Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

(zur Hauptseite mit Links zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)

Biografien von Erfindern, Forschern, Industriellen siehe Rubrik Biografien.



Lebensmittel-Industrie / Getränke / Genußmittel-Industrie / Kosmetik-Industrie

Abraham, Karl: Die Dampfwirtschaft in der Zuckerfabrik. 2., vermehrte Auflage. Verlag: Schallehn & Wollbrück, Magdeburg 1912. Blaues Leinen, Schmuckvorsatz, Block hübsch marmoriert, 175 S. + 11 S. teils illustr. Anzeigen. 15x22,3. Inhalt: Der Dampfverbrauch einzelner Heizstellen: Auslaugung, Wärmer, Andere Saftgewinnungsverfahren, Scheidung und Sättigung, Rückleitung der Kläre und Abläufe, Schwefeln, Ausdämpfen der Schlammpressen, Verdampfung, Verkochung, Anwärmung von Dicksaft und Sirup, Behandlung von Ablauf und Einwurf, Schleudern und Decken, Dampfverlust durch Strahlung und äußere Abkühlung, Kraftleistung, Andere Verbrennstellen. / Die Dampfverteilung / Ein Beitrag zur Beurteilung der Wärmeleitung: Einfluß der Zähflüssigkeit, Der Stoff der Heizfläche, Einfluss des Rührens, Der Luft- bzw. Gasgehalt des Dampfes, Durchwirbelung des Dampfraumes, Einfluss der Wasserhaut an der Dampfseite Sonstige Einflüsse / Winke zum Entwurf von Verdampfungen ohne Tauer: Heizkörper und Saftraum, Saftfänger, Saftvorwärmer, Verdampfungsregler, Gasabführung an den Brüdenheizstellen / Berechnung der Heizflächen / Einfluss der Einzelstellen auf den Gesamtdampfverbrauch / Schlussbetrachtung. 25,00 EUR, #121 [Technik][Nahrungsmittelindustrie][bk]

Aehnelt, Dr. W. R. Stärke, Stärkesirup, Stärkezucker. Verlag Theodor Steinkopff, Dresden / Leipzig, 1951. Reihe: Technische Fortschrittsberichte - Fortschritte der chemischem Technologie in Einzeldarstellungen, Band 53. Leinen, X/306 S. mit 66 Abb. u. 46 Tabellen. Deckel war am rechten Rand mal feucht. Vorn 2 Stempel: „VEB Konserven- und Marmeladenfabrik Frankfurt/Oder“. 15x21. Vorkommen der Stärke. Die Stärke in der Weltwirtschaft. Die Gewinnung der Stärke. Kennzeichnung, Aufbau und Bewertung der Stärke. Verwendung der Stärke. Begleitstoffe bei der Stärkegewinnung. Der Abbau der Stärke. Verfahren zum Abbau der Stärke – Herstellung von Handelsprodukten, ihre Kennzeichnung und Verwendung. Stärkesirup. Stärkezuker (Dextrose). Präparate und Derivate von Stärke und Dextrose. 15,00 EUR, #508 [bk]

Anleitung zur Herstellung von Likören, Branntweinen, Rum, Cognac, Arac und anderen Spirituosen auf kaltem Wege unter Anwendung der ätherischen Oele und Essenzen aus der Fabrik von W. Johst & Co., Berlin N.31, Wattstr. 2 - Dampf-Fabrik ätherischer Oele, Essenzen, giftfr. Farben, Fruchtsaftpresserei. Berlin, o.J. (um 1910). Broschur, 68 S. Umschlag altersbedingt leicht angebräunt, Heftklammern angerostet, Umschlag löst sich vom Block. 10x16. Vorwort: Allgemeines, Sprit, Wasser, Kochen des Zuckers, Klären der Liköre, Färben der Liköre, Sprit-Umrechnungen. Rezepte: 1. Abteilung: 171 Rezepte für Liköre, Korn- und andere Branntweine. 2. Abteilung: 25 Rezepte für Arrak, Cognac, Rum, Punsch-, Grog-, Glühwein-Extrakte und Kunstweine. 28,00 EUR, #P6 [bk]

Anleitung zur Herstellung von Branntweinen und anderen Spirituosen auf kaltem Wege mittelst ätherischen Oele und Essenzen aus der Dampf-Fabrik von R. Paulini & Co. in Stettin. Stettin, 1901 (5. verbesserte Aufl.). Broschur, 59 S., 5 Bll. Vorn mit Fabrik-Ansicht. Umschlag fleckig, Papier am Rücken abgerieben, Block getrennt, innen altersentsprechend gut. 10,5x16. Vorwort: Allgemeines zur Bereitung von Liqueuren und Branntweinen: Spiritus, Wasser, Zucker, Äth. Oele und Essenzen, Die Farbe, Das Klären, Grenzen zur Herstellung von Punsch-Extracten, Grenzen zur Herstellung von künstlichen Limonaden-Syrupen, Wein-Essenzen. Recepte zu den gangbarsten Spirituosen: A. Liqueure und doppelte Branntweinbrände (142 Rezepte), B. Diverse Kornbranntweine (16 Rezepte), C. Spirituosen (11 Rezepte), D. Extracte, Wein und Diverse (33 Rezepte). 28,00 EUR, #P6 [bk]

Bauten der Lebensmittel-Industrie : Anlagen und Arbeitsablauf erläutert an 112 Beispielen des In- und Auslands aus allen Gewerbezweigen. Mit 167 Lichtbildern und 433 Rissen, Schnitten und Schaubildern. Von Karl Elsässer u. Horst Ossenberg. Julius Hoffmann Verlag, Stuttgart 1954. Halbleinen, 184 S. mit zahlr. Fotos, Skizzen und Grundrissen. Hinter dem Titelblatt Vorbesitzervermerke, sonst gut. Großes Format 23,5x30. Buch wiegt über 1 kg. Grundlagen der Planung von Industriebauten, Getreideanlagen, Getreide-Silos, Mühlen, Bäckereien, Keksfabriken, Teigwarenfabriken, Zuckerfabriken, Raffinerie, Metzgereien, Schlachthöfe, Fleisch- und Wurstkonservenfabriken, Rindermarkthalle, Fischverarbeitung, Milchsammelstellen, Molkereien, Milchwerke, Milchpulverfabrik, Käsereien, Silo, Fett-und Ölfabrik, Margarinefabrik, Obstverwertungsanlagen, Abfüllwerke für Erfrischungsgetränke, Mineralbrunnen, Kohlensäurewerk, Mälzereien, Brauereien, Kelter, Kellereien, Süßwarenfabriken, Kaffee- und Teefabriken, Tabakfabriken, Lagerhäuser, Lebensmittel-Filialbetriebe, Großhandlungen, Kühlanlagen, Markthallen, Verwaltungsgebäude, Wohlfahrtsgebäude. Besondere Angaben für die Planung: Grundlegende Vorarbeiten, Betriebsräume und -anlagen. 25,00 EUR, #A31 [Architektur][NG]

Brauerei : Jakob, Gottfried: Ausbeute und Schwand. = Angewandte Brauwissenschaft - Einzeldarstellungen aus dem Gesamtgebiet der Bierbrauerei, Band 7. Zweite, neubearbeitete Auflage. Verlag Hans Carl, Nürnberg 1953. Mit 23 Abbildungen und 19 Tabellen. Braunes Leinen mit Goldprägung, VIII,216 S. Bis Seite 19 am oberen Seitenrand mit Namensstempel, sonst gutes Exemplar. 15x21,5. Inhalt: Einleitung. 1. Ausbeute: A. Die Sudausbeute: Die geschichtliche Entwicklung der Berechnung der Sudausbeute; Vorschriften aus dem Biersteuergesetz zur Bestimmung der Schüttung, der Ausschlagmenge und deren Extraktgehalt; Die Einzelfaktoren zur Berechnung der Sudausbeute; Die Ausbeuteformel und ihre rechnerische Anwendung; Rechenhilfsmittel zur Ausbeuteberechnung; Beurteilung der Sudausbeute. B. Die Gärkellerausbeute: Die Ermittlung der Gärkellerausbeute; Die Würzeverluste vum Sudhaus bis zum Gärkeller. 2. Schwand: Gesamtschwand und Teilschwand; Die Schwandkontrolle; Möglichkeiten zur Schwandverminderungen. 3. Mathematischer Zusammenhang von Ausbeute und Schwand. 38,00 EUR, #206 [bk]

Brauerei : Betriebsstörungen in der Malzfabrikation und Bierbrauerei, sowie deren Behebung. Auf Grund eigener Erfahrungen und unter Berücksichtigung der brautechnischen Literatur bearbeitet von Edm. Weinwurm. Dr. Max Jänecke, Verlagsbuchhandlung, Hannover 1911. Bibliothek der gesamten Technik, Band 159. Rotes Leinen, 154 S. + 32 (2) S. Verlagsanzeigen. Nur Name mit Bleistift im Vorsatz, vereinzelt saubere Unterstreichungen, sonst gutes Exemplar. 11,5x17,3. Inhalt: A. Betriebsstörungen durch mangelhafte Rohmaterialien: Schlechtes Wasser; Fehlerhafte Gerste; Verdorbener Hopfen. B. betriebsstörungen durch fehlerhafte Betriebsführung: Die Malzbereitung; Der Sudprozeß; Die Gärung; Das Abfüllen des Bieres. 30,00 EUR, #179 [bk]

