Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

(zur Hauptseite mit Link zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)

Kolonien / Missionierungen :

Afrikanischer Wildniszauber. Bilder aus der Tierwelt unserer afrikanischer Kolonien und einiger Nachbargebiete. Von Dr. Arthur Berger. Als Sammelwerk für Bezugsquittungen hrsgg. v. Verlag Hildesheimer Beobachter, Hildesheim, o.J. Broschur, 48 kartonierte Seiten mit 52 farbigen Sammel-Klebebildchen (von 60). Name auf Titel, sonst gut. 15,5x23. 6,00 EUR, #282 [Tiere][Kolonien][Sammelwerk][bk]

Bayer, Maximilian. Die Helden der Naukluft. Eine Erzählung aus Deutsch-Südwest. Ludwig Voggenreiter Verlag Potsdam, 6.Aufl. 1939. Zeltbücherei 26/27/28. Illustr. v. Heiner Rothfuchs. Graues Leinen, 192 S., 1 Kartenskizze zu den Kämpfen im Naukluft-Gebirge. Leicht leseschief, private Widmung im Vorsatz, sonst gut. 12x19. Der Verfasser nahm als Offizier an allen großen Kampfhandlungen gegen die Hereros teil. 18,00 EUR, #93

Bayer, Maximilian: Die Helden der Naukluft. Eine Erzählung aus Deutsch-Südwest. Ludwig Voggenreiter Verlag Potsdam 8.Aufl. 1941. Zeltbücherei 26/27/28. Pappband, 189 S. mit Illustrationen, 1 Bl. 1 Kartenskizze zu den Kämpfen im Naukluft-Gebirge. Buch leseschief, Einband nur minimaler Anflug von Lichtbräune. 12x19. Der Verfasser nahm als Offizier an allen großen Kampfhandlungen gegen die Hereros teil. 18,00 EUR, #352 [Afrika][Kolonien]

Behrmann, Walter, Dr. Nach Deutsch-Neuguinea. Verlag Ernst Siegfried Mittler & Sohn, Berlin 1914. Reihe "Meereskunde" Heft 94. Klammerheftung, illust. Umschlag, 40 S., 23 Fotos. Stempel auf Titel, sonst gute Erhaltung. Der Verfasser begann am 29.12.1911 eine Reise mit dem Reichspostdampfer "Derfflinger" nach Deutsch-Neuguinea; er berichtet von Stationen der Reise u. Eindrücken aus der Kolonie. 12,00 EUR, #489 [Seefahrt][Kolonien][bk]

Braune und weiße Kinder - Ernstes und Heiteres aus einem indischen Missionshause. Mit 20 Abbildungen. 2. Auflage, Verlag der Ev.-luth. Mission, Leipzig 1911. Broschur , 76 (4) S. mit 20 Fotos. Deckel mit Knickspur. 13x20. 8,00 EUR, #357 [Indien][Missionierung]

Braune und weiße Kinder - Ernstes und Heiteres aus einem indischen Missionshause. 20 Abbildungen. 3. Auflage, Verlag der evangelisch-lutherischen Mission, Leipzig o.J. (um 1930). Broschur mit farb. Deckelbild, 78 (2) S. Umschlag und Bilder von Kunstmaler S. F. Lehmann (Leipzig). Umschlag etwas Altersbräune, Name und alte Widmung auf Titel. 13x19. 8,00 EUR, #357 [Indien][Missionierung]

Broomhall, M.: Er hat Gott vertraut. Marksteine in dem Leben Hudson Taylors und der Geschichte der China-Inland-Mission. Autorisierte Übersetzung. Mit einem Porträt von Taylor als Frontispiz. Schriftenverlag der Liebenzeller Mission, Liebenzell (Württbg.) um 1910. Halbleinen, VIII/78 (1) S. 14,5x22. „ Als im Jahre 1907 das Gesamteinkommen der China-Inland-Mission, wie es seit ihrem Entstehen nur in England eingegangen war, über eine Million Pfund (mehr als 20 Millionen Mark) betrug, ging der Schreiber alles durch, was in den Schriften der C. I. M. sich auf die eingegangen Gelder bezog. ... Daß eine Mission, die jetzt mehr als 900 Missionare und Missionarinnen und 1100 angestellte chinesische Helfer hat, über vierzig Jahre erhalten und versorgt wurde, ohne öffentliche Kollekten und Bitten um Unterstützung, sondern allein durch die Treue Gottes, dem alle Not im Gebet gebracht wurde, ist eine sehr bedeutungsvolle Tatsache.“ (aus dem Vorwort). Die China-Inland-Mission war eine Missionsgesellschaft, die der englische Missionar Hudson Taylor (1832-1905) am 25. Juni 1865 in Brighton (England) gründete. James Hudson Taylor (* 21. Mai 1832 in Barnsley, Yorkshire, England; † 3. Juni 1905 in Changsha, Kaiserreich China) war einer der ersten christlichen Missionare, die ins Innere Chinas vorgestoßen sind. Er wurde auch Pionier im verbotenen Land genannt. 15,00 EUR, #123 [China][Missionen][Kirche][bk]

