Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

(zur Hauptseite mit Links zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)

Biografien von Erfindern, Forschern, Industriellen siehe Rubrik Biografien.



Textilien / Textiltechnik / Textilindustrie


Arnold, Annette. Spinnen - Von der Rohwolle zum Pullover. Von Annette Arnold. Zeichnungen: Tine Lambrecht. ECON Ratgeber, Düsseldorf 1987. Broschur, 192 S., zahlr. Abb. 11,5x18. ISBN 3-612-20244-8. Inhalt: Spinnen - alte Kunst, neues Hobby / Kleine Wollkunde: Die Wolle unter der Lupe; Die gesundheitsfördernde Wirkung naturbelassener Wolle; Wollqualität: Der Wollstapel - Die Kräuselung - Das Vergilben weißer Wolle - Naturbraune Wolle; Wollfeinheit - ein Exkurs über Schafrassen; Wollpflege - Tips für den Schafhalter: Die Schur - Sortieren der Wolle; Die Lagerung; Wolleinkauf. / Vorbereiten der Wolle: Das Zupfen; Das Waschen; Das Kardieren: Die Arbeitsweise - Farbmischungen kardieren; Das Kämmen. / Das Spinnen von Hand: Die erste Spindel war ein Asthaken; Die Handspindel - ein uraltes Arbeitsgerät: Die Handspindel selbstgemacht, Spinnen mit der Handspindel. Das Handspinnrad: Spinnen mit dem Spinnrad: Verschiedene Spinnradmodelle - Tips für den Selbstbau eines Spinnrades - Das Spinnrad und seine Funktionen - Vorübungen zum Spinnradspinnen - Der kurze Auszug - Der lange Auszug - Das Zwirnen - Das Haspeln - Behandlung des gesponnenen Garns - Strukturgarne spinnen; Andere tierische Fasern spinnen: Mohair, Kaschmir, Kamel, Alpaka, Angora; Seide - die Königin der Naturfasern: Die Seidenzucht, Seide spinnen, Die natürlichen Eigenschaften von Seide; Pflanzliche Fasern: Flachs, Flachs spinnen, Baumwolle, Baumwolle spinnen, Ramie; Synthetische Fasern. / Verarbeitung von Wolle: Gesponnene Wolle verstricken; Ungesponnene Wolle verarbeiten; Der Webstich; Die Pflege von Wollsachen; Kissen, Steppdecken, Unterbetten – selbstgemacht. / Anhang, Sachregister. - Die Autorin gibt eine ausführliche, leichtverständliche Anleitung zum Spinnen von Wolle sowie der spinnbaren Fasern. Ein Einblick in die wunderbaren Eigenschaften der Schafwolle und ihre sachgemäße Vorbereitung und Behandlung vermittelt wertvolle Informationen auch für geübte Spinner. [Umschlagtext] - Nur minimale Lagerspuren, Buch noch ungelesen. 18,00 EUR, #999 [bk]

Baier, Otto. Textilwarenkunde für Verkäufer. Fachbuchverlag Leipzig, 3., erweiterte u. verbesserte Auflage 1956. Blaues Leinen mit dekorativer Blindprägung, 318 S., 406 Abb. 17x23,5. Kapitel: Die Textilrohstoffe; Garne Gewebe Gewirke; Veredlungsarbeiten an Geweben; Größenbezeichnungen: Herren-, Burschen- u. Knabengrößen, Damen-, Backfisch- und Mädchengrößen, Strickoberbekleidungsgrößen, Größen für Trainingsanzüge, Hutgrößen, Herrenwäschegrößen, Damenwäschegrößen, Kinderwäschegrößen, Strumpfgrößen, Handschuhgrößen, Abgepaßte Gewebestücke; Gewebeprüfungen, praktische Anleitungen. 8,00 EUR, #489

Baier, Otto. Umgang mit Textilwaren. Arbeitsanleitung für Einkäufer, Verkaufsstellenleiter und Verkaufskräfte im Textilhandel. Fachbuchverlag Leipzig 1958. Leinen, 282 S., 240 Abb. Gute Erhaltung. 17x23,5. Themen u.a.: Wareneingang; Sortiervorschriften; Auspacken; Aussortieren; Aurollen; Abschlagen; Messen; Doppeln; Markieren; Etikettieren; Packen u. Zusammenlegen; Teppiche u. Samte; Das richtige Vorlegen der Ware; Stoff- u. Megenverbrauch für verschiedene Anwendungen; Beratung über Konfektionsgröße bei den verschiedenen Waren; Schwierige Verkaufsarbeiten; Zahlungsverkehr; Arbeitsorganisation, Vermeidung von Inventurdifferenzen; Faserstoff-u. Gewebeprüfungen: Erkennen der Faserstoffe, Gebrauchswertprüfungen; Ratschläge über Waschen, Wäscheschäden u. Fleckbehandlung; Warenbezeichnungen. 18,00 EUR, #489 [bk]

Bargmann, Robert. Bremens Wollhandel. Bremen's Wooltrade. Komissions-Verlag Franz Leuwer, Bremen 1941. Zweispaltig gedruckt, jeweils linke Spalte deutscher Text, rechte Spalte englischer Text. Halbleinen, 120 S., 145 Abb. Inhalt: Vorwort des Herausgebers. Geleitwort von Regierender Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen SA.-Obergruppenführer J. H. Böhmcker. Bremens Wollhandel: Von SA.-Oberführer Konsul O. H. Bernhard, Senator für die Wirtschaft der Freien Hansestadt Bremen. Vergangenheit u. Gegenwart des bremischen Wollhandels. Firmen-Vorstellung: 31 Woll-Importeure u. -Händler, 2 Woll-Makler, 2 Wollfabriken, 7 Woll-Spediteure. Großes Format 21,5x30,5. 15,00 EUR, #332 [R][Textilien][Bremen][Wirtschaft][bk]

Baumwollspinnerei : Handbuch der Baumwollspinnerei - Band II: Die Karde – Die Strecke – Die Kämmerei mit ihren Vorbereitungsmaschinen – Der Flyer. Von Prof. Dr.-Ing. E. H. Otto Johannsen. 5., vollständig neubearbeitete Auflage von Prof. Dr.-Ing. Fritz Walz. Bernh. Friedr. Voigt – Verlag Handwerk und Technik, Berlin-Hamburg (um 1962). Leinen, OU, XII/342 S., 235 Abb., zahlr. Tabellen, Berechnungsformeln u. Literaturverweise. 20x26. Die Karde: Das Krempeln, Kratzen und Kardieren; Die Häckchenformen ind die Garnituren; Der Aufbau der Karde; Die einzelnen Arbeitsstellungen der Karde; Antrieb der Karde; Praktische Produktion der Karde; Pflege der Karde; Neuere Entwicklungen; Prüfung der Kardenarbeit. / Die Strecke: Aufgaben der Strecke; Das Streckwerk; Der Bandeinzug an der Strecke; Die Abzugseinrichtung; Hilfseinrichtungen; Die Regelstrecke; Betriebsverhältnisse der Strecke; Automatisierung an der Strecke; Die Prüfung der Streckenbänder. / Kämmen der Baumwolle: Geschichtliches, Theorie, Maschinen; Produktion der Kämmaschine; Vorbereitung der Kämmerei; Aufbau der Kämmaschine; Die modernen Kämmaschinen; Übersicht über die modernen Kämmmaschinen; Prüfung der Arbeit der Kämmaschine. / Der Flyer: Einleitung und geschichtliche Entwicklung; Aufbau des Flyers; Aufwindungen des Vorgarnes auf die Spule; Berechnung des Flyers; Praktische Betriebswerte; Die Automatisierung der Handgriffe am Flyer; Leistungserhöhung am Flyer; Prüfung des Flyer-Vorgarnes. - Seltenes Fachbuch. Buch wiegt ca. 1,3 kg. 50,00 EUR, #417 [bk]

Baumwollspinnerei : Handbuch der Baumwollspinnerei - Band III: Die Ringspinnmaschine – Die Vigognespinnerei – Die Verarbeitung der Chemiefasern nach dem Baumwollspinnverfahren – Herstellung von Kreuzspulen in der Baumwollspinnerei. Nachtrag zu Band I und II: Fabrikanlagen der Baumwollspinnerei. Von Prof. Dr.-Ing. E.H. Otto Johannsen. 5., vollständig neubearbeitete Auflage von Fritz Walz. Bernh. Friedr. Voigt – Verlag Handwerk und Technik, Berlin-Hamburg (um 1965). Leinen, illustr. OU, XVI/494 S., 243 Abb., zahlr. Tabellen, umfangreiche Literaturangaben. 19,5x26. Die Ringspinnmaschine: Aufbau; Die Spindel; Die Streckwerkzeuge; Die Festigung der Gespinste durch die Drehung (Draht); Der Spinnring und der Ringläufer; Die Aufwindung des Garnes und die Kopsbildung: Der Antrieb; Zubehör; Die Produktion; Bandspinnen ohne Flyer; Die Prüfung der Garne. Die Vigognespinnerei : Aufbereiten des Spinngutes; Mischen, Schmälzen und Wolfen; Krempeln; Feinspinnen. Die Verarbeitung der Chemiefasern nach dem Baumwollspinnverfahren: Zellwolle, Cupro-Fasern, Acetat, Triacetat, Polyvinychlorid, Polyamid, Polyacrylnitril, Polyester, Polyvinylalkohol, Polyolefin, Core-Garne. Herstellung von Kreuzspulen in der Baumwollspinnerei: Zweck des Umspulens auf Kreuzspulen; Spulmaschinen; Beschreibung einiger handbedienter Maschinen; Die Kreuzspulautomaten; Die Leistung der Spulmaschinen; Maschinenpreise; Fertigmachen der Kreuzspulen. Fabrikanlagen der Baumwollspinnerei: Der Fabrikbau; Die Transporteinrichtungen; Zubehör für die Spinnerei; Die Klimaanlagen; Entwürfe von Spinnereianlagen von Platt, Ingolstadt u. Rieter; Planung einer Spinnerei; Anlagewerte einer Baumwollspinnerei in Abhängigkeit von der Garnnummer; Einfluß der Spindeldrehzahl auf die Rentabilität. Nachtrag: Die Mischung; Die Reinigung; Flockenspeisung an der Karde; Die Hochleistungskarde; Die Automatisierung der Strecke; Die Kämmerei; Der Flyer; Die automatische Spinnerei. Gepflegtes Exemplar! Buch wiegt über 1,7 kg. 45,00 EUR, #13 [bk]

Baumwollspinnerei - Technologie und Maschinen. Von H. Bruno Wolf. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York, 1966. Braunes Leinen, XII/266 S. mit 186 Abbildungen, 18 Getriebeskizzen, Berechnungen und zahlreichen Tabellen + 18 S. illustr. Inserentenanhang. Im Vorsatz Vorbesitzername u. einmont. Berichtigungszettel. Deckel altersgemäß etwas berieben, innen gut. 17x25,5. Behandelt die einzelnen Arbeitsstufen des Baumwoll-Streckwerks-Spinnverfahrens: Die Putzerei; Die Karderie; Die Kämmerei; Die Strecke; Der Flyer; Die Ringspinnmaschine; Planungsgrundlagen; Berechnungsbeispiele von Spinnereimaschinen. Mit Verzeichnis der Hersteller von Maschinen und maschinellen Einrichtungen. 50,00 EUR, #114 [bk]

Bindungslehre : Berufsschul-Lehrbuch, ohne Verlagsangabe. Halbleinen mit eingefügten zusätzlichen Blättern mit über 130 eingeklebten Muster-Zeichnungen bzw. Stoffmustern, 37 Textseiten mit eingefügten Bildern und handschriftlichen Einträgen an den dafür vorgesehene Plätzen + 36 S. mit den Zeichnungen bzw. Mustern. Großes Format 21x30,5. Auf Titel handschriftlich: „Bindungslehre Eva Meinert W. 1c“ 1952/1953. 25,00 EUR, #268 [bk]