Brennerei. Von Dr. Ad. Cluß. Dr. Max Jänecke Verlagsbuchhandlung, Leipzig, 1922. 2. durchgesehene Auflage. Broschur, IX/160 S., 43 Abb. Außen etwas abgegriffen, Rücken verstärkt, Name auf Titel, Papier herstellungsbedingt etwas bräunlich. 11x17,3. Die für die Spiritusfabrikation in Frage kommenden Kohlehydrate und sonstigen organischen Verbindungen. Die Rohmaterialien der Spiritusfabrikation. Die Malzbereitung. Die Aufschließung der stärkehaltigen Rohmateralien. Der Maischeprozeß. Die Physiologie und Chemie der Gärung. Die Bereitung der Kunsthefe. Die Vergärung der Hauptmaische. Die Destillation (Prinzipien, Destillierapparate). Die Ertragsberechnung. Die Schlempe. Die Verarbeitung zuckerhaltiger Materialien. 18,00 EUR, #429 [bk]

Bulgarische Weine – Katalog. Hrsg.: Vinprom Sofia, o. J. (um 1970). Deutschsprachiger Katalog. Engl. Broschur, vorn 44 S. mit Katalogteil u. farbigen Abb. der Wein-, Sekt- bzw. Schnapsflaschen, hinten 8 ganzseitige s/w-Fotos der Weinkellerei Sofia, der Weinkellerei Pavlikeni, der Weinkellerei Ljakovez, Vinprom Kolarovgrad, Weinkellerei Peraschitzka Bezirk Plovdiv. Nur Umschlag mit Lagerspuren, sonst gut. 27,5x20 quer. Bilder: 1. Tafelweine: Misket, Tschirpan, Rosentaler Riesling, Dimiat, Bulgarische Sonne, Donau-Perle, Slantschev Brjag – Sonnenküste, Mavrud, Gamza, Cabernet, Pamid, Melnik, Thrakia und Balkan. 2. Dessertweine: Pomorie, Varna und Bisser, Tamjanka, Vraza-Misket, Muskat Ottonel, Slavianka, Madara, Tarnovo, Rubin. 3. Natürlicher Schaumwein Perla, 4. Weinbrand Pliska. 5. Schnäpse: Slivova, Traubenschnaps, Aprikosenschnaps. 6. Liköre: Rosenlikör Kaisia, Malina, Rosa. 7. Emulsions-Liköre: Schokoladow, Eierkonjak, Kafe-Koktail, Mastika (Anisschnaps), Mentovka (Pfefferminz). 18,00 EUR, #A41 [Nahrungsmittel][Getränke][bk]

Chemische Konservierung von Lebensmitteln. Von Prof. Dr. Paul Hirsch, Perleberg. Verlag von Theodor Steinkopff, Dresden und Leipzig 1952. Technische Fortschrittsberichte – Fortschritte der chem. Technologie in Einzeldarstellungen, Band 54. Grünes Leinen, XII/150 S., 8 Abb. Nur Papier herstellungsbedingt etwas bräunlich, sonst gut. 15x21,3. A. Allgemeines B. Die Zusammensetzung der Lebensmittel – Die Veränderungen der Lebensmittel beim Aufbewahren C. Die als Konservierungsmittel dienenden Chemilkalien D. Wie wirken chemische Konservierungsmittel? E. Die Prüfung der chemischen Konservierungsmittel auf ihre Eignung F. Die chemische Konservierung : Einsalzen, Pökeln, Räuchern, Einsäuern, Zuckern, Verwendung von Alkohol usw., Anwendung von Fetten und Ölen, Anwendung von Antioxygenen. G. Die Anwendung der chemischen Konservierungsmittel H. Die gesetzlichen Vorschriften J. Die Anwendung der oligodynamischen Wirkung K. Verschiedenes: Antibiotika als Konservierungsmittel, Konservierung durch Gaslagerung, Konservierung durch Überzüge (Tauchmassen), Chemische Konservierung und Kartoffellagerung, Konservierung durch Ammoniak, Eierkonservierung, Konservierungsmittel und Verpackung. 18,00 EUR, #502 [Nahrungsmittel][Chemie][bk]

Der moderne gemischte Feinbäckerei- und Konditoreibetrieb. Die Qualitätsware des Klein- und Mittelbetriebes gegen die Konsum- und Fabrikware des Großbetriebes. Von Gustav Heinrich Kartenberg (Hamburg). Verlag Gustav Heinrich Kartenberg, 3., verbesserte Auflage 9.-12. Tsd., Hamburg 1929. Halbleinen, 110 S., einige Abb. Nur im Bereich der Heftklammern etwas Rostansatz (nicht schlimm), obere Ecke etwas angestoßen, sonst gut. 14,5x22,5. „In erster Linie soll dieses Buch dazu dienen, den Klein- und Mittelbetrieb bis zur höchsten Vollendung in bezug auf Qualitätsware und Einrichtung auszubauen. Die Konsum- und Fabrikware soll der Qualitätsware des modernen gemischten Klein- und Mittelbetriebes Platz machen müssen. Der moderne gemischte Feinbäckerei- und Konditoreibetrieb nimmt den Kampf gegen den Groß- und Fabrikbetrieb auf. Die Kampfmittel: Eine erstklassige feine Qualitätsware, ein elegantes Äußeres des Geschäftes, und die Verbindung von Feinbäckerei und Konditorei bis zum Äußersten. Das Buch soll dem Meister und dem Gehilfen dienen, sich ganz auf den gemischten Qualitätsbetrieb einzustellen, es soll ihm ein Wegweiser und treuer Berater sein – Hamburg. G. H. Kartenberg“ (Vorwort). 35,00 EUR, #523 [Backen][Nahrungsmittel-Industrie][bk]

Der Seifenfabrikant - Zeitschrift für Seifen-, Kerzen- und Parfümerie -Fabrikation sowie verwandte Geschäftszweige. XXVII. Jhrgg. 1908. Organ des Verbandes der Seifenfabrikanten. Hrsg. O. Heller. Verlag J. Springer, Berlin 1908. Gebunden, nur der Einband dem Alter entsprechend mit Beschädigungen u. Stockflecken, innen gut. Auf 1340 S. zahlr. interessante Fach-Beiträge zur Seifen-, Kerzen- u. Parfümerie-Herstellung, zahlr. meist seltene Abb. damaliger Verfahren, Geräte u. Maschinen, zahlr. teils illustr. Werbeinserate (auch v. Maschinenfabriken). Großformat 24x30,5. Beilagen: a) Originalschreiben der Firma Julius Springer vom 31.08.1925. b) Werbeblätter (Format größer als A4) der Firmen: Walther Richter, Döbeln in Sachsen, mit 19 Abb. v. Seifenformen u. 2 Abb. v. Seifenpressen. / 4-seitige Werbung der Fa. Wilhelm Strassburg, Geavier- und Maschinenfabrik, Berlin, mit 22 Abb. von Luxus-Seifen-Formen, 9 Abb. Seifenstanzkasten u. Seifenstempel / 2 Werbeblätter: Frankenthaler Kesselschmiede und Maschinenfabrik Kühnle, Kopp & Kausch, A.G., Frankenthal (Pfalz), mit 1 Abb. / Fa. Friedrich Wilhelm Härtig, Niederlössnitz bei Dresden. / MfM "Fabrik für Massenverpackung" GmbH, Berlin. / "Farbenfabrik Oker", Salzer & Voigt, Oker am Harz. / Wegelin & Hübner, Maschinenfabrik und Eisengießerei A.G., Halle a.S., 1Abb. c) Einige technische Fachartikel, vermutlich Firmenmitteilungen. Zusammen 120,00 EUR, #314 [bk]

Die Entwicklung der Deutschen Zuckerindustrie von 1850-1900. Festschrift zum fünfzigjährigen Bestande des Vereins der Deutschen Zuckerindustrie. Von Dr. Edmund O. von Lippmann. Druck von Hesse & Becker, Leipzig 1900. Blaues Leinen mit Titelgold, Schmuckvorsätze, VII/ 341 S. Auf Titel Stempel der Farbenfabrik Leverkusen, vorm. Friedr. Bayer & Co., Kekulé-Bibliothek. Im Spiegel Exlibris der Kekulé-Bibliothek. 15x23. I. Allgemeine Angelegenheiten II. Landwirthschaftliches : u.a. über Zuckerrübenanbau, Rübenkrankheiten, Verwertung der Rübe. III. Technisches: u.a. über Vorbereitung der Rüben, Verfahren der Saftgewinnung, Kalkscheidung und Saturation, Saftreinigung, Knochenkohle, Filtration, Verdampfung, Verkochung, Rohzucker-Arbeit, Nachprodukte, Melasse, Raffination, Erzeugung weißer Ware, Dampf-Erzeugung und -Verwendung, Geräte, Materialien, Beleuchtung u. dgl., Abwasser, Betriebswirtschaftliches, industrielle Verwendung zuckerhaltiger Stoffe. IV. Chemisches: Das Polarisations-Instrument; Nichtzuckerstoffe; Chemie der Zuckerarten; Analyse und Bewerthung der Rohzucker; Analyse der Säfte u. Füllmassen; Analyse und Bewerthung der Zuckerrüben; Analyse der Nebenprodukte und Hilfssubstanzen. - Seltenes Fachbuch. 85,00 EUR, zzgl. 4,95 EUR Versand. #319 [Nahrungsmittelindustrie][Technik][Chemie][bk]

