichtigen die Verfasser die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und die unterschiedlichsten Bedingungen der Landwirtschaft. Die Aussagen werden durch praktische Beispiele aus dem In- und Ausland untermauert. Zahlreiche technisch-konstruktive Zeichnungen, Entwurfsdarstellungen und Fotos, insgesamt nahezu 500 Abbildungen, vervollständigen den Inhalt dieses Standardwerkes, das für den Landwirt, den Architekten sowie für den Landtechniker eine wertvolle Hilfe bei der Planung, Projektierung und Errichtung von Bauten für die Rinderhaltung darstellt. [Klappentext] . Behandelt werden auch Nebenanlagen, wie Milchhäuser und Melkstände, Bergeräume und Lagerbehälter, Dungstätten und Jauchebehälter. Buch wiegt 1,3 kg. 18,00 EUR, #76 [Tierzucht][Architektur][Bauwesen][bk]

Bauen für Studenten - Wohnanlagen in Deutschland seit 1990 / Student Housing. The German Experience. Hrsgg. v. Albert von Mutius u. Jörg Nußbauer. Birkhäuser Verlag, Basel 1994. Texte Deutsch/Englisch. Ppbd., 213 S. mit einer Vielzahl von Fotos und Rißzeichnungen. Gute Erhaltung, nur die untere Ecke ist etwas angestaucht. Großband 24,5x33,5. Band wiegt ca. 1,5 kg. Diese Dokumentation zeigt 45 besonders gelungene Beispiele studentischer Wohnanlagen aus den letzten Jahren an Hand von Freistehenden Baukörpern, Häusern und Villen, Reihenhäusern und Zeilen, Gebäude im Stadtgefüge, Dörfer und Höfe sowie Freien Ensembles. Alle Projekte werden mit maßstäblichen Zeichnungen, Fotos, Erläuterungstext u. Daten präzise dargestellt. 15,00 EUR, #P14

Baugestaltung in Gemeinden. Von Prof. Dr.-Ing. Walter Niemke. Verlag für Bauwesen, Berlin 1.Auflage 1985. Fester Einband, 160 S., 126 Abbildungen im Text + mehrere Abbildungen in den Anlagen. 23,5x17 quer. Einleitung. Die ländliche Siedlung. Haus und Grundstück. Baugestaltung. Vorbereitung der Baumaßnahmen in der Bevölkerung. Hinweise zum bautechnischen Wärmeschutz. Anlagen. Literatur. 12,00 EUR, #344

Berlin - Architektur von Pankow bis Köpenick. Von Joachim Schulz / Werner Gräbner. Verlag für Bauwesen, Berlin 1. Aufl. 1987. Diese Publikation ist ein Beitrag des Instituts für Städtebau und Architektur der Bauakademie der DDR zur 750-Jahr-Feier Berlins. PGlanz, 200 S., zahlr. Fotos, Schaubilder u. Zeichnungen, Vorsätze m. Zeichnungen. Am oberen Kapital sichtbar bestoßen. 21x27,5. Buch stellt markante Punkte der einzelnen Ostberliner Stadtbezirke vor. Vielfach werden historische Bilder gegengestellt. 8,00 EUR, #377 [Berlin][Architektur]

Bezirk Halle. Architekturführer DDR - Bezirk Halle. Von Josef Münzberg, Gerhard Richter u. Peter Findeisen. Verlag für Bauwesen, Berlin 1.Aufl. 1977. Broschur, 160 S. mit zahlr. Fotos, Grundrissen u. Plänen u. Kartenskizzen. 12x19. 6,00 EUR, #339 [Halle][Architektur]

Buchenwald : Das Banale am besonderen Ort. Eingangssituation der Gedenkstätte Buchenwald. Hrsg.: Constanze A. Petrow u. János B. Koppándy. Bauhaus Universität Weimar. Universitäts-Verlag, Weimar 2004. Broschur, 97 S., zahl. Skizzen, Planzeichnungen u. Fotos. 20x23. Entwürfe zur Gestaltung der Gedenkstätte KZ Buchenwald. 18,00 EUR, #78 [Buchenwald][Architektur][bk]

Dachkonstruktionen in Holz - Allgemeine Baugeometrie, Dachausmittlungen, Dachabschiftungen. Von Willibald Mannes. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart München 2.Aufl. 1984. Gebunden, 128 S. mit zahlr. Abb. u. Bauzeichnungen. Ehemal. Bibliotheken-Expl., im Spiegel ausgestrichene Stempel, im Vorsatz die Klappentexte vom Schutzumschlag eingeklebt, sonst gut. Großformat 23x30. 1. Baugeometrie 2. Dachausmittlungen: Dächer Dachformen, Dachausmittlung bei Gebäuden mit gleich geneigten Dachflächen, Dachausmittlung bei ungleich geneigten Dachflächen, Dachausmittlung bei Turmdächern, Windschiefe Dächer, Aufleistung bei Dachtraufen. 3. Dachabschiftungen : Gratsparren bei Walmdächern mit gleich geneigten Dachflächen, Gratsparren bei Walmdächern mit ungleich geneigten Dachflächen, Kehlsparren bei Walmdächern mit gleich geneigten Dachflächen, Kehlsparren bei Walmdächern mit ungleich geneigten Dachflächen, Kehlbohlenschiftung, Schifter, Dachverfallung, Dachaufbauten (Gauben), Streben und Büge (Kopfbänder), Schiftungen mit Bauplatten, Abschiftungen in der Praxis. 20,00 EUR, #111 [Bauwesen][Architektur][bk]

Das Bauernhaus im Alt-Nürnberger Gebiet. Von Rudolf Helm. Verlag der Buchhandlung Emil Jakob, Nürnberg 1978. PGlanz, 166 S. Text mit zahlr. Abb. (Zeichnungen, Grundrisse) + 1 Karte + Bildtafelanhang: 52 Tafeln mit über 100 Abb. (alte Zeichnungen u. Grundrisse, ältere Fotos). 15x21. Fränkische Dorfbilder des 15.-17. Jhdts. Die Bauakten der Nürnberger Forstverwaltung. Maßverhältnisse im fränkischen Bauernhaus. Das altfränkische Manteldachhaus. Manteldach öffnet sich. Der Stockwerkbau setzt sich durch. Städtische Großbauten, Leitbilder fränkischer Zimmermannskunst. Neue Ordnung – das fränkische Giebelhaus des 17.-19. Jhdts. Hofanlage, Nebengebäude, Sonderformen, Blockbau (Rübgruben, Keller, Backöfen, Hofkästen, Hopfenhäuser, Blockbau, Bohlenbau, Hirtenhäuser). Mit Ortsverzeichnis. 25,00 EUR, #420 [Architektur][Franken][bk]

Das Salzburg-Projekt - Entwurf einer europäischen Stadt. Architektur - Politik - Öffentlichkeit. Falter Verlag, Wien 1986 (EA). Broschur, 418 S., zahl. Fotos, farbige u. s/w-Zeichnungen, Skizzen, Grundrisse u. Entwürfe. Bis Seite 75 schwache Bleistiftanstriche. 14,5x14,5. Aufdruck auf Rückumschlag: "Die höchst erstaunlichen Ergebnisse einer Reform, in deren Folge eine europäische Stadt gerettet wird - Ein Tatsachenbericht". 8,00 EUR, #P49 [Architektur][Salzburg]

Der Palast der Republik. Text: Martin Beerbaum u. Heinz Graffunder, Fotos: Gerhard Munz. E.A. Seemann Verlag Leipzig 1979. Gelbes Leinen, 180 S. Vorn Textbeitrag mit Grundrissen aller 5 Etagen, Längs- und Querschnitt des Palastes der Republik und 8 Bildern vom ehemal. Schloß, hinten Bildteil mit 152 s/w- u. Farbfotos vom Palast der Republik mit Außen- u. Innenansichten und Bildern der Kunstwerke - diese teils in Gesamt- und zusätzlich in Detailansichten. 21x27,5. 25,00 EUR, #481 [Berlin][Architektur][Bild. Kunst]

Der Palast der Republik. Text: Martin Beerbaum u. Heinz Graffunder, Fotos: Gerhard Munz. E.A. Seemann Verlag Leipzig 1977. Gelbes Leinen, OU, 180 S. Vorn Textbeitrag mit Grundrissen aller 5 Etagen, Längs- und Querschnitt des Palastes der Republik und 8 Bildern vom ehemal. Schloß, hinten Bildteil mit 152 s/w- u. Farbfotos vom Palast der Republik mit Außen- u. Innenansichten und Bildern der Kunstwerke - diese teils in Gesamt- und zusätzlich in Detailansichten. 21x27,5. Seltenes Buch. 30,00 EUR, #58 [Berlin][Architektur][Bild.Kunst]

Der Verkehr der großen Städte. Von Hermann H. Saitz. Transpress Verlag für Verkehrswesen Berlin, 1983. Mit 253 Fotos und 102 graphischen Darstellungen. Leinen, 296 S. Großes Format 24x27,5. Buch wiegt über 1,5 kg. Das Ziel der vorliegenden Publikation besteht darin, einem großen Leserkreis neue, leistungsfähige Verkehrssysteme vorzustellen uns sie im Kontext ihrer Beziehungen zum Gesamtgebiet Stadt zu charackterisieren. Die Hochleistungssysteme des Verkehrs, die Schnellstraßen, Metros und Fußgängerbereiche, die ständig an Bedeutung gewinnen, werden in ihrem Entstehen, Wachsen und in ihrer vorausschaubaren Entwicklung dargestellt. Der Titel bietet eine Fülle an Informationen, die sich durch Detailtreue, Genauigkeit der Recherche und ein Höchstmaß an Anschaulichkeit auszeichnen. Ein besonderer Verdienst des Autors besteht darin, dass er Grenzen und Möglichkeiten moderner Verkehrsmittel in seine Darstellung einbezieht und dabei sachlich Aufwand und Nutzen gegenüberstellt. (aus dem Klappentext). Nur Namenszug im Vortitel, sonst gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #A71 [Straße][Schiene][Architektur]

Design des 20. Jahrhunderts - Fakten, Preise, Trends. Von Dieter Weidmann. Deutscher Kunstverlag, München Berlin 1998. Weltkunst Antiquitätenführer. PGlanz, 153 S. mit 196 Exponaten in Wort und farbigen Bildern. Mit Beitrag über die Kunstform des 20. Jhdts., Wissenswertes für Sammler, Markttrends u. Tips, Infos. Vorgestellt und mit Preisen bewertet sind Schränke, Schreibtische, Regale, Tische, Teewagen, Sofas, Bänke, Schaukelstühle, Liegen, Stühle, Hocker, Sessel, Leuchten, Lampen, Gefäße, Technische Geräte (z.B. Schreibmaschinen, Telefone, Radios, Ventilatoren, elektr. Küchengeräte, Rasierapparate u.a.). Teils auch Skurilles. Mit Einführung zum Design des 20. Jhdts., Infos für Sammler zu Pflege, Restaurierung, Fälschungen, Marktlage, Preise u.a. Großformat 21x26,5. Buch fast wie neu! 15,00 EUR, #161 [Kunstgeschichte][Antiquitäten][Wohnkultur]