Bindungslehre der Kulierwirkerei und Strickerei. Lehrbuch für die Berufsausbildung. Fachbuchverlag Leipzig, 2., bearb. Aufl. 1988. Ppbd., 80 S., 366 Abb., 3 Tabellen. 16,5x23,5. Inhalt: Gegenstand, Bedeutung u. Grundbegriffe der Bindungslehre; Bindungselemente; Darstellungsformen für Kuliergewirke und Gestricke; Möglichkeiten zur Ableitung der Grundbindungen im Bereich der Flachkulierwirkerei und der Strickerei; Ableitungen der Grundbindungen Rechts/Links, Rechts/Rechts, Links/Links und Rechts/Rechts/Gekreuzt; Übliche Bindungskombinationen. Beilage: 21 Arbeitsblätter (komplett). 18,00 EUR, #305 [bk][R][e]

Bleiche und Appretur. Mit 312 Bildern, 72 Tabellen und 2 Tafeln. Lehr- und Fachbuch von Erhard Tögel, Fritz Wiedemann, Kurt Roth, Werner Döcke, Johannes Dostmann, Ulrich Stöckigt, Klaus-Jürgen Schmerler, Heinz Glass. Fachbuchverlag Leipzig, 1. Auflage 1971. Halbleinen, 509 S. 17x23,5. Einführung; Warenvorbereitung, Mechanische und chemische Vorappretur; Waschen; Alkalibehandlungen; Bleichen und optisches Aufhellen; Mechanisches Entwässern und Trocknen; Mechanische Appretur; Flächenstabilisierung (Fixieren); Chemische Appretur; Aufmachung der Fertigerzeugnisse. 25,00 EUR, #368

Das Bleichen der Pflanzenfasern. Von Dr. W. Kind. A. Ziemsen Verlag, Wittenberg, Bz. Halle 1913. Leinen, VIII/360 S. mit 63 Abb. u. zahlr. Tabellen. Hinten 5 Auffalttafeln mit Einrichtungszeichnungen. Auf Vorsätzen u. im Anhang illustr. Inserentenanhang, dabei Fabrikansicht der Fa. C. G. Haubold jr. in Chemnitz. Nur außen etwas angegraut, innen gut. 16,5x24,5. Inhalt: Die Chemikalien der Bleiche; Die Wirkung der Säuren; Die Wirkung der Alkalien; Die Wirkung der Bleichmittel; Bleichen von nicht versponnener Baumwolle; Bleichen von Baumwollgespinst; Bleichen von Baumwollgeweben; Bleichen von Kunstseide, Bleichen von Leinengarn; Bleichen von Leinwand; Bleichen von Jute; Übersicht über deutsche Reichspatente, welche Bäuchlaugen betreffen; Fehler bei der Bleicherei; Die Beurteilung der Bleichware; Festigkeitseigenschaften der Garne, Gewebe und deren Prüfung. Die Faltpläne zeigen: 1. Plan einer Stückbleicherei von Fr. Gebauer, Berlin; 2. Plan einer Stückbleicherei von C.G. Haubold jr., Chemnitz; 3. Plan einer Stückbleicherei von System Thies-Freiberger der Zittauer Maschinenfabrik A.-G.; 4. Situationsplan der Kontinübleiche Emil Welter, Mühlhausen i.E.; 5. Anlage einer Leinen-Garnbleiche bei C. A. Gruschwitz, Olbersdorf. 25,00 EUR, #72

Das Krefelder Seidengewerbe im 19. Jahrhundert. - Von Hae-Bon Chung. Sinus-Verlag, Krefeld 1980. Reihe: Wissenschaft und Praxis, Band 2. Broschur, 230 S., zahlr. Tabellen. 14,7x21. „Über das Krefelder Seidengewerbe gibt es eine Fülle von Darstellungen und Untersuchungen. In den meisten von diesen Arbeiten wird die Geschichte der Krefelder Seidenindustrie hauptsächlich im Rahmen der Stadtgeschichte berücksichtigt. Versuche, sie als Wirtschaftsgeschichte zu untersuchen, sind zwar in Dissertationen unternommen worden, aber die meisten dieser Arbeiten behandelten hauptsächlich das 18. Jhdt. und die ersten Jahrzehnte des 20. Jhdts., während das 19. Jhdt. nur ganz wenig bearbeitet worden ist.“ (aus der Einleitung). Buch behandelt überwiegend den Zeitraum von ca. 1815-1880. 18,00 EUR, #101 [Krefeld][Textiltechnik][bk]

Der Bevölkerung schönere, farbenfreudigere Textilien und Bekleidung in bester Qualität – Ökonomische Konferenz der Textil- und Bekleidungsindustrie. Veranstalter: Abteilung Textil/Bekleidung/Leder der Staatlichen Plankommission am 22. und 23. April 1960 in Karl-Marx-Stadt. Verlag die Wirtschaft, Berlin 1960. Broschur, 139 S. +12 Fototafeln. 14,7x21,5. Mit vielen Diskussionsbeiträgen von Delegierten aus den verschiedensten Textilbetrieben der DDR (jeweils genannt mit Name und Bezeichnung des Herkunftsbetriebes), dabei durchaus auch kritische Hinweise. Die Fotos zeigen u.a.: Held der Arbeit Paul Simon, Held der Arbeit Irmgard Richter am Webautomaten, Labor des Forschungsinstitutes für Textiltechnologie Karl-Marx-Stadt und Modell für dessen geplanten Neubau, Bilder von den Beratungen, Delegierte begutachten ausgestellte Kleidungsstücke für Genossenschaftsbäuerinnen, Kettenwirkerei und Näherei im VEB Feinwäsche „Bruno Freitag“ Hartmannsdorf, Halle mit Rundstrickautomaten für nahtlose Strümpfe im VEB Feinstrumpfwerke Oberlungwitz, Entwerferin im VEB Plauener Gardine. Buch vermittelt einen Eindruck von den Aufgaben und Problemen der Textilindustrie der DDR zu Ende der 50er- / Anfang der 60er-Jahre. - Sehr selten! 25,00 EUR, #409 [DDR][Textiltechnik][bk][e]

Der Webmeister – I. Teil: Der Meister in der Weberei für leichte Webstühle. Von Curt Frenzel. Konradin-Verlag, Berlin-Stuttgart 1942. Konradin Textil-Betriebsbücher Band 20. Pappdeckel, Fadenbindung, 105 S. mit 58 Abb. + 7 S. illustr. Inserententeil. Deckel gebräunt und etwas fleckig (wohl Werkstattbuch). 15,5x23,3. Aus dem Inhalt: 1. Das Wissen und Können des Webmeisters 2. Die Montage des Webstuhls: Die Aufstellung des Webstuhls, Die Montage der Gestellwände und der Verbinder, Die Montage der Schlagexzenterwelle und der Kurbelwelle, Die Montage der Weblade, Die Montage der Kurbelpleuel, Die Montage des einfachen positiven Regulators, Die Montage der Schlageinrichtung, Die Montage der übrigen Webstuhlteile. 3. Die Einstellung der einzelnen Webstuhlteile: Die Einstellung der Mechanismen nach dem Kurbelkreis, Die Einstellung des Schlages, Die Einstellung der Schützenkästen, Die Einstellung der Pickerspindel, Die Einstellung der Schützenfangriemen, Die Schützenwächtereinrichtung, deren Zweck und Einstellung, Die Stechereinrichtung mit feststehendem Webeblatt, Die Schützenwächtereinrichtung mit beweglichem Webeblatt. 4. Die Fachbildungseinrichtung und ihre Einstellung: Die Fachbildung durch Innentritt, Die Fachbildung durch Außentritt, Die Einstellung der Fachbildung nach dem Kurbelkreis, Über die Form der Exzenter und deren Vor- und Nachteile, Der Einfluß der Bindungen auf die Fachbildung, Über die Fachgröße und die Lage des Webfaches, Die Kreuzschienen, ihr Zweck und ihr Einfluß auf die Fachbildung. 5. Der positive Regulator: Die Einstellung des Regulators nach dem Kurbelkreis, Die Berechnung der Wechselräder und der Schußdichte, Der doppelt übersetzte positive Regulator. 6. Der Gabelschußwächter 7. Das Webeblatt und die Blatteinzüge 8. Über Webfehler und Betriebsstörungen am Webstuhl: Das Herausschleudern des Webschützens, Das Verdrehen des Webschützens, Das Stechen und Bremsen des Webstuhles, Das Abschlagen des Schußkopses, Das Versagen des Gabelschußwächters, Schußbanden, Verhütung von paariger Webware, Blattstreifen, Schußfadenbrüche, Mangelhafte Gewebeleisten. 9. Winke zur Verarbeitung von Kunstseide auf Baumwollwebstühlen 10. Webstuhlnutzeffekt 11. Einiges über den Verschleiß und die Verbrauchszahlen der Webstuhlteile, Der Pflichtenkreis des Webmeisters. - Im Werbeanhang u.a. Werbeseite der Firma Gebr. Harnisch K.G. Gera Fabrik für Textilbedarf mit 22 Abb.: Webschütze, Breithalter, Schlagarme, Holzschaftkarten und von der Fa. Schönherr Chemnitz Sächsische Webstuhlfabrik (Louis Schönherr) mit 2 Abb. von Webstühlen. 15,00 EUR, #338 [bk]

Die Appretur der wollenen und halbwollenen Waren. Zum Gebrauche an Webschulen und für Praktiker. Von Nicolas Reiser, Direktor a.D. der Spinnerei-, Weberei-, Färberei- u. Appretur-Schule für die Wollwarenindustrie in Aachen. 2., verbesserte Auflage. Verlag Arthur Felix, Leipzig 1912. Halbleinen (wohl älterer Buchbindereinband), XVI/700 S., 408 Abb. im Text. Nur Name auf Titel und Tuschefleck auf Deckel, sonst gutes Exemplar. 15x22,5. Inhalt: Appretur der Woll- u. Halbwollwaren. Rohware oder Loden. Reinigungsarbeiten an der Ware. Waschmittel u. ihre Verwendung. Einweichen u. Waschen. Ausschleudern oder Aussaugen der gewaschenen Ware. Kalkulation des Wareneingangs vor der Walke. Wesen des Walkens einer wollenen Ware. Faserverschiebung. Filzen der Ware. Walkmaschinen. Karbonisieren der wollenen Gewebe. Rauhen der Ware allgemein. Rauhen der Wollenwaren. Schleifen der Ware. Aufbäumen oder Aufrollen der nassen Ware. Trocknen der Ware. Der Leistendämpfapparat. Vorbereiten zum Scheren. Scheren u. Sengen der Ware. Pressen der Ware. Einsprengen oder Anfeuchten der Ware. Die Velourhebemaschinen. Herstellung künstlicher Muster in der Appretur. Bleichen der Wollwaren. Schwefeln. Kreiden u. Bläuen der Waren. Färben oder Beizen der Leisten an stückfarbiger Ware. Schützen der Leisten beim Färben vor dem Mitfärben. Anwalken von Scherhaaren. Die Dekatur. Färben wollener u. halbwollener Waren. Stärken oder Gummieren. Weichmachen harter Ware. Wasserdichtmachen der Gewebe. Gewebe schwimmfähig machen. Metallisieren u. Debarieren der Ware. Plüstern u. Stopfen der fertigen Ware. Entfernen von Flecken. Krumpfen oder Nadelfertigmachen der Ware. Die verschiedenen Abteilbücher der Appretur. Meß- und Legemaschinen. Dynamometer zur Untersuchung der Dehn- u Haltbarkeit der Gewebe. Packen der Ware zum Versand. Die verschiedenen Appreturverfahren. Buch wiegt ca. 1,3 kg. 48,00 EUR, #413 [bk]