Die Fabrikation feiner Fleisch- und Wurstwaren. Von Fleischermeister Hermann Koch. 10. (Jubiläums-) Auflage. Unter Mitwirkung vieler hervorragender Fachleute des In- und Auslandes vollständig neu bearbeitet. Verlag Allgemeine Fleischer-Zeitung, Berlin 1934. Blaues Leinen, 870 S. Nur leichte altersentsprechende Lagerspuren. 15x22,5. Buch wiegt über 1 kg. Inhalt: Vorwort. Pökelwaren. Rohwurst. Brühwurst. Bratwurst, Saucischen u. dgl. Kochwurst. Diät-Wurstwaren. Gefüllte Fleischfabrikate. Sülzen und Aspik-Waren. Kalte Braten und andere Fleischspeisen. Fleischsalate. Feine Fleischwaren aus Gänsefleisch. Obst-Imitationen aus Wurstmasse. Ausländische Fleisch- und Wurstwaren. Die tierischen Fette. Aufbewahrung für spätere Verarbeitung. Brüh- und Kochverluste bei den zur Wurstfabrikation benötigten Fleischteilen. Därme. Gewürze in der Fleischerei. Das Räuchern. Kundenwerbung und neuzeitliche Aufmachung. Der gesundheitliche Wert der Fleischnahrung. Konserven. 95,00 EUR, #194 [e]

Die Gärungsgewerbe und ihre naturwissenschaftlichen Grundlagen. Von Prof. Dr. W. Henneberg und Dr. G. Bode. Verlag: Quelle & Meyer, Leipzig 1933, 2. verbesserte Auflage. Ppbd., 132 S., 64 Abb. Vorbesitzerstempel auf Titel, sonst gut. 12,5x18,5. Vorwort. I. Gärungsbakteriologie : Hefepilze, Kulturhefen, Wilde Hefen / Spaltpilze : Milchsäurebakterien, Essigpilze, Buttersäure – und Butylalkoholbazillen, Heubazillen und Kartoffelbazillen, Colibakterien und Fäulnisbakterien, Farbstoffbakterien / Schimmelpilze. II. Gärungstechnik : Die Hefe als Nutzpflanze; Entstehung gärungsfähiger Stoffe; Zuckerarten; Enzyme; Bedeutung des Zuckers für die Pflanzenzelle; Gärung in der Natur; Entwicklung der technischen Gärung; Weinbereitung; Vergärung stärkehaltiger Stoffe, Gewinnung der Stärke, technische Umwandlungen von Stärke in Stärkezucker; Malzbereitung, Grünmalz, Darrmalz, Malztypen; Brennerei, Rohstoffe der Brennerei, Aufschließen der Kartoffelstärke, Verzuckerung, Maische, Enzymwirkung bei der Gärung, Gewinnung von Alkohol, Beschaffenheit des Alkohols; Hefe als Gärungserreger, Gärungstheorien; Brauerei, Malzverarbeitung, Maische im Sudhaus, Filtrieren der Würze, Hopfentzusatz, Gärbottiche, Hefenzucht, Hauptgärung, Nachgärung, Biertypen; Brotbereitung, Teigbereitung, Umsetzungen bei der Teiggärung, Backen; Milchsäuregärung, Sauerkraut, Einsäuern der Futtermittel, Fermentierung (Kakao, Vanille, Kaffee), Yoghurt, Molkerei, Butterbereitung, Käsebereitung; Essigfabrikation, Essigbildung in Wein und Bier, Orleansverfahren, Schnellessig. Mit Namen- und Sachregister. 12,00 EUR, #444

Die Kaseinerzeugung. Von Kurt Kretschmer, Erkner. Verlag der Molkerei-Zeitung, Hildesheim 1928. Broschur mit Geweberücken, 70 S., einige Abb. 14,5x22. Allgemeines über Kasein. Die Herstellung von Kasein. 1. Erzeugung der Rohware: Ausfällung mit Lab, Ausfällung von Kasein mit eigener Säure (Milchsäure), Herstellung von Kasein in Argentinien, Ausfällung mittels anderer Säuren, Verschiedene Verfahren zur Herstellung von Kasein. 2. Mahlung, Trocknung und Fertigstellung der Rohware. Etwas vom fertigen Kasein: Einlagerung, Vermahlung, Kaseinfehler und ihre Verhütung, Verwendung von Kasein, Kaseinappreturen, Gewinnung und Verwendung von Kasein zu Leimen. Die wichtigsten Untersuchungsmethoden für Kasein. - sehr seltenes Buch. 25,00 EUR, #53 [Nahrungsmittel][Technik][bk]

Die Technik der modernen Kosmetik und die Herstellung kosmetischer Mittel - Handbuch der kosmetischen Materialkunde, der Fabrikation und rationellen Verwendung kosmetischer Präparate. Zweiter Band. Von Dr. Fred Winter. A. Hartleben's Verlag, Wien u. Leipzig 1921. Halbleinen (wohl älterer Buchbinder-Einband), 343 S. 13,5x19. Inhalt: III. Die Fabrikation der kosmetischen Mittel: A. Allgemeine Manipulationstechnik / Die Grundformen der Kosmetika : 1. Lösungen 2 Aufschlemmungen 3. Emulsionen 4. Kosmetische Fette. I. Fettende Mischungen: Consevierte Fettkörper die als Basis dienen, Cerate oder Wachspomaden, Vaselinpomaden, Lanolinpomaden, Harzpomaden, Stangenpomaden. II Nichtfettende Mischungen : Emulgierte Crémes, Glycerincrémes, Seifencrémes. 5. Schleime 6. Fluide 7. Trockene Pulvergemische 8. Pasten und plastische Massen 9. Salze 10. Seife als elementare Grundform kosmetischer Mittel 11. Pflaster: Bleipflaster, Harzpflaster, Kautschukpflaster, Taffetpflaster. 12. Colodium. B. Spezielle Manipulationstechnik : Die Herstellung kombinierter kosmetischer Mittel vom Standpunkte ihrer kosmetischen Verwendung: I. Präventive Kosmetika: Gesichts- und Handpflege, Nagelpflegemittel, Zahn- und Mundpflegemittel, Lippenpflege, Fußpflege, Haarpflegemittel, Die intime Toilette der Frau. II. Reparative Kosmetika: a) zur Bekämpfung von Hautfehlern: 1. Gesichtswässer 2. Toiletteessige 3. Antiseptische Pomaden 4. Sommersprossenmittel 5. Mitessermittel 6. Die Schminken: Nichtfettende Schminken, Fettschminken, Schminkwatte. b) Mittel zur Bekämpfung übermäßiger Schweiße c) Mittel zur Bekämpfung der Schuppen und des Haarausfalls d) Haarentfernungsmittel e) Haarfärbemittel, Einteilung der Haarfärbemittel. I. Augenblicklich (spontan) wirkende Haarfärbemittel: Vegatabilische Haarfärbemittel aus Walnußschalen, Chemische Haarfärbemittel. II. Prograssive Haarfarben : Haar-Blondierungsmittel, Mittel gegen Warzen und Hühneraugen, Mittel gegen aufgesprungene Lippen, Diverse Mittel. III. Kosmetika rein ästhetischer Wirkung: a) Die industriellen Methoden der Seifenerzeugung: 1. Charakteristik der wichtigsten Fette als Rohmaterialen zur Seifenerzeugung 2. Charakteristik der technischen Alkalien 3. Allgemeine technische Berechnungen 4. Charakteristik der wichtigsten Fettsäuren 5. Bereitung der neutralen Kernseife durch Sieden 6. Berechnung der Leimseifen auf warmem, respektive sogenanntem halbwarmem Wege 7. Pilierte Toiletteseifen 8. Antiseptische Seifen; ihre Darstellung und Verwendung in der Kosmetik 9. Diverse Seifenspezialitäten 10. Rasierseifen 11. Transparentglycerinseifen. Parfums und Toilettewässer, Fixierpomaden und Bandolinen, Räuchermittel, Nagelpoliermittel, Aromatisierte Salze, Diverse Präparate. IV. Kosmetische Geheimmittel: Kosmetische Geheimmittel die sich auf die Pflege der Haare beziehen, Kosmetische Geheimmittel die sich auf die Pflege der Haut und des Teints beziehen, Kosmetische Geheimmittel die sich auf die Pflege der Zähne, des Mundes usw. beziehen. V. Prüfung und Untersuchung einiger in der kosmetischen Technik verwendeten Stoffe. Anhang: Lateinische Rezeptur, Allgemeine Rezeptform, Nachträge und Berichtigungen, Sachregister. 35,00 EUR, #233 [e]