Die Friedhöfe in Berlin-Charlottenburg. Geschichte der Friedhofsanlagen und deren Grabmalkultur. Von Birgit Jochens und Herbert May. Stapp Verlag Wolfgang Stapp, Berlin 1994. Weißer Einband (Leinenoptik), 267 S., zahlr. Abbildungen. Nur minimale Lagerspuren, innen frisch und sauber. 17,5x24,5. Inhalt: I. Friedhofsanlagen: 1. Frühe Begräbnisstätten in Charlottenburg: Das bronzezeitliche Gräberfekd von Alt-Lietzow. Der Kirchhof im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Der „Alte Kirchhoff“ von Glienicke. Der Dorfkirchhof Lützow. Die Kirche als Begräbnisplatz – Bestattungen in der Lützower Dorf- und Parochialkirche. Der Charlottenburger Stadtfriedhof. 2. Der neue Begräbnisplatz vor der Stadt. 3. Friedhöfe im Zeichen der Urbanisierung Charlottenburgs: Neue Anforderungen an den Großstadtfriedhof – Entwicklung und Tendenzen der Friedhofsplanung. Der Luisenfriedhof II. Der Luisenfriedhof III. Der Friedhof der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchengemeinde – Begräbisplatz des Neuen Westens. Der katholische Friedhof in Staaken. Der Zentralfriedhof in Stahnsdorf und das Scheitern des kommunalen Friedhofsprojektes. Der Friedhof Heerstraße. Das Ende der Interkonfessionalität auf den Friedhöfen zur Zeit des Nationalsozialismus. 4. Charlottenburger Friedhöfe der Nachkriegszeit: Tendenzen der Friedhofsgestaltung. Der Friedhof Ruhleben. Der Jüdische Friedhof am Scholzplatz. Berlin War Cemetery. II. Grabmalkultur als Spiegel bürgerlichen Lebens. III. Friedhofs-Rundgänge. 18,00 EUR, #385 [Architektur][Berlin][bk]

Die Geschichte des Hauses. Herausgegeben von Ettore Camesasca. E. A. Seemann Verlag, Leipzig 1. Auflage 1983 (Milano 1968). Leinen, OU, 430 S., zahlr. Abb. (Fotos, Zeichnungen, Grundrisse. Im orig. Pappschuber. Nur Einband leicht verzogen. Großformat 23x30,5 cm. Buch wiegt 2 kg. Das Buch gibt einen umfassenden Überblick von den Anfängen der vorgeschichtlichen Siedlungen über das Wohnen im Mittelalter und im Barock bis zum funktionalen Bauen im 20. Jahrhundert. Mit zusätzlichen Beiträgen zur Anatomie des Hauses. Das Buch zeigt die Kultur des Bauwesens auch außerhalb Europas. Kapitel: Was ist ein Haus? - Ein Dach über dem Kopf - Lehm und Granit - Vom Individualbau zum Kanon - Umwelt und Tradition - Maß und Schönheit - Der Geist des Barock - Eleganz und Leichtigkeit - Renaissancen und Phantasiegebilde - Mechanisiertes Leben im 20. Jahrhundert - Anatomie des Hauses. 15,00 EUR, #P34

die unbekannte Moderne / the unknown modernism - von/from Luckenwalde nach/to Löbau. Hrsg.: Lars Scharnholz. Philo & Fine Arts Berlin, 2004. Klappenbroschur, 107 S., zahlr. Abb. 17x22. Der Band ist zugleich ein architektonischer bzw. architekturgeschichtlicher Reiseführer insbesondere in die Lausitz. Das Buch folgt im Aufbau einer vorgeschlagenen, rund 400 Kilometer umfassenden Reiseroute. Den Besuchern werden mögliche Anlaufstellen für notwendige Informationen vor Ort genannt, denn nicht alle Bauten sind öffentlich. Inhalt: Villa Frank und Park in Geltow 1928-1930). Genossenschaftssiedlung „Freie Scholle“ Trebbin (1924). Waldfriedhof Luckenwalde (1921-1922). Ehemalige Hutfabrik in Luckenwalde (1921-1923). Rathenau-Gymnasium und Ilse-Lyzeum in Senftenberg (1931-1932). Wohnhaus des Stadtbaurates Schröter in Cottbus (1929). Kaufhaus Schocken in Cottbus (1929). Haus Wolf in Guben (1925-1927). Siedlung „Jerusalem“ in Forst (Lausitz) (1926/27). Christoph & Unmack Direktorenhaus in Niesky (1927); Haus Schminke in Löbau (1931-1933). 18,00 EUR, #130 [Brandenburg][Lausitz][Architektur][bk]

Die vergessenen Tempel - Zur Geschichte der Sanitärtechnik. Festschrift zum 100jährigen Jubiläum der AQUA Butzke-Werke AG als Aktiengesellschaft mit Beiträgen von Manfred Henning, Peter Lein, Olaf Piechottka, Wolfgang Rink, Heinz Wagner, Michael Willhardt, Peter Wyszecki. Blaue Hörner Verlag, Marburg 1988. PGlanz, 166 S., zahlr. Abb. Großes Format 21,5x27,5. Buch zeigt die Entwicklung der AQUA Butze-Werke-Aktiengesellschaft (Berlin), eine Geschichte der Sanitäranlagen und -einrichtungen, die Anfänge der Sanitärtechnik, Kanalisation und Sanitärtechnik in Berlin, Berliner Bedürfnisanstalten, öffentliche Toiletten u. ein Beitrag über Pissoirs, Vollanstalten und Kioske in Berlin. 15,00 EUR, #427 [Berlin][Bauwesen][Architektur][Kulturgeschichte]

Eicke, Karl. Das bürgerliche Wohnhaus in Cottbus. Kommissionsverlag der Uttech'schen Buchhandlung, Cottbus 1917. Mit 90 Abbildungen. Reprint-Ausgabe Regia-Verlag Cottbus 1997. Broschur, 61 Textseiten mit einigen Zeichnungen u. Grundrissen + 36 Bild-Tafeln. 17,5x24. Inhalt: Vorwort. Literaturhinweise. A. Das bürgerliche Wohnhaus bis 1671: 1. Gründung und städtebauliche Anlage der Stadt 2. Die Ausbildung der Schauseiten 3. Die Ausbildung der Grundrisse: Tagelöhner- und Kleinbürgerhäuser, Handwerkerhäuser, Kaufmannshäuser. B. Das bürgerliche Wohnhaus von 1671 ab: 1. Die Zeit bis zu den preussischen Königen 2. Cottbus unter den preussischen Königen: Die Verwaltung, Bauten aus dieser Zeit. 3. Das Bürgerhaus des 19. Jahrhunderts: Grundrisse und Schauseiten, Haustüren und Innenausstattung. 8,00 EUR, #319, #432 (2) [Cottbus][Architektur]

Eigenheime selbst gebaut. Zielstellung, Finanzierung, Verfahren und Anleitung für Eigenleistungen. Autorenkollektiv, hrsgg. v. Dr. rer.oec. Günther Uhlemann. 6., stark bearbeitete Auflage mit 16 Angebotsprojekten (Ansichten und Grundrisse), Verlag für Bauwesen, Berlin 1988. Broschur, 160 S, mit 128 Bildern, 12 Tabellen, 16 Angebotsprojekten (Ansichten und Grundrisse) mit Vorstellung der (DDR-) Standard-Eigenheim-Typen „Weimar D 2 I bis D 2 III“, „Weimar D 2 IV bis D 2 V“, „RH2“, „EW 71 C“, „B 2 G 1 1/2 Reihenhaus“, „Altmark A 1 II bis A 1 IV“, „M 81/6/6,0/S“, „M 81/7,2/S“, „BW 42“, „E 4 S“, „EW 65 B“, „HB 1“, „GU 2“, „HB 3“, „HB 4“, „HB 5“. Mit Tabelle: Kosten für den Einsatz geliehener Baumaschinen beim Eigenheimbau. 16x23. 8,00 EUR, #307, #7 [Bauwesen][Architektur]

Expo 2000 Sachsen-Anhalt : Die Korrespondenzregion Dessau, Bitterfeld, Wolfen, Wittenberg. Städtebauliche Vorhaben, wirtschaftliche Entwicklung, Umwelt und Landschaft, Kultur, Stand u. Ausblick. Ringbinder, 69 Blatt, einseitig bedruckt, zahlr. Abb. u. Karten. 21x29,7. 8,00 EUR, #100 [Architektur][Sachsen-Anhalt][bk]

Fachwerk: Fachwerk - Entwicklung, Gefüge, Instandsetzung. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 6. Aufl. 1989. Von Manfred Gerner. Fester Einband (Leinenoptik), OU, farbig illustr. Vorsätze, 144 S. mit vielen Abbildungen. Großes Format 23,5x30. Aus dem Inhalt: Entwicklung des Fachwerks in Deutschland. Alemannisches, fränkisches und niedersächsisches Fachwerk. Fachwerkgefüge, Baustoff Holz und Zimmererhandwerk. Instandsetzung: Bestandsaufnahme, Schadensfeststellung, Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden, Trockenlegungsverfahren, Untersuchung der Holzteile, Instandsetzen der Fachwerkhölzer, Ausrichten der Konstruktion, Holzschädlinge, Konstruktiver Holzschutz, Chemische Holzschutzbehandlung, Oberflächenbehandlung der Fachwerkstäbe, Farbgebung, Geschnitztes Fachwerk, Ausfachungen, Erhöhung der Wärmedämmung, Verkleidungen, Fenster, Klappläden, Türen, Fachwerkinnenwände, Dachstühle, Dachausbau und Dachhaut, Umbauten und Modernisierungsmaßnahmen. Ladeneinbauten. Erneuerung und Rekonstruktion an ausgeführten Beispielen, Fachwerke in Stadt- und Dorflandschaften. 25,00 EUR, #404 [Architektur][Bauwesen][e]