Buren : Gedenkblätter aus dem Burenkrieg. Gesammelt von J. Kammerer. Mit Vorwort von F. Bettex. Mit 29 Textillustrationen. Buchhandlung der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland, Elberfeld 1903. Ppbd., VIII/256 S. mit zahlr. Abb. Nur minimale Läsur am oberen Kapital, sonst gut und sauber. 12x19. 1. Am Vorabend des Krieges. 2. Die Führer. 3. Aus dem Lagerleben der Buren. 4. Auf dem Marsch und im Kampf. 5. Die Frauen im Krieg. 6. Der Jammer des Krieges. 7. Im Lazarett. 8. Englische Grausamkeit und Burenedelmut. 9. Bei den Gefangenen. 10. Die Deutschen im Burenkrieg. 11. Der Krieg und die Mission. 12. Der Humor im Krieg. 13. Friedensklänge und Blicke in die Zukunft. 14. Burengedichte. - Mit Schilderungen von Kämpfen und Gefechten am oberen Tugela bei Spionkop, Magersfontein, Driefontein, Thabanchu, Komatifluß, Machadodorp, Dalmanutha, Klerksdorp, Tweebosch, Kimberley, Boshof u.a. 25,00 EUR, #533 [Afrika][Kolonien][Krieg][R][bk]

Cramer, Ernst Ludwig. Wir kommen wieder - Ein deutsches Afrikabuch. Erlebt und geschrieben im alten Deutsch-Süd-West-Afrika, Farm Rogers 1938. Rütten & Loening Verlag, Potsdam 1940, 11.-15. Tsd. Gelbes Leinen, 253 S., 1 Bl. Stempel auf Titel, sonst gut. 12x19,7. 8,00 EUR, #109

Deeken, Richard. Rauschende Palmen. Bunte Erzählungen und Novellen aus der Südsee. Druck u. Verlag Gerhard Stalling, Oldenburg o.J. (um 1905). Leinen mit schönem illustr. Einband, Schmuckvorsätze, 204 S. + mehrere Fototafeln. Der Autor verarbeitet eigene Eindrücke aus Deutsch-Samoa. 13x19,5. Nur handschriftlicher Namenszug auf Titelblatt (dat. 1929), sonst gut erhalten. Sehr selten. 150,00 EUR, zzgl. 4,95 EUR Versand, #40 [Kolonien][Bell][bk]

Der Kampf um unsere Schutzgebiete. Unsere Kolonien einst und jetzt. Ein Beitrag zur Wiedergewinnung unserer Kolonien. Eine Lebensfrage des deutschen Volkes. Von P. Jos. M. Abs. Friedrich Floeder Verlag, Düsseldorf. (um 1928). Grünes Leinen mit Goldprägung, 314 S. + zahlr. Bildtafeln. 21x28. An Stehkanten im unteren Drittel Gewebe abgerieben, sonst gut. Buch wiegt ca. 1,3 kg. 15,00 EUR, #P50

Deutsch-Ostafrika : Im Hinterlande von Deutsch-Ostafrika. Von Adolf Friedrich Herzog zu Mecklenburg. Mit Federzeichnungen von Max Slevogt. Verlag: Hermann Schaffstein, Köln, 36. bis 40. Tsd., (um 1921). Schaffsteins Grüne Bändchen, Band 3. Broschur, 67 S. Nur etwas lichtrandig, kleine Druckstelle am Rücken oben, sonst gutes Exemplar. 11,5x17. 8,00 EUR, #atb [Afrika][Kolonien]