Fachbuch der Margarineindustrie. Chemie, Technologie, Produktionsüberwachung, Betriebshygiene. Unter Berücksichtigung der Ölraffination und Fetthärtung. Von Siegfried Rudischer, Leiter des Instituts für die Öl- u. Margarineindustrie. Fachbuchverlag Leipzig 1959. Halbleinen, XVI/565 S., 208 Bilder, 11 Tabellen. Eb. oberer Rand lichtrandig, obere Ecken etwas bestoßen, sonst gut und sauber. 17x23,5. Buch wiegt über 1 kg. Teil I Chemie: A. Chemie der Fette und Öle. B. Chemie der natürlichen Begleitstoffe der Fette. C. Fettsynthese. D. Bedeutung der Fette innerhalb der Närstoffgruppen. Teil II Technologie: A. Zur Entwicklung der Margarine-Industrie. B. Tierische und pflanzliche Fette. C. Ölraffination: 1. Allgemeines 2. Bedeutung der Ölraffination 3. Vorreinigung und Hydration 4. Raffination der pflanzlichen Öle (Nachentschleimung mit Chemikalien, Entsäuerung, Bleichen der Öle, Dämpfen und Desodorieren) 5. Lagerung von Ölraffinaten. D. Fetthärtung: 1. Allgemeines 2. Theorie der Fetthärtung 3. Katalysatoren 4. Katalysatorgifte 5. Herstellung und Reinigung des Wasserstoffes 6. Technologie der Herstellung gehärteter Fette 7. Rückgewinnung des gebrauchten Katalysatormaterials 8. Chemische Überwachung des Härtungsverlaufes 9. Hartfettraffinate. E. Zusammensetzung der Margarine: 1. Margarinegrundstoffe 2. Zusatz- und Hilfsstoffe 3. Erkennungsmittel 4. Wasser 5. Rezepturen. F. Die Technik der Margarineherstellung: 1. Die historische Herstellungsweise nach Mège Mouriés 2. Phasen der neuzeitlichen Margarineherstellung 3. Vorbereitung der Milch und der Fettgrundstoffe 4. Herstellung der Margarine: Duschverfahren, Kühltrommelverfahren, Astra-Druckschneckenkühler-Verfahren, Votatorverfahren, Kombinatorverfahren System Schröder Lübeck, auf dem Prinzip der Butterherstellung beruhendes Verfahren. 5. Formen und Verpacken der Margarine 6. Margarinesorten für Spezialzwecke. G. Herstellung von Speiseölen, Speisefetten und Speisehartfetten. Teil III Überwachung der Produktion: A. Gesetzl. Bestimmungen, B. Gütekontrolle (organoleptisch, physikalisch, chemisch) C. Mikrobiologische Kontrolle D. Betriebshygiene in der Margarinefabrikation. 38,00 EUR, #343 [Technik][Ernährung][Chemie][bk]

Fachliche Vorschriften zur Regelung des Lehrlingswesens im Fleischerhandwerk. Hrsg. Deutscher Handwerks- und Gewerbekammertag. Verlag: Handwerker-Verlagshaus Hans Holzmann. Berlin, 1939. Broschur, 24 S., 2 Auffalttafeln. Vorwort: Reichshandwerksmeister Schramm, M.d.R. 15x21. Leichte Altersspuren. 5,00 EUR, #502 [bk]

Fehlerquellen in der Fleischwaren- und Wurstfabrikation. Von Bernhard Aust. Verlag Max Feldhaus Hamburg 1967, 6. neubearb. Aufl. Rotes Kunstleder, XVII/171 S., einige Abb. 15x21,3. Es gibt viele Fachbücher, die beschreiben, wie Fleischwaren richtig hergestellt werden. Dieses Buch dagegen schildert, was alles falsch gemacht werden kann, oder besser gesagt, was schon alles falsch gemacht worden ist, denn es ist aus der Praxis des Fleischwarenherstellers entstanden. Für alle Fehlfabrikate, für jede Qualitätsabweichung findet man die richtige Erklärung und Hinweise zur Beseitigung der Ursachen … Dabei wurden alle Probleme berücksichtigt, denen sich der Fleischermeister heute gegenüber sieht: Die gewandelten Gewohnheiten und Ansprüche des Verbrauchers, Rationalisierung und Arbeitskräftemangel, das neue Lebensmittelrecht sowie die handwerklichen, technischen und wissenschaftlichen Fortschritte der letzten Zeit.“ (aus dem Vorwort). 30,00 EUR, #345 [Technik][Ernährung][bk]

Fischverarbeitung : Thomas Haehne / Alfredo Stoffel: Methoden der Industriellen Fischverarbeitung. Selbstverlag, Cuxhaven – Bremerhaven 1994. Broschur, 78 S., 20 Abb. 14,5x21. Die wichtigsten Konsumfischarten. Seefische und ihr Fang. Frischfischtechnologie. Marinadenherstellung. Brat- und Kochfischwaren. Anchosen. Salzfischerzeugnisse und Klippfisch. Seelachs in Öl (Lachsersatz), Fischdauerkonserven. Räucherfisch. TK-Fischerzeugnisse. Süßwasserfische. Meerestiere. Fischmehlproduktion. Qualitätskontrolle. Anhänge. - Buch noch ungelesen. 18,00 EUR, #240 [bk]

Fischwaren. Von Richard Hennig. Fachbuchverlag Leipzig, 1. Auflage 1972. Fester Einband, 195 Seiten, 75 Abb., 16 Tabellen. Nur Papier leicht lichtrandig, gutes Exemplar. 15x22. Aus dem Inhalt: 1. Volkswirtschaftliche Bedeutung der Fischwirtschaft der DDR: Entwicklung der Hochseefischerei und der fischverarbeitenden Industrie, Wichtige Fanggebiete der Hochseefischerei. 2. Ernährungsphysiologische Bedeutung des Fischfleisches: Chemische Zusammensetzung, Vergleich mit dem Schlachttierfleisch hinsichtlich des Nähr und Wirkstoffgehalts. 3. Sortiment der Fische, der Krusten- und Schalentiere sowie der Fischwaren: Begriffsbestimmungen, Fische, Krusten- und Schalentiere, Fischwaren, Die wichtigsten Fische aus nordwestafrikanischen Gewässern. 4. Walfleisch und seine Verwendung 5. Allgemeine Hinweise für Transport, Lagerung und Warenprüfung. 6. Schlachten und Filetieren von Fischen: Schlachten von Karpfen, Aalen und Plattfischen, Filetieren von Fischen, Schneiden von Fischkoteletts. 7. Werbung und Verkauf bei Fisch und Fischwaren, Ratschläge für den Verbraucher, Gesetzliche Bestimmungen. 15,00 EUR, #490 [bk]

Fleisch und Fleischerzeugnisse - Warenkunde über Fleisch, unter Einbeziehung von Wild und Geflügel, über Wurstwaren, Fleischwaren, Feinkost, tafelfertige Gerichte, Konserven, Salate. Von Friedrich Krüger, Günter Lemke, Heinz Weinling. Fachbuchverlag Leipzig, 3., verbesserte Aufl. 1967. Halbleinen, 264 S. m. 92 Bildern + 4 Farbtafeln. Deckel berieben, innen gut. 15x22. Inhalt : 1. Bedeutung des Fleisches f. d. menschl. Ernährung ; 2. Zum Begriff " Fleisch "; 3. Warenprüfung u. Qualitätskontrolle b. Frischfleisch; 4 . Lagerung u. Pflege v. Schlachterzeugnissen ; 5. Zerlegen v. Frischfleisch; 6. Rindfleisch; 7. Kalbfleisch; 8. Schweinefleisch; 9. Hammelfleisch; 10. Hackfleisch; 11. Innereien u. Schlachtabschnitte; 12. Schlachtfette; 13. Wildfleisch; 14. Geflügelfleisch; 15. Haltbarmachen von Fleisch u. Fleischerzeugnissen ( Konservierung ); 16. Zum Begriff " Fleischerzeugnisse ": Wurstwaren, Kochwurst, Die Brühwurst, Rohwurst, Fleischwaren. Fleischwarenarten u-sorten: Gepökeltes Frischfleisch, Gekochtes Fleisch, Gebratene Fleischw., Dauerpökelwaren, Grundsätze f. d. Herstellung v. Fleischwaren, Feinkost, Aspikwaren u. Sülzen, Bratfeinkost, Mayonnaisen, Salate, Konserven, u.ä. 17. Einrichtung einer Verkaufsstelle. 18. Kühleinrichtungen in der Verkaufsst. 19. Arbeitsschutz u. Hygiene; 20. Verkauf u. Warendekoration. 21. Gesetzl. Bestimmungen. 20,00 EUR, #444 [Speisen][Nahrungsmittel][bk]