Fachwerk: Farbiges Fachwerk - Ausfachung, Putz, Wärmedämmung und Farbgestaltung. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1983. Von Manfred Gerner. Fester Einband (Leinenoptik), OU, farbig illustr. Vorsätze, 136 S. mit vielen Abbildungen. Großes Format 23,5x30. Manfred Gerner.stellt in diesem Buch historische Gefachfüllungen, Verputze und Farbfassungen vor. Darüber hinaus behandelt er neue Gefachfüllungen, Verputztechniken, Farbfassungen, Farbtechniken und bauphysikalisch abgesicherte Methoden der Wärmedämmung sowie Techniken und Maßangaben bei Sichtfachwerk und verkleidetem Fachwerk. Zum tieferen Verständnis geht er auf die Symbolik von Schnitz- und Farbfassungen sowie die kunst- und konstruktionsgeschichtliche Einordnung ein. Die systematischen und fachbezogenen Angaben machen das Buch zu einer wichtigen Hilfe für den Planer und für den Praktiker. Durch die zahlreichen farbigen Abbildungen wird es aber auch für jeden Fachwerkhausbesitzer und am Fachwerkgebäude Interessierten zu einer wichtigen Informationsquelle. [aus dem Klappentext]. 45,00 EUR, + 4,95 EUR Versand, #404 [Architektur][Bauwesen][e]

Frommer, Heike: Kleine Baugeschichte Baden-Württembergs. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2002. Illustr. Ppbd., 157 S., zahlr. Abb. 15,5x22,5. Buch wie neu! 8,00 EUR, #329 [Architektur][Baden-Württemberg][bk]

Gabriel v. Seidl. Von Hans Bößl. Oberbayerisches Archiv, 88. Band. Hrsgg. vom Historischen Verein von Oberbayern. München 1966. Broschur, OU, 135 S. Text + 54 Bildtafeln mit zahlr. Abb. 17x24. Buch über Gabriel von Seidl, sein Leben und Werk, Seidls Bauten in München u. Übersicht über die v. Seidl außerhalb Münchens ausgeführten Bauten. - Gabriel Seidl, seit 1900 Ritter von Seidl (* 9. Dezember 1848 in München; † 27. April 1913 ebenda) war ein deutscher Architekt und Vertreter des Historismus. 1900 wurde Gabriel Seidl durch Verleihung des Bayerischen Kronenordens in den Adelsstand erhoben und 1908 zum Ritter des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste ernannt. 1902 gründete er im Künstlerhaus den Isartalverein, um nach der Errichtung der ersten Kraftwerke der Isarwerke die weitere Zerstörung des Isartals durch Boden- und Bauspekulanten zu verhindern. Am 14. April 1909 folgte wegen seiner Verdienste um die Errichtung des „von ihm errichteten Neubau des Historischen Museums der Pfalz in Speyer“ die Ernennung zum Ehrenbürger von Speyer, 1913 von München. [Wikipedia] 15,00 EUR, #5 [Bayern][Architektur][bk]

Gartenstädte / Gartenstadt : Marga - Die erste deutsche Gartenstadt. Von Wolfgang Joswig. Verlag: Förderverein Kulturlandschaft Niederlausitz, Cottbus, 2. verbesserte und um das Kapitel V „Die Typologie der Gartenstadthäuser“ erweiterte Auflage 1999. Fester Einband mit farb. Luftbild, 100 S. mit vielen Abb. Nur am hinteren Deckel leichte Lagerspuren, vorn priv. Widmung, sonst sehr gut. Großes Format 21,5x30. Die Abbildungen: Fotos aus alter und neuer Zeit, Faksimiles, Pläne, Grundrisse (teils sehr schön coloriert). 25,00 EUR, #388 [Brieske][Architektur][bk]

Gartenstadt : Marga : Bergarbeiter-Kolonie in der Lausitz - Entstehung, Niedergang, Sanierung. Von Paulhans Peters. Dölling und Galitz Verlag, Hamburg 1. Aufl. 2002. Grünes Leinen, OU, 127 (1) S., zahlr. Abb. (Fotos, Rißzeichnungen), illustr. Vorsätze. Großes Format 24x28,5. Buch wiegt über 1 kg. 15,00 EUR, #P58 [Brieske][Architektur] Versand: 4,95 EUR

Gaststätten in historischen Bauten. Von Anita Bach, Hans-Joachim Driefer u. Peter Groß. Verlag für Bauwesen, Berlin 1973. Leinen, OU, 199 S., 272 Abb. Großformat 21x29. Band wiegt über 1 kg. Problematik der territorialen Eingliederung; Funktionelle u. bautechnische Probleme; Gestalterische Gesichtspunkte; Beispiele: Burgen u. Schloßanlagen: Schloß Augustusburg, Schloß Molsdorf bei Erfurt, Schloßrestaurant Rammenau, Schloß Spyker (Rügen) / Stadtschlösser u. Palais: Operncafé Berlin, Secundogenitur Dresden / Lustschlösser u. Pavillons: Teehäuschen Dessau, Schloßgartensalon Merseburg / Administrative Bauten: Kulturhaus „Hans Marchwitza“ Potsdam, Stadthauskeller Weimar / Bürgerliche Wohnbauten: Ermeler-Haus Berlin, Weinstube „Zum Weinberg“ Wismar, Haus „Hohe Lilie“ Erfurt / Produktions- u. Wirtschaftsgebäude: Waldschänke Moritzburg, Restaurant „Eselsmühle“ Halle-Neustadt, Holländerwindmühle Dorf Mecklenburg / Kellergewölbe: Weinkeller Moritzburg in Halle, Weinkeller an der Buttergasse Magdeburg / Befestigungsanlagen: „Kasseturm“ Weimar / Historische Gaststätten: „Nicolaiturm“ Eisenach, „Zum Kaffeebaum“ Leipzig, Neugestaltung „Zills Tunnel“ u. Weinstube „Plovdiv“ Leipzig, „Barthels Hof“ Leipzig, „Alter Schwan“ Erfurt / Beispiele aus der CSSR (Prag, Brünn). 15,00 EUR, #508

Gatz / Kämmerer. Gaststätten - Anlage, Bau, Ausstattung. Handbücher zur Bau- und Raumgestaltung. 2 Bände. Von Hugo Kämmerer u. Konrad Gatz, Mitarbeit: Fritz Hierl. Verlag Georg D.W. Callwey, München 1951. Halbleinen, OU, 240 + 124 S., zahlr. Abb. Band I : Textband über Aufgaben und Möglichkeiten der Gestaltung von Gaststätten u. Beispielen zur Bau- und Raumgestaltung v. Schänken, Gastwirtschaften, Kneipen, Restaurants, Hotelgaststätten, Bars, Tanz-Gaststätten, Cafes, Teestuben, Eisdielen, Schnellrestaurants, Imbissgaststätten, Parkrestaurants u. -cafes u. Ausfluggaststätten, mit zahlr. Fotos u. einer Fülle von Einrichtungszeichnungen u. Grundrissen v. Hugo Kämmerer, dabei auch Einrichtungsbeispiele von Gaststätten in Verkehrsmitteln (Zug, Schiff). Band II: Entwurfsgrundlagen (Bild- u. Sachwortlexikon) zu den Bau- und Entwurfsarbeiten im Gaststättenwesen, mit einer Farbtafel u. einer Fülle von Abb. v. Fritz Hierl mit Unterstützung: H.J. Meier-Menzel u. A. Gielen, z.T. teikoloriert: Detailzeichnungen, Fassaden, Innenräume, Treppen, Lampen, Möbel, Säulen, Baranlagen, Garderoben u.v.a. Großformat 21,5x30. Bände wiegen ca. 2 kg. Zusammen 35,00 EUR, #115

Geschichte des modernen Möbels. Von der handwerklichen Fertigung zur industriellen Produktion. Von Karl Mang. Verlag Gert Hatje, Stuttgart 1978. Erweiterte Neuauauflage 1989. Broschur, 191 S., zahlr. Abb. Nur Umschlag etwas lichtrandig, sonst gut. 22x28. Vorwort / Das Möbel als Ausdruck seiner Zeit / Das anonyme Möbel in 19. Jhdt. - Der Weg zur industriellen Fertigung: Möbel aus Eisen – Die Mechanisierung des Möbels. Der „Campanino“ aus Chiavari: Die äußerste Vereinfachung einer überlieferten Möbelform – Das anonyme Möbel aus Flechtwerk. Michael Thonet: Die Entwicklung des Bugholzmöbels. Die Shaker: Schönheit beruht auf Zweckmäßigkeit. / Die Theorien von William Morris und die Auseinandersetzung mit der industriellen Produktion: Der Jugendstil: Die Überwindung des Historismus. Über den Jugendstil hinaus: Antoni Gaudi, Frank Lloyd Wright, Otto Wagner, Adolf Loos – Von „Arts and Crafts“ zum Werkbund: Die Idee der Gemeinschaft – Die Wiener Schule der Zwischenkriegszeit. / Vom Stijl zum Internationalen Stil: Die Möbel des Stijl: gebaute Theorie, gebautes Manifest. Das Bauhaus: Synthese von Kunst, Handwerk und Industrie. Die Möbel des Internationalen Stils: Mies van der Rohe und Le Corbusier. Die Möbel für den sozialen Wohnungsbau der Zwischenkriegszeit. / Das skandinavische Möbel auf dem Weg von der Anonymität zur Weltgeltung: Die Entwicklung in Schweden – Der Theakholzstil Dänemarks. Alvar Aalto – Romantik und Konstruktion in Holz. / Die Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg: Neue Technologien: USA – Die Weiterentwicklung des Internationalen Stils – Neue Impulse aus Italien – Das Kunststoffmöbel. Vom Einzelmöbel zur Wohnlandschaft. Erziehung als Chance für die Zukunft. / Das Möbel als Ausdruck seiner Zeit? Gedanken zur zweiten Ausgabe dieses Buches. 15,00 EUR, #96 [bk]

Gestaltung unserer Friedhöfe. Von E. Geppert, H. Karn, W. Funcke, G. Mühlner, A. Späte, H. Kluge, Karl Thomas. Staatsverlag der DDR, Berlin (1963). Schriftenreihe Kommunalwirtschaft, Heft 25. Broschur, 88 S., 46 Abb. 15x20,7. 15,00 EUR, #P8 [Kulturgeschichte][Städtebau][bk]

Gockell, Berthold. Über die Verwendung von vorgehängten Fassaden (Curtain Walls) in gestalterischer, konstruktiver und technischer Hinsicht. Dissertation, Darmstadt 1964. Broschur, 193 S., 116 Abb. 15x21. Buch fast wie neu! 18,00 EUR, #494 [bk]

Grohmann, Hans : Eigenheim und Wohngarten. Mit 195 Abbildungen und Plänen. Verlag F. Bruckmann, München 1955. Broschur (ohne Schutzumschlag), 96 S. 20x27. 8,00 EUR, #247