Die Kämpfe der deutschen Truppen in Südwestafrika – Zweiter Band: Der Hottentottenkrieg. Auf Grund amtlichen Materials bearbeitet von der Kriegsgeschichtlichen Abteilung I des Großen Generalstabes. Mit 47 Abbildungen und 28 Skizzen. Verlag: Ernst Siegfried Mittler und Sohn, Berlin 1907. Dekorativer Leineneinband, Schmuckvorsätze, 4 Bll., 349 S. mit Abbildungen u. Gefechtsskizzen + 10 Aufklappkarten. Deckel mit Lagerspuren u. etwas fleckig. 18,5x25,5. Inhalt: Vorwort. Ausbruch des Aufstandes; die Kämpfe am Auob und in den Karrasbergen. Die Kämpfe gegen Cornelius und Morenga bis zum September 1905; Das Ende Hendrik Witbois und seines Stammes. Die Unterwerfung des Cornelius und der Bondelzwarts. Anlagen: Kriegsgliederungen der im Dezember im Namalande stehenden Teile der Schutztruppe / Namentliche Listen der in den Kämpfen gegen die Hottentotten gefallenen, verwundeten und an Krankheiten gestorbenen Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften der Schutztruppe / Proklamation des Generals von Trotha an das Volk der Hottentotten / Stärke und Verteilung der Truppen in Südwestafrika im August 1905 / Kriegsgliederungen der Truppen im Namalande Anfang März 1906 / Gefechtskalender für die Kämpfe der deutschen Truppen in Südwestafrika 1903 bis 1907. - Band wiegt über 1 kg. 28,00 EUR, #15 [Afrika][Kolonien][bk]

Diel, Louise. Die Kolonien warten! - Afrika im Umbruch. Paul List Verlag Leipzig 1939, 10-14. Aufl. Mit 54 Fotos der Verfasserin (auf Glanzpapiertafeln) u.1 Karte. Halbleinen, 342 (2) S. + Tafeln. Vorwort: Gouverneur a. D. Heinrich Schnee. Vorsatz entfernt. 13x21,3. 5,00 EUR, #320 [e2]

Dingelreiter, Senta. Wann kommen die Deutschen endlich wieder? Eine Reise durch unsere Kolonien in Afrika. Verlag Koehler & Amelang Leipzig 1935. 12.-17.Tsd. Leinen, 216 S. + mehrere Tafeln mit 19 Fotos. Eb. gering fleckig, innen gut. Buch schildert den damaligen Zustand der ehemal. deutschen Kolonien, verflochten mit Rückblicken auf deren Geschichte. Buch versteht sich als Rechtfertigung deutscher Kolonialarbeit. 15x22,5. 12,00 EUR, #168

Feuer und Schwert in Süd-Afrika – I. Theil: Episoden und Skizzen aus den Freiheitskämpfen der Buren. [alles Erschienene]. Von Hermann Eduard Jahn. Fussinger, Berlin 1902. Grünes Leinen mit Goldprägung, Schmuckvorsätze, 110 S. Einband leichte Lagerspuren, antiquarisch gutes Exemplar, sehr seltenes Buch! 13x21,5. 28,00 EUR, #332 [Afrika][Kolonien][bk]

Freytag, P. Dr. Walter (Hrsg.). Die deutsche evangelische Heidenmission - Jahrbuch 1932 der vereinigten deutschen Missionskonferenzen. Selbstverlag der Missionskonferenzen, Hamburg 1932. Broschur, 104 S. + 1 Auffalttafel. Deckel etwas lichtrandig. 15,5x23. U.a.: Zinzendorfs Bedeutung für die evang. Heidenmission; Zusammenhang der Batakkirche mit dem geistigen Hintergrund in Niederländisch-Indien; Kirchliche Fragen im heutigen Indien; Mission und westliche Kulturinvasion in China; Lehrer- und Evangelistenseminar für Südwestafrika in Okahandja; Übersicht über Missionsarbeit 1931; Tabellen. 8,00 EUR, #212 [Mission][Kirche][bk]

Friedemann : Emangweni 1863-1913. Von Superintendent a.D. Pastor Friedemann, Wartenberg (Pommern). Buchhandlung der Berliner evangelischen Missionsgesellschaft, Berlin 1913. Broschur, 36 S., 2 Abb. Etwas wellig. 14x22,5. Seltenes Heft über die Gründung und Entwicklung der 1863 gegründeten Missionsstation Emangweni in Natal am östlichen Abhang des Drakensgebirges, südwestlich der älteren Missionsstation Stendal (heute im Kirchenkreis Ondini in Südafrika. Ondini liegt in Kwa-Zulu-Natal zwischen Johannesburg und Durban und grenzt an die Drakensberge). Gründung der Stadtion Emangweni 1863 durch Missionar Neizel (*1839, heiratet im August 1868 Emma Hannemann, † 5. Juli 1896), Nachfolger: Missionar Pauli (1896-1900), Missionar Streit (1900-1904), Missionar Eichbauer (ab 1904). 18,00 EUR, #52 [Missionierung][Kirche][bk]