Die Baumwollfärberei. Von O. Hohmuth. Fachbuchverlag Leipzig 1952. Broschur, VIII/78 S., 9 Abb. Umschlag leichte Lichtbräune. 16x23. Im Buch wurde versucht, die Erkenntnisse der Theorie und die Erfahrungen der Praxis bestmöglich aufeinander abzustimmen. Dabei wurden wissenschaftliche Erklärungen im Rahmen des unbedingt Erforderlichen gehalten. Es wird hier dem angehenden Färberei- bzw. Textiltechniker und Ingenieur, wie auch dem Praktiker die Möglichkeit gegeben, die Vorgänge und Reaktionen kennenzulernen, die sich beim Zustandekommen einer Färbung auf Zellulosefasern abspielen. Damit wird er in die Lage versetzt, die Arbeitsgänge und Färbeprozesse im richtigen Sinne zu lenken. (Vorwort). 18,00 EUR, #92 [bk]

Die Chemie der textilen Hilfsstoffe und ihre Anwendung. Mit einer Einführung in die Grundlagen der Chemie. Ein Lehr- und Hilfsbuch für Studierende und Praktiker. Von Heinrich Walland. A. Ziemsen Verlag, Wittenberg Lutherstadt, 2. Aufl. 1948. Broschur, XII/367 S. Umschlag etwas nachgebräunt, Rücken mit Kartonstreifen verstärkt u. sauber von Hand beschriftet. 15,5x23. 6,95 EUR, #48 [Chemie][Textiltechnik]

Die Geschichte der Düsseldorfer Textilindustrie von ihren Anfängen bis zum Jahre 1902. Von Jost Esser. = Studien zur Düsseldorfer Wirtschaftsgeschichte, Heft 2. Herausgegeben vom Düsseldorfer Geschichtsverein. Verlag Eduard Lintz, Düsseldorf 1969. Broschur, 126 S. + 3 Bildtafeln. Nur Umschlag leicht lichtrandig, gutes Exemplar. 17x24,5. Einleitung. Grundlagen und Voraussetzungen für die Düsseldorfer Textilindustrie. Die Düsseldorfer Industrie-, Kunst- und Gewerbeausstellung des Jahres 1902. Soziale Entwicklung und Gesundheitspflege. Die Gründe für den Niedergang der Düsseldorfer Textilindustrie. Die Bedeutung der Textilindustrie in Düsseldorf und ihre Stellung neben den übrigen Düsseldorfer Industriezweigen. Die Stellung der Düsseldorfer Textilindustrie im Rahmen der gesamten bergischen Textilindustrie. Mit Firmenverzeichnissen im Anhang. 15,00 EUR, #15 [Düsseldorf][Textilindustrie][e2]

Die Geschichte der Textil-Industrie. Von Prof. Dr.-Ing. E. H. O. Johannsen, Prof. Dipl.-Ing. R. Fahrbach, Ing. J. Mänhardt, Dipl.-Ing. H. Wagenknecht, Prof. Dr. P. Ruggli, C. Aberle. Mit 514 Abb. u. einer Tafel im Vierfarbendruck. Süd-Verlag, Leipzig, Stuttgart (1932). Helles Leinen, Titel in Goldprägung, X/543 S., 7 Bll. illust. Werbeinserate. Stempel hinter Titelblatt, vorn einige wenige saubere Bleistiftunterstreichungen, sonst gute Erhaltung. 22x30. Kapitel: Die Geschichte der Streichwollspinnerei u. Kammwollspinnerei; Geschichte der Baumwollspinnerei; Die Geschichte der Weberei; Die Geschichte der Färberei; Geschichte der Wirkerei und Strickerei. Die Bilder zeigen sehr interessante Darstellungen von Vorrichtungen u. Maschinen, dabei vieles im Detail. Buch wiegt über 2,5 kg. 75,00 EUR, #P15

Die gewerbliche Wäscherei und Plätterei. Von E. M. Müller. Verlag: Zentralverband des Deutschen Wäscherei- und Plätterei-Gewerbes e.V., Berlin 1930. Halbleinen, 220 S., zahlr. interessante Abb. von Maschinen u. Verfahren der Zeit, 1 Faltbeilage mit 2 tech. Zeichnungen. Eb. leichte Gbrsp., Bezugspapier im oberen Gelenk etwas aufgeplatzt, sonst gute Erhaltung. 15x21,3. Kapitel: Die wichtigsten Rohstoffe der Gewebe, die der Wäscheherstellung dienen. Maschinen u. Werkzeuge der Wäscherei u. Plätterei. Die wichtigsten Materialien für die Wäscherei u. Plätterei. Der Waschprozeß. Die Kragenplätterei in ihrem ganzen Umfange. Das Oberhemd. Behandlung der Kunstseide, Seide u. Wolle in der Wäscherei u. Plätterei. Die Entfernung von Flecken aus den verschiedenen Wäschearten. Die Bewicklung der Muldenplättmaschine, Absaugmangel u. Kalander. Die Heizungsarten als Merkmale der Wäscherei. Wichtiges aus der Staats-, Gesetz-, Wirtschafts- u. Rechtskunde. 35,00 EUR, #142 [Technik][Wäsche][bk]

Die mechanische Weberei. Lehrbuch zum Gebrauch an technischen und gewerblichen Schulen sowie zum Selbstunterricht. Von H. Repenning. 6., erweiterte Auflage nearb. v. E. O. Hesse. Technischer Verlag Herbert Cram, Berlin 1970. Leinen, OU, XII/466 S. mit 521 Abbildungen. Druck auf hochwertigem Papier. Name im Vorsatz, sonst gut. 17,5x24,5. I. Webmaschinen mit Hohlraum zum Eintragen des Schußfadenes. II. Die Bewegung der Kette und Ware in der Längsrichtung: Die Kett- und Garnbäume; Die Kettbaumbremsen; Die Warenbaumregulatoren; Einrichtungen zur Unterstützung der Bewegung von Kette und Ware. III. Die Bewegung der Kette für die Fachbildung : Die Schaftweberei; Vorrichtungen an Schaftmaschinen für Kartenersparnisse; Die Jacqard- oder Harnischweberei; Die Teilruten und Kettfadenwächter. IV. a) Die Bewegung des Schusses: Die Webschützen; Die Lade und die Ladenbewegung; Die Schützenbewegung; Die Schlagorgane und Schützenkästen; Der Schützenanschlag an Mittelschlägern; Der Unterschlag am Webautomaten; Die Überwachung des Webschützen; Die Schußfadenwächter; Die Schützenschlagsteuerungen; Der Schützenwechsel; Die Webautomaten; Die Bewegung des Schusses bei broschierten Geweben, an Rutenwebmaschinen u. an Bandwebmaschinen. b) Die Gewebebildung auf schützen- oder spulenlosen Webmaschinen : Das Schußeintragen mittels Greiferschützen oder Projektilen; Das Schußeintragen mittels Greifern oder Düsen. V. Allgemeines : Die Schnitt- und Mittelleistenapparate; Die Tourenzahl und der Kraftverbrauch mechanischer Webmaschinen; Scheren-Breithalter für Webautomaten. Buch wiegt über 1 kg. 35,00 EUR, #489

Die Praxis des Kürschners. Ein Handbuch von Alexander Tuma jun. Verlag Julius Springer, Wien 1928. Reihe "Technisch-gewerbliche Bücher Band 2". Leinen, IX/410 S., 152 Abb. im Text. Alter Vorbesitzereintrag im Vorsatz, erste 5 Blatt mit Knickspuren, Einband nur leichte Lagerspuren, antiquarisch gutes Exemplar. 16x23. Inhalt: Einleitung. Warenkunde. Die Technik des Kürschners: Schneiden, Bestechen, Diechenausschnitt, Befeuchten, Strecken, Sortieren, Nähen, Zuschneiden, Aus- u. Einlassen, Versetzen, Bandeln oder Galonieren, Zwecken, Spannen. Die induviduelle Fellbearbeitung. Das expressionistische Modefell. Konfektionieren der Pelzstücke. Sachgemäße Behandlung der Pelze während des Sommers. Aufbewahrung der Felle und Pelze. Die Verwendbarkeit des Pelzabfalls. Pelzreparaturen. Umarbeitungen u. Modernisierungen. Über das Maßnehmen und Schnittzeichnungen. Die Tierzucht. Die Pelzspender, zoologische und handelsmäßige Betrachtungen. Der Rauchwarenhandel. Die Kalkulation des Kürschners. Das Gerben u. Färben: Methoden, Einrichtungen, Werdegang, Farbrezepte. 45,00 EUR, #344 [bk]

Die Schlichterei. Von Martin Möckli. Selbstverlag Martin Möckli, Zürich 1945. Halbleinen, 80 S., 13 Abb. 15x21. Das Schlichten von Garnketten aus Baumwolle, Zellwolle, Leinen, Wolle und deren Mischungen auf Schottisch-Syzing- und Lufttrockenmaschinen. Kapitel: Was der Schlichter wissen muss. Das Schlichten auf der Schottischmaschine. Das Schlichten auf der Syzing- und Lufttrockenmaschine. Störungen beim Schlichten. Störungen beim Weben in Bezug auf das Schlichten. Schlichte-Rezepte. - Sehr seltenes praxisbezogenes Buch. 18,00 EUR, #75 [bk]

Dominik, Hans. Vistra - Das weiße Gold Deutschlands. Die Geschichte einer weltbewegenden Erfindung. Verlag Koehler & Amelang, Leipzig 1936. Roter Einband aus reinem Vistra-Gewebe mit weißer Musterung (dekorativer Einband), 250 S. mit zahlr. Textzeichnungen + mehrere Fototafeln u. 1 farb. Aufklapptafel. Hinten einmontierter Beutel mit Original Vistra-Flocke. 15,5x22,5. Dominik schildert die Geschichte, Entwicklung und Herstellung der Kunstfaser „Vistra“. 1936 wurde in Wolfen das zu diesem Zeitpunkt größte Faserwerk der Welt errichtet. Dort wurde auf Basis des einheimischen Rohstoffes Holz Cellulose hergestellt, die dann zu synthetischen Fasern weiterverarbeitet wurde. Bekannteste Kunstfaser dieser Zeit aus Wolfen ist Vistra. Dominik schrieb im Rahmen einer Werbekampagne für das neue Produkt das Buch „Vistra, das weiße Gold Deutschlands“ [Wikipedia]. Gepflegtes Exemplar. 12,00 EUR, #271 [e]

Elektrostatisches Beflocken. Von Jevgenij Nikitic Bersev / Ulrich Liebscher. Fachbuchverlag Leipzig 1.Aufl. 1983. Ppbd., 328 S., 147 Bilder. Ehemal. Bibliotheken-Expl. in guter Erhaltung (aus Magazinbestand – Buch war nie in Ausleihe), Buch in Folie geschlagen. 15x22. 1. Einleitung. 2. Theoretische Grundlagen : Berechnung der elektrischen Aufladung; Berechnung der auf eine Faser wirkenden Kräfte; Orientierung der Faserflocken im elektrostatischen Feld; Verhalten der Faserflocken im Wechselspannungsfeld; Flockdichte beim elektrostatischen Beflocken; Entladen der Fasern in der Klebstoffschicht. 3. Materialien für die Beflockung : Trägermaterial; Klebstoff; Flock; Rückenbeschichtung. 4. Beflockungsanlagen und -technologie: Hochspannungsversorgung; Aufbau und Arbeitsweise von kontinuierlich arbeitenden Bahnbeflockungsanlagen; Herstellung ausgewählter Erzeugnisse; Beflockung von Formteilen und Stückgütern. 5. Prüfverfahren: Überblick; Eigenschaften an Flockfasern; Eingenschaftsbestimmungen an Klebstoffen; Eigenschaftsbestimmungen an textilem Trägermaterial und an beflockten textilen Stoffen; Eigenschaftsbestimmungen an nichttextilen Trägermaterialien und beflockten Erzeugnissen; Bestimmung elektrischer Kenngrößen. 6. Prüfergebnisse und Eigenschaften. 7. Verwendung, allgemeine Gebrauchseigenschaften und Wirtschaftliches beflockten Waren. - Seltenes Fachbuch! 25,00 EUR, #401 [Textiltechnik][Technik]