Fleischverarbeitung - Rohstoffe, Arbeitsmittel und Verfahren zum Zerlegen von Fleisch sowie zum Herstellen und Haltbarmachen von Fleischerzeugnissen. Lehrbuch für die Berufsausbildung. Fachbuchverlag Leipzig 2. verbesserte Auflage 1971. Halbleinen, 384 S., 177 Abb., mehrere Farbtafeln, 120 Übersichten, 18 Tabellen. Hinten in Einschublasche einige Beilagen. 17x23,5. Buch beschreibt u.a. die Einrichtung fleischverarbeitender Betriebe; Bestandteile der Rohstoffe; Arten u. Anwendung der Rohstoffe (Fleisch, Zutaten, Gewürze, Wursthüllen, Bindemittel); Haltbarmachungsverfahren für Fleisch und Fleischerzeugnisse; Werkzeuge, Geräte, Maschinen u. Anlagen zur Fleischverarbeitung u. Wurstherstellung; Fleischzerlegung und Fleischwertsortierung; Wurstproduktion; Wurstfehler; Fleischwarenproduktion; Konservenherstellung; Schlachtfettverarbeitung; Gesetzl. Bestimmungen. 25,00 EUR, #27 [Ernährung][Nahrungsmittelindustrie][bk][e]

Getränkeflaschenfüllung in Übersichten - Technik und Technologie der Getränkeflaschenfüllung. Lehrbuch für die Berufsausbildung. Fachbuchverlag Leipzig, 2. Auflage 1981. Ppbd., 234 (2) S., 140 z.T. mehrfarb. Bilder. 17x23,5. 1. Abfüllen von Getränken: Technologien zur Abfüllung von Bier, Technologie zur Abfüllung alkoholfreier Erfrischungsgetränke, Technologie der Abfüllung stiller Getränke. 2. Hilfsmaterialien zum Abfüllen von Getränken: Glasflaschen, Flaschenverschlüsse, Etiketten, Etikettenklebstoff, Faltschachteln, Harasse und Verschrumpfungen, Paletten, Schmiermittel, Reinigungs- und Desinfektionsmittel. 3. Maschinen und Anlagen der Abfüllung: Stapel- und Palettiermaschinen, Flaschenaus- und Flascheneinpackmaschinen, Flaschenreinigungsmaschinen, Flaschenfüllmaschinen, Flaschenverschließmaschinen, Pasteurisieranlagen, Flaschenetikettiermaschinen, Kohlendioxid-Karbonisieranlagen, Transportanlagen, Leitungs- und Gefäßsysteme, Gesamtabfüllanlagen. 15,00 EUR, #427

Häusliche chemische Versuche. Von Bruno Löwenberg. Nebst Anhang: Praktische Versuche aus dem Kapitel der Nahrungsmittelchemie von Gg. Schilling. Neubearbeitete Auflage. Friedrich M. Hörhold Verlag, Leipzig 1944. Naturwissenschaftliche Bücher der „Miniatur-Bibliothek“ Nr. 156-57. Heft, 96 S., 16 Abb. 8x12. Im praktischen Teil Prüfungen des Frischezustandes von Fleisch und Milch, der Butter auf Margarinezusatz, des Mehls auf Mutterkorn u. andere Beimengungen sowie Nachweise von Blei in Geschirren u. Eisen im Spinat. 8,00 EUR, #P42 [Chemie][Nahrungsmittel][Minibuch][bk]

Handbuch der Lebensmittelchemie - Achter Band: Wasser und Luft - Dritter Teil: Untersuchung und Beurteilung des Wassers II. Bearb. von W. Dick, R. Fresenius, W. M. Hartmann, H. Holthöfer, S. W. Souci. Verlag von Julius Springer Berlin, 1941. Grünes Leinen, X/347 S., 52 Abb. Name im Vorsatz, Einband leichte Lagerspuren. 17,5x25,3. 1. Charakteristik, Untersuchung und Beurteilung der Mineralwässer: Allgemeines; Die Untersuchung von Mineralwasser an Ort und Stelle und im Laboratorium; Berechnung der endgültigen Analyseergebnisse; Die Beurteilung von Mineralwasser; Künstliche Mineralwässer; Die Untersuchung von Quellensinter, Mineralwassersalzen und Mutterlaugen; Badepräparate; Die Untersuchung von Emanationslösungen. 2. Charakteristik, Untersuchung und Beurteilung der Peloide (Torfe, Schlamme, Erden): Einführung; Definition der Peloide; Geologische Klassifikation der Peloide; Naturgeschichtliche Beschreibung der Peloide; Verwendung der Peloide zu Heilzwecken; Untersuchung der Peloide; Beurteilung der Versuchsergebnisse. 3. Deutsche Gesetzgebung über Wasser (Die Verordnung über Tafelwässer). 28,00 EUR, #324 [Nahrungsmittei-Industrie][Chemie][bk]

Handbuch des Süßmosters. Von J. Baumann. 4. neubearbeitete Auflage, 13.-15. Tsd. Eugen Ulmer, Verlag für Landwirtschaft, Gartenbau und Naturwissenschaften; Stuttgart 1951. Halbleinen, 323 S., 214 Abb. Nur Vorbesitzerstempel im Vorsatz, sonst gepflegtes Exemplar. 15,5x21,5. Inhalt: Volkswirtschaftlicher Nutzen und Geschichte der Süßmosterei. Organisation und gesetzl. Vorschriften. Was vom Süßmoster verlangt werden muß. Die Obstarten, die Obstsorten, Obstmischungen, die Obstbeschaffung. Richtlinien für die Süßmosterei-Räume und ihre Einrichtung. Die Technik der Süßmostherstellung; Die Vorbereitung des Obstes zur Verarbeitung; Maschinelle Einrichtung. Die Saftgewinnung durch Mahlen und Pressen des Obstes; Keltergeräte; Die Behandlung der Obstmaischen. Muß man den Saft oder Süßmost vor der Entkeimung vorklären und wie? Die für die Süßmosthaltbarmachung wichtigen Kleinlebewesen und ihre Lebensbedingungen. Die Verfahren zur Haltbarmachung. Die Lagergefäße für Süßmost und Halbware. Die Anwendung der zugelassenen Haltbarmachungsverfahren direkt nach dem Pressen. Das Herstellungs-Buch, die Lager-Kontrolle, Frost, Saft-Zukauf. Dicksäfte, Sirupe, Punschsirupe, leicht gesüßte Beeren- und Kirschsäfte, Mischungen und Verdünnungen, verwandte Getränke. Die Verfahren in der Lohnmosterei, die Vergütungs-Richtlinien, Werklohnmosterei. Die Fertigstellung der gelagerten Süßmoste. Das Flaschenlager. Verwertung von Trester und weitere Obstverwertungsarten. Instandhaltungsmaßnahmen, Desinfektion und Materialkunde. Vom technischen und kaufmännischen Rechnen. Die in der Praxis des Süßmosters nötigen chemischen Kenntnisse und Untersuchungen. Weitere naturwissenschafte Grundlagen. Innerer Wert der Süßmosterei als Grundlage der Werbung. Lehrgänge, Ausbildung, Fortbildung, Schrifttum. Stichwortverzeichnis. 19,95 EUR, #71 [Ko][Ern]

Heimann, Werner. Grundzüge der Lebensmittelchemie. Verlag Theodor Steinkopf Dresden 1972. 2., überarbeitete Auflage. Leinen, XXVII/620 S., 23 Abb., 43 Tabellen. 17x24,5. Autor ist Direktor des Instituts für Lebensmittelchemie der Uni. Karlsruhe. Gepflegtes Exemplar. Buch wiegt ca. 1,4 kg. 15,00 EUR, #23 [Ernährung][Chemie]

Holzner, Dr. Georg. Tabellen zur Berechnung der Ausbeute aus dem Malze und zur saccharometrischen Bieranalyse. Titel auf Einband: Holzner's Tabellen zu Berechnung der Malzausbeute und zur Bier-Analyse. 3. vermehrte u. verbesserte Auflage. Verlag R. Oldenbourg, München 1894. Braunes Leinen, dieses angedunkelt, IX/245 S. 14x21. Die erforderlichen Messungen; I) Tabelle zur Berechnung der prozentischen Ausbeute oder der nach einem Hektoliter Malz enthaltenen Pfunde Extrakt nach der Anzahl und dem Extraktgehalte der aus einem Zollzentner oder einem Hektoliter Malz erhaltenen Liter heißer Würze in der Pfanne; II) Tabelle zur Bestimmung der Ausbeute der nach der Anzahl und dem Extraktgehalte der aus einem Kilogramm Malz erhaltenen Liter heißer Würze in der Pfanne; III) Tabelle zur Berechnung der prozentischen Ausbeute oder der nach einem Hektoliter Malz enthaltenen Pfunde Extrakt nach der Anzahl und dem Extraktgehalte der aus einem Zollzentner oder einem Hektoliter Malz erhaltenen Liter kalter Würze im Gärbottiche; IV) Tabelle zur Bestimmung der Ausbeute der nach der Anzahl und dem Extraktgehalte der aus einem Kilogramm Malz erhaltenen Liter kalter Würze im Gärbottiche; V) Tabelle zur saccharometrischen Analyse des Bieres. 35,00 EUR, #60 [Bier][Technik][bk]