Fritze, Georg. Der neue Name - Das neue Leben der Dschaggachristen im Lichte ihrer Taufnamen. Forschungen im Gebiet Mamba über die Herkunft u. Bedeutung der Namen der Dschagga oder Wadschagga, einem Bantunegervolk am Südhang des Kilimandjaro. Von Georg Fritze, evang.-luth. Missionar. Verlag der Evang.-luth. Mission Leipzig (um 1930). Vorwort: M. Weishaupt. Leinen, 102 S. Vorn Vorbesitzer-Stempel, Eb. unfrisch. 15x22. 12,00 EUR, #298 [Afrika][Religion][Missionierung][e]

Graziani, Rodolfo; Marschall von Italien / Vizekönig von Äthiopien: Die Eroberung Libyens. Mit 22 Bildern und 1 Karte. Vorhut-Verlag Otto Schlegel, Berlin, (um 1935). Rotes Leinen, Rücken u. Deckeltitel Goldprägung, 354 S., Fototafeln, gefaltete Karte. Vorhanden ist auch der orig. Schutzumschlag mit Foto von Marschall Graziani - dieser allerdings mit kleineren Randschäden, Buch nur minimaler Fleck auf Seitenschnitt, sonst tadellos. 15x22. Buch über die Kolonialisierung Libyens durch Italien. Während des 1. Weltkrieges erhoben sich die lybischen Stämme gegen Italien. Graf Volpi organisierte ab 1921 in harten Kämpfen die langsame Rückeroberung des verlorenen Gebietes (Ende 1932). Wie dies vor sich ging, schildert hier einer der Hauptbeteiligten, der ehemalige Oberst und nachmalige Marschall von Italien Graziani. Diese persönlichen Aufzeichnungen geben ein Gesamtbild über die Geschichte des Landes, über dessen Erwerb u. die damaligen Zustände. 35,00 EUR, #424 [Afrika][Kolonien][Geschichte][bk]

Grotewold, Christian. Unser Kolonialwesen und seine wirtschaftliche Bedeutung. Verlag Ernst Heinrich Moritz, Stuttgart, 1900, 3.-5. Tsd. Broschur, 248 S., 120 Abb., einige Tabellen. Umschlag beschädigt, Block getrennt, Heftklammern angerostet, Stempel auf Titel, Papier innen gut. Im Gegensatz zur zeitgleich erschienen gebunden Ausgabe wurde diese broschürte Ausgabe ohne Karten herausgegeben. Seltenes und sehr informatives Buch, deshalb trotz des äußeren Zustands im Katalog. 12x17,5. Allgemein: Geschichtliche Entwicklung, Zweck und Arten der Kolonien; Vorgeschichte der deutschen Kolonialpolitik; Staatsrecht und Verwaltung der deutschen Schutzgebiete; Wirtschaft. Spezieller Teil: Togo, Kamerun, Deutsch-Südwestafrika, Deutsch-Ostafrika; Deutsch-Neu-Guinea, Marshallinseln, Die deutschen Samoainseln, Kiautschou; Statistiken, Die wichtigsten Produkte der Schutzgebiete, Sach- und Wortregister. Beilage: 10-seitige illustrierte Verlagsanzeige auf rötlich eingefärbtem Papier mit Bestellkarte. 18,00 EUR, #6 [bk]

Guillot, René. Im Sand von Ras El Gua. Roman. Zeitbild-Verlag Wien/Leipzig 1938. Autoris. Übers. aus d. Französ. Halbleinen, 238 S. 12x19,5. Roman um eine Einheit französischer Kolonialsoldaten eines Forts in der Sahara Anfang der 20er Jahre. Buch wurde mit dem französ. Kolonialpreis ausgezeichnet. Seltenes Buch! 25,00 EUR, #P54 [Kolonien][Bell][bk]

Henkel, Franz. Der Kampf um Südwestafrika. Sammlung belehrender Unterhaltungsschriften für die deutsche Jugend in Verbindung mit Wilhelm Capelle herausg. v. Hans Vollmer (Bd. 24). Verlag: Hermann Paetel, Berlin 1.-5. Tsd. 1908. Erstausgabe mit 11 Fototafeln und einer Faltkarte. Leinen in Ornamentik der Zeit, XIV,182 S. + Bildtafeln + 10 Bl. mit Vlgs.-Anzeigen. Am Rücken kleiner Leimrest von entferntem Aufkleber, auf Deckel heller runder Abdruck (Tassenboden o.ä.), sonst gut, insbesondere innen sehr sauber. Innen kleiner roter Stempel: Spinnerei Lauffenmühle G.m.b.H. Tiengen Klettgau. Vorn das Schutztruppenlied. 25,00 EUR, #113 [Kolonien][Afrika][bk]