Faserstofflehre. Fachlehrbuch für die Ausbildung von Facharbeitern. Fachbuchverlag Leipzig 1967. Halbleinen, 133 Bilder, 277 S. Ecken etwas angestoßen, Deckel etwas berieben, sonst gut. 16,5x23. Inhalt: 1. Einführung. 2. Zellulosefaserstoffe: Chemische Grundlagen, Naturfasern, Chemiefaserstoffe auf Zellulosebasis. 3. Eiweißfaserstoffe: Chemische Grundlagen, Naturfaserstoffe, chemisch hergestellte Eiweißfaserstoffe. 4. Chemiefaserstoffe aus synthetischen Polymeren: Allgemeines, Polyvinychloride, Polyakrylnitrile, Polyolefine, Polyvinylalkohole, Polyamide, Polyester, Polyurethane. 5. Anorganische Faserstoffe: Asbest, Glasfaserstoffe, Schlacken- und Gesteinsfasern, Quarzfasern, Keramikfasern, Metallfäden. 6. Möglichkeiten zur Modifikation der Faserstoffe: Texturieren, Veredlung, Fasermischungen. 7. Reißspinnstoffe. Mit einer Beilage: 30 S. Übersichten zur Faserstofflehre. 10,00 EUR, #129

Fertigungstechnik Weberei - Band 1 Grundlagen der Gewebebildung und Arbeitselemente zur Gewebeherstellung. Lehrbuch für die Ausbildung an Ingenieur- und Fachschulen der DDR von Heinz Hollstein, Hanskarl Hahn u. Rolf Meixner. Mit 129 Bildern und 9 Tabellen. Fachbuchverlag Leipzig 1.Aufl. 1978. Ppbd., 132 S. 17x23,5. U.a. zu: Einteilung der Gewebe, Einphasiges und Mehrphasiges Weben, Schußeintrag, Schußanschlag, Gewebe- und Kettfadentransport, Wellenfachbildung, Kettbäume, Gewebewickelbäume, Fachbildung, Weblitzen, Webschäfte, Harnisch, Greiferwebschützen, Hakengreifer und Schußeintragnadel, Klemmgreifer, Schußeintragdüsen, ortsfeste Schußspulen, Schußeintraggeschwindigkeiten, Arbeitselemente zum Schußanschlag u. zum Breithalten des Gewebes. - Gepflegtes Exemplar. 18,00 EUR, #371 [bk]

Fleckenentfernung - aber richtig! Praktische Anleitung zum Entfernen von Flecken im Haushalt aus Textilien, Holz, Leder, Metall, Polstermöbeln, Teppichen u.a. Von Harry Diener. Fachbuchverlag Leipzig, 7.Aufl. 1975. Broschur, 107 S., einige Abb. 15x21,5. Unterschiede zwischen „Chemischer Reinigung“, „Detachur“ u. „Fleckentfernung“; Fleckentfernung im Haushalt; Wie bleicht und entfärbt man Textilien im Haushalt?; Flecke auf Glas, Porzellan u. Steingut, auf der Haut, auf Möbeln, Leder, Marmor, Gips, Ton u. Elfenbein, auf Metallen, Papier, Polstermöbeln, Teppichen, Pelzen u. Belägen. Mit Tabellen über Schädigungen der Faserstoffe u. zum erkennen der wichtigsten Faserstoffe u. Übersicht zu den wichtigsten Chemikalien für das Bleichen, Entfärben u. die Fleckentfernung. 8,00 EUR, #536 [Textilien][Handarbeit]

Fridenberg, K. E. Die Weberei. Organisation und Planung in der Textilindustrie - Der Webereibetrieb. Verlag Technik Berlin 1956. Aus. d. Russ. v. Christa Kohlmeyer u. Vera Jahn, Wissenschaftl. Bearb.: Thomas Mandt u. Roger Giewald. Rotes Leinen, 241 S., 11 Abb., 67 Tabellen. 15x21. 12,00 EUR, #200 [bk][e]

Grundlagen der Trikotagenkonfektion. 2, verbesserte und erweiterte Auflage. Fachbuchverlag Leipzig 1967. Halbleinen, 282 S., 390 Bilder. Name im Vorsatz. 17x23,5. Das Buch enthält die grundsätzlichen Kenntnisse über Maschinen und Material für die Konfektionäre der Unter- und Obertrikotagen-Industrie. Kapitel: Die Trikotagenkonfektion als Teil der Wirkerei- und Strickereiindustrie. Werkzeuge, Maschinen und Geräte für die Trikotagenkonfektion. Grundmaterial. 18,00 EUR, #507

Handbuch für die Bekleidungsindustrie. Ein Lehr- und Nachschlagewerk für die gesamte Bekleidungsindustrie und den Bekleidungseinzelhandel. Von Erich Donner. 2., neubearbeitete Auflage. Springer-Verlag, Berlin Göttingen Heidelberg 1956. Schwarzes Leinen mit Goldprägung, VII/411 S., 318 Abbildungen. 16x23,5. Inhalt: I. Allgemeines II. Organisation III. Grundzüge des Refa-Gedankengutes und seine praktischen Anwendungsmöglichkeiten in der Bekleidungsindustrie. IV. Arbeitsverfahren Zuschneiderei, Näherei und Bügelei. V. Arbeitsvorbereitung. VI. Praktische Betriebsüberwachung. VII. Maschinen und Betriebseinrichtungen: Zuschneiderei, Näherei, Bügelei und Plätterei. VIII. Größentabellen IX. Anatomie und Bekleidung X. Maßnehmen und Maßkontrolle am fertigen Stück XI. Schnittaufbau der wichtigsten Bekleidungsstücke XII. Kleines bekleidungstechnisches Lexikon. - Gutes Exemplar. 25,00 EUR, #22 [bk]

Harzheim, Gabriele : „Treffliche von Wasser getriebene Spinnmaschinen“. Eine Dokumentation der Technik des Baumwollspinnens am Beispiel der Firma Johann Gottfried Brügelmann in Ratingen, 1780-1830. Rheinland-Verlag, Köln 1995 - Beiträge zur Industrie- und Sozialgeschichte 5. Broschur, 96 S., zahlr. zeitgenöss. Abb. Nur Knickspur im Deckel, sonst gut und sauber. 15x21. Über die europäische Baumwollspinnerei bis zum 18. Jhdt., den Arbeitsablauf in der Baumwollspinnerei und seine technologische Entwicklung bis 1830, Maschinen der Firma Brügelmann 1783-1837, technische Entwicklung und Maschinenbau – Die Firma Brügelmann im Vergleich der Baumwollfirmen ihrer Zeit. Anhang: Reise zu den bedeutendsten Textil-Maschinenbaufirmen auf dem Kontinent 1829. 15,00 EUR, #292 [Textil][Firmen][Ratingen]

Haussner, W. Textilappretur und Appreturmaschinen. Handbuch der Naß- und Trockenappretur. Fachbuchverlag Leipzig, 2., überarb. u. erweiterte Aufl. 1960. Halbleinen, 246 S., 219 Bilder. 16,7x23,5. Wesen der Appretur; Vorarbeiten; Sengen; Waschen; Walken; Rauhen; Karbonisieren u. Neutralisieren; Fixage der Naßappretur; Gummierung, Imprägnierung u. Hochveredlung; Entwicklungsstufen der Gewebetrocknung; Bürsten u. Dämpfen; Veloursheben; Ratinieren; Scheren; Pressen; Fixage der Trockenappretur; Baumwoll- und Zellwollausrüstung: Vorarbeiten, Sengen, Putzen, Entschlichten, Beuchen, Bleichen, Merzerisieren, Trocknen, Füllen u. Stärken, Kalandern, Krumpfechtausrüsten. 15,00 EUR, #164 [bk]

Herfs / Stötter. Wollschädlinge und ihre moderne Bekämpfung. Von Dr. Adolf Herfs u. Dr. Hermann Stötter. Farbenfabriken Bayer Aktiengesellschaft Leverkusen. Schwarzes Leinen, OU, Hochglanzpapier, 78 S., 54 Abb., mehrere Faksimiles u. chemischen Formeln. Mit Dokumentation der von Bayer entwickelten Marke Eulan . 16,5x23,5. 8,00 EUR, #524

Hollmann, Rudolf. Fachliches Rechnen für Streichgarnspinnereien. 3.Aufl. Veröffentlicht unter Lizenz Nr. 136 der Sowjetischen Militärverwaltung in Deutschland für die Arbeitsgemeinschaft der Fachbuch- und Fachzeitschriften-Verleger im Dr. Max Jänecke Verlag, Leipzig 1948. Broschur, 70 S., 13 Abb. 14,5x20,5. Berechnungen für die Vorbereitung in der Streichgarnspinnereien. Garnberechnungen. Berechnungen aus dem Gebiete der Krempelei. Berechnungen aus den Gebiete der Feinspinnerei. Preis- bzw. Kostenberechnung. Anhang: Berechnung der zum Beschlagen einer Welle benötigten Kratzenbandlänge. Berechnung zum Ausziehen der Spitze. Längenberechnung eines aufgewickelten Kratzenbandes. Umdrehungs- oder Tourenzahl und Riemenscheimenberechnungen. Berechnung des Läuferantriebes. Berechnung des Raumbedarfs für Selfaktor. Berechnung des Handelsgewichtes. 8,00 EUR, #P56 [bk]

Hundert Jahre Augsburger Kammgarn-Spinnerei 1836-1936 - Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Wollgewerbes. Der gesamten Gefolgschaft und den Freunden der Augsburger Kammgarn-Spinnerei aus Anlaß des hundertjährigen Bestehens gewidmet, Augsburg im Juni 1936. Grünes Leinen mit Titelgold, 122 Textseiten + 100 Tafeln mit unzähligen, teils farbig faks. Abbildungen, Dokumenten u. Plänen. Nur Einband leichte Lagerspuren und deutlich geblichen (lichtrandig). Großes Format 22x30,5. Band wiegt 1,3 kg. Die Tafeln zeigen Abbildungen nach alten Vorlagen, Firmendokumenten, Fotos, Karten, farbige Lagepläne, Maschinenzeichnungen und Porträts. 45,00 EUR, #A64 [Augsburg][Textiltechnik][bk]