Haubarge - Eine Bauernhausform hat abgewirtschaftet? Von Ludwig Fischer. Verlag Nordfriisk Instituut, Bredstedt, 3.Aufl.1987. Schriften der Interessengemeinschaft Baupflege Nordfriesland, Band 1. Broschur, 60 S. mit zahlr. Fotos u. Grundrissen u. einer Kartenskizze. 21x20 quer. Buch über den Haubarg. Inhalt: Eiderstadt – Landschaft der Haubarge. Haubarge - eine aussterbende Bauernhausform. Eigeart und Geschite des Haubargs. Wirtschaftliche Grundlagen und Lebensweise. Das Verschwinden der Haubarge. Das Erhalten gestalteter Umwelt in Eiderstadt. Literatur. 8,00 EUR, #6 [Architektur][Schleswig-Holstein]

Hilliard, Elizabeth. Maison - French Country Style. The Library of Interior Detail. Photographs by John Miller. London, Pavilion Books, 1994. Pappbd., illust. OU, 80 S., zahlr. farb. Fotos. 17,5x21. Beschrieben ist das Wohnen in alten franzäsischen Landhäusern mit sehr schönen Detailaufnahmen von Möbeln, Türen, Fußböden, Treppen, Fenstern, Riegeln, Gardinen, Innendekorationen, Küchen, Schlaf- u. Wohnräumen, Bädern. Text in Englisch. 15,00 EUR, #417 [bk]

Holzbausiedlungen. Entwurfsgrundlagen für den Wohnungsbau. Von Paulina Oyarzun Fuentes. Mit Vorwort von Michael Trieb. Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart 1992. Ppbd., OU, 160 S., zahlr. Fotos und Zeichnungen. Großformat 23,5x30. Kapitel: Holz: Image, Eigenschaften und Möglichkeiten; Analyse von Wohnbauten und Wohnsiedlungen; Grundlagen für den Siedlungsentwurf; Beispiele. 15,00 EUR, #235 [e]

100 Jahre Schinkel-Wettbewerb. Festschrift des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin 13. März 1955. Fester Einband mit Titelgold, 50 S. mit 44 Abb. +7 Bll. Inserentenanhang. 30x21 quer. Mit Beiträgen von Theodor Heuss, P. O. Rave, einer Liste der Wettbewerbs-Sieger etc. Interessant, da die meisten Entwürfe nicht ausgeführt wurden. 12,95 EUR, #100

Ingenieurholzbau in Forschung und Praxis. Hrsg.: Jürgen Ehlbeck, Günter Steck. Bruderverlag Karlsruhe 1982. Grünes Leinen, OU, 249 S., zahlr. Abbildungen, Berechnungen u. Literaturverweise. 21,5x26,5. Buch zeigt in einem Querschnitt die breitgefächerten Aufgaben der Holzbauforschung und spiegelt die Notwendigkeit wider, Forschungsergebnisse in praxisgerechter Weise aufzuarbeiten. 35,00 EUR, #176 [Bauwesen][Architektur][bk]

Ingenieurholzbau in Forschung und Praxis. Hrsg.: Jürgen Ehlbeck, Günter Steck. Bruderverlag Karlsruhe, 2., (berichtigte) Auflage 1985. Grünes Leinen, OU, 249 S., zahlr. Abbildungen, Berechnungen u. Literaturverweise. 21,5x26,5. Buch zeigt in einem Querschnitt die breitgefächerten Aufgaben der Holzbauforschung und spiegelt die Notwendigkeit wider, Forschungsergebnisse in praxisgerechter Weise aufzuarbeiten. 45,00 EUR, #20 [Bauwesen][Architektur][bk][fbl]

IKEA präsentiert: Gut verstaut! Teil 1 – Ideen zur Aufbewahrung von Kleidung und Schuhen. Hrsg.: IKEA Systems, B.V. 2015. Text: Stina Holmberg. Gestaltung: Nikko Amandonico. Fester Einband, 192 S., zahlr. Abb. 22x28,5. Buch wiegt über 1 kg. 8,00 EUR, #415 [bk]

Jacoby, Helmut: Neue Architekturdarstellung. Verlag Gerd Hatje, Stuttgart 1981. Leinen, 168 S. mit sehr vielen Abbildungen. Querformat 28,5x22,5. Thema dieses Buches ist zwar die moderne Architekturdarstellung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges, zum Vergleich wurden jedoch einige der besten Beispiele aus der ersten Hälfte des Jahrhunderts an den Anfang gestellt. Die erste Gruppe dieser Beispiele umfaßt Arbeiten aus dem Atelier von Otto Wagner sowie solche von Jules Guerin, John Wenrich und Hugh Ferriss, die nicht Architekten waren, sondern professionelle Zeichner. In einer zweiten Gruppe werden schließlich einige besonders charakteristische Arbeiten von vier großen modernen Architekten der ersten Generation vorgestellt – von Frank Lloyd Wright, Le Corbusier, Ludwig Mies van der Rohe und Richard Neutra. Der Hauptteil des Buches ist in Anbetracht der Tatsache, das das Zeichenmedium nebst dem persönlichen Duktus wohl am wesentlichsten den Charakter einer Darstellung bestimmt, nach Zeichentechniken gegliedert. Am Beginn stehen Zeichnungen, die mit Blei-, Farb-, Kreide- oder Fettstift ausgeführt wurden. Es folgen Zeichnungen, bei denen deren Verfasser mit der Zeichenfeder, dem Tuschefüller, dem Kugelschreiber, dem Tintenkugelschreiber, dem Filzschreiber oder dem Faserschreiber arbeitete. Am Schluß werden Darstellungen gezeigt, bei denen die Farbe gegenüber der Umrißlinie die Oberhand gewann oder diese ganz verdrängt hat, bei denen Aquarell-, Tempera- oder Sprühtechnik Verwendung fand. [aus dem Klappentext] – Gutes Exemplar. 18,00 EUR, #98 [bk]

Kleine, Peter. Die Architektur der Nordatlantik-Passagierdampfer 1837-1914 Dissertation (Kurzfassung). Darmstadt 1963. Heft, 10 S., 1 Abb. 15x21. 4,00EUR, #P67 [Architektur][See][bk]

Kirchliche Bauten: Kirchliche Mehrzweckräume. Christliche Kunstblätter 4/1970. Hrsg.: Diözesan-Kunstverein Linz. Broschur, pag. 169-208 (40 S.), 8 Bll. Mit zahlr. Abb. (Fotos, Bauzeichnungen). Umschlag etwas lichtrandig, sonst gut. 21x28. Vorgestellt werden: Studentenhaus Graz-Münzgraben, Kirche und Quartierbebauung Baar, Zentrum der christlichen Betriebsgemeinde der VÖEST in Linz, Seelsorgerzentrum Steyr-Ennsleiten OÖ 1958-1970, Zentrum und Seminar Matthof in Luzern, Kirchgemeindezentrum Pforzheim, Gemeindezentrum Heilig-Kreuz in Chur. Außerdem: Fünf Thesen zum kirchlichen Mehrzeckraum; Überlegungen zum Kirchenbau heute; Der Maler Johannes Schreiber, Zweck und Raum. 12,00 EUR, #92 [Architektur][Religion][bk]

Kirchliche Bauten: Kirchliches Bauen in Österreich. Christliche Kunstblätter 1/1970. Hrsg.: Diözesan-Kunstverein Linz. Broschur, 50 S., 6 Bll. Mit zahlr. Abb. (Fotos, Bauzeichnungen). Umschlag lichtrandig, sonst gut. 21x28. Inhalt: Der Kirchenbau vor einer Häresie? Österreichs Kirchenbau am Beginn der siebziger Jahre. Konzilsgedächtniskirche Wien-Lainz. Pädagogische Akademie Graz. Kirchenzentrum Oberwart. Bemerkungen zur Architektur von Wilhelm Holzbauer. Wettbewerb um Kirche und Dorfzentrum Lech. Seelsorgezentrum Hohenems. Der Bildhauer Karl Prantl. 12,00 EUR, #92 [Architektur][Religion][Österreich][bk]

Kraftwerk Moabit - Architektur und Kunst 1900 -1990. Hrsg.: Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-Aktiengesellschaft, Berlin 1990. Architektonisches Gesamtkonzept: Walter Henn mit Fritz Hierl. Blaues Leinen, OU, 136 S. mit zahlr. Abb. Großformat 24x28,5. Band wiegt ca. 1 kg. 15,00 EUR, #A2 [Architektur][Berlin]

Krause, Carl. Das Zeichnen des Architekten. Hrsg.: Bauakademie der DDR, Institut für Städtebau und Architektur. Verlag für Bauwesen, Berlin 1981. Erstauflage. Leinen, OU, 232 S. mit 271 Abb., Plänen und Skizzen. Schutzumschlag geringfügig am Rand eingerissen, Buch gut. 24,5x27,5. Das Freihandzeichnen des Architekten; Ideenskizzen; Entwurfszeichnungen; Detailzeichnungen; Architekturdarstellung; Grundelemente des architektonischen Zeichnens; Ausstattungselemente von Architektenzeichnungen; Die Mittel zum Zeichnen; Praktische Hinweise für das Zeichnen und die Anfertigung von Zeichnungen. 15,00 EUR, #A45

Kunst im Haus. Magdeburg. Installationen in 13 Wohnhäusern in Barleben. Hrsgg. v. Hans-Martin Wolframm, pgn Achim. Kurator: Galerie Oliver Ahlers, Göttingen. Text: Michael Stoeber. Kerber Verlag, Bielefeld 1996. Leinen, OU, 102 S., zahlr. Abb. Mit Kurzbiografien der Künstler. 21x30,5. Buch zeigt in Wort u. Bild moderne innenarchitektonische Gestaltungen von Wolfram Scheffel, Sigrid Nienstedt, Wolfgang Kessler, Willi Weiner, Helle Jetzig, Sinje Dillenkofer, Ingo Lie, Gerhard Scharnhorst, Philip Rantzer, Herbert Galle, Anette Ziss. - Gepflegtes Exemplar. 12,00 EUR, #A17

Landsberg, Th.: Der Brückenbau. Hölzerne Brücken, Wasserleitungs- und Kanalbrücken. Die Kunstformen des Brückenbaues [Ästhetik, Torbrücken, Wandbrücken, Tragbrücken, Geländer]. Bearbeitet von R. Baumeister, F. Heinzerling und F. Lorey. 4., vermehrte Auflage mit 215 Textabbildungen, vollständigem Sachregister und 11 lithographierten Tafeln. Verlag Wilhelm Engelmann, Leipzig 1904. Reprint der Originalausgabe von 1904 durch Reprint-Verlag Leipzig, Holzminden, o.J. (1999). Ppbd., 4 Bll., 250 S. + Auffalttafeln. 18x26. 15,00 EUR, #389 [Architektur][Bauwesen]