Inhülsen, Otto. Wir ritten für Deutsch-Ostafrika. Mit Zeichnungen von Hanns Langenberg. Koehler & Amelang, Leipzig 1926. Leinen, 214 S. Ehemal Bibliotheken-Exemplar, Folie um Deckel gezogen, Vorsatz entfernt, sonst noch ordentlich. 13x19. 6,00 EUR, #273

Irle, H. Wie ich die Herero lieben lernte. 2.Aufl. C. Bertelsmann, Gütersloh 1910. Leinen, Schmuckvorsätze, 170 (1) S. mit einigen ganzseit. Fotos + 4 S. Verlagsanzeigen. Bilder zeigen u.a. Station Otjosazu, Missionsschwestern, Hereofrauen in Landestracht, Kirche in Otjosazu, Otjimbingue. Mit dem Vorwort zur ersten Aufl. (1909) von Dr. von Rohden u. Vorwort zur 2. Aufl. v. Frau Missionar H. Irle, geb. v. Rohden. 13x19,5. Seltenes Buch in guter Erhaltung. 150,00 EUR, #S1 [Afrika][Kolonien][bk]

Keyßer, Christian. Anutu im Papualande. Im Bärenreiter-Verlag Kassel 2. Aufl. 1929. Rotes Leinen, 151 Textseiten mit 1 Karte + zahlr. Tafeln mit Fotos. 14x21. Missionsarbeit im früheren Deutsch-Neuguinea bei der Neuendettelsauer Mission. 12,00 EUR, #112

Kiautschou – Deutschlands Erwerbung in Ostasien. Von Georg Franzius. Titel auf Einband: Kiau-Tschou. Bilderschmuck unter Leitung des Prof. W. Röse. Verlag: Schall & Grund, Hofbuchhändler / Verein der Bücherfreunde, Berlin, (1898). Auf Titel alte private Widmung: „J. l. Gustav zur frdl. Erinnerung an Borkum. Aline und Leo 15. Juni 1898“. Leinen mit eingeprägter farbiger Illustration, Schmuckvorsätze, 142 S. mit vielen Bildern u. 3 Karten im Text, 1 Farblithographie als Frontispiz + zahlr. Bildtafeln u. 1 Karte + 8 S. mit Verlagsanzeigen. Nur eine Lage lose, sonst gutes Exemplar. Beiträge Seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm II.: Geleitwort, Besitzergreifung – farbiges Bild, Bildnis Sr. Majestät, Marine-Tabelle, Schlußvignette, Entwurf zur Einbanddecke. 18x26. Kapitel: Einleitung. Auf einem Dampfer des Norddeutschen Lloyd. Hongkong und Canton. Auf deutschen Kriegsschiffen. Die chinesische Küste. Die Bevölkerung. Die Verkehrsmittel. Handel und Industrie. Amoy und die Samsah-Bucht. Die Provinz Schantung. Die Bucht von Kiautschou. Deutsche Missionare in Schantung. Die Besitzergreifung. Buch mit interessantem Bildmaterial im Text und auf den Bildtafeln, die Vollbilder zeigen u.a.: Port Said, Colombo, Hongkong, S.M.S. „Kaiser“ und „Irene“, Innerer Hafen von Schanghai, Tatarenstadt von Peking, Deutsche Nierlassung in Hankau, Futschou, Kutangsu, S.M. Kanonenboot „Iltis“ gestrandet am 23.07.1896, „Iltis“-Denkmal in Schanghai, Truppenübung in Kiautschou / Tsintau, S.M.S. „Cormoran“, S.M.S. „Prinz Wilhelm“, S.M. 2. Kreuzerdivision in Ostasien. - Seltenes Buch! 150,00 EUR, #336[Asien][Kolonien][Geschichtw]