Ingenieurschule für Textilindustrie Karl-Marx-Stadt: 100 Jahre Ingenieurschule für Textilindustrie Karl-Marx-Stadt 1857-1957. Aufnahmen und Gestaltung Herbert Käppler. Heller Leineneinband mit eingewebtem Titel, 103 Seiten mit zahlr. Abbildungen. 22,3x30 cm. Buch ist zugleich Schul- und Wirtschaftsgeschichte mit interessanten Aufnahmen von Maschinen, Anlagen und Einrichtungen der einzelnen Sektionen, wie Baumwollspinnerei mit Lehrspinnerei / Weberei mit Jacquardweberei, Schaftweberei, Greifer-Axminsterwebstuhl, Möbelstoffwebstuhl, Mischwechselwebautomat, Buckskinwebstuhl, Buntautomat, Neumann-Webmaschine, Labore / Wirkerei und Strickerei mit Freha-Gerät zur Garnprüfung, Prüflabor, Kettenwirkmachine, Universal-Hochleistungsraschelmaschine HRM, Flachkulier-Wiirkmaschine, Strumpf-Rundstrickmaschine, Rundwirkmaschine, Flachstrickerei, Ausbildung der Direktricen / Näherei, Universal-Hochleistungs-Jacquard-Doppelmechanik-Überhängestrickautomat DUF / Labore Textilchemie / Textilveredlung, Wäscherei: Färbereilabor und Versuchsfärberei, Wäscherei / Küche, Speisesaal, Speisezimmer Dozenten, Sprechzimmer Betriebsarzt, Festsaal, Wohnheim. 15,00 EUR, #99 [Chemnitz][Textiltechnik]

Jahrbuch 1925 für Spinnerei, Weberei und Textilchemie. Hrsg.: Dr. K. Schams unter Mitarbeit v. O. Schürz, F. Wintgens, O. Geißler, H. Wünsche, H. Neumann. Friedrich Otto Müller Verlag, Altenburg (Thür.) 1925. Leinen, 292 Abb., dabei viele interessante Bilder von Geräten, Maschinen u. Verfahren der Zeit, VIII/648 S. Text + 64 S. Kalenderteil + mehr als 50 S. Werbeinserate. Nur Einband-Kanten berieben, innen gut. 10x16,5. I. Textil-Wörterschatz / II. Die Spinnerei / III. Die Garne, ihre Bezeichnung, Numerierung und Prüfung / IV. Die Weberei / V. Textil-Chemie / VI. Textile Mikroskopie / VII. Die textilen Forschungsinstitute / VIII. Die textilen Messen / IX. Der Verkehr mit dem Auslande / X. Textilmaschinen-Vermittlung usw. / XI. Technische Einheiten / XII. Maße und Gewichte. 25,00 EUR, #115 [Chemie][Technik][bk]

Jaumann, Anton. Von Garnen und Stoffen. Fachverlag Schiele & Schön, Berlin 1948, 1.-5. Tsd. Textil- und Bekleidungsgewerbe Schriften zur Berufsfortbildung, Band 5. Halbleinen (wohl älterer Buchbindereinband), 154 S., 217 Abb. 14,5x21. 10,00 EUR, #16 [bk]

Kallmann, Ernst A. Weben. Einführung in die Handweberei (mit Anhang über Grenzgebiete). Otto Maier Verlag, Ravensburg, 3. Aufl. 1962. PGlanz, illustr. Vorsätze, 88 S., 92 Abb. 14x19,5. Hinten in Einstecklasche mehrfach gefalteter großformatiger Musterbogen I und II (mit Wolltabelle). Kapitel: Der Webvorgang; Kleine Bindungslehre; Webgeräte; Materialien; Die Kette; Das Weben: Arbeitsvorgang, Nachbehandlung und Zuschnitt, Die Webtechniken (Rips, Kelim, Gobelin, Schwedentechnik, Smyrna, Rya, Noppen, Leinwandbindung, Köper, Fleckel-Teppiche); Spezielle Techniken: 1. Handspinnen, 2. Bandweben, 3. Rundweben, 4. Schnüre, 5. Perlweben, 6. Bällchen, Fransen, Troddeln, Knöpfe. 15,00 EUR, #71 [Handarbeit][Textiltechnik]

Kettenwirkerei. Technologie der Kettenwirkerei. Von Emil Michael. Konradin-Verlag, Berlin - Stuttgart 1942. Konradin-Betriebsbücher, Band 27. Halbleinen, 128 S., 215 Abb., dabei viele detaillierte Funktionsbilder, 16x34. Inhalt: Vorwort. Allgemeines. Arbeitsvorgang bei der Maschenbildung. Der Schnelläufer-Kettenstuhl. Einteilung der Kettenwaren. Plattierte Kettenware. Milanesestuhl und Ware. Durchbrochene Kettenwaren. Gemusterte Kettenwaren. Phantasiemuster. Tabellen zur Kettengewichtsberechnung, Aufstellungsplan für Kettenstühle, Gewichtstabelle für Kettenstühle, Nadelzahlen für Kettenstühle, Tabelle der angenäherten Fadenzahl, Maschenzahl und Meterzahl, Tabelle der Umdrehungszahlen für Kettenstühle, Tabelle für normale abgerundete Fadenstärke, Umrechnungstabelle, Vergleichende Übersicht der gebräuchlichsten Garnnummern. - Gutes Exemplar. 15,00 EUR, #122 [bk]

Konfektion. Fachbuchverlag Leipzig 1. Aufl. 1979. Reihe: Fortschritte in Wissenschaft und Technik der Textilindustrie. - auf Einband: Wissenschaftlich-Technischer Fortschritt in der Textilindustrie. Braunes Leinen, 234 S., 182 Bilder. Ehemal. Bibliotheken-Expl. im Folieumschlag in noch guter Erhaltung. 16,5x23,5. Inhalt: Möglichkeiten zur Herstellung von Schnittbildern / Legearten, Legemethoden und Organisationsformen zum Legen der Lagen sowie Arbeitsstufen und Arbeitsmittel zum Trennen und Kennzeichnen von Kleidungserzeugnissen / Hochfrequenz-Schweißen in der Konfektions- und Trikotagenindustrie / Das Frontfixieren / Organisationsformen in der industrieellen Produktion / Erwärmung der Maschinen-Nähnadel / Analyse der Ursachen der Nähkräuselung, ihre Messung und die Methoden ihrer Verhinderung oder Einschränkung / Optimale Parameter der warmen und feucht-warmen Bearbeitung von Bekleidungserzeugnissen / Nutzung der Pneumatik und Hydraulik in der Bekleidungsindustrie / Automatisierung von Nähprozessen mit pneumatischen Anlagen. - Seltenes Fachbuch. 15,00 EUR, #417 [bk]

Krempelei, Spinnerei, Weberei. Praktische Erfahrungen aus der Tuch- und Buckskin-Fabrikation. Rationelle Behandlung von Wolle, Garn, Ware, Maschinen ect. Preisgekrönte und ausgewählte Abhandlungen „aus der Praxis, für die Praxis“ ergänzt und erweitert durch hunderte von fachmännischen Urtheilen, Gutachten und in der Fabrik gemachten Erfahrungen. Band II. Krempelei, Spinnerei, Weberei. Hrsgg. von Otto Löbner. Friedr. Weiß Nachf. Verlag (Hugo Söderström), Grünberg in Schlesien 1892. Rotes Leinen mit Goldprägung, Schmuckvorsätze, Schnitt marmoriert, 673 Seiten mit zahlr. Textzeichnungen + XXIV Seiten Inhaltsverzeichnis der Bände I, III, IV und V + 88 Seiten mit interessanten u. teil illustrierten Werbeanzeigen mit Register. Nur leichte Lagerspuren. 14x20,7. Inhalt: Vorwort. I. Die Auswahl der Wollen zur Tuchfabrikation. II. Die Mittel zur Einfettung der Wolle III. Wolferei, Krempelei: Die Wollspinnerei vor 125 Jahren; Der Krempelprozeß und die ihn vorbereitenden Arbeiten. Der Krempelprozeß; Der Krempelprozeß auf dem Kontinent und in England. IV. Feinspinnerei, Zwirnerei: Altes und neues Spinnerei-System, Streigarnspinnerei, Ringspinnmaschinen, Garne, u.a. V. Weberei: Charakteristische Unterschiede zwischen deutscher und englischer Musterware, Halbwollwaren, Kettenleimerei, Kettenscheermaschinen, Leim-Herstellung und Leim-Ersatz, Leimerei für Kleiderstoffe, Schlichtmittel Gloy, Kettenleimmaschinen, Scheeren von Ketten, Naßweben, Satin-Fabrikation, Satingarne, Fadenbrüche, Glanzgarne, Verweben halbwollener Knotengarne, Walkwellenbewegung an mechan. Stühlen, Schmitzen der Ketten gegen Unredlichkeit des Webers, Webeblätter binden, Drahtlitzen-Geschirre, Firnissen, Knoten und Stopfen der Tuche und Buckskins, u.v.a. 45,00 EUR zzgl. 4,95 EUR Versand. #320 [bk]

Kretschmer, Carl. Die Schlichterei in ihrem ganzen Umfange. Bearbeitet unter Mitwirkung bewährter Fachmänner. A. Ziemsen Verlag, Wittenberg 1909. Halbleinen, VIII/196 S. m. 123 Abb. + Anhang m. 37 S. teils illustr. Firmenwerbung. 17x25. Kapitel: Das zu schlichtende Material; Das zum Schlichten dienende Material; Das geschlichtete Material; Art und Weise des Schlichtens; Rezepte für die verschiedenen Schlichteffekte; Schlichten in Verbindung mit Färben; Einkauf und Untersuchung der Schlichtemittel. Die Abb. zeigen interessante Apparate, Geräte u. Maschinen der Zeit, teils in Gesamtansicht, teils in technischen Funktions- oder Schnittdarstellungen. 25,00 EUR, #530

Laibach, Dr. Ernst. Das Verhalten der Raupen der Kleidermotte Tineola biselliella Hum. gegenüber einem Mischgarn aus Wolle und Chemiefasern. Melliand Textilberichte Heidelberg 1957. Heft, 7 S., 3 Abb. Format A5. 5,00 EUR, #P46 [bk]

Laibach, Dr. Ernst . Gibt es einen Totalschutz gegen „Motten“ bei Textilien? Aus dem Laboratorium für Textilzoologie der Farbenfabriken Bayer Aktiengesellschaft Leverkusen. Heft, holzfreies Papier, 23 S., 32 Abb. Format A5. 5,00 EUR, #P46 [bk]

Lange, Wilfried. Prinzipien und Kennziffern der Gewebekonstruktion. Hrsg.: Institut für Ökonomie der Textilindustrie der Technischen Universität Dresden. Fachbuchverlag Leipzig 1963. Beiträge zu Fragen der Textilindustrie Band 10. Broschur, 126 S., 5 Bilder, 5 Tabellen. Mit handschr. Widmung des Verfassers auf Titel. 15x21,5. 10,00 EUR, #133 [bk]

Lehrbuch der Reproduktionstechnik – komplett mit dem Lösungsheft. Von Rolf Ihme. Fachbuchverlag Leipzig 1987. Fester Einband, 392 S. mit 281 Abb. + 8 Farbtafeln. Lösungsheft mit 32 S. Buchrücken an Oberkante etwas beschädigt, im Buch u. im Lösungsheft sind die Titelblätter entfernt. 14,7x22. Zusammen 5,00 EUR, #999 [bk]

Luniak, Bruno : Die Unterscheidung der Textilfasern. Qualitative und quantitative Analyse von Faserstoff-Mischungen. Mit 288 Mikrophotographien auf Tafeln und 12 Tabellen. 2. erweiterte Auflage. Verlag Leemann Zürich 1949. Mitteilungen aus dem Institut für Textilmaschinenbau und Textilindustrie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Hrsg. u. Vorwort: Prof. Dr. Ing. E. Honegger. Schwarzes Leinen, 143 S. mit mehreren Abb. + Bilderatlas mit 288 Abb. Deckel nur leicht berieben, Name im Vorsatz, insgesamt gutes Expl. 18x25,5. Übersicht der Textil-Faserstoffe; Die Vorbehandlung; Qualitative Analyse: Die Arbeitsmethodik, Die chemisch-koloristische qualitative Analyse, Die mikroskopische qualitative Analyse; Quantitative Analyse. 35,00 EUR, #385 [bk]