Macaulay, David: Der Rückbau. Aus dem Amerikanischen von Ursula Schmidt-Steinbach. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1992 (Boston 1980). Amerikan. Originaltitel: „Unbuilding“. Schöner schwarzer Pappband mit Blindprägung, OU, 78 (2) S. mit zahlr. Abb. Großformat 23,5x31. Buch zum New Yorker Empire State Building. Der Autor beschreibt den fiktiven Rückbau des Gebäudes. Die minutiös ausgeführten Illustrationen eröffnen dem Leser und Betrachter eine völlig neue Sicht auf den Wolkenkratzer als charakteristisches Beispiel amerikanischer Architektur. (Klappentext). Gutes Exemplar. 15,00 EUR, #A27

Mittelstädte. Beiträge zur Stadtentwicklung und Wohnen im Land Brandenburg Heft 2/2000. Broschur, 64 S., zahlr. Abb. u. Karten. 21x29,7. 5,00 EUR, #431 [Brandenburg][Architektur][bk]

Möbel DDR : Anbausatz Modell „Wi-We-Na“ Typenübersicht Maßstab 1:25 – Modellplan für Wandabwicklung. 4-seitiges Faltblatt (aufgefaltet 48,3x26,3 cm) mit den Zeichnungen aller Einzelzeile, auf der Rückseite zu jedem Teil passend die Bezeichnung und Bemaßung. 3,00 EUR, #S [bk]

Möbel DDR : Einrichtungsprogramm „Carat“ Typenübersicht Maßstab 1:25 – Modellplan für Wandabwicklung. 4-seitiges Faltblatt (aufgefaltet 48,3x26,3 cm) mit den Zeichnungen aller Einzelzeile, auf der Rückseite zu jedem Teil passend die Bezeichnung und Bemaßung. 3,00 EUR, #S [bk]

Möbius, Friedrich und Helga. Ecclesia Ornata. Ornament im mittelalterlichen Kirchenbau. Union Verlag Berlin 2., durchgesehene Auflage 1978. Eb. graues Leder mit ornamentaler Prägung, 280 S. mit Ornament-Zeichnungen im Text v. Rudof Peschel u. zahlr. zumeist ganzseit. Fotos v. Klaus G. Beyer u.a. 20x22,5. Inhalt: Die romanische Basilika. Die gotische Kathedrale. Die spätgotische Hallenkirche. Stilgeschichte der romanischen Bauornamentik zwischen Harz und Havel. Das Jenaer Baldachingewölbe. Baukunst und Bauornamentik als Gegenstände der Wissenschaft. Literaturverz., Ortsregister. 8,00 EUR, #112

Nationalsozialistisches Bauen: Die "Bernhard-Rust-Hochschule" in Braunschweig (Kant-Hochschule). Ein nationalsozialistischer Hochschulbau und seine Bezüge zur Architekturgeschichte. Von Markus Mittmann. Im Auftrag der Stadt Braunschweig hrsgg. v. Manfred R. W. Garzmann. Braunschweig 1993. Broschur, Klammerheftung, 83 S., 42 Abb. (Fotos, dabei auch Abb. von Vergleichsbauten in anderen Orten). Umschlag mit Knickspur, 15x21. 15,00 EUR, #486 [Archtitektur][Braunschweig][bk]

Palm, Hubert (Hrsg.). Das gesunde Haus / Das kranke Haus und seine Heilung // Unser nächster Umweltschutz - Die biologische Bauordnungslehre in der Architectura perennis - Die Zivilisationskrankheiten der Architekten - Ein Rezeptbuch zum Selberhandeln. Hrsg.: Dr. med. Hubert Palm. Ordo-Verlag Konstanz, 7.Aufl. 1979. Ppbd. (Leinenoptik), OU, 678 S. 16x21. Dr. med. Hubert Palm ist der Vater des biologischen Bauens, gemäß Paracelsus schreibt er Lehren zum gesunden Haus und zur Heilung des kranken Hauses, über geopathische Krankheiten („Erdstrahlen“), Elektrokrankheiten, Chemiekrankheiten, Betonkrankheiten, gesunde Wohnräume, Büros, Einrichtungen usf., gesunde Renovierung, gesundes vorgefertigtes Haus u.v.a. 18,00 EUR, #206 [Medizin][Architektur][bk]

Peters, Günter. Zur Baugeschichte Berlins. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Reihe "Es stand in der Berliner Zeitung". Berliner Verlag, 2.Aufl. 1987, Broschur, 160 S., zahlr. Abb. 11,5x16,5. 7,00 EUR, #468 [Berlin][Architektur]

Pevsner, Nikolaus. Leipziger Barock. Von Nikolaus Pevsner. Reprint-Ausgabe der Ausgabe Dresden, 1928, 1.Aufl., Verlag v. Wolfgang Jess, mit 102 Tafeln u.15 Abb. im Text. E.A. Seemann Verlag Leipzig 1. Aufl. 1990. Leinen, OU, 212 S. Text mit 15 Abb. + 102 Bildtafeln, 1 color. Frontispiz. Beilage: 1 colorierte Reprint-Faltkarte: "Grund Ris der Sächs. Handelsstadt Leipzig 1799". Nachwort: Ernst Ullmann. 17,5x25. Band wiegt 1,25 kg. 8,00 EUR, #2, #18, #36, #84 [Leipzig][Architektur]

Rathäuser. Von Frank-Dietrich Jacob. F. A. Brockhaus 1. Auflage1987. Eine Brockhaus Miniatur. Ppbd., OU, 112 S., davon 64 Fototafeln mit Fotos deutscher Rathäuser v. Sigrid Schmidt u. mehrere Abb. im Text. Ungewöhnliches Format 10x21,5. 5,00 EUR, #109

Rau, Georg. Perspektive - Lehrbuch für das perspektivische Zeichnen. Mit 29 ganzseitigen Tafeln und ausführlicher Beschreibung. Mundus-Verlag, Stuttgart 1949, 1.-3. Tsd. Halbleinen, 65 S. Großformat 24x32. Die Tafeln zeigen Grundlagen des perspektivischen Sehens und Zeichnens und Darstellungsbeispiele aus der Praxis, wie Konstruktion mit zwei Grundrissen, Innenraum, Kreuzgewölbe, Straßenbild, Diele, Treppenhaus, Vogelperspektiven einer Hangsiedlung u. einer Fabrik, Säule mit Deckenbalken (Schrägansicht nach oben), Giebelturm, Liniennetze für Perspektive, Schlagschatten bei Perspektiven, Fluchtpunkte des Schlagschattens, Schatten auf runden Körpern, Lichtwurf durch Fenster, Schatten bei künstlichen Lichtquellen. Beilage: 15 orig. benotete Zeichenblätter zum Thema, dat. 1938/39, wohl Arbeiten an einer Ingenieur-Schule von W. Niehoff. 15,00 EUR, #A68 [Zeichnen][Architektur]

Raumforschung / Raumplanung : Dortmunder Beiträge zur Raumplanung. Band 1: Methoden der empirischen Raumforschung. Hrsgg. v. Wilhelm F. Schraeder u. Michael Sauberer. Dortmund 1976. Broschur, 398 S., mehrere Abb. Auf Schmutztitel ausgestrichener Stpl. 17x24,7. 12,00 EUR, #424 [bk]

Rautenberg, Ines / Schulz, Jürgen: Besseres Wohnen in Altbauten. Anregungen für Einrichtung und Umbau. Verlag für Bauwesen, Berlin 1975. Mit Fotos von Monika Mayer-Günther. Illustr. Ppbd., 131 S., zahlr. Fotos, Bau- u. Einrichtungszeichnungen. Rücken Lichtbräune. 21x27,5. Inhalt: Konstruktionsgrundlagen u. gelungene Anwendungsbeispiele von Umbauten u. Erweiterungen. 8,00 EUR, #P44

Rheinbrücke Neuwied - Weißenthurm im Zuge der Bundesstraße 256 - Raiffeisenbrücke – Hrsg.: Der Bundesminister für Verkehr / Der Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Rheinland-Pfalz, o.J. (um 1978). Broschur, 114 S., zahlr. Abb. (Fotos, Bauzeichnungen, vieles im Detail). Mit Vorbesitzerstempel u. Inventarschild, sonst gut. 21x29,5. Die Raiffeisenbrücke ist eine Brücke über den Rhein zwischen den Städten Neuwied und Weißenthurm. Sie ist Teil der Bundesstraße 256. Wegen des seinerzeit neuen Bau- und Verschiebeverfahrens galt sie als technische Spitzenleistung. Die Brücke ist sechsspurig ausgebaut. Die Freigabe erfolgte am 28. September 1978. Über die Brücke verkehren täglich bis zu 35.000 Fahrzeuge. 15,00 EUR, #A36 [Architektur][Rheinland-Pfalz][Verkehr][bk]

Roters, Eberhard. Magier und Operateure. Tendenzen konstruktiver Kunst am Bauhaus. Deutsche Gesellschaft für bildende Kunst e.V. - Kunstverein Berlin o.J. (1970). Heft, 27 S., einige Abb. 13,5x20. Der Aufsatz wurde für den Katalog der Ausstellung Biennale 1969 Nürnberg "Konstruktive Kunst: Elemente und Prinzipien" geschrieben u. für vorliegende Publikation um einige Passagen erweitert. 5,00 EUR, #A22 [bk]

Rothstein, Fritz. Schöne Plätze - Formenreichtum und Formenwandel einer städtebaulichen Aufgabe. Edition Leipzig 1967. Halbleinen, 211 S. mit vielen Fotos u. Zeichnungen. 23,5x27,5. Dieser Band will anhand einiger ausgewählter Beispiele den Betrachter anregen, von Platzanlagen nicht nur das äußere Bild in sich aufzunehmen, sondern aufmerksam ihre Geschichte, die zugleich ein Teil der Geschichte der Stadt ist, nachzuspüren. (aus der Einleitung). Architektur-Beispiele aus Kairuan (Tunesien), Lübeck, Prag, Venedig, Delft, Danzig, Warschau, Dubrovnik, Zamość, Rom, Salzburg, Madrid, Brüssel, Stockholm, Kopenhagen, Lissabon, Istanbul, Rangun, Kyoto, Dehli, Philadelphia, Leningrad, Moskau, Paris, Berlin, München, Athen, Dresden, Wien, Hamburg, London, Buenos Aires, Montevideo, Kairo, Mexiko City, Bukarest und Brasilia. - Band wiegt ca. 1,2 kg. 15,00 EUR, #A18 [e]

Schaefer : An alle Architekten! - Sind die Dachneigungsregeln willkürlich? Von Regierungsbaudirektor a.D. Schaefer, Wuppertal-Barmen. Sonderdruck aus der Zeitschrift "Deutsches Dachdeckerhandwerk" Nr.18 v. 20.9.1952. Ergebenst überreicht vom Zentralverband des Dachdeckerhandwerkes, Hannover. Klammerheftung, 24 S., 3 Abb. 12,5x21. Schlußsatz: „Das Handwerk hat niemals Normen gehabt. Würde man die Handwerksarbeit normen, dann würde man das Handwerk totschlagen.“ 4,00 EUR, #A22 [Bauwesen][Architektur][bk]