Koch, C. W. H. Im toten Busch. Kamerun - Geschichten. Mit 8 Zeichnungen nach Originalen von Fritz Koch-Gotha. Koehler & Voigtländer, Leipzig 1941. Halbleinen, 190 S. Vortitelblatt entfernt, sonst gut. 12,5x19. 8,00 EUR, #510

von Koenneritz, M.: Das lahme Schneiderlein von Eibau. Von M. von Koenneritz. Verlag der Missionsbuchhandlung Hernnhut 1930. Broschur, illustr. Umschlag mit Titelfoto von E. Roitsch (Eibau), 36 S. mit einigen Abbildungen. Block leicht wellig, eine Seiten mit dezentem Feuchterand, alter Name am oberen Rand vom Titelblatt. 14,5x20,7. Erzählung von Isidora Marie von Koenneritz über einen namentlich nicht genannten Missionar aus Eibau (Oberlausitz), * 17. Januar 1717, † 2. August 1743 und die Mission auf der Insel St. Thomas in der Karibik um 1740/43. Die Bilder zeigen: Kirche von Eibau, Eibauer Weberhäusel (beide auf Umschlag), Eibau mit Kottmar, Zinzendorf, Herrnhut, Missionsstation in Westindien, Haus eines Negers in Westindien. 15,00 EUR, #P56 [Mission][Eibau][bk]

Kotz, Ernst. Im Banne der Furcht. Sitten und Gebräuche der Wapare in Ostafrika. Erzählt v. Ernst Kotz. Deckeluntertitel: Sitten und Gebräuche der Neger. Advent-Verlag, Hamburg / Basel / Wien / Budapest / Den Haag, 1922. Einführung v. von Luschan. Halbleinen, farb. Deckel-Bild, 245 S. mit vielen Textzeichnungen + Kunstdruckbeilagen (34 Fototafeln mit zahlr. Fotos). Eb. u. Schnitt etwas nachgebräunt, Ecken etwas angestoßen, Stempel im Vorsatz, Name auf Vortitel. Altersgemäß gutes Exemplar. 16x23,5. 15,00 EUR, #152 [Afrika][Kolonien]

Kotz, Ernst. Von Schwarzen und Weißen. Advent-Verlag, Basel, Hamburg u.a., 7.Aufl., (um 1913). Broschur mit aufmont. Titelfoto, 64 S., zahlr Abb. 14x20,5. Berichte von deutschen Missionierungen im heutigen Kenia unter den Bantu, deren Sitten u. Gebräuchen. 12,00 EUR, #P46 [Afrika][Kolonien][bk]

Ludendorff, Dr. Mathilde. Verschüttete Volksseele. Nach Berichten aus Südwestafrika. 11. u. 12. Heft der 1. Schriftenreihe. Ludendorffs Verlag, München 1935. Heft, 45 (3) S. Nur leicht lichtgebräunt, hinten blass-rote Tintenflecke, sonst ordentlich. 15,5x22,3. 8,00 EUR, #315 [Afrika][Kolonien][bk]

Mattenklodt, Wilhelm. Verlorene Heimat. Als Schutztruppler und Farmer in Südwest. Mit einem Geleitwort von Hans Grimm und Textillustrationen von H. Aschenborn. Verlag Paul Parey, Berlin 1928, 2.Aufl., 6.-10. Tsd. Mit dem Vorwort zur 1. Auflage von Eugen Kalkschmidt. Ziegelrotes Leinen, 209 S., 1 Karte, 1 Frontispiz mit Foto des Verfassers. Vorsatz entfernt, Name auf Titel, nur minimale Lagerspuren. Gutes Expl. 15x22. 18,00 EUR, #272

Methner, Wilhelm. Die Häfen Deutsch-Ostafrikas. Verlag Ernst Siegfried Mittler & Sohn, Berlin 1927. Reihe "Meereskunde" Heft 170. Klammerheftung, illust. Umschlag, 32 S., 17 Abb. (davon 6 Textkarten). Stempel auf Titel, sonst gute Erhaltung. 12,00 EUR, #489 [Kolonien][See][bk]

Paul, Johannes (Hrsg.). Von Grönland bis Lambarene - Reisebeschreibungen christlicher Missionare aus drei Jahrhunderten. Evangelische Verlagsanstalt Berlin 1951. Halbleinen, 192 S. + 16 Bildtafeln mit Abb. nach alten Stichen und Zeichnungen. Nur etwas lichtrandig, sonst gutes Expl. 16x22. Berichte aus: Grönland, Palästina, Benares, Südafrika, Kaffernland, Sambesi, Neu Hebriden, China, Transvaal, Bataland, Kenia, Japan, Lambarene. 8,00 EUR, #114