Malipol – Neue Textiltechnologien. Von Heinz Kempter. Fachbuchverlag Leipzig 1965. Broschur, 117 S., 108 Abb. Nur kleiner Stempel im Spiegel, sonst gutes Exemplar. 16,5x23. Einführung zur Malipol-Technologie. Bau und Arbeitsweise der Polfaden-Nähwirkmaschine „Malipol“. Einarbeitung, Bedienung und Wartung der Malipol-Maschine. Nähfaden und Grundware für die Malipol-Fertigung. Bindungs- und Mustermöglichkeiten der Malipol-Maschine. Einsatzmöglichkeiten für Malipol-Erzeugnisse. Die weitere Entwicklung der Malipol-Technologie. 15,00 EUR, #178 [bk]

Maschinen und Geräte im Bekleidungsbetrieb. Lehrbuch für den Kleidungsfacharbeiter und die Damen- und Herrenmaßschneider. Fachbuchverlag Leipzig 3. Aufl. 1987. Ppbd., 180 S., 255 Abb. 17x20,5. Entwicklung des maschinellen Nähens; Werkzeuge u. Geräte in Industrie und Handwerk; Einnadel-Doppelstich-Nähmaschine; Spezialnähmaschinen; Teilautomatisierte Nähmaschinen; Maschinen u. Geräte für Formungs- und Klebeprozesse (Bügelgeräte); Maschinen und Geräte für Trennprozesse. 25,00 EUR, #477

Mathematische Methoden in der Textilindustrie. Von F.F. Besdudny. Fachbuchverlag Leipzig 1.Aufl. 1976 (Moskau 1970). Übersetzung aus dem Russischen. Wissenschaftlicher Redakteur der Übersetzung: Dr. Dieter Wieduwilt. Ppbd., 173 (3) S., 21 Bilder, 45 Tabellen. Nur außen minimale Lagerspuren, sonst gut und sauber. 17x23. Fragen zur optimalen Zusammensetzung von Fasermischungen in Spinnereien; Methoden der Optimierung der Spinnpläne; Die theoretische Bestimmung der Fadenbruchhäufigkeit; Optimierung des Produktionsprogramms in Textilbetrieben; Analyse der Beziehungen zwischen Produktionsvolumen und Erzeugnisselbstkosten; Zu einigen Fragen der Optimierung der operativen Planung im Betrieb; Fragen der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation auf Grundlage mathematischer Methoden; Einige Fragen der rationellen Maschinenanordnung und der Optimierung der Bedienungswege bei Mehrarbeitsstellenbedienung in Textilbetrieben; Einige Fragen der Leitung der wissenschaftlich-technischen Vorbereitung der Produktion, der Investitionstätigkeit und des Instandhaltungswesens im Textilbetrieb. 18,00 EUR, #371 [bk]

Mitteilungen des Institutes für Betriebsorganisation der Samt- und Seidenindustrie Krefeld - Band I, Jahrgang 1928 /29 und Band II, Jahrgang 1930. Selbstverlag, Krefeld 1930. Band I: Broschur, 2 Bll., 41 S., zahlr. Abb. Band II: Broschur, 2 Bll., 20+38 S., zahlr. Abb. Nur Umschläge mit Lagerspuren, kleinere Umschlagschäden, innen gut. Großes Format 24x31 cm. Zusammen 25,00 EUR, #A51 [bk]

Nötzold, Karl Hans-Diether. Technische Berechnungen in der Zweizylinderspinnerei. Fachbuchverlag Leipzig 1953. Halbleinen, 166 S., 37 Abb. Außen etwas fleckig (aber nicht schlimm), Ecken angestoßen. 16,5x23,5. Nummerierung der Garne und Zwirne, Drehung der Garne, Antriebstechnische Berechnungen allg. Art, Berechnungen eines vollautomatischen Dreikrempelsatzes Modell 3 KH 104 – Schwalbe Werdau (Sa.), Selfaktorspinnerei, Ringspinnerei, Zwirnerei. 18,00 EUR, #444 [bk]

Nürnberger, Frank. Geschichte der Oberlausitzer Textilindustrie. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf 2007. Gebunden, Kartenvorsätze, 460 S. mit 468 Farbfotos, Tabellen, Diagrammen. Großes Format 21x30. Aus dem Inhalt: Vorwort. I. Einführung in die Thematik. II. Zur Entwicklung der Textilherstellung bis zum Beginn des 17. Jahrhundert. III. Die Oberlausitzer Textilindustrie im Zeitraum von 1600 bis 1990: 1. Charakterisierung der Produktionsfaktoren in der Oberlausitzer Textilherstellung. 2. Historische Entwicklung der Organisation und Technologie von 1600 bis 1945. 3. regionale Verteilung der Produktspezialisierung in der Oberlausitzer Textilindustrie: Damastweberei in Großschönau, Bandweberei in der Westlausitz, Frottierweberei in der Südlausitz, Taschentuchproduktion in Lauban, Grobgarnindustrie (Baumwollabfallindustrie) in Kirschau und Umgebung. 4. Einfluss der Oberlausitzer Textilindustrie auf andere Industriezweige der Region: Textilmaschinenbau und Eisenverhüttung, Bekleidungsindustrie, Knopfherstellung. 5. Die Entwicklung und Trends in der Oberlausitzer Textilindustrie 1945 bis 1990. IV. Zur Oberlausitzer Textilindustrie von 1990 bis 2007. V. Zusammenfassung, Anmerkungen, Anlagen, Literaturverzeichnis. - Buch neuwertig. Band wiegt ca. 2 kg. 25,00 EUR, #A43 [Oberlausitz][Textilindustrie][e2]

Pester, Heinz. Maschinenelemente. Lehrbrief 1 und 2 für das Fachschul-Fernstudium Textiltechnik, Fachschule für Textilindustrie Karl-Marx-Stadt, 1. Aufl. (um 1955). Broschur, 116+115 Seiten + beide Bände mit mit je einer Bildteil-Beilage mit 85+164 Abb. U.a. über Werkstoffe, Korrosionsschutz, Verbindungen, Niete, Schrauben, Längskeile, Federn, Querkeile, Keilwelle, Stifte, Splinte, Stellringe, Wellen, Achsen, Zapfen, Reibräder, Riemengetriebe, Keilriemen, Seiltriebe, Kettentriebe, Zahnradtriebe, Kupplungen, Gleitlager, Wälzlager, Scheibenlager, Koppeltriebe, Kurventriebe, Rohrverbindungen, Absperrorgane für Flüssigkeiten, Kondenstöpfe, Sonderelemente im Textilmaschinenbau: Malterserschaltgetriebe, Sternradschaltgetriebe, Ellipsenräder, Kardangelenk, Bremsen. 15x20,5. 12,00 EUR, #475 [Mechanik][Textiltechnik][bk]

Rückert, G. Heitere Erzählungen aus dem Schneiderleben. G. u. K. Rückert Verlag, Nürnberg 1925. Halbleinen, 104 S., zahlr. Illustrationen. 12,5x16. Selten! 15,00 EUR, #136 [Bell][Textil][bk]

Schöner, Friedrich. Spitzen. Enzyklopädie der Spitzentechnik. Fachbuch. Fachbuchverlag Leipzig 1982. 4.Aufl. Weißes Leinen, OU, 388 S., 517 Bilder. 17,5x24,5. Buch wiegt über 1 kg. Der Autor ist Entwerfer für Stickerei in der für die Herstellung der Spitzen bekannten Stadt Plauen im Vogtland. Er hat hier die zum Teil schon fast vergessenen Techniken u. deren Erzeugnisse dokumentarisch gesichert u. in einer umfassenden Übersicht zusammengefaßt. Im Mittelpunkt aller Erläuterungen steht die Bindungstechnik bzw. der Bindungsvorgang, von denen die Bindungsarten mit den jeweiligen dabei zu erzielenden spezifischen Effekten der einzelnen Spitzenarten abgeleitet werden. Der Autor erklärt den Begriff "Spitze" u. bringt eine Analyse der Spitze. Bei den Handarbeitsspitzen werden die Techniken der Klöppelspitze, der Häkelspitze, der Strickspitze, der Macramé-Spitze, der Occhispitze, der Filetspitze, der Bändchenspitze u. der handgestrickten Spitze vorgestellt. Die maschinellen Spitzentechniken erfassen die Spitzen der Bobinet-Spitzenmaschine, der Bobinet-Gardinenmaschine, der Spitzenklöppelmaschine, der Wirkmaschinen u. der Strickmaschinen. 18,00 EUR, #398 [Textiltechnik][Handarbeit][R][e]

Schwerdtner, Herbert. Wie unsere Textilien entstehen. Spinnen - Weben - Wirken. Fachbuchverlag Leipzig 1961. Halbleinen, 291 S., 235 Abb. Name im Vorsatz, sonst gut. 12x19. Aus dem Inhalt: Die bunte Vielfalt der Stoffe und die Zweckmäßigkeit der Berufskleidung. Wachstum und Gewinnung der Baumwolle. Entstehung und Eigenschaften der Baumwollfaser. Pflanzenbast. Gewinnung der Leinenfaser (Flachs). Die echte Seide. Wollgewinnung und Eigenschaften des Wollhaares. Faserstoffe auf Grundlage wiedergewonnener Zellulose – Das Viskoseverfahren: Kupferseide, Azetatseide, Faserstoffe auf der Grundlage wiedergewonnenen Eiweißes, Milcheiweißfaser. Polyvinylfaserstoffe, Polyakrylfaserstoffe, Polyamidfaserstoffe, Polyesterfaserstoffe. Asbestfasern u. Glasfasern. Spinnen: Die erste Spindel; Handspinnen; Spinnflügel; Baumwollspinnerei; Flachsspinnerei; Wollspinnerei; Verspinnen der Seidenabfälle. Webstuhl – Leineweber. Konstruktion einer Webware auf dem Papier und ihre technische Umsetzung im Webstuhl. Vor dem Weben erst das Umspulen. Vom Zetteln oder Schären der Kette. Bindungen von Wirkerzeugnissen. Arbeitsgänge der hauptsächlichen Wirk- und Strickmaschinen: Herstellung der Kulierware u. Kettenwirkware; Strickwaren. Neue Arbeitsverfahren zur Herstellung von Textilien: Bauschgarne, Schaumfäden, Nichtgewebte Stoffe, Nähwirkwaren. Textilverdlung: Das Wasser und die Textilschwerpunkte unserer Heimat; Ausrüstung – Appretur – Veredlung; Färberei; Drucken; Wetterbeständigkeit und Wetterechtausrüstung; Hochveredlung; Abschlußarbeiten der Ausrüstung; Faserprüfung. 12,00 EUR, #485 [bk]

Seide und Seidenwaren : Seidenzucht, Seidengarne und -zwirne, Kunstseide, Seidenwaren, Seidenbänder, Strick- und Wirkwaren. Von Josef Schober. Dr. Max Jänicke Verlagsbuchhandlung,, Leipzig 1927. Broschur, VIII/304 S., 41 Abb., umfangreiches Literaturverzeichnis. Leichte Lagerspuren, Knickspur im Deckel, Name mit Bleistift auf Titel, vereinzelt Textanstriche. 14,7x20,7. 15,00 EUR, #258 [bk]