Schauplatz Staatsmitte - Schloß und Schloßbezirk in Berlin. Von Helmut Engel. Verlag: Jovis, Berlin 1998. Weißer Ppbd., OU, 176 S. mit vielen Abb. 23,5x27,5. Buch wiegt über 1 kg. Der Schloßbezirk in Berlin, in dessen Zentrum einer der größten Barockbauten nördlich der Alpen lag, war die Wiege der Stadt. Vom Mittelalter bis zur Neuzeit wurde vom Berliner Schloß aus brandenburgische, preußische und deutsche Politik betrieben. Fast alle Herrscher, die hier residierten, hinterließen steinerne Spuren. Wenngleich das Schloß 1951 abgetragen wurde, so existieren auch heute noch zahlreiche Denkmäler, die von Staatsvisionen und Selbstverständnis einer langen Reihe von Regenten erzählen - vom Marstall über die Museumsbauten, das Kronprinzenpalais und die Neue Wache, das Zeughaus und die Staatsoper bis zum Reiterstandbild Friedrich II. Mit zahlreichen historischen und aktuellen Abbildungen läßt der Autor einen politischen Ort wieder aufleben, der die Geschichte Berlins entscheidend mitgeprägt hat. Immer noch im Zentrum der Stadt gelegen, stellt gerade die Fläche, auf der einst das Berliner Schloß gestanden hat, für die Zukunft eine große städtebauliche Herausforderung dar. 15,00 EUR, #524 [Berlin][Architektur]

Schicksale deutscher Baudenkmale im zweiten Weltkrieg - Eine Dokumentation der Schäden und Totalverluste auf dem Gebiet der deutschen Demokratischen Republik. 2 Bände. Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, Berlin 2.Aufl. 1980. Leinen, OU, 544 S., 2040 Abbildungen. Im Orig.-Schuber. Großformat 25x34,5. Schuber wiegt über 4 kg. 35,00 EUR, #A69

Schiller, Hans. Gartengestaltung - Die Gestaltungsgesetze, Planung und Durchführung öffentlicher Grünanlagen und privater Gärten. Für Gartenarchitekten, Landschaftsgärtner, Architekten und Bauingenieure sowie deren Berufsnachwuchs, für Garten-, Bau- und Planungsämter. Verlag Paul Parey, Berlin und Hamburg, 2., völlig neubearbeitete [erheblich erweiterte u. verbesserte] Aufl. 1958. Gelbes Leinen, XII/431 S., 550 Abb. Nur kleiner Namensaufkleber im Spiegel, sonst gutes sauberes Exemplar. Großformat 21,5x30. Band wiegt über 1,5 kg. Allgemeiner Teil: I. Grundlagen der Gartengestaltung : Natur und Geist, Ethik und Gestaltung, Gartenkunst, Die Gartenaufgabe, Gestaltungsprinzipien. II. Die Elemente der Gestaltung: Architektonische Gestaltungs-Elemente, Wasser in der Gartengestaltung, Die Pflanze als natürliches Gestaltungselement, Tiere im Garten. III. Städtebau und Siedlung – Abriß der wichtigsten in das Gartenwesen einschlägigen Probleme: Die Stadt, Die bäuerliche Siedlung. Spezielle Gartengestaltung: I. Öffentliche Grünflächen und private Gärten: A. Allgemeine öffentliche Grünflächen. B. Zweckgebundene Grünflächen: Kinderspielplätze, Sportanlagen, Schwimmbäder, Stadtplätze, Volkspark, Grünflächen bei Wohnsiedlungen, Kleingärten, Die Gartensiedlung, Schulgärten, Fabrikgärten, Gärten an Krankenanstalten, Der Friedhof, Der Hausgarten, Gartenschauen, Tiergärten und Botanische Gärten. II. Natur und Landschaft. 45,00 EUR, #P57 [bk][Garten][Architektur]

Schinkel-Studien. Hrsgg. von Hannelore Gärtner. E.A. Seemann Verlag, Leipzig 1984. Seemann-Beiträge zur Kunstwissenschaft. Broschur, 248 S. mit zahlr. Abb. Nur minimale Lagerspuren. 14,5x20. Adalbert Behr „Griechenlands Blüte" und die „Fortsetzung der Geschichte". Zur Kunsttheorie Karl Friedrich Schinkels / Ernst-Heinz Lemper, Schloß und Museum. Bemerkungen zu einem Architekturprogramm des romantischen Klassizismus / Klaus Haese, Bauten und Bauideen Schinkels und die bürgerliche Umwälzung in Preußen /Reinhard Liess, Über Schinkels Säulenordnungen. Ein Beitrag zum ästhetischen Verständnis seiner Konstruktionen / Dieter Dolgner, Klassizismus und Romantik - eine produktive Synthese im Werk Karl Friedrich Schinkels / Heinz Schönemann, Die Lektionen des Jean-Nicholas-Louis Durand und ihr Einfluß auf Schinkel / Ernst Badstübner, Stilgeschichtliches Verständnis und zeitgenössische Architekturpraxis. Zur Mittelalterrezeption bei Karl Friedrich Schinkel / Karl-Heinz Klingenburg, Schinkels Historismus im Umfeld von 1814 / Jerzy Frycz, Über den romantischen Historismus in Deutschland und Polen und sein Verhältnis zur Gotik / Jörg Traeger, Architektur der Unsterblichkeit in Schinkels Epoche /Peter Findeisen, Schinkel in Sachsen-Anhalt / Marian Arszynski, Karl Friedrich Schinkels Dienstreisebericht vom Jahre 1834 - eine wichtige Quelle zur Geschichte der Denkmalpflege / Waldemar Baraniewski, Die Entwürfe Schinkels für Krzeszowice / Hannelore Gärtner, Die Malerei Schinkels im Verhältnis zur patriotischen Romantik / H. C. L. Jaffé, Schinkels Gemälde „Blick in Griechenlands Blüte" -ein Bildungsbild / Joachim Skerl, Schinkels Einflußnahme auf das Kunstgewerbe / Michael Stuhr, Die Entwürfe Schinkels für das Scharnhorst-Grabmal auf dem Invaliden-Friedhof zu Berlin. 12,00 EUR, #524

Schleicher, Heinrich: Die Entwicklung der Wohnkultur und die Gestaltung der Wohnhäuser im Verlauf des 20. Jahrhunderts in der Gemeinde Willerstedt 1902-2002. Heimatverein Willerstedt e.V., 2002. Broschur, zahlr. Abb., Einwohnerlisten 1902, 1928 u. 2002. 14,5x21. 8,00 EUR, #495 [Willerstedt][Architektur][bk]

Schulbau in Skandinavien. Ein Reisebericht. Hrsg.: Hans Krajewski u. Gunter Wilhelm, Bremen u. Stuttgart 1951. Broschur, 147 S. mit zahlr. Rißzeichnungen u. Fotos. Typoscript. Umschlag normal altersgebräunt, sonst gut. 20x27. Über Schulwesen und Schulbau und Allgemeine Architektur in Dänemark, Schweden und Finnland. 18,00 EUR, #P11 [Architektur][Schule][bk]

Schulze, Walter. Die Treppe im Wohnungsbau. Fachbuchverlag Leipzig 1953. Halbleinen, 183 S., 304 Bilder. 17x23,5. Geschichtlicher Überblick. Das Treppenhaus. Die Treppe: Grundlagen zum Aufbau; Konstruktion von Holztreppen, Steintreppen u. Stahlbetontreppen; Ausstattung der Treppen. Kosten und Wirtschaftlichkeit. Die statische Berechnung der Treppe. 12,00 EUR, #130 [Bauwesen][Architektur][bk]

Skizzenbuch des Mittelrheinischen Architecten- und Ingenieur-Vereins 1875. Zur Erinnerung an die 2te Hauptversammlung des Vereins zu Darmstadt, am 19. Juni 1875. Joh. Conr. Herbert'sche Hofbuchdruckerei, Darmstadt 1875 – Nachdruck vom Studentenwerk Darmstadt (o. J.). Broschur, 7 Text-S. und 16 Blatt mit s/w-Illustr. sowie einer farb. Bahnkarte. 24x20 quer. Die Tafeln: 1) Ansicht des [Darmstädter] Schlosses im Jahre 1675 / 2) Nordöstliche Ansicht des Grossherzoglichen Schlosses / 3) Eines der Hofportale des alten Schlosses, etwa aus dem Jahre 1595 / 4) Portal des Herrengartens / 5) Grundriss und Dachbinder des Zeughauses / 6) Grundrisse und Ansicht des Saalbaues / 7) Hauptgebäude des Bahnhofs der Hessichen Ludwigsbahn zu Darmstadt / 8) Bankgebäude / 9) Grundrisse der neuen Synagoge / 10) Nördliche Ansicht derselben / 11) Grundrisse der städtischen Mittelschule in der Friedrichstrasse / 11a) Perspectivische Ansicht dieses Schulhauses / 12) Grundrisse des Justizgebäudes / 13) Wohnhäuser / 14) Wagenreparatur-Werkstätte der Hessischen Ludwigs-Bahn / 15) Brunnen der Hildebrand'schen Brauerei zu Pfungstadt / 16) Bahnnetz der Hessischen Ludwigs-Bahn (farbig) / auf Rückendeckel: Orientirungsplan für die Sammlungsräume im Großherzoglichen Schlosse. 18,00 EUR, #40 , #268 (2) [bk]

Sozgorod. Planung der Neuen Stadt 1930. V. N. A. Miljutin. Übertragen v. Kyra Stromberg. Birkhäuser Verlag, Basel 1992. Edition Archibook. Die russische Originalausgabe erschien 1930 in 7000 Expl. Die englische Ausgabe, auf der diese deutsche Ausgabe basiert, erschien 1947 unter dem Titel „Sotsgorod. The Problem of Building Socialist Cities“ bei The Massachusetts Institute of Technology Press, Cambridge, Massachussetts, USA. PGlanz, X/135 S., zahlr. Abb. u. Pläne. Vorwort: N. Meschtscherjakow. Vorwort des Autors. Appendices: Aufstellung über die Zahl der Einwohner in Magnitogorsk. Resolution des ZK der KPdSU v. 16. Mai. 1930. Mit Anmerkungen des Übersetzers, Glossar u. Bibliographie. 25,5x22 quer. Die Studie „Sozgorod“ ist ein Markstein in der Geschichte der Stadtplanung u. stellt den einzigartigen Versuch dar, einen kompakten Plan zu entwerfen, der eine moderne, politische u. industrielle Überzeugung verkörpert. N.A. Miljutins Modellentwurf für die Siedlung bei einer Stalingrader Traktorenfabrik ist bei zahllosen Gelegenheiten als eine der wichtigsten theoretischen Industrieplanungen des 20. Jhdts. dargestellt worden. Man hat darin die Quelle für „Cité linéare industrielle“ von Le Corbusier aus den 40er Jahren gesehen, und ganz sicherlich ist sie Bindeglied Tony Garniers „Cité industrielle“ um 1990 u. der in ein System gebrachten Planungsprinzipien der Charta von Athen, die von Mitgliedern der CIAM ausgearbeitet wurde, nachdem die Einladung zu einem Treffen in Moskau 1932-33 widerrufen worden war. 28,00 EUR, #40 [Architektur][UdSSR]