Hünlich Jahrbuch 1937. Herausgegeben für die Freunde des Hauses C. T. Hünlich Weinbrennerei G.m.b.H. Wilthen i. Sa. Im Selbstverlag der C. T. Hünlich Weinbrennerei unter Mitarbeit von Dr. Curt Luckow vom Institut für Gärungsgewerbe Berlin. Buchschmuck und Gestaltung von Hanns Herkendell, Düsseldorf. Leinen, 7 Bll., 117 S. + einige kartonierte Tafeln + Wochenkalender-Anhang Titelblatt mit Fabrikansichten (Wilthen u. Niederlassung Köln). Vorsätze und Tafeln in Gründruck. Nur Einband fleckig, innen gut und sauber. 11x17. I. Alkohol-Rechnung, Maße und Gewichte II. Gesetze (Spirituosen betreffend) III. Fachkunde: U.a. zur Fachgruppe Trinkbranntwein-Hersteller; Über die Volumenverminderung (Kontraktion) beim Mischen von Alkohol und Wasser; 100prozentige Zuckerlösung; Abfüllen von Branntwein in mitgebrachte Flaschen; Füllen von Schankgläsern über den Eichstrich; Schlußscheinpflicht beim Weinkauf; Kennzeichnung beim Wein; Verzollung von Spirituosen; Flaschenpfand; Verfügung über den 25prozentigen Trinkbranntwein für Schlesien und Ostsachsen. IV. Reichsbahn, Post und Kraftwagen V. Abstinenzbewegung VI Kalender und Register. 12,00 EUR, #480 [Firmen][Wilthen][Spirituosen][bk]

Käserei : Die Praxis der Hart-, Weich- und Sauermilchkäserei. Von Rudolf Bruncke. Deutscher Bauernverlag Berlin 1951. Halbleinen, 175 S. Einband mit Anflug von etwas Lichtbräune, altersgemäß leicht berieben, Vorsatz- u. Titelblatt entfernt, Vorbesitzereintrag im Spiegel, Farbstiftkritzel auf Blatt mit dem Vorwort, sonst innen gut. Trotz dieser optischen Mängel informatives Fachbuch. 16,5x24,5. Themen u.a.: Prüfung der Milch auf Käsereitauglichkeit, Käserei-Technik, Bearbeiten des Bruches, Das Lab, Salzen der Käse, Steuerung der Mikroflora, Käsefehler, Käseausbeute und deren Berechnung, Hygiene. Produktionshinweise zur Herstellung der Käsesorten Edamer, Gouda, Tilsiter, Limburger, Romadur, Steinbuscher, Butterkäse, Camembert, Edelpilzkäse. Produktionshinweise zur Herstellung der Sauermilcherzeugnisse Sauermilchquark, Sauermilchquarkfehler, Labquark, Sauermilchkäse, Blauschimmelkäse, Fehler bei der Herstellung von Sauermilchkäse, Kochkäse, Speisequark, Schichtkäse, Schicht-Frischkäse. Herstellung von Kasein, Käseprüfungen, Untersuchungsmethoden für Käse- und Quarkerzeugnisse. 18,00 EUR, #337 [Landwirtschaft][Ernährung][bk][e]

Kalender für Kornbrenner und Preßhefefabrikanten für das Jahr 1928. Eigentum des Vereins der Kornbrennereibesitzer und der Preßhefefabrikanten Deutschlands e.V. Zweiunddreißigster verbesserter und vermehrter Jahrgang bearb. von Dr. F. Wendel, Vorsteher der Vereinsversuchsanstalt zu Berlin, Institut für Gärungsgewerbe. Rotes Leinen, 472 S. mit einigen Abb. + 10 kartonierte Tafeln mit teils illustr. Firmenwerbung (1 farbig). Einband altersbedingt leicht berieben, Schnitt angestaubt, innen gut. 10x16. Einige Fachthemen: Oberzollinspektor Alfred Müller: Zum Branntwein-Monopol; Dr. Friedrich Wendel: Rohstoffe und Arbeitsverfahren der Kornbrennerei / Goldene Regeln der Kornbrennerei; Dr. Staiger: Über das Mischen von Weingeist bzw. Branntwein mit Wasser sowie Branntweinen untereinander / Betriebskontrolle / Arrak / Kurze Zusammenstellung von Untersuchungsverfahren für Spiritus, Branntwein und Liköre / Kurze Zusammenstellung von Untersuchungsverfahren für Preßhefe / Einiges über die Beurteilung von Wasser, Härtebestimmung und Kesselstein; Rezepte; Statistik über Branntweinerzeugung, -verbrauch und -besteuerung, Preßhefeerzeugung, Essigerzeugung, Ein- und Ausfuhr von Branntwein, zur Branntweinerzeugung benötigten Stoffen, Hefe, Stärke, Essig usw.; Bezugsquellenverzeichnis für Brennerei-Bedarfs-Artikel, Maschinen, Apparate usw. 20,00 EUR, #P1 [bk]

Konservenindustrie Konservenfabrik : Die Maschinen und Apparate der Konservenindustrie. Von M. J. Dikis und A. N. Malski. Fachbuchverlag Leipzig 1955. Halbleinen, XII/391 S. mit 196 Bildern + 1 Aufklapptafel. 17x23,3. I. Allgemeines über die Maschinen und Apparate der Konservenindustrie. II. Hebe- und Transportausrüstung III. Pumpen und Kompressoren IV. Waschmaschinen V. Sortiermaschinen für Obst und Gemüse VI. Maschinen zur Zerkleinerung der Rohware VII. Ausrüstung zur vorbereitenden Behandlung von Lebensmittelrohstoffen VIII. Mischmaschinen IX. Grundgesetze des Wärmeüberganges und Methoden zur Berechnung des Wärmeverbrauches X. Kontrollgeräte, Meßinstrumente, Armaturen XI. Blanchierapparate, Vordämpfer, Vorwärmer XII. Bratöfen und Röstapparate XIII. Verdampfungsapparate XIV. Sterilisations- und Pasteurisationsapparate XV. Trockner XVI. Kühl- und Gefrierapparate XVII. Ausrüstung zur Ausführung von Diffusionsprozessen XVIII. Verbindungswege der Apparate und Kondensatableiter XIX. Maschinen zum Einfüllen der Lebensmittel in die Konservenverpackung – Füllmaschinen XX. Verschlußmaschinen, Korkmaschinen und Etikettiermaschinen XXI. Herstellen von Blechdosen XXII. Grundkenntnisse der Projektierung, Montage, Nutzung und Regulierung der Ausrüstung. 25,00 EUR, #348

Konserventechnisches Taschenbuch der Obst- und Gemüseverwertungsindustrie. Von Peter Nehring und Hans Krause. 13., völlig neu verfaßte Auflage. Verlag Dr. Serger & Hempel, Braunschweig 1958. Leinen, 16/XV/973 S. mit 139 Abbildungen + 48 Seiten Anzeigenanhang. 16x24 cm. Für ein „Taschenbuch“ sehr umfangreich, Buch ist über 5 cm dick und wiegt knapp 1,8 kg. Mit einem Beiblatt zu Änderungen. Nur an verschiedenen Stellen im Buch der Name des Vorbesitzers eingetragen, sonst gepflegtes Exemplar. Inhalt: Mikrobiologische Gesichtspunkte zur industriellen Obst- und Gemüseverwertung. Enzymatische Einflüsse bei der Obst- und Gemüseverwertung. Nichtenzymatische Verfärbungserscheinungen an Obst und Gemüse. Nährwert von verarbeitetem Obst und Gemüse. Rohware. Dosen- und Gläserkonservierung. Gefrierkonservierung. Trocknen von Gemüse, Pilzen und Obst. Sauerkonserven, Salzgemüse und Gemüsesäfte. Konfitüren, Marmeladen und deren Halberzeugnisse. Obstgelee, Obstkraut und Rübenkraut (Rübensirup). Früchte in Dickzucker. Süßmost, Dicksäfte und Fruchtsaftkonzentrate. Obst- und Fruchtweine. Obstmuttersäfte und Obstsirupe. Verpackungsmaterial. Zusätze zu Obst- und Gemüseverwertungsprodukten. Wasser. Betriebshygiene. Energieversorgung. Kälteanlagen. Allgemeine lebensmittelrechtliche Vorschriften. Spezielle lebensmittelrechtliche Vorschriften für Erzeugnisse der Obst- und Gemüseverwertung. Rohware, Vorschriften und Handelsbräuche. Vorschriften und Handelsbräuche beim Absatz von Erzeugnissen der Obst- und Gemüseverwertungsindustrie. Arbeitsrecht. Sonstige Vorschriften und Normen. Geschäfts- und Betriebsbuchhaltung. Kostenrechnung, Kalkulation und Betriebsvergleich. Statistische Übersichten. Organisationen und Forschungseinrichtungen. Zolltarife. Verschiedenes. Tabellenanhang. Sachregister. 20,00 EUR, #131 [bk]

Maschinenlehre Backwaren. Grundlagen, Spezielle Geräte, Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Backwaren. Lehrbuch v. Dr. paed. Bernhard Schramm. Fachbuchverlag Leipzig 1.Aufl. 1975. PGlanz, 308 S., 317 Bilder (viele Fotos u. Funktionsdarstellungen v. Maschinen u. Geräten), 21 Übersichten. Obere Ecken leicht angestaucht, sonst gut. 17x23,5. 12,00 EUR, #278 [Mechanik][Technik-Lebensmittel][Backen] [bk]