Patteson: John Coleridge Patteson, der Missionsbischof von Melanesien. Ein Lebens- und Märtyrerbild aus der Mission der Gegenwart. Von Wilhelm Baur, Hof- u. Domprediger in Berlin. Mit dem Bildnis Pattesons und einer Karte. Bertelsmann Gütersloh 1877. Leinen, XIII/230 S. Stempel auf Titel u. Vorsatz: Evang. Arbeiterverein Fürth. 13x19. 35,00 EUR, #97 [Theologie][Biografie][Mission][bk]

Pölnitz, Dr. Albrecht Freiherr von: Als Kaffeepflanzer in Deutsch-Ost. Erlebnisse 1934/39. Mit vielen Bildern vom Verfasser. v. Hase & Koehler Verlag, Leipzig 1939. Halbleinen, 215 S. + zahlr. Foto-Tafeln. Nur leichte Gebrauchsspuren, Einband etwas fleckig (nicht schlimm), Stempel im Vorsatz. 12x19. Albrecht Freiherr von Pölnitz, Farmer in Tansania, Schriftsteller, Konsul a.D. (Johannesburg). Seltenes Buch. 25,00 EUR, #456 [bk]

Rudolf Kutter – ein bernischer Chinamissionar. Von Sam. Oettli, Pfarrer am Münster in Bern. Evang. Missionsverlag, Stuttgart und Basel, 1.-6. Tsd. (um 1927). Broschur, 80 S., mehrere ganzseitige Fotos, Karte auf Rückumschlag. 12x17,5. Kutter (1861-1927) wirkte von 1885 bis 1904 in China, war maßgeblich am Aufbau der Station in Kayintschu beteiligt. Die Bilder zeigen u.a.: Rudolf Kutter, Station Lilong, Turm der Stadtmauer in Kayin, Station Moilim, Station Tschonghangkang, Seebrücke in Hinnen. - Seltenes Buch mit interessanten Schilderungen aus dem China der Zeit. 18,00 EUR, #353 [China][Missionierungen][bk]

Schatz, Heinrich. Schwarzes Elfenbein aus Kamerun. Eine Erzählung aus Deutschlands Kolonien für Jung und Alt. Verlagsdruck v. E. Barthels, Neu-Weißensee bei Berlin (um 1900). Halbleinen, 64 S., 1 farb. Deckelbild, 1 farb. Bildtafel. Vorsatz entfernt, Kanten berieben, Bleistiftanspitzer von Kinderhand auf Titelblatt, der Bildtafel u. auf einigen Seiten, sonst noch gutes Exemplar dieses seltenen, bibliothekarisch nicht nachweisbaren Büchleins. 12x18. 75,00 EUR, #169 [bk]

Schmidt, Max. Aus unserem Kriegsleben in Südwestafrika. Von Hofprediger Lic. Max Schmidt. Mit dem Bildnis des Verfassers [in Felduniform zu Pferd] und einer Übersichtskarte. Kleine Ausgabe, Auswahl des Verfassers. Verlag Edwin Runge, Berlin 1910. Grünes Leinen, 111 S., + 6 S. Verlagsanzeigen, 1 Auffaltkarte: Deutsch-Südwestafrika. 13,5x20,5. Schmidt war Divisionspfarrer der 1. Garde-Division in Potsdam, 1900/01 Feld-Divisionspfarrer im ostasiatischen Expeditionskorps, 1904/05 in der Kaiserlichen Schutztruppe für Südwestafrika. Berichte u.a. von Okahandja, Abteilung Oberst Deimling, Abteilung Major von Estorff, Okauta, Abteilung von Mühlenfels, Lazarett Otjimbinde, Naris, Rietmond, Groß-Nabas, Stamprietfontein, Gibeon, Keetmannshoop, Karrasberge, Swakopmund, Windhuk. - Schönes Exemplar der seltenen kleinen Ausgabe. 30,00 EUR, #482

von Schoen, Walter. Deutschlands Kolonialweg. Die Geschichte unserer Schutzgebiete. Ullstein, Berlin 1939. Leinen, 250 S. mit 1 Karte (S. 35).+ zahlr. Bildtafeln mit 30 Fotos. Rücken lichtgebräunt mit Gbrsp., Deckel lichtrandig, bräunliches Papier. 12x19,5. Kapitel: Einführung. Das Kolonialreich entsteht. Die Erwerbung der Kolonien: Deutsch-Südwestafrika, Togo, Kamerun, Flaggenhissung in Deutsch-Südwestafrika, Deutsch-Ostafrika, Südseekolonie, Kiautschou. Der Reichstag und die Kolonien, Die Erschließung der Kolonien. Die Entwicklung der Ausfuhr und Einfuhr. Der Helgoland-Sansibar-Vertrag. Deutschlands Recht auf Kolonien. 8,00 EUR, #274 [e]