Stadt und Verkehr - Verkehrsgerechte Stadt oder stadtgerechter Verkehr? Von Hermann H. Saitz. transpress Verlag für Verkehrswesen, Berlin 1975. Mit 171 Fotos und 58 grafischen Darstellungen. Helles Leinen mit dekorativer Prägung, OU, 265 S. Nur Namenszug im Vorsatz, sonst gutes Exemplar. 24x28. Buch wiegt über 1,5 kg. 12,00 EUR, #A71 [Verkehr][Architektur]

Stadtautobahnen: Planungs- und Entwurfsgrundsätze für umweltgerechte Stadtautobahnen. Von Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Retzko, Dipl.-Ing. Friedemann Brühl, Dipl.-Ing. Rüdiger Küchler. Forschungsarbeiten aus dem Straßenwesen, hrsgg. von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. Köln, Nr. 97. Kirschbaum Verlag, Bonn – Bad Godesberg 1982. Broschur, 127 S., 63 Tabellen, 73 Abb. Ehemal. Büchereibuch mit nur leichten Gbrsp. 17x24,5. 18,00 EUR, #526 [Architektur][Straße][bk]

Stadtentwicklung im Grenzraum Brandenburg – Polen. Beiträge zu Stadtentwicklung und Wohnen im Land Brandenburg. Institut für Stadtentwicklung und Wohnen, Potsdam 1996. Broschur, 106 S., zahlr. Abb. u. Textkarten. 21x29,5. 6,00 EUR, #100, #28 [Architektur][Brandenburg][bk]

Stadterneuerung im Land Brandenburg. Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr, Potsdam 1997. Aufl. 2500 Expl. Klammerheftung, 31 S., zahlr. Abb. u. Textkarten. 21x29,7. 5,00 EUR, #100 [Architektur][Brandenburg][bk]

Stadtgeographie : 2 Bücher: 1) Einführung in die Stadtgeographie. Von Harold Carter. Übersetzt u. hrsg. von Friedrich Vetter. Verlag: Gebr. Borntraeger, Berlin - Stuttgart 1980 (London, 2., erweiterte Auflage 1975). Mit Vorwort und Einleitungskapitel von Friedrich Vetter. Broschur 424 S., 99 Abbildungen, 26 Tabellen. Name auf Umschlag, Kopf-, Seiten- und Fußschnitt, sonst gut. 15x21,5. // 2) Grundriß allgemeine Geographie – Teil X: Stadtgeographie. Bearb. v. Heinz Heineberg. 2. überarbeitete Auflage. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 1989. Broschur, 124 S., 100 Abbildungen. Nur Name auf Umschlag, sonst gut. 16x23,5. Zusammen 9,95 EUR, #149 [Geographie][Architektur][bk]

Städtebau - Grundsätze, Methoden, Beispiele, Richtwerte. Von Ute Lammert u.a. Hrsg.: Bauakademie der DDR, Institut für Städtebau und Architektur. Verlag für Bauwesen, Berlin 1. Auflage 1979. Rotes Leinen mit illustr. OU, 493 S. mit 503 Abbildungen: s/w-Fotografien, Sachzeichnungen, Grundrissen u. teils farb. Karten sowie 113 Tabellen im Text, Literatur- und Sachwörterverzeichnis. Nur Namenszug im Vortitel, sonst gepflegtes Exemplar. Großes Format 22x29,3. Buch wiegt 2 kg. Mit dem Buch wird eine zusammenfassende Darstellung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und bisher gesammelter Erfahrungen bei der Planung und Gestaltung von Städten gegeben. Sie reicht von den gesellschaftlichen Grundlagen des Städtebaus, den Beziehungen von Stadt und Gesellschaft über die Behandlung der Struktur und Gestalt der Stadt, ihrer Teilgebiete, Bauten, Einrichtungen und Anlagen bis zur Städtebauhygiene, Denkmalpflege und zu den rechtlichen Grundlagen des Städtebaus. (aus dem Klappentext). 28,00 EUR, #A71, #388 [bk]

Städtebauliche Weiterentwicklung industriell errichteter Wohngebiete im Land Brandenburg. Rechtsfragen bei der Anwendung des planungsrechtlichen Instrumentariums. Arbeitshilfe. Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr, Potsdam 1994. Klammerheftung, 26 S. Format A4, Heftlochung. 5,00 EUR, #28 [Architektur][Brandenburg][Recht][bk]

Steiner, Rudolf : Rudolf Steiner - Tafelzeichnungen Entwürfe Architektur. Mit Beiträgen von Martin Hentschel, Dieter Koepplin, Walter Kugler, Günter Metken, Konrad Oberhuber u. Wolfgang Pehnt. (Mit 83 Abb., davon etwa die Hälfte in Farbe). edition tertium Ostfildern 1994. Klappenbroschur, 194 Seiten mit vielen, teils farbigen Abbildungen. 20x22,5. Inhalt: Dank / Martin Hentschel: Einleitung / Walter Kugler: Vom Begreifen der Kunst zur Kunst des Begreifens / Rudolf Steiner: Anthroposophie und Kunst / Konrad Oberhuber: Das Geistige in der Kunst – Rudolf Steiners Tafelzeichnungen als Kunstwerke / Dieter Koepplin: Beuys aktualisiert Steiner / Günter Metken: Kann Kunst „geistig“ sein? - Rudolf Steiners Ästhetik in Theorie und Praxis / Wolfgang Pehnt: Das Ganze wie beseelt - Rudolf Steiner und die anthroposophische Architektur / Abbildungen zur Architektur / Rudolf Steiner – Leben und Werk / Literaturhinweise, Vorträge zu den Tafelzeichnungen. 12,00 EUR, #69 [Kunst][Architektur]

Südböhmische Gotik. Kunstband von V. Denkstein u. F. Matous in deutscher Sprache zu Architektur, Bildhauerei u. Malerei Südböhmens. Artia Verlag Prag 1955. Blaues Leinen mit Goldprägung, 341 S., 216 Bilder (ganzseitig, z.T. Farbtafeln). Großformat 23x30,5. Band wiegt 1,9 kg. 15,00 EUR, #A4 [Kunst][Architektur][bk]

Taschner-Villa. Dachau-Mitterndorf. Von Eugen Hubrich. Eugen Hubrich im Eigenverlag, Dachau 1994. Illustr. Ppbd., 56 S., zahlr. Abbildungen: Fotos (vieles im Detail), Rißzeichnungen. 20,7x27,5. „Von 1937 bis zum 30. 6. 1991 war die Taschner-Villa im Besitz der Familie Nicolaus und der MD Papier GmbH. Seit 1. 7. 1991 gehört nun dieses Kleinod Dr. Hans Hartl, Rechtsanwalt, Unternehmer und Kunstfreund aus Dachau. Das in der Übergangszeit unbelegte Haus gab mir die Möglichkeit, dieses Kleinod Taschners genau in Augenschein zu nehmen. Daß man dabei auf Schritt und Tritt auf die außergewöhnliche Begabung und das umfassende handwerkliche Können dieses Universalgenies trifft, ist wohl für jeden Betrachter unvergeßlich. Durch viele Fotos wurde das Kunstschaffen dieses begnadeten Mannes festgehalten, der es verstand, Architektur, Kunst und Natur zu einem harmonischen Ganzen ineinanderfließen zu lassen.“ (Vorwort). Beschreibung des ehem. Landsitzes des Künstlers Ignatius Taschner: Villa, Nebengebäude und Atelier, um 1907 nach Plänen von Taschner erbaut, Gartenanlage mit Taschner-Plastiken. Im Anhang Vorstellung von Werken Taschners: Illustrationen, Brunnen, u.a. 20,00 EUR, #A18 [Dachau][Architektur][Kunst]

The Complete Book of Interior Decorating. New and Revised Edition by Mary Derieux and Isabelle Stevenson. New York 1964. Halbleinen, X/466 S., zahlr. Fotos u. Zeichnungen. 20,5x27,5. Buch wiegt ca. 1,5 kg. Umfassendes großformatiges englischsprachiges Buch über Wohnkultur, Möbel, Ausstattungsgegenstände, Innendekoration, Wohntextilien u. v. a. unter Mitwirkung führender Designer der Zeit. Buch gibt sehr gute Einblicke in Stilgefühl u. Wohnkultur der frühen 60er Jahre. 18,00 EUR, #332 [bk]

Tschira, Arnold. Der sogenannte Tulla-Plan zur Vergrößerung der Stadt Karlsruhe. Sonderdruck aus "Werke und Wege" - Eine Festschrift für Dr. Eberhard Knittel zum 60. Geburtstag. Broschur, pag. 31-45, 2 Bll. Tafeln mit 6 Abb. 19x29. 15,00 EUR, #A62 [Karlsruhe][Architektur][bk]

Unser Haushalt. Hrsg. Wolfgang Polte. Illustr. v. Kurt Geffers. Verlag für die Frau Leipzig 6., bearb. Neufassung 1971. Leinen, OU, 608 Textseiten mit zahlr. Zeichnungen, 64 Fototafeln.17x23,5x5. Buch wiegt über 1 kg. Ein interessantes und sehr umfangreiches Zeitdokument der Wohnkultur, Gesundheitspflege, Haushaltsführung der 60er Jahre in der DDR. 12,00 EUR, #P20

VEB Projektierung und Technologie Halle. Betriebschronik 1979-1984. Heft, unpag. (16 S.), zahlr. Fotos u. Grundrisse mit tech. Daten von vom Unternehmen projektierten Gebäuden: Bauten in Halle-Neustadt / Halle: Hochhäuser Typ P2 / IW 82 8-11 u. 5-6, Klinikum Kröllwitz, Filmtheater "Prisma", Centrum Warenhaus (alles nur Fotos); Berlin-Hohenschönhausen V: Wohnhäuser Typ WBS 70 - IW 83 5/6 u. Funktionsunterlagerung WBS 70 - VSE KG 54 (Foto u. Rißzeichnungen); Quedlinburg: Funktionsunterlagerung "Am Kleers" Typ P Halle A 77-5; Hettstedt: Funktionsunterlagerung "Am Arnstedter Weg" Typ P Halle A 77-5. 21x30 cm. 15,00 EUR, #A42 [Architektur][Firmen][bk]