Maschinenlehre Backwaren. Grundlagen, Spezielle Geräte, Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Backwaren. Lehrbuch v. Dr. paed. Bernhard Schramm. Fachbuchverlag Leipzig 2., überarb. Aufl 1978. Halbleinen, 312 S., 322 Bilder (viele Fotos u. Funktionsdarstellungen v. Maschinen u. Geräten), 21 Übersichten. 17x23,5. 15,00 EUR, #376 [Mechanik][Technik-Lebensmittel][Backen] [bk]

Mikrobiologie der Butter - Ein Handbuch für Milchwissenschaftler, Molkereifachleute, Studierende der Milchwirtschaft, Nahrungsmittelchemiker und Hygieniker. Von Prof. Dr. phil. habil. Karl J. Demeter. Verlag Eugen Ulmer Stuttgart 1956. Halbleinen, 316 S., 45 Abb. Einband mit Lagerspuren, einige Flecken, Ecken bestoßen, Stempel auf Titel, sonst innen gut. 17x24,5. Allgemeines über die Mikroflora der Butter; Der Einfluß der Mikroorganismen auf die Qualität und Haltbarkeit der Butter. Die Beeinflussung des Keimgehalts der Butter. - Seltenes Fachbuch. 25,00 EUR, #406 [Nahrungsmittel][Molkerei, Landwirtschaft][Biologie][bk]

Mikroorganismen der Gärungsindustrie. Von Alfred Jorgensen. 7., vollständig neu bearbeitete Auflage. Von Albert Hansen. Deutsche Übersetzung: Ingerlise Melbye. Verlag Hans Carl, Nürnberg 1956. Leinen, XI/563 S. mit 56 Abb. + Anhang mit 38 Bildtafeln mit 135 Abb. Einband einige kleinere blasse Flecke u. Nummer auf Rücken, im Vorsatz Vorbesitzerstempel, sonst gutes Expl. 17x24,5. Einleitung. I. Das gärungstechnische Laboratorium und dessen wichtigste Ausstattung. II. Systematik, Morphologie und Vermehrung der Mikroorganismen. III. Einige Grundzüge der Physiologie der Mikroorganismen. IV. Nährsubstrate V. Sterilisation und Desinfektion. VI. Einige mikrobiologische Arbeitsmethoden. VII. Schimmelpilze VIII. Allgemein vorkommende und industriell verwendete Schimmelpilze. IX. Hefen X. Sporenbildende Hefen. XI. Nicht-sporenbildende Hefen. XII. Bakterien XIII. Nichtsporenbildende Bakterien XIV: Sporenbildende Bakterien XV. Bakterien in Bier, Wein und Wasser. Anhang I: Einige Methoden der mikrobiologischen Betriebskontrolle in der Brauerei. Anhang II: Nährsubstrate und Reagenzien. - Buch wiegt ca. 1,3 kg. 15,00 EUR, #85

Milchwirtschaft / Molkerei : Fragen und Antworten zur Milchwirtschaftlichen Technologie. Milchwirtschaftliche Technologie zusammenfassend erläutert in Form von Fragen und Antworten von Prof. Dr.-Ing. M. E. Schulz. Volkswirtschaftlicher Verlag, Kempten (Allgäu) 1967. Broschur, 116 S. Im Vortitel Widmung vom Verfasser. 14,7x21. Wesen und Methoden der Milchwirtschaftlichen Technologie; Die Technologie der Milchsorten; Die Technologie der Rahmsorten; Die Technologie von sauren Milcherzeugnissen, insbesondere der Sauermilcharten und Sauerrahmarten; Die Technologie von Speiseeis aus Milch und Milchprodukten; Die Technologie der Buttersorten; Die Technologie der wasserfreien Milchfetterzeugnisse; Die Technologie des Käses; Die Technologie der Molke; Die Technologie kondensierter Milchprodukte; Die Technologie getrockneter Milchprodukte. Seltenes Fachbuch. 18,00 EUR, #92 [Nahrungsmittel][Molkerei, Landwirtschaft][bk]

Mineralwasser / Limonaden : Handbuch der Mineralwasser-Industrie. Hand- und Lehrbuch für die Praxis der gesamten Mineralwasser- und Limonaden-Industrie, Mineralbrunnen-, Mineralwasser- und Limonaden-Herstellungsbetriebe. Von Rudolf Kühles. Verlag von Charles Colemann, Lübeck 3. Aufl. 1941. Halbleinen, 488 S., 79 Abb., 27 Tabellen. 16x24. 1. Abriß der Geschichte der Mineralwasser-Industrie 2. Grundgesetze und Grundbegriffe der Naturwissenschaften 3. Die Rohmaterialien und Halbfabrikate : Wasser, Mineralwasser, Wasserreinigung, Kohlensäure, Mineralsalze und Solen, Zucker, Künstliche Süßungsstoffe, Früchte, Fruchtsäfte und Fruchtsirupe, Essenzen, Fruchtsäuren, Farbstoffe und Schaummittel, Zuckersirup, Limonadengrundstoffe und Limonadensirupe für Brauselimonaden mit Geschmackstoffen, Hilfsmaterialien. 4. Transport- und Lagergefäße 5. Praxis der Mineralwasser-Industrie: Betriebsräume, Wasserversorgung, Antriebsmaschinen, Kraftübertragung, Warmwasser- und Dampfbereitung, Reinigungsmaschinen, Imprägnierung mit Kohlensäure, Füllmaschinen, Verschließmaschinen, Etikettiervorrichtungen und Etikettiermaschinen, Transportmittel, Pasteurisieren, Entkeimungsfiltration. 6. Maschinenaufstellung, Maschinenpflege und Betriebshygiene 7. Die Fertigerzeugnisse und ihre Kontrolle 8 Lebensmittelgesetzgebung 9. Kaufmännischer Teil 10 Pflichtorganisationen 11. Anhang mit Vorschriften Verordnungen und Rezepten. 28,00 EUR, #121 [bk]

Mohs, Karl. Einbandtitel: Backofenbau. Vom Back-Stein zum Backofen. Vortitel: Backofenbau – Die Entwicklung des Backofens vom Backstein zum selbsttätigen Backofen. Titelblatt: Die Entwicklung des Backofens vom Back-Stein zum selbsttätigen Backofen – Eine kulturgeschichtliche Studie. Reprint Verlag Leipzig, Holzminden o.J., 6. Reprintauflage der Originalausgabe von 1926. Ppbd., VIII/184 S., 156 Abb. 15,5x23,5. Inhalt: Backen in der Antike u. zur Zeit der Germanen, Alte Backarten in heutiger Zeit, Neuere Zeit: Öfen mit Innenfeuerung u. Öfen mit Außenfeuerung; Jetztzeit: Auszugöfen, Dampfbackofen, Zwieback-Röstofen, Kettenofen, Kontinuierliche oder selbsttätige Öfen, Automatische Bäckerei-Anlagen. 18,00 EUR, #168 [Handwerk][Bauwesen]

Rezepturen und technologische Hinweise für die Verarbeitung von Obst und Gemüse. Aus dem Russischen von Edwin Borck. Fachbuchverlag Leipzig 1957 (Moskau 1953, 3., vervollständigte u. überarb. Aufl.). Halbleinen, XI/150 S. mit zahlr. Tabellen. 15,5x21. Säuern und Salzen von Gemüsen und Früchten; Trocknen von Kartoffeln und Gemüse; Trockengemüse-Mischungen; Chemisch-technische Kontrolle der Produktion von getrockneten Gemüsen, Kartoffeln und Früchten; Fruchtmuttersaft; Frucht- und Beerensirup; Wassermelonenhonig; Konservieren im eigenen Saft oder Zuckerlösung; Frucht- und Beerenpüree (Mark); Frucht- und Beerenmarmelade; Frucht- oder Beeren-Plattenmarmelade; Eiweißpastila; Frucht- und Beerengelee; Warenje; Kiewer Trockenwarenje; Marinieren von Gemüsen und Früchten; Kohl Provencal; Tomatenpüree; Tomatensaft; Frisches Gemüse (Bündelware); Mischungen aus frischem Gemüse; Verarbeitung von Pilzen; Speisemeerettich; Speisesenf; Verwertung von Kartoffel-, Gemüse- und Obstabfällen; Betriebs- und persönliche Hygiene; Brandschutz; Verbrauchsnormen für Rohware und Material. - Seltenes Buch. 18,00 EUR, #462 [Ernährung][Nahrungsmittelindustrie][bk]

Sauermilchkäserei. Von Kurt Ballhorn. Fachbuchverlag Leipzig 1. Aufl. 1985. Broschur, 108 S. mit 17 Abb. + 2 Farbtafeln. Ehemaliges Bibliotheken-Expl. in guter Erhaltung (Buch war nur 1x in Ausleihe). Block in Folie geschlagen. 14,3x21,5. Inhalt: 1. Geschichtliches 2. Die ernährungsphysiologische Bedeutung von Sauermilchkäse 3. Definition der Sauermilchkäsesorten 4. Der Rohstoff Sauermilchquark 5. Technologie der Produktion von Sauermilchquark 6. Technologie der Produktion von Gelbkäse 7. Technologie der Produktion von Edelschimmelkäse 8. Betriebstechnik in der Sauermilchkäserei 9. Warenpflege beim Umschlag im Handel 10. Reinigung und Desinfektion in der Sauermilchkäserei. - Seltenes Fachbuch. 18,00 EUR, #P72 [Nahrungsmittel][Landwirtschaft][bk]