Sniafil : Lindenmeyer, Julius: Die Stapelfaser Sniafil - Ihre Verarbeitung nach dem Baumwollverfahren vom Rohstoff bis zum veredelten Gewebe unter besonderer Berücksichtigung der Fasereigenschaften. Verlag R. Oldenbourg, München und Berlin 1931. Helles Leinen, Deckel- und Rückentitel in Goldprägung, VI/94 S. mit 23 Abb. + Anhang mit 20 Zahlentafeln (Falttafeln). Nur alter Vorbesitzereintrag mit Bleistift auf Titel, sonst gutes Exemplar. 17x24. Inhalt: I. Festlegung des Begriffes Stapelfaser II. Betrachtung der Einzelfaser : Herstellung, chemische, physikalische und technologische Eigenschaften. III. Verarbeitung in der Spinnerei IV. Garnuntersuchung V. Verarbeitung im Vorwerk und in der Weberei VI. Einiges über die Veredlung. - Seltenes Fachbuch. 25,00 EUR, #69 [bk]

Taschenbuch der Staatlichen Höheren Fachschule für Textilindustrie Münchberg / Bayern. Hrsg.: Oskar Spohr. Dr.-Spohr-Verlag, Wuppertal-Elberfeld 1954. Leinen, Schmuckvorsätze, 32+32+101+90+39+27+46+44+48+24+51+109 S. (=543 S.), zahlr. Abb. 12x17. Inhalt: 100 Jahre Staatliche Höhere Fachschule für Textilindustrie Münchberg 1854 – 1954. Die Weberstadt Münchberg. Bedeutung und Struktur der nordbayerischen Textilindustrie. Grundlagen: Mathematik, Physik, Chemie. Mikroskopie der Faserstoffe. Erfahrungs- und Vergleichswerte (Zahlentafeln) für mechanisch-technologische Textilprüfungen. Textilchemische Prüfungen. Numerierung der Garne und Zwirne und Gummifäden. Arbeitsgänge der verschiedenen Spinnverfahren. Handelsbezeichnung der wichtigsten Garne sowie Haspelung und Verpackung der Garne. Gewebefehler, deren Ursachen und Verhütung. Zusammenstellung bewährter Lieferfirmen. - Gepflegtes Exemplar! 12,00 EUR, #501 [Textiltechnik][Münchberg][e]

Technologie der Garn- und Zwirnherstellung. Lehrbuch für den Facharbeiter für Textiltechnik. Fachbuchverlag Leipzig 1.Aufl. 1981. Ppbd., 344 S., 321 Abb., zahlr. Tabellen u. Berechnungsbeispiele. Hinten 58 Arbeitsblätter für die Ausbildung. Außen einige Lagerspuren, sonst gut erhalten. Großformat 21x30. Die Technologien der Garn- und Zwirnherstellung werden in ihrer Gesamtheit behandelt. Die zum Teil komplizierten technologischen Darstellungen werden durch zahlreiche Fotos und vereinfachte technische Zeichnungen veranschaulicht. Inhalt: Übersicht über die Spinnverfahren und wichtige Spinneigenschaften der Faserstoffe; Vorbereiten der Faserstoffe; Auflösen bis zur Einzelfaser und Flor- bzw. Bandbildung; Konvertieren: Bandbearbeitung; Vorgarnbildung im Streckspinnverfahren; Feingarnbildung; Spinn- und Produktionspläne; Reinigen, Fachen u. Zwirnen. - Seltenes Buch. 25,00 EUR, #235 [bk]

Technologie der Rundstrickerei - Die Rundrändermaschinen. b) Die Großrundrändermaschinen (Feinripp- und Interlockmaschinen). Von Albert Diebler. Konradin-Verlag Robert Kohlkammer, Stuttgart 2. Aufl. (5.-8. Tsd.) 1948. Textil-Betriebsbücher, Band 10. Broschur, 150 S., 119 Abb. Stempel auf Titel: Technisches Büro für Wirkerei und Strickerei Georg Rosenkant, Oberschled. Mit handschriftl. Signatur von Georg Rosenkant auf Vortitel. 16x23,3. Die Großrundrändermaschinen; Die Großrundrändermaschine mit Kettenschaltapparat; Die Feinrippmaschine; Das Einstellen der einzelnen Arbeitsstellen auf gleichmäßige Maschenlänge; Mustereinrichtungen an Großrundrändermaschinen; Die Interlockmaschine; Mustereinrichtungen an Interlockmaschinen; Mustereinrichtungen zur Herstellung von Ringelmustern; Mustereinrichtungen zur Herstellung von buntgemusterten Waren; Die Jacquard-Großrundrändermaschine zur Herstellung von buntgemusterten Waren. 18,00 EUR, #92 [R]

Technologie für Tuchweber. Lehrbuch für die Ausbildung von Facharbeitern von Walter Enger, Werner Franzke, Dietrich Hoffmann, Rudi Kosub, Dieter Mohaupt, Gerhard Reßler, Bringfriede Schendel, Manfred Diepelt, Werner Dziwnik, Manfred Noack (1. Aufl: Oswald Weihrauch). Fachbuchverlag Leipzig 3. [überarb.] Aufl. 1966. Halbleinen, 405 S., 362 Bilder. Name im Vorsatz, Stempel auf Titel, Deckel Lichtbräune, Ecken u. Kanten berieben, Rücken fleckig, innen gut. 16,5x23,5. Aufgaben der Tuchweberei; Spulen der Klett- und Schußgarne; Zwirnen; Dämpfen der Garne; Schären u. Bäumen der Webkette; Schlichten der Webkette; Einziehen der Kettfäden; Blattstechen; Andrehen u. Durchziehen der Webkette; Schlagen u. Binden der Karten; Webmaschinengestell; Antrieb der Webmaschine; Arbeitsteile für Kett- und Warenlauf; Fachbildung; Arbeitsteile für den Schußeintrag; Wächtereinrichtungen; Schützenzellen-Wechseleinrichtungen Wechselmaschinen; Besondere Einrichtungen an Webmaschinen; Webautomaten; Der Greiferschützen-Webautomat Modell 4405; Weberei-Nacharbeit: Rohwarenschau, Materielle Bewertung, Entknoten der Rohware, Ausnähen der Webfehler; Musterweberei: Aufgaben u. Bedeutung, Herstellen der Musterkollektion, Jaquardmaschine, Vorbereitungsarbeiten. - Seltenes Buch. 18,00 EUR, #41 [R]

Textildruck - Arbeitsmittel und Verfahren des Textildrucks. Von Karlheinz Spitzner. Fachbuchverlag Leipzig 3., verbesserte Auflage 1980. Leinen, 251 S., 265 Abb., 259 Literaturverweise. Hinten in Einstecklasche 1 Falttafel. Ehemal, Bibliotheken-Expl. in guter Erhaltung (aus Magazinbestand, Buch war nie in Ausleihe). Buch in Folie geschlagen (im Spiegel verklebt). 16,5x23,5. 1. Grundprinzip des Textildrucks 2. Arbeitsmittel und Technik der Textildruckverfahren: Modeldruck (Handdruck), Mechanisierter Modeldruck – Perrotine, Spritz- und Bürstendruck, Filmdruck (Siebdruck), Walzendruck – Reliefdruck u. Rolueauxdruck, Umdruckverfahren (Transferdruck). 3. Nebenabteilungen der Druckerei: Farbküche, Dämpfer, Mitläuferwäscherei, Spindelabteilung, Walzenreparaturwerkstatt. 4. Vorbehandlung der Druckware: Grundieren, mechanische Reinigung, Egalisieren und Aufdocken. 5. Nachbehandlung der Druckware 6. Betriebliche Meß-, Steuer- und Regeltechnik. 18,00 EUR, #220 [bk]

Textile Drucktechniken. Von Ingeborg Bohne-Fiegert. Zentralhaus-Puplikation, Leipzig 1982. Heft, 44 S. mit zahlr. Abbildungen. Ehemaliges Bibliotheken-Exemplar in guter Erhaltung (aus Archivbestand, Buch war nicht in Ausleihe). 14,7x20,7. Die wesentlichen Techniken der Druck- und Färbeverfahren. Historischer Überblick zur Entwicklung beider Verfahren. Anfertigen von Stempeln zum Drucken und Anregungen, mit ihnen zu gestalten. Färbetechniken. 4,00 EUR, #183 [Textilien][Handarbeit]

Textilfachschule Cottbus : Rohstofflehre. Es handelt sich um 2 Blätter im Format A2 (ca 60,5x 43 cm) u. 1 Blatt A3 mit überwiegend technischen Zeichnungen sowie 3 Blatt A2 mit Zeichn. u. Fotos auf Kunstdruckpapier, hier von einem Blatt 2 Bilder abgeschnitten (alles zusammen entspricht 21 ½ A4-Seiten). Lausitzer Buchdruckerei Cottbus Mühlenstraße, o.J. 8,00 EUR, #C3

Textilgestaltung: Fachgerichtetes Naturstudium in der textilen Gestaltung. Von Helga Graupner. Lehrbrief. Spezialschule für Leiter des Künstlerischen Volksschaffens Textilgestaltung – Grundstufe. Hrsg.: Zentralhaus für Kulturarbeit Leipzig 1965. Broschur, 12 S. Text + Bildtafelteil mit 39 Abbildungen. Titelblatt vor den Bildtafeln (Leerblatt) herstellungsbedingt etwas knitterig, sonst gepflegtes Exemplar. 15x20,5. 6,00 EUR, #999 [Hobby][Textiltechnik][Handarbeit][bk]

Textilienkunde. Berlin 1927. Gedruckt in der Reichsdruckerei. Broschur, 88 S., 69 Abb. Umschlag etwas angegraut, einige Seiten lose, aber vollständig. 21x29,7. Themen: Studienrat Alfred Schmiedgen; Cottbus: Textil-Technologie. Studienrat Prof. A. Frankenberg, Cottbus: Mikroskopie der Gespinstfasern. Studienrat Krüger, Cottbus: Bindungslehre. Studienrat H. Müßiggang, Cottbus: Die Appretur der Hosentuche, Rocktuche und Manteltuche. Studienrat B. Fleischer, Cottbus: Textilchemie. - Seltenes Buch. 12,00 EUR, #A39 [Textiltechnik][Cottbus][bk]

Textilwarenkunde für Verkäufer. Von Otto Baier. 4., erweiterte u. verbesserte Auflage. Fachbuchverlag Leipzig 1959. Blaues Leinen, 356 S., 377 Abb. zahlr. Tabellen. 17x23,5. Inhalt: Vorwort. Einleitung. I. Textilstoffe: A. Naturfasern: Pflanzliche Faserstoffe, Tierische Faserstoffe, Mineralische Faser, Reißspinnstoffe. B. Chemiefasern, II. Vom Faserstoff zum Faden: A. Spinnen: Das Spinnen aus Fasern u. aus Sipnnmasse. B. Garne und Zwirne: Fasern, Fäden, Garne und Zwirne, Numerierungen, Garn- und Zwirnarten. III. Vom Faden zum Fertigerzeugnis: A. Weben und Bindungen: Gewebe, Grundbindungen, Besonderheiten der Bindungstechnik. B. Wirken und Stricken: Wirken, Stricken, Bekannte Wirk- und Strickwarenarten. IV. Veredlung der Rohware: A. Ausrüstungsarbeiten: Mechanische, chemische und musterbildende Ausrüstung. B. Gärben und Bedrucken. V. Textile Ferigerzeugnisse: A. Bekleidungs- und Wäschestoffe: Kleiderstoffe Wollcharakter, Kleiderstoffe Seidencharakter, Kleiderstoffe Waschcharakter, Samte, Anzug-, Kostüm- und Jackenstoffe, Mantelstoffe und Pelzimitationen, Futterstoffe, Bettwäschestoffe und Inlette, Leibwäsche-, Haushaltwäsche- und Oberhemdenstoffe, Berufsbekleidungs- und Schürzenstoffe, Rauhgewebe, Handarbeitsgewebe, Matratzenstoffe, Markisenstoffe u.a., Kanfektionierte Haushaltwäsche und Bettausstattungen. B. Raumtextilien und verwandte Waren: Möbelstoffe, Dekorationsstoffe, Decken und Tischbelag, Teppiche, Brücken und Läuferstoffe, Gardinen. C. Trikotagen undc Leibwäsche: Obertrikotagen, Untertrikotagen und Leibwäsche, Strümpfe, Handschuhe. D. Konfektionierte Oberbekleidung: Herrenoberbekleidung, Damenoberbekleidung, Kinderoberbekleidung, Arbeitsbekleidung. VI. Größen für alle Textilwaren: A. Oberbekleidungsgrößen: Größen für Knaben- und Herrenoberbekleidung, Größen für Mädchen- und Damenoberbekleidung, Strickoberbekleidungsgrößen, Sonstige Oberbekleidungsgrößen. B. Unterbekleidungs-, Strumpf- und Handschuhgrößen: Knaben- und Herrenwäschegrößen, Damen- und Kinderwäschehrößen, Strumpfgrößen, Handschuhgrößen. C. Sonstige Größen: Größen füt Bett- und Tischwäsche, Größen abgepaßter Gegenstände: Teppiche, Decken. 15,00 EUR, #299