Von Domen, Mühlen und goldenen Reitern. Sachsenverlag Dresden 1955. Bücher für Heimatpflege. Zusammengest. v. Reimar Gilsenbach und Ursula Zielinski. Braunes Leinen mit goldgeprägter Deckelvignette u. Rü.-Titel, 244 S., zahlr. Fotos, Zeichnungen u. Grundrisse. 17x24,3. Gilsenbach: Zur Sprache alter Bauwerke; Müther: Histor. u. neue Aufgaben der Denkmalpflege; Niedersächsische Fachwerkbürgerbauten am Nordharz; Knorr: Heimatmuseum u. Denkmalpflege; Weidhaas: Vom Wert unbedeutender Denkmale; Asche: Zur Frage der Reiseandenken; Radig: Die Bodendenkmale in der Landschaft u. ihre Erhaltung; Kurth: Die Pflege historischer Parkanlagen; Ohle: Die Wiederherstellung des Schlosses in Putbus; Wendland: Die Pflege unseres gartenkünstlerischen Erbes; Küttler: Der Dom zu Magdeburg; Die Wiederherstellung des ehemal. Zeughauses in Berlin; Wäscher: Rätsel um die Wiperti-Krypta in Quedlinburg; Rothstein: Die Bauten am Berliner Lindenforum; Lemper: Görlitzer Hallenhäuser der Spätgotik und Frührenaissance; Lorenz: Neumittelalterlicher Ziegelbau in Rostock; Butze: Von alter Einbandkunst; von Fritschen: Geising - Der Schutz eines alten Ortsbildes; Saupe: Das Umgebindehaus in Sachsen; Baumgarten: Das Ammerländer Bauernhaus; Neuß: Der Weinbau an Saale u. Unstrut; Marohn: Die Drei Gleichen; Wagenbreth: Alte bergbauliche Bauten im Kreis Freiberg; Preiß: Zinnaufbereitung Altenberg; Gräbner: Das Gradierwerk der Saline Bad Sülze; Schütze: Eine Windmühle wird gerettet; Flemming: Die Wiederherstellung des "Goldenen Reiters". 15,00 EUR, #467

Wauer München Möbelwerkstätten. Selbstverlag, München 1965. Querschnitt der Arbeiten aus den Münchner Möbelwerkstätten Wauer, Theresienstraße 66, der 1930er bis 1960er Jahre. 1. Ländlicher Wohnraum und Einzelmöbel; 2. Wohnraum-Schränke. Blaues Ganzleinen mit goldgeprägter Deckelvignette und -titel, Kunstdruckpapier, unpaginiert (116 S.) mit meist ganzseitigen s/w-Fotos von Möbeln und Einrichtungen von Architekt Hans Wauer in Wohnhäusern, Villen, Gästehäusern, Büros u. Geschäften. Enthält auch komplette Einrichtungen für Geschäfte, z.B. Photohaus Pini, Schützenapotheke, Schuhsalon Fesl. (Fotografen: Rudi Rattinger u.a.). Auf der ersten Seite kl. Portrait des Firmengründers und Vaters des Verfassers, Schreinermeister Paul Wauer. Einband mit nur leichten Lagerspuren. Großformat 23,5x31. Der Architekt Hans Wauer präsentiert in diesem Band von ihm entworfene und ausgeführte Wohnraumausstattungen und Einzelmöbel, die in der Fachzeitschrift "Das Schreinerhandwerk" veröffentlicht wurden. - Konservative Stilrichtung, die sich teils an klassischen, teils rustikalen Vorbildern orientiert, jedoch zumeist auch die überwiegende Entstehungszeit der 50er Jahre erkennen lässt. „Von der Architektur kommend, spezialisierte ich mich auf Möbel und Einrichtungen für hohe Ansprüche. Die Blätter zeigen einen Querschnitt durch meine Arbeit aus 30 Jahren. Vielen Betrachtern wird meine Formgebung nicht zusagen, sie bitte ich um Toleranz - ich spiele mit meinen Möbeln in meiner Handschrift, weil es mir Freude macht.“ (aus dem Geleitwort Wauers). 18,00 EUR, #A70 [Firmen][Inneneinrichtung][München]

Weiss, Gabi. Glaswerke. Edition Leipzig 2002. Hrsgg. von der Glasmalerei Peters GmbH, Wilhelm Peters, Paderborn. Texte: Suzanne Beeh-Lustenberger u. Friedrich-Karl Baas. Farbig. illustr. Ppbd., gebunden, 95 (1) S., ab. S. 19 durchgängig mit farbigen Abbildungen mit baugebundenen Arbeiten, freien Glasbildern und Projektentwürfen der Glasgestalterin Gabi Weiss von der Staatlichen Akademie der Künste Stuttgart. 21x21,5. 15,00 EUR, #539 [Architektur][Kunsthandwerk]

Westfälische Bauernhäuser - Vor Bagger und Raupe gerettet. Von Stefan Baumeier. Westfalen-Verlag, Bielefeld 1983. 2. erweiterte Auflage. Helles dekor. Leinen, illustr. OU, illustr. Vorsätze, 244 S. mit zahlr. Abb. (Fotos, Grundrisse, Rißzeichnungen). 19,5x23,5. 15,00 EUR, #432 [Architektur][Nordrhein-Westfalen]

Wölfflin, Heinrich. Kunstgeschichtliche Grundbegriffe. Das Problem der Stilentwicklung in der neueren Kunst. Schwabe & Co. Verlag, Basel / Stuttgart 1963, 13.Aufl. Leinen, OU, 287 S., 123 Abb. 17,5x24,5. Über Malerei, Plastik und Architektur. Vorwort: Joseph Gantner. Kapitel: Einleitung; Das Lineare und das Malerische; Fläche und Tiefe; Geschlossene Form und offene Form; Vielheit und Einheit; Klarheit und Unklarheit. 18,00 EUR, #463 [Kunst][Architektur]

Wohlfahrt, Dietrich. Neue Kirchen in Thüringen. Evang. Verlagsanstalt Berlin 1960. Geleitwort: D. Mitzenheim. Broschur, OU mit Übersichtskarte auf der Innenseite, 71 S., zahlr. Fotos, holzfreies Papier. Mit eingefügtem Widmungzettel mit handschriftlicher Signierung von D. Mitzenheim. 15x21. Harpersdorf, Blankenstein, Eisenach, Bachfeld, Töpfleben, Meimers, Lohma an der Leina, Oberhof, Unkeroda, Ralla, Piesau, Jena. 8,00 EUR, #4 [Thüringen][Architektur]

Wohnraumfibel 1963. Verlag für Bauwesen, Berlin 1963. Leinen, 144 S. mit einer Fülle von Fotos u. Einrichtungszeichnungen, dabei viele Details. Mit Preisbeispielen zur Anschaffung einer Dreiraumwohnung. 21x27,5. Ein sehr interessantes Zeitdokument zum Stil und Geschmack der frühen 60er Jahre mit vielen Einrichtungsbeispielen sowohl für Altbauwohnungen, Ladenwohnungen und Plattenbauten. 12,00 EUR, #293 [e]

Wohnraumfibel 1971. Illstrationen und Überarbeitung der 4. Auflage: Hermenn Söhnel. Verlag für Bauwesen, Berlin 1971. Leinen, OU, 144 S. mit einer Fülle von Fotos u. Einrichtungszeichnungen, dabei viele Details. Mit Preisbeispiel zur Anschaffung einer Dreiraumwohnung. 21x27,5. Ein sehr interessantes Zeitdokument zum Stil und Geschmack der späten 60er Jahre mit vielen Einrichtungsbeispielen sowohl für Altbauwohnungen, Ladenwohnungen und Plattenbauten. 12,00 EUR, #293

Wohnraumfibel 1974. Mit einem Ausschneidebogen moderner Möbelmodelle. Verlag für Bauwesen, Berlin 1974. Leinen, OU, 144 S. mit einer Fülle von Fotos u. Einrichtungszeichnungen, dabei viele Details. Mit Preisbeispiel zur Anschaffung einer Dreiraumwohnung. Nur namenszug im Vorsatz, sonst gut. 21x27,5. Komplett mit der Modellplanbeilage (4 Doppelseiten mit den Einzelteilen für das Einrichtungsprogramm „Carat“ und den Anbausatz Modell „Wi-We-Na“). Ein sehr interessantes Zeitdokument zum Stil und Geschmack der frühen 70er Jahre mit vielen Einrichtungsbeispielen sowohl für Altbauwohnungen, Ladenwohnungen und Plattenbauten. 15,00 EUR, #254

Wohnraumfibel 1975. Mit einem Ausschneidebogen moderner Möbelmodelle. Verlag für Bauwesen, Berlin 1975. Unveränderter Nachdruck 1976. Helles Leinen, OU, 144 S. mit einer Fülle von Fotos u. Einrichtungszeichnungen, dabei viele Details. Mit Preisbeispiel zur Anschaffung einer Dreiraumwohnung. 21x27,7. Komplett mit der Modellplanbeilage (je ein Doppelblatt mit den Einzelteilen für das Einrichtungsprogramm „Carat“ und den Anbausatz Modell „Wi-We-Na“ u. 2 Doppelblätter mit Anleitung bzw. Raster). Ein sehr interessantes Zeitdokument zum Stil und Geschmack der frühen 70er Jahre mit vielen Einrichtungsbeispielen sowohl für Altbauwohnungen, Ladenwohnungen und Plattenbauten. 18,00 EUR, #A3 [e]

Zu Hause in Sachsendorf-Madlow - Sozialer Stadtumbau in einem Cottbuser Wohngebiet. Hrsg.: Stadtverwaltung Cottbus 1997. Fester illustr. Einband, gebunden, 171 S., zahlr. Abb. Großformat 23x30. Buch wiegt über 1,1 kg. Inhalt: Vorwort 1.) Ein Neubaugebiet für Bergarbeiter und Kraftwerker / Planung und Bau des Wohngebietes / Leben in der neuen Heimat 2.) Von der Gebietserneuerung zum Stadtumbau / Neuorientierung nach 1990 / Behutsame Erneuerung / Sozialer Stadtumbau 3.) Neue Wege in Sachsendorf-Madlow /. Quartiere mit Zukunft / FreiRäume für alle / Buntes Sachsendorf / Lernräume für den Stadtteil / Neue Flächen - neue Chancen 4.) Umgang mit industriell errichteten Wohngebieten / Schlußfolgerungen. 25,00 EUR, #314, #254 [Cottbus][Architektur][bk]



.