Schanderl, Hugo. Die Mikrobiologie des Weines. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1950. Handbuch der Kellerwirtschaft Band II. Halbleinen, 211 S., 108 Abb. Papier leicht lichtrandig, 2 blasse Flecke auf hinterem Deckel, Vorbesitzerstempel, sonst gut und sauber. 16x22,5. Wissenschaftlich analytische Abhandlung zu Zuckerpilzen und Hefen, Schimmel- und Spaltpilzen sowie Bakterien beim Gärvorgang. Neben den zahlr. Bildern enthält der Band eine Fülle an Diagrammen. Kapitel: I) Die historische Entwicklung der allgem. Gärungskunde und der speziellen Mikrobiologie des Weines; II) Die Mikroflora der Obstfrüchte, Moste und Weine; III) Experimeteller Teil: Physikalische, chemische u. biologische Faktoren bei Gärungen; IV) Spezielle Mikrobiologie der Schaumweinbereitung. 25,00 EUR, #75

Schaufenster-Dekorationen für das Fleischergewerbe. Allgemeine Fleischer-Zeitung Actien-Gesellschaft, Berlin 1930. Grünes Leinen mit Goldprägung, 98 S- mit 40 ganzseitigen farbigen Bildtafeln. Nur der Deckel leicht aufgehellt, gutes Exemplar. Querformat 30x23 cm. Buch wiegt über 1 kg. Kapitel: Vorwort. Das Schaufenster ist die Visitenkarte, Beleuchtung des Schaufensters, Hilfsmittel für Dekorationen, Beschlagen und Gefrieren des Fensters etc. mit Bildbeispielen und Erläuterungen. Die sehr schönen farbigen Bilder zeigen Schaufenster-Dekorationen für Fleischergeschäfte zu verschiedenen Themen und Anlässen. 125,00 EUR, #S [Fleischerei][Reklame]

Schlachtkörpervermarktung Rind, Schwein, Schaf. Text innen: Schlachtkörpervermarktung von Schlachtvieh ohne Geflügel dargestellt am Beispiel des Fleischkombinates Karl-Marx-Stadt. Von Dr. Christoff Gastmann u. Dr. Schiedt. Hrsg.: Landwirtschaftsausstellung der DDR, Markkleeberg 1973. Broschur, 46 Seiten, 4 Abb., 6 Tabellen. Viele Textanstriche, Name im Innenumschlag, sonst gut. 14,5x20. Beilage: Fachbereichstandard TGL 25791 Transport von Schlachtvieh lebend durch Straßenfahrzeuge (3 Blatt A4). 6,00 EUR, #P62 [bk][e]

Schokoladenproduktion : Nagema Exportation Allemande 1969. Informationsheft in Französisch, 32 S., zahlr. Abb. 20,5x28. Enthält Informationen zum Lieferprogramm der Firma VEB Maschinenfabrik Heidenau. 8,00 EUR, #P70 [Firmen][Nahrungsmittelindustrie][bk]

Süßwaren : Rohstoffe und Halbfabrikate für Süßwarenhersteller. Begriffe, Zusammensetzung, Qualitätsmerkmale, Verwendung und Lagerung. Von Günter Wolf. Fachbuchverlag Leipzig 1984. 3., verbesserte Auflage. Mit 24 Bildern, 35 Tabellen, 4 Übersichten. PGlanz, 124 S. + 8 Bildtafeln. Ehemaliges Bibliotheken-Exemplar, aber gut erhalten (Buch war nur 1x in Ausleihe). 17x23,5. Hauptanliegen des Fachbuches ist die Darstellung vieler Rohstoffe und Halbfabrikate der Süßwarenindustrie in Form einer Rohstofflehre. (a. d. Vorwort). Mono- und Oliosaccharide, Stärke und Stärkeerzeugnisse, Getreideerzeugnisse, Bienenhonig, Diabetikersüßungsmittel, Malzextrakt und Malzextraktpulver, Milch und Milcherzeugnisse, Fette, Ei und Eierzeugnisse, Obsterzeugnisse, Kokosraspel, Mandeln, Nüsse und anderes Kerngut, Kolanüsse, Kakaobohnen, Röstkaffee und Kaffe-Extraktpulver, Tee, Weine, Spirituosen, Gelier-, Verdickungs- und Aufschlagmittel, Füllstoffe, Genußsäuren, Würzmittel, Süßholzsaft, Emulgatoren, Konservierungsmittel, Frischhaltemittel, Lebensmittelfarbstoffe, Vitamine, Kaugummigrundstoffe, Fandantmassen, Rohmassen, Nugatmassen, Kakaokernbruch und Kakaomasse, Kakaobutter, Schokoladen-, Schokoladenüberzugs- und Schokoladentunkmassen, Fettglasuren, Lagerungsbedingungen, Lagerschädlinge, Fachbegriffe. 18,00 EUR, #83 [bk]

Taschenbuch der modernen Parfümerie und Kosmetik von H. Janistyn. 2., verbess. Aufl. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart 1949. Halbleinen, XII/352 S., zahlr. Tab. u. Rezepturen für Haarwässer, Haaröle, Brillantinen, Haarpomaden, Haarfixiermittel, Dauerwellpräparate, Haarfarben, Gesichtswässer, Rasierwässer, Friktionen, Hautöle, Hautcremes, kosmetische Puder, Schminken, Gesichtspackungen, Antischweißmittel, Enthaarungsmittel, Mund- und Zahnpflege, Nagellacke und Nagelpflegemittel, kosmetische Seifen, Badesalze. 12x17. 20,00 EUR, #427

Teigwaren : Die Teigwarenfabrikation. Mit einem Anhang: Die Panier- und Kindermehlfabrikation - Eine gemeinverständliche Darstellung der Fabrikation aller Arten Teigwaren nebst einer Schilderung der dazu verwendeten Maschinen und der verschiedenen Rohstoffe. 1. u. 2. Aufl. von Fr. Oertel. Dritte verbesserte und vermehrte Auflage von Wilhelm Stäuber. Mit 83 Abb. A. Hartlebens Verlag, Wien und Leipzig 1925. Chemisch-technische Bibliothek, 125. Band. Grünes blindgeprägtes Leinen, 136 S. Die Bilder zeigen interessante Maschinen, Apparate u. Vorrichtungen der Zeit. 13x18. Inhalt: Vorwort. Einleitung / Rohstoffe / Die Teigbereitung und die Vorwerksmaschinen: Die Bereitung des Teiges. Die Misch- und Knetmaschinen. Die Teigwalzmaschinen. Das Teigwalzen. Der Kollergang. / Die Herstellung der Schnittnudeln / Die Herstellung der Teigwaren auf Pressen: Allgemeines. Die Spindelpressen. Die hydraulischen Pressen. Die Modelle oder Teigwarenformen. / Die Trocknerei / Teigwarensorten: Makkaroni. Eiergerste. Buchstabenpasten. Zahlen-, Quodlibet- und Hörnchenpasten. Sternchenpasten. Faden- und Bandnudeln. / Verdorbene Ware / Verpackung und Lagerung / Teigwarenfabriken / Anhang: Die Paniermehlfabrikation. Die Kindermehlfabrikation. - Gepflegtes Exemplar! 18,00 EUR, #352 [Ernährung][Nahrungsmittelindustrie][bk]

Untersuchung von Lebensmitteln – Einführung und Anleitung. Band 1 : Fleisch Fisch Milch Eier Fett. Von Dr. Karl Rauscher. Fachbuchverlag Leipzig 1954. Halbleinen, Deckel lichtrandig, 250 S., 54 Abb. 17x23. 15,00 EUR, #48 [bk]

Zucker / Zuckerfabrik: Fritz Tödt : Betriebskontrolle und Meßwesen in der Rübenzuckerindustrie. Unter besonderer Berücksichtigung physikalisch-chemischer Methoden. Verlag: Gebrüder Borntraeger Berlin (1949). Ppbd., VIII/128 S. mit 61 Abb. + 1 Farbtafel. Titelblatt entfernt, Vorbesitzerstempel, Blatt mit Vorwort gelockert, priv. Rückenschild, sonst gutes Exemplar. 14,5x22. Einleitende Betrachtungen; Genauigkeit, Anwendungsgrenze u. wirtschaftl. Bedeutung von Meßverfahren in der Zuckerindustrie; Der pH-Wert - Allgemeines und Meßmethoden; Bedeutung u. prakt. Anwendung von pH-Messungen in der Zuckerindustrie; Feinheiten bei der Durchführung und Kontrolle der Saftreinigung; Messung der elektrischen Leitfähigkeit von Zuckerfabriksprodukten; Feuchtigkeitskontrolle von Trockenschnitzel durch die elektrische Wasserbestimmung; Farbmessung von Zuckerfabriksprodukten; Wasserkontrolle in der Zuckerindustrie; Bodenuntersuchungen; Korrosion und Korrosionsverhütung; Schlußbetrachtungen über die praktische Nutzung chemischer und physikalischer Forschungsergebnisse. Mit 163 Literaturverweisen. 25,00 EUR, #107 [bk]

.