Über das fortschrittliche Schlichten von Kunstseide, Zellwolle, Mischgarn, Wolle, Baumwolle, Leinen, Flockenbast. Röhm & Haas G.m.b.H. Chemische Fabrik Darmstadt. Darmstadt (1940). Heft, Klammer- und Kordelheftung, 36 S. mit Abb. Vorn Stempel: „Vertreten durch Gebr. Gerke, Litzmannstadt“. Format A5. 12,00 EUR, #530 [bk]

Vom Schaf zum Tuch. Von Wolfgang Hoffmann. Buch über Gewinnung und Verarbeitung der Wolle. Urania-Verlag Leipzig/Jena 1956. Halbleinen, 124 S. mit 9 Zeichnungen + 16 Tafeln mit18 Abb. (Wollverarbeitungs-Maschinen). 12,5x18. Inhalt: Die Schafzucht. Die Beschaffenheit des Wollhaares. Die ersten Vorarbeiten für die Verarbeitung (Scheren, Wollwäscherei). Das Herstellen von Kammgarn. Das Herstellen von Streichgarn. Das Weben von Streichgarn- und Kammgarnstoffen. Das Ausrüsten oder Veredeln der Rohgewebe: Ausrüstungsarbeiten, Entknoten, Einnähen, Walken, Waschen, Karbonisieren, Sückfärben, Glätten, Rauhen, Klopfen, Spannen und Trocknen, Dämpfen, Scheren, Noppen, Bürsten, Pressen, Dekatieren, Dublieren, Messen und Winkeln. 6,00 EUR, #327

Vorbereitungstechnik für die Weberei, Wirkerei und Strickerei. Von Lothar Simon u. Manfred Hübner. Fachbuchverlag Leipzig 1. Aufl. 1983. PGlanz, 391 S., 454 Bilder, 35 Tabellen. Nur leichte Lagerspuren. 17,5x24,3. Kapitel: 1. Einführung 2. Spulen : Bedeutung des Spulprozesses; Wicklungsarten; Theorie des Spulens; Funktionselemente an Spulmaschinen; Spulmaschinen. 3. Zwirnen : Aufgabe des Zwirnens; Zwirnarten und Bezeichnungen; Berechnung von Zwirnen; Zwirnmaschinen; Technologische Berechnung der Ringzwirnmaschine; Technologische Berechnung der Ballonzwirnmaschine; Berechnung der kritischen Spindeldrehzahl. 4. Kettvorbereiten : Allgemeines; Berechnungen von Bewicklungsschichten; Spulengatter; Maschinen zur Kettvorbereitung. 5. Kettvorrichten : Anknüpfen, Einziehen, Reihen, Blattstechen, Lamellenstecken. 6. Symbole 7. Standardverzeichnis. 45,00 EUR, #151 [bk]

Walkerei, Stückwäscherei, Wasser, Fabrikbetrieb - Praktische Erfahrungen aus der Tisch- und Buckskin-Fabrikation. Rationelle Behandlung von Wolle, Garn, Ware, Maschinen etc. Preisgekrönte und ausgewählte Abhandlungen „aus der Praxis, für die Praxis“ ergänzt und erweitert durch hunderte von fachmännischen Urteilen, Gutachten und in der Fabrik gemachten Erfahrungen. Mit vielen Zeichnungen. Neu bearbeitet, ergänzt u. hrsgg. durch Zeitschrift „Das Deutsche Wollen-Gewerbe“. Druck u. Verlag Löbner & Co., Grünberg i. Schles. 1921. Halbleinen, XXIV/894 S. m. zahlr. Abb. von Apparaten u. Maschinen der Zeit. Einband verblasst, sonst gut. 13,5x20,5. - Sehr umfangreiches und sehr seltenes Buch. 45,00 EUR, #183 [bk]

Webereitechnik . Fachbuchverlag Leipzig 2. [überarbeitete] Aufl. 1971. Lehrbücher für den Facharbeiter für Textiltechnik. Halbleinen, 360 S., 411 Abb. Nur Ecken etwas angestoßen, sonst gut. 17x23,5. 1. Die Webereiindustrie 2. Herstellung von Spulen 3. Schären von Webketten: Aufgaben der Schärerei, Eigenschaften der Webketten, Kettbäume, Schärverfahren, Konus-Bandschärmaschinen, Zettelmaschinen (Baumschärmaschinen), Arbeit in der Schärerei. 4. Schlichten der Webketten 5. Vorrichten der Webketten (Einziehen der Webketten): Bedeutung, Webgeschirr, Schafteinzug, Webeblatt, Einziehen der Kettfäden, Andrehen und Anknüpfen der Kettfäden, Lamellenstecken. 6. Weben : Webvorgang, System u. Einordnung der Webmaschinen, Aufbau und Einstellungen der Webmaschine, Vorrichten der Webmaschine zum Weben. 7. Nachbehandlung der Gewebe in der Weberei : Schauen der Rohgewebe, Messen, Wägen u. Signieren, Putzen, Ausnähen, Kontrolle der Fertiggewebe. 18,00 EUR, #539 [bk]

Webstuhl – Technik :

Werkstoffkunde der Textilien - Faserstofflehre, Technologie, Warenkunde. 2 Bände. Von Willmar Senf. Verlag Volk u. Wissen, Berlin. Halbleinen. 17x23,5. 1. Teil: Die textilen Faserstoffe. 6., bearbeitete Auflage 1960. 168 S., 142 Abb., zahlr. Tabellen u. Schaubilder. 2. Teil: Die Verarbeitung der textilen Faserstoffe. 2., erweiterte Auflage 1954. Inhalt: Spinnen. Weben. Wirken u. Stricken. Ausrüsten u. Färben. Prüfen. Arbeitsnormung. Filzen. Spitzen, Gardinenstoffe, Bänder, Borten u. Besätze. Zubehör der Textilindustrie (Pelze, Leder, Kunstleder, Verschlüsse). Werkstoffnamen. 468 S., 582 Abb., 2 Farbtafeln, zahlr. Tabellen. Bücher wiegen über 1 kg. Zusammen 15,00 EUR, #516 [bk]

Werkstoffkunde der Textilien - Teil I: Die textilen Faserstoffe. Von Willmar Senf. Verlag Volk und Wissen Berlin, 4., bearb. Aufl. 1954. Halbleinen, 163 S., 117 Abb., zahlr. Tab. u. Schaubilder. 17x23,3. 6,95 EUR, #476

Werkstoffkunde der Textilien. Faserstofflehre, Technologie, Warenkunde. Teil II: Die Verarbeitung der textilen Faserstoffe. Zweite erweitete Aufl. Von Willmar Senf. Verlag Volk u. Wissen, Berlin, 1954. Halbleinen, 468 S., 582 Abb., 2 Farbtafeln, zahlr. Tab. Einband mit Benutzerspuren, Ecken angestoßen. 17x23,5. Inhalt: Spinnen. Weben. Wirken u. Stricken. Ausrüsten u. Färben. Prüfen. Arbeitsnormung. Filzen. Spitzen, Gardinenstoffe, Bänder, Borten u. Besätze. Zubehör der Textilindustrie (Pelze, Leder, Kunstleder, Verschlüsse). Werkstoffnamen. 8,00 EUR, #476

Wie lese ich die Textil-Zeitung? Textil-Verlag, Berlin 1934. 2.Aufl. Klammerheftung, 156 S. 15x21. Inhalt: Der polemisch-kritische Teil der Textil-Zeitung. Der nachrichtliche Teil. Unser Modedienst. Der anregend belehrende Teil der Textil-Zeitung. Textilwerkstoffe, Märkte und Börsen. Baumwolle, Wolle, Kunstseide, Flachs, Hanf, Hartfasern, Jute, Kapok, Naturseide, Rauchwaren, Kunstspinnstoffe. Der Anzeigenteil. 8,00 EUR, #154 [bk]

Yarns & Technical Textiles. A Monograph Dealing with Method of Manufacture of 12 Different Types of Yarns and Nine Technical Textiles. The South India Textile Research Association, Coimbatore 1999. Ppbd., 125 (2) S., 24 Abb., 33 Tabellen. 14x22. Buch beschäftigt sich mit der Technologie in der Spinnerei und gibt dem Anwender konkrete Empfehlungen zu Maschineneinstellungen und Prozessparametern: 1. CORE SPUN YARN. 2. MELANGE YARN. 3. FANCY YARNS. 4. WORSTED YARN IN COTTON. 5. SIRO SPUN YARN in COTTON SYSTEM. 6. COMPACT SPINNING & COMPOSITE SPINNING. 7. ACRYLIC-COTTON BLENDED YARNS. 8. SINGED AND MERCERISED YARNS. 9. TECHNICAL YARNS & TEXTILES. Gepflegtes Exemplar. 15,00 EUR, #385 [bk]

Zwirne - Ihre Herstellung und Veredelung. Von Heinrich Brüggemann. Verlag von R. Oldenbourg, München und Berlin 1933. Halbleinen, XXXI/461 S. + 48 S. Inserate (vorw. Betriebe der Textiltechnik, z.T. illustriert) + 24 mehrfach gefalt. Tafeln (nummeriert von 0 bis 23) mit sehr vielen detaillierten technischen Zeichnungen + 5 mehrfach gefalt. Tafeln mit Tabellen. Nur Einband fleckig mit kleineren Gewebeschäden am Rücken, Namenseinträge im Vorsatz, sonst innen gut. 16,5x24. Inhalt: 0. Die Kennzeichnung und Einteilung der Textilgebilde I. Über Zwirne, ihre Gespinste und ihre Verwendungen. II. Die Arbeitsstufen der Zwirnherstellung : Das Umwinden der Gespinste und Zwirne; Das Zwirnen mit Berechnungen der Zwirnerei III. Das Aufmachen der rohen Zwirne zu Bündeln, zu Knäueln, zu Spulen, zu Kötzern, zu Kettbäumen, zu Langsträngen. IV. Das Veredeln der Zwirne. V. Das Aufmachen der veredelten Zwirne VI. Die umwickelten Gute und Zierzwirne VII. Die Nachbehandlung der Zwirne. VIII. Geschichtliches über die Verwendung der Zwirne. - Der Band ist sicher nicht als Deko für den Bücherschrank geeignet, aber inhaltlich wertvolles Fachbuch – deshalb trotz der äußeren Mängel im Katalog. Band wiegt knapp 1,5 kg. 28,00 EUR, #416 [bk]

.