Schoenfeld, Werner. Geraubtes Land - Durchs freie Südafrika ins bedrohte Deutsch-Ost. Mit einem Geleitwort des Verfassers und 33 Abbildungen. Deutscher Buch-und Kunstverlag William Burger, Dresden, 2. Auflage 1942. Ppbd. mit farbiger Deckelillustration, 474 (2) S., + Fototafeln. 13x19,5. Deutsch-Ostafrika war die Bezeichnung einer in der Zeit von 1885 bis 1918 bestehenden deutschen Kolonie. Das Gebiet umfasste die heutigen Länder Tansania (ohne Sansibar), Burundi und Ruanda sowie einen kleinen Teil Mosambiks. - Gepflegtes Exemplar. 25,00 EUR, #P1 [Kolonien][Afrika]

Steyler Missionsbote 29. Jahrgang 1901/1902 (Hefte Nr. 1 bis 12). Organ der Gesellschaft des Göttlichen Wortes. Gebunden, Halbleinen der Zeit, 187 (2) S., zahlr. Abb. Vorbesitzereintrag im Spiegel, Kanten altersentsprechend etwas berieben, sonst antiquarisch gutes Exemplar. Einige Seiten an falscher Stelle eingebunden (S. 69 nach 72, 73 nach 76, 162 nach 165, 168 vor 163. Es fehlen die Seiten 124-149 (waren offenbar auch nicht mit eingebunden). 20x27,5. Mit Nachrichten aus dem kirchlichen Leben und interessantem Text- und Bildmaterial sowie Karten aus den Kolonien und Missionsstationen, z. B.: Mission Südschantung (China), Tumelo in Deutsch-Neuguinea, Neuguinea, Togo, China, Porto-Seguro (Togo), Monumbo, Vorderindien, Tschantjatschuang (China), Atakpame (Togo), Lome (Togo), Argentinien, Klein-Popo (Togo), Hinterindien, Eine chinesische Schmähschrift gegen das Christentum, Das Vorrücken des Halbmondes [Islam] in Togo, Papuamission. 25,00 EUR, #A41 [Missionen][Religion][bk]

Steyler Missionsbote 30. Jahrgang 1902/1903 (Hefte Nr. 1 bis 12). Organ der Gesellschaft des Göttlichen Wortes. Gebunden, Halbleinen der Zeit, 185 (3) S., zahlr. Abb. Vorbesitzereintrag im Spiegel, Kanten altersentsprechend etwas berieben, fehlerhaft nach S. 180 zwei Blatt aus einer Beilage mit eingebunden, sonst antiquarisch gutes Exemplar. 20x27,5. Mit Nachrichten aus dem kirchlichen Leben und interessantem Text- und Bildmaterial sowie Karten aus den Kolonien und Missionsstationen, z. B.: Mission Südschantung (China), Togoland, Tumelo in Deutsch Neuguinea, Der erste deutsche Kolonialkongreß, Monumbo, Adjido (Togo), Brasilien, Kaiser Wilhelmsland, St. Antonius-Station auf der Insel Aly bei Tumelo, Sklavenküste, Monumbo, China, Espirito Santo (Brasilien), Schmuck und Schmucksachen der Tumelos, Neuguinea. 25,00 EUR, #A41 [Missionen][Religion][bk]

Steinhardt. Wir reiten still, wir reiten stumm. Brunnen-Verlag Willi Bischoff, Berlin 1.-5. Tsd. 1933. Rotes Leinen, mit dem seltenen O-Schutzumschlag mit Bildnis des Verfassers, 257 S., 1 schemat. Karte v. Deutsch-Südwestafrika. 14x21. Der Verfasser, Julius Steinhardt, Hauptmann a.D., *1880, †1955, lebte von 1909 bis 1919 als Farmer und Jäger in Namibia. 38,00 EUR, #494 [bk]

Waterboer, Heinz. Klaus-Peters Kampf im Busch von Neu-Guinea. Franckh'sche Verlags.hdlg., Stuttgart 1937. Leinen, mit zahlr. Zeichnungen u. farb. Tafelbildern v. Fritz Busse, 176 S., 2 Karten auf Vorsätzen. Vorn priv. Widmung (dat. 1937), Einband etwas angebräunt, innen sauber. 13x20. 8,00 EUR, #295 [bell][Afrika][Kolonien